Coronavirus - Wir beißen weiter durch

1828385878892

Kommentare

  • BiKaBiKa

    Posts: 1,450

    Ja mi wundert jetzt wirklich nix mehr. Wenn a jeder munter weiter Leute ansteckn kann/darf .
    Na ärgstens
  • Ich weiß ja nicht wie die sich das vorstellen. Freiwillig absondern funktioniert ja auch nicht bei allen. Ich kann nicht einfach so daheim bleiben und HO geht auch nicht bei mir.
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    Im Kindergarten ist das bei uns so:
    Raffael war ja K1 letzte Woche. Da hätte Sebastian in den Kiga gehen dürfen. Wäre R aber Positiv, hätte S.als Kontaktperson ebenfalls daheim bleiben müssen.
    Da gibts ein Schreiben das man vom Kiga bekommt.
    Aber gut, die Kleinen sind noch! Ungeimpft.
  • cornicorni

    Posts: 4,683

    @fanny85 Sie hoffen anscheinend, dass die Arbeitgeber ihre Mitarbeiter "freiwillig" daheim lassen. Wer will schon, dass jemand Corona in der Firma verteilt..
    Soweit die Theorie...

    Ich hab jedenfalls keine Ahnung, wie das jetzt bei uns gehen soll... Mein Chef ist noch nicht informiert...
    Weiß ja nicht mal, wie lange ich die Kinder zuhause lassen soll. Zehn Tage nach Letztkontakt ist halt im selben Haushalt auch super (auch wenn mein Mann in seinem Quarantäne-Bereich bleibt)
  • @corni theoretisch sinds 10 Tage nach positiven PCR test vom Angehörigen...

    Kann mir auch nicht vorstellen wie das gehen soll das die Arbeitgeber freiwillig alle zuhause lassen vorallem wo kein HomeOffice möglich ist.
  • vonni7vonni7

    Posts: 1,652

    @ballerina
    ich finde die situation auch total idiotisch! man ist einfach der dumme, wenn man vernünftig bzw. vorsichtig agiert und hat dann eigentlich noch mehr scherereien 😠

    auf risikopersonen und kinder wird sozusagen gesch***** - mich macht das richtig wütend!
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    Ich könnt aus der Haut fahren- ein wissentlich positives Kind war 2 Tage! mit Basti in der Gruppe. Die Mutter dachte ist ja nicht so tragisch. Nur bissl schnupfen. Erst bei direktem Nachfragen der Leitung hat die Mutter zugegeben das der Lolli Pcr von Montag (ergebnis Dienstag) schon positiv war.

    Kann man das anzeigen? Wissentliche Gefährdung oder so.

    Ich bin echt auf 180.
    Mein Mann hat beide jetzt abgeholt. Hoffe sie haben sich so knapp vor der Impfung nicht angesteckt.
  • riczricz

    Posts: 1,867

    @Nasty boah das ist ja echt eine Frechheit 😤😤😤 macht mich auch gleich wütend!
  • cornicorni

    Posts: 4,683

    @Nasty Evtl. bei der zuständigen Behörde melden... Unfassbar, was den Leuten einfällt.
    Dümmer geht's immer 😤😤😤

    Mein Chef ist natürlich nicht sehr begeistert. Er hat gemeint, dass bald alle KollegInnen wegen Corona/Verdacht/Quarantäne daheim sind. Wir werden uns wohl was Überlegen müssen 😔
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,255

    @Nasty.
    Wow, da wäre ich auch unglaublich wütend.
    Ich denke schon, dass der Kindergarten eine Anzeige machen wird.
    Ich weiß von einer Fachhochschule, da kam ein Student mit einem gefälschten Impfzertifikat. Er wurde angezeigt und außerdem vom Studium ausgeschlossen.
  • @Nasty wow…das ist aber echt org. 😱 Ich wäre da auch mega wütend und ich bin sicher, dass man das anzeigen kann. 🤬
  • @Nasty ich würde das auch anzeigen, eine Frechheit !! Und was besonders arg ist: der Lolli war nur Antigen, oder ? Dann gilt das Kind offiziell nicht mal als positiv, erst mit PCR.

    Ich bin ganz stark für eine Testpflicht in den Kindergärten, so wie in den Schulen !!

    Abgesehen davon muß ich sagen aktuell bin ich echt froh in Wien zu leben....da funktioniert das Testsystem und das Contact Tracing.
  • cornicorni

    Posts: 4,683

    edited 27. Januar, 11:20
    @melly210 Ich glaub, bei @Nasty wird mit den PCR Lollipop Tests getestet.

    Edit: Mich wundert nur, dass der Kiga da keine Info bekommt. Der schickt ja die Tests ins Labor, oder?
  • Wir wurden gebeten, die Kinder am Montag immer mit einem gültigen, negativen Testergebnis in den Kindergarten zu bringen.

    Aber ich fürchte leider, dass es keine Konsequenzen geben wird, wenn es jemand nicht macht... (Wir testen ohnehin regelmäßig.)
  • Ich hab mich zu früh gefreut, seit heut Mittag ist Fabian's Klasse im Distance-learning... 😒 (bis inkl. Dienstag)
  • @Junimama wir haben auch gerade die Nachricht bekommen…. Hier heißt es lieblich ortsungebundener Unterricht 🙈
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    Bei uns ist es der Lolli Pcr Test. Aber das ist nur eine freiwillige Studie in 46 Wr.Kindergärten.
    D.h. die Eltern bekommen das Ergebnis. Aus datenschutzgründen darf die Kindergartenleitung nicht informiert werden. Aber natürlich haben wir auf dem Teilnahmezettel unterschrieben ein positives Ergebnis umgehend zu melden.

    Bin gleich daheim, werden heute (letztkontakt) Samstag und Dienstag gurgeln. Dann könten sie Mittwoch wieder gegen. Falls die Gruppe offen bleibt. Bei einem pos. Kind sind die anderen ja nicht mal offiziell Kontaktperson. Erst ab dem 2. Betreuerin ist auch um 10 uhr ca mit Fieber heimgegangen.
  • Talia56Talia56

    Posts: 433

    edited 27. Januar, 14:14
    @Nasty ich finde es dennoch sehr verantwortungslos (so wie du eh auch) und da kann man ja nur hoffen, dass es Konsequenzen hat mittels Anzeige…bei vielen Leuten fragt man sich echt, was die im Kopf haben…🙄🤬
  • vonni7vonni7

    Posts: 1,652

    @Nasty
    🤦🏻‍♀️ arg! solche leute sind der grund, warum die sache mit der eigenverantwortung in unserer gesellschaft nicht funktionieren kann.
  • SilaSila

    Posts: 246

    Weiß man eigentlich schon, ob bei Omikron mehr/weniger/ gleich viel Long covid und andere Lamgzeitfolgen/Schäden auftritt, als bisher ?
    @melly210 du bist doch sehr gut informiert weißt du da etwas?

    Ich mach mir Sorgen um meinen Sohn im KiGa und mein Mann meinte es wäre jetzt eh eine harmlosere Variante und das wäre unnötig....es war halt jetzt 2 Jahre lang alles sehr dramatisch bzgl. Corona und jetzt scheint es manchmal so als wäre es durch die neue Mutation harmlos geworden...und meine Angst ist, dass es vl nur kurzfristig harmlos scheint und dann böse Nachwehen hat....
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    @Sila um eine Erkrankung bei Kindern ging es nie. Mir persönlich ging und geht es ausschliesslich um (neurologische) Spätfolgen. Covid war für Kinder nie ernsthaft gefährlich.
    Omikron macht sogar mehr Symptome bei Kindern als Delta zum Beispiel.
    Es sind nur 20 Prozent der Kinder die Spätfolgen oder andere Krankheiten danach entwickeln, aber ich für meinen Teil möchte das nicht ausprobieren.
    Bei einer Schwangerschaft liegt das Risiko ein Kind mit Neuralrohrdefekt zu bekommen nur bei 4 Prozent. Und doch hab ich genau so ein Kind.
    Die 20 Prozent die Folgeschäden durch Covid kriegen können, reichen mir also total.
  • @Nasty ich bin echt entsetzt!! So eine Frechheit!! Ich weiß gar ned was ich an deiner Stelle tun würde!!
  • DiegiraDiegira

    Posts: 72

    edited 27. Januar, 17:37
    So haben vor 1h den Absonderungsbescheid bekommen. Bis 3.2 die Quarantäne und ab 29.1 möglichkeit zum freitesten.
    Nur der kleine hat jetzt ordentlich Schnupfen bekommen von 0 auf komplette Nase verstopft und er sagt er hat bissal Bauchweh und Halsweh
  • So nachdem mein Sohn ja letzten Mittwoch positiv getestet wurde habe nun ich heute mein positives Ergebnis bekommen. Ich habe bissl Husten und Kopfschmerzen, nicht schlimm. Meine Tochter war heute testen sie hat heute schnupfen und erhöhte Temperatur... Denke sie wird auch positiv sein ☹️
  • @Sila nein bezüglich der Folgeschäden gibts von Omicron noch gar keine Daten. Und auch für mich ist das der springende Punkt. Vor einem schweren Verlauf hätte ich weder bei unserem Sohn noch bei uns Angst, wir sind eh alle geimpft. Aber die Daten zu Folgeschäden bei Impfdurchbrüchen sind einfach noch nicht da.
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    Ich wart erstmal ab. Wenn Sebastian negativ bleibt werd ich mich zurückhalten. Aber falls nicht wird mich die Gute kennenlernen.
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    @Christina91 hoffe ihr habt es bald überstanden. Alles Gute
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,255

    @Christina91.
    Gute Besserung an alle!
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    Meine Nichte (13, ungeimpft) hat grad zum 2. mal Corona. Fieber, Kopfweh, Husten..... Volles Programm. 🤦 was soll ich da der Ex meines Bruders sagen? Selber Schuld- kein Mitleid.
  • vonni7vonni7

    Posts: 1,652

    @Diegira & @Christina91
    gute besserung euch allen & leichte verläufe!
  • Dankeschön! Mittlerweile wird uns schon langweilig zuhause 🙈 mein Mann muss die ganze Zeit bis spät abends HomeOffice arbeiten... Und wir sollten halbwegs leise sein. Haben zwar einen Garten aber nach 30 min is uns meistens so kalt weil der Wind ständig geht...
  • @Nasty ich würde das auf jeden Fall melden..sowas ist eine bodenlose sauerei
    @Christina91 @Diegira gute Besserung
    @Maxi01 da k ja diese Woche zu Hause ist, da vom kiga die bitte kam, nach Möglichkeit zu Hause betreuen, hast du schon nähere Infos bzgl der lollipoptests im kiga? Oder @loewenmama ?
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    @Diegira gut das der Bescheid da ist.
  • cornicorni

    Posts: 4,683

    Gute Besserung und alles Gute euch!!! @Diegira

    Mein Mann hat heute auch schon den Bescheid bekommen und einen Anruf.
    Er wurde nur gefragt, ob jemand im Haus im Gesundheits/Pflegebereich arbeitet.
    Für alle anderen wird kein Contact Tracing mehr gemacht.
    Er darf sich nach 5 Tagen freitesten, wenn er davor 48 Stunden keine Symptome (mehr) hatte. Mit diesen Heim-Gurgeltests...
    Ich wollt morgen welche aus der Apotheke holen. Tja, und jetzt hab ich auch schon erste "Symptome" 😖😖😖
    Am Nachmittag wars mal schlimmer mit Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Aktuell ists wieder besser...
    Bin gespannt, was morgen unsere Tests sagen..
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,255

    @RoterSommermond.
    Wir haben die Information bekommen, dass am Montag und am Mittwoch getestet wird. Die Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Man muss sein Einverständnis schriftlich geben. Wir machen vorerst nicht mit. Er ist frisch genesen mit einer Impfung. Sollten Reinfektionen mit anderen subtypen von omikron häufiger werden, nehmen wir teil.
  • Danke @Maxi01

    Wir werden dann auch nicht mitmachen.
    1 ist er eh doppelt geimpft
    Und
    2 teste ich eh auch regelmäßig daheim
  • @Maxi01 Weißt du, wie lange man bei Genesenen(Kind, 7 Jahre) mit der Impfung warten kann/darf, damit sie nur eine benötigen? Ich habe jetzt mit zwei Ärzten gesprochen, die meinten, ich kann/soll ruhig 6 Monate warten, aber ich finde keine genauen, offiziellen Infos dazu, ob er dann nur eine oder schon zwei Impfungen braucht... Danke! 🤗
  • @Diegira und @Christina91 Gute Besserung und alles Gute für euch 🍀
  • Danke

    @Nasty du hast doch mit den Kindern auch schon doe gurgeltests gemacht oder?
    Woe klappt das mit ihnen? Lukas hat das bisher noch gar nicht gemacht.
    Zählt der dann auch als Test zum Freitesten oder muss man da wirklich zur.teststraße fahren?
  • @sommerregen lt meiner physio 4 - 6 Monate, ihr Sohn war im November pos, wird zw März u Mai gei, je nach Wetter (wg 2g bei Ausflug, deshalb wetter)

    Er ist 9 oder 10
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,255

    @RoterSommermond.
    Leider nicht wirklich. Wenn mein Kind mit delta infiziert war (oder Varianten davor) würde ich umgehend impfen lassen (in der Hoffnung mir omikron zu ersparen).
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    @Diegira wir machen das über alles gurgelt. Auch das freitesten.
    Als Ausweis reicht die Ecard (ohne Foto)
    Sebastian kann nur spülen. Wir haben vorher das Salzwasser "gekostet" und halt versucht es lange im Mund zu lassen. Sind halt manchmsl nur 40 statt 60sek aber bevor ers schluckt lieber ausspucken zum testen.
    Nur durch den Strohhalm klappt nicht. Sie spucken in ein durchsichtiges Glas und ich leere das ins Röhrchen. Natürlich alles vor der Kamera/nach Anweisung.
    Es kommt ein offizielles Zertifikat mit dem Ergebnis.

    Es gibt ein Video wie msn mit Kindern übt. - vielleicht find ichs.
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    @Diegira kann keinrn Link schickrn t3d3bd25i0c6.png
  • @Nasty danke
  • Maxi01 wrote: »
    @RoterSommermond.
    Leider nicht wirklich. Wenn mein Kind mit delta infiziert war (oder Varianten davor) würde ich umgehend impfen lassen (in der Hoffnung mir omikron zu ersparen).

    I h glaub, da wolltest @sommerregen markieren?
  • Maxi01 wrote: »
    @RoterSommermond.
    Leider nicht wirklich. Wenn mein Kind mit delta infiziert war (oder Varianten davor) würde ich umgehend impfen lassen (in der Hoffnung mir omikron zu ersparen).

    I h glaub, da wolltest @sommerregen markieren?
  • itchifyitchify

    Posts: 1,855

    @Stefanie868 ich hab mir das auch gedacht als ich Interviews in Schulklassen im Fernsehen gesehen hab. Aber wahrscheinlich ist es nur für uns ungewohnt. Im Kindergarten denk ich mir zur Zeit auch manchmal die Kinder sind arm wie sie so eingepackt mit Skihosen und dicken Fäustlingen draußen spielen. Aber die machen das trotzdem einfach.

    Ich finde die Schulkinder und Jugendlichen sollten so gut wie möglich unterstützt werden, die hat es echt am härtesten getroffen. Meine im Kindergarten haben von Corona nicht wirklich was mitbekommen und waren wenig eingeschränkt.
  • NastyNasty

    Posts: 7,918

    edited 28. Januar, 06:33
    Wir haben jetzt beschlossen die Jungs bis nach den Semesterferien daheim zu lassen. Die nächste Woche hilft Oma bissl aus und in den Ferien ist mein Mann daheim.
    Da kriegen die Jungs dann endlich die erste Impfung.
    Dann schauen wir wie die Lage ist, aber ich denk a paar Kindergartentage täten ihnen dann wieder gut. (Und uns auch 😊)

    Die Gruppe wurde nicht mal geschlossen. Weil nur ein Kind positiv ist. Sind also nicht mal in Quarantäne oder offizielle Kontaktpersonen. Kopfschüttel
  • cornicorni

    Posts: 4,683

    An die Heim-Gurgeltest-Erfahrenen...

    Wie lange muss ich mich bei den Heimgurgeltests filmen?
    Den gesamten Gurgelvorgang und das Ins-Röhrchen Spucken?


    Mein Mann kann sich morgen freitesten - soll das aber mit dem Gurgeltests machen, weil sie bei den behördlichen Tests keine Kapazitäten haben
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.