Schulstart 2022

1151618202130

Kommentare

  • Brrr ich wär kein guter Elternvertreter. Mag sowas überhaupt nicht machen. Bin einfach nicht sozial und kommunikativ genug für sowas ... und Zeit hab ich auch nicht :D
  • 🙂🙂Ich sag’s euch dann wies bei uns wirklich ist 😉
  • Bei uns war ja mein Mann am Elternabend. Hat nur eine Stunde gedauert. Wir waren nämlich auch auf länger eingestellt.
    Und 2 Mamas haben sich gleich als Elternvertreter gemeldet, somit war das auch schnell erledigt 😅
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    Was ist so schlimm am Elternvertreter.
    Ich machs im Kiga jetzt das 5. Jahr und in der Schule das 2.

    Ist nicht so viel arbeit und man weiss vieles vor den anderen Eltern 😬
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    Bei uns muss die Aufgabe jetzt mit Filztstift gemacht werden.
    Weil zu viele übereifrige Eltern die "schlampigen" Schwungübungen ausradiert haben 🙈
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    @corni ist fast Lustig wenns nicht so traurig wäre.
    Ich kenn sogar eine die hat die Hausübungen für ihr Kind bis zum Poly geschrieben.
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    @Nasty Ohne Worte...

    Ich muss mich auch zusammenreißen, dass ich nicht sag, sie soll schöner schreiben/malen.
    Ich sag nur was, wenn ich merke, dass Magdalena "hudelt" und deshalb schlampig wird.
    Heute zb hat sie gleich mal zwei Reihen Schwungübungen falsch gemacht. Wollte sich natürlich von mir nicht helfen lassen. Dann ist sie selber draufgekommen, dass es nicht passt und war furchtbar fertig, weil es falsch war.
    Ich hab dann gemeint, dass sie einfach die anderen Reihen jetzt richtig machen soll. Dann sieht die Lehrerin, dass sie es gemerkt hat, dass sie es falsch gemacht hat und dass sie es eh richtig auch kann.
  • sommerregensommerregen

    Posts: 520

    edited 21. 09. 2022, 15:06
    Ich finde es schön, wenn sich Mamas/Elternteile melden, die sich wirklich für die Schule interessieren und auch etwas Konstruktives beitragen wollen! 🤗

    @corni Mah, und die Kinder dürfen das jetzt wieder ausbaden… 🥺
  • 8ch bin im wigglwaggl ob ich mich melden soll.. einerseits würde es mich reizen , andererseits mag ich nicht der dodl von Dienst sein
  • Also bei uns hat sich zum Glück eine Elternvertreterin samt Stellvertretung gefunden. Hat gar nicht so lange gedauert. 😌 Ansonsten nicht viel Neues beim Elternabend, da mir die Große eh fast alles erzählt. 😅 Aber war trotzdem ok.
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    Wir hatten heute schon erste Elternvereinssizung mit Wahlen und Beschlüssen....bla bla.... 2.40 Stunden!! Bin fix und fertig. Zum Glück ist nur die erste so mühsam. Die anderen Sitzungen finden dann eher gemütlich bei einem Gläschen ausserhalb der Schule statt.
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    Ich sag nur 3 Stunden 🙈🙈🙈
    Und das, obwohl Elternvertreter und Stellvertreter sowie sämtliche "Schriftführer" und Zeugen gleich mal gefunden waren.
    Aber worüber manche Eltern diskutieren können ist schon 🙈🙈🙈
    Aber gut, ich habs hinter mir 😅
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    @corni ja das ist eigentlich zum heulen.

    Eine Mutter wollte das der Elternverein Schallschutztüren für die Klassen kauft , weil es am Gang manchmal laut ist.
    Willkommen im Zis. Es haben halt auch schwer beeinträchtigte Kinder gestartet denen die Umstellung noch schwer fällt. Ausserdem findet bei uns bewegtes lernen statt-wusste man bei der Einschreibung. Da ist selten wer am Platz.

    Allein diese Diskussion-dauerte eine Stunde. Obwohl man versuchte ihr das nett zu erklären.
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    Oje @Nasty

    Bei uns war es die Einverständniserklärung für die Corona Tests. Warum wir da jetzt was unterschreiben sollen, wenn gar nicht getestet wird (also nicht offiziell lt Regierung) und "Nein, mein Kind greift niemand an"
    Wir haben den Damen und Herren dann erklärt, dass die Kinder sich eh selbst testen (schon seit mittlerweile 2 Jahren).
    "Was, echt? Das können die?" 🙈🙈🙈

    Die schulautonomen Tage... 10 Tage Herbstferien - find ich auch too much. Aber die Alternativen waren dann auch "blöd".
    Uswusf...

    Als die Lehrerin gefragt hat, wer bei Ausflügen mit gehen könnte, haben genau 3 Mamas sich gemeldet (inkl meinereiner). Weil ALLE anderen müssen arbeiten. Ich weiß aber, dass nicht alle immer vormittags arbeiten.
    Aber ja, natürlich will nicht jeder die Verantwortung übernehmen für so viele fremde Kinder. Versteh ich auch wieder irgendwie.
    Fände es aber schade, wenn Ausflüge nicht stattfinden können, weil sich keine Aufsichtsperson findet.

    Heute Mittag teste ich mit Magdalena das Heimfahren mit dem Bus.
    Beim letzten Mal wollte sie nicht mit dem Bus fahren (DAS war ein Drama 😬) also sind wir zu Fuß heim. 🙈
    Hoffe, sie traut sich heute. Ich fahr ja eh mit und den Busfahrer kennt sie auch schon.
  • In der Klasse meiner Tochter gibt es bereits einen Coronacluster🙈Die Kinder werden jetzt jeden Tag in der Schule getestet. Sie machen es selbst, gemeinsam mit dem Lehrer. Meiner Tochter macht das nix aus. Sie findet das immer ganz spannend zu warten ob 1 oder 2 Stricherl kommen🙊😂😂 Kinder bei denen die Eltern die Einverständniserklärung nicht unterschrieben haben dürfen in dieser Zeit nicht in die Schule kommen.
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    Ich warte auch auf den Cluster bei uns.
    Gestern waren alle Kinder der VS im Turnsaal, weil sich die Musikschule vorgestellt hat 🙈
    Ich hab zuerst gedacht, dass sie das Klassenweise machen werden. Damit hab ich nicht gerechnet, dass alle zusammen sein werden 😬

    Bei uns wird erst beim Schulforum nächste Woche entschieden, wie im Coronafall umgegangen wird.
    Derzeit gilt, dass die Kinder daheim bleiben müssen, sobald jemand in der Familie pos ist.
    Allerdings haben schon ein paar Eltern gemeint, dass sie arbeiten gehen (müssen), wenn sie symptomlos corona haben. Das wird dann eng mit Pflegeurlaub. Gibt ja andere Krankheiten auch noch.
  • @corni bei uns dürfen die Kinder kommen, auch wenn jemand in der Familie positiv ist…🤷🏻‍♀️
    Aber ich muss ehrlich sagen, dass es mir schon wurscht ist. Irgendwann muss wieder ein halbwegs normales Leben her…es gibt Impfungen und Masken…da muss man jetzt einfach das Beste daraus machen….
  • @corni bei uns sind die schulautonomen Tage 3 Freitage, wenn der Donnerstag der Feiertag ist, also die Fenstertage. Find ich gut. 10 Tage Herbstferien find ich auch lange.
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    Es gibt 5 schulautonome Tage 🙈@Christina91

    Wir haben auch die drei Freitage frei (9.12. und dann die Mai/Juni Fenstertage, die aber vom Land (?) vorgegeben sind)
    Und dann eben den 24. und 25.10. vor den Herbstferien oder 3.11. und 4.11. nach den Ferien...
    Außer das Schulforum entscheidet noch anders.
  • @corni okay?! 😂 Ist das in jedem Bundesland verschieden? 🙈
    Bei uns hats 3 gegeben die im Schulforum beschlossen wurden... Und das waren eben die 3 Freitage.
  • Bei uns sind auch „nur“ die Fenstertage schulautonom frei… 🤔
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    Bei uns auch die Fenstertage. Ich weiß nur von 3 Schulautonomen Tagen.
  • Boah, ich krieg grad die Krise, die Lehrerin hat einen Zettel mitgegeben, dass bei Fabian alle Formati Hefte fehlen. Ich hab sie selbst in die Schule gebracht und in sein Bankfach gegeben…
    Hab eben erfahren, dass es andere Kinder auch betrifft… das gibts doch nicht, oder???
  • Herbdtferien sind ja nicht mehr wählbar, die sind fix für alle. Deshalb gibt's ja weniger schulautonome zum wählen
  • Talia56Talia56

    Posts: 1,173

    edited 22. 09. 2022, 15:39
    Es gibt nur mehr drei schulautonome Tage….🤔 (wegen der Herbstferien) oder nicht 🤷🏻‍♀️😌 @corni
  • kanikani

    Posts: 1,951

    9.12. ist vorgegeben vom Land Stmk, der Rest ist Schulautom, bei uns 2 Tage, 11.4. Und 30.5

    Wir haben gsd keine langen Herbstferien.

    Unsere Schule hatte voriges Jahr auch mehr schulautonome Tage als manch andere Schulen.
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    Also bei uns hat es geheißen, dass der 19.5. und der 9.6. - je ein Fr Fenstertag - vom Land (Stmk) vorgegeben sind.
    Sind aber trotzdem "schulautonome" Tage...
    Dann sind noch 3 übrig, über die wir angestimmt haben.

    Ich geh mal davon aus, dass bei allen die beiden Feiertags-Fenstertage im Mai/Juni frei sind. Zusätzlich zu den Tagen, über die angestimmt wurden.


    @Talia56 Wegen der Herbstferien simd die Dienstage nach Ostern und Pfingsten nicht mehr automatisch schulfrei.
  • @corni ja, stimmt schon, aber dennoch werden da ja auch schulautonome Tage weggerechnet…die sog. Herbstferien sind ja länger als die zwei Tage. 🤷🏻‍♀️ Ich kenn mich da nicht so aus, aber bei uns gibts auch nur die drei autonomen Tage. 😌
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    @Talia56 vielleicht wieder so ein Bundesländer Ding 😅 würd mich nicht wundern wenn das überall anders ist.
  • @Nasty ja, vermutlich. 😂🤦🏻‍♀️
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    @Talia56 Hm, keine Ahnung, warum wir 5 haben...
    Volksschulen hatten ja auch vor den Herbstferien vier autonome Tage.
    Hab jetzt ein bisschen gegoogelt, aber bin nicht schlauer geworden... Vielleicht hat sich auch die Lehrerin vertan...
  • @corni ist auf jeden Fall spannend. 😂 Aber wenn in der Volksschule nur vier autonome Tage sind bzw. waren, versteh ich, warum drei überbleiben, denn für die Herbstferien braucht man einen und dann bleiben eben drei über. ☺️
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    @Talia56 Gerade gelesen, dass die Freitage nach Fronleichnam und Christi Himmelfahrt "gesetzlich schulfrei" sind... Hab aber nicht herausgefunden, ob das nur in der Stmk so ist.

    Ich werds ja sehen, wenn es dann beschlossen ist. Auf zwei Schließtage mehr kommts eh auch nimmer drauf an.
  • Herbdtferien sind ja nicht mehr wählbar, die sind fix für alle. Deshalb gibt's ja weniger schulautonome zum wählen

    Gesetzlich nur von 26. Okt. bis 2. Nov.
    Die anderen "Zwickeltage" nach eigenem ermessen 😬
  • Die Herbstferien sind österreichweit gleich vom 26. Okt. bis 2. Nov. In der Steiermark sind die Freitage nach Fronleichnam und Christi Himmelfahrt von der Bildungsdirektion freigegeben. Dann hat jede Schule noch 3 Tage die im Schulforum beschlossen werden.
  • Aber ist das jetzt wieder überall anders? Denn bei uns (Wien) gibts nur die drei schulautonomen Tage…keine Tage, die von der Bildungsdirektion freigegeben sind…🤷🏻‍♀️🙈
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    @Talia56 ich glaub da ist schon noch was vorgegeben. 15.11. Leopoldi ist bei uns auch frei obwohl kein echter Feiertag. Also ich glaub nur Wien Niederösterreich Burgenland.

    Als Beispiel. Irgeneinem wirds dann zusätzlich noch geben.
  • @Nasty gut, diese Feiertage der Landespatronen waren ja auch schon immer frei. Im Bgld z.B. Martini, in Wien Leopoldi etc. 😌 Aber ist eh komplett wurscht. 😂
  • Weil es mich als Neo-Lehrerin jetzt interessiert hat wegen der schulautonomen Tage: also in OÖ (gibt da auch ein Schreiben der Bildungsdirektion aus 2021) gibt es zusätzlich zu den Herbstferien die vom 26.10. bis 2.11. sind DREI zusätzliche schulautonome Tage.
    Von der Bildungsdirektion OÖ wird vorgeschlagen die Freitage nach Fronleichnam und Christi Himmelfahrt dafür zu verwenden. Sprich bleibt fann noch 1 Tag über wenn man sich an die Empfehlung hält.

    Das deckt sich auch mit den freien Tagen an meiner Schule...beide Freitage und der 9.12.
  • Finds ehrlich gesagt schon ein bissl arg. Zu meiner Schulzeit gab es nur 1 schulautomen Tag, dann wurden es mal 4.
    Bei der Einführung der Herbstferien (die ja je nachdem wie sie fallen 5 zusätzliche Tage sein können) wurde gesagt dass die 2 Dienstage und 3 schulautonome Tage dafür genommen werden. Jetzt gibt dann bei manchen trotzdem 3 schulautonome plus von der Bildungsdirektion?
    Der Stoff wird ja eher mehr als weniger für die Kinder. Grad Oktober/November waren immer viele Schularbeiten dicht aneinander. Und als Eltern bist du ohne Großeltern oder guten Hort auch verloren.
  • Sagt mal übt ihr mit euren Kindern jetzt schon Dinge? Meine Tochter hat bis jetzt nur die Hausaufgaben gemacht. Sie lernen grad die Zahlen schreiben, die kann sie schon. Druckbuchstaben auch.
    Beim Elternabend wurde erwähnt, dass es sehr wichtig ist mit den Kindern jeden Tag zu lesen. Wie macht ihr das? Meine Tochter kann’s noch nicht 🙈🤷‍♀️
  • melly210melly210

    Posts: 3,330

    edited 24. 09. 2022, 09:25
    @yogagirl haben sie in der Schule denn schon angefangen mit lesen ? Ich würd mit "richtig" üben warten bis aus der Schule Leseaufgaben kommen. Wir hatten schon 2x eine, die haben wir gemacht, und zusätzlich habe ich ihm nur nochmal die Wörter andesrum hingeschrieben ("mi" statt "im") damit ers nicht nur auswendig runterratscht.

    Und generell: vielleicht baut ihrs ein. Lass sie zb alle M suchen auf einem Straßenschild etc. Sonst...meiner kanns schon, er hat es sich mit den Asterix-Comics beigebracht. Aber er hat auch schon länger gern mit der Anton-App gearbeitet. Da sind gute Leseübungen für alle Leselernstufen drinnen, und die Kinder machens meist gern, weil sie sich Münzen verdienen können mit denen sie dann ein kurzes Spiel spielen können.
  • cornicorni

    Posts: 6,941

    @yogagirl Leseübung machen wir erst, wenn es die Lehrerin zum ersten Mal aktiv als Aufgabe gibt. So hat sie es uns jedenfalls gesagt.
    Magdalena fängt gerade mit dem M und m an (in Schreibschrift). Da sag ich dann zb dazu, dass es ein "großes M" oder ein "kleines m" ist.
    Weil die Lehrerin das dann bei der "Ansage" auch so sagt.

    Wir hatten gestern die erste Aufgabe, bei denen wir Eltern uns unsicher waren, wie es gemacht gehört 😅
    Ich hab mich dann auf Magdalena verlassen, als mit den Mamas zu diskutieren 🙈 Das bringt doch nix.
    Ich denk mir halt, wenn es mehrere Kinder falsch haben, weiß die Lehrerin wenigstens, dass sie es nochmal erklären muss.
  • @yogagirl bei uns haben sie explizit gesagt, dass Leseübungen natürlich erst interessant werden, sobald sie mehr als einen Buchstaben können. 😅 Also momentan machen wir nichts extra, wobei die Große ja schon lesen kann (selbst beigebracht)…daher liest sie auch schon in so Leselernbüchern. 😌
  • @yogagirl wir haben ca. Nach den herbstferien begonnen, da waren es Silben mit den Buchstaben die sie dann schon konnten.

    Zu Weihnachten haben meine 2 dann ein erstlesebuch bekommen und das haben wir dann gemeinsam gelesen.

    Also ab Semester wars dann wirklich lesen und net nur Silben.
  • Ich lass ihn auch die M überall suchen...
  • kanikani

    Posts: 1,951

    @yogagirl Lesen ab dem Zeitpunkt, wo 2 Buchstaben gelernt wurden, das kommt dann eh automatisch zur HÜ. Ab diesem Zeitpunkt habe ich jeden Tag gelesen mit meinem Sohn, es gibt auch spezielle Übungen dazu. Es gab auch jeden Tag eine Lese HÜ bei uns und diese musste von den Eltern unterschrieben werden.
  • Danke für eure Antworten. Bis jetzt war natürlich noch nicht so viel, aber ich möchte den Anschluss dann nicht verpassen. Im Moment interessiert sie das Lesen überhaupt noch nicht. Ich hoffe das wird noch!
    In der Schule haben sie noch nicht mit dem Lesen angefangen.
    @melly210 Danke für den Tipp mit der Anton App, die habe ich mir gleich heruntergeladen.
  • Eine Frage zur Anton App. Muss ich mich da für jedes Kind extra registrieren?
  • @racingbabe müssen wahrscheinlich nicht aber Punkte zum Spielen kriegt man nur beim 1. Mal wo man eine Übung macht.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.