Coronavirus - Wir beißen weiter durch

1568101192

Kommentare

  • @corni mein Mann hatte auf die erste biontech/Pfizer zuerst abends kältegefühl (ca 10std nach impfung) dann nachts schweißausbrüche und hat sich tags darauf wie "überfahren" gefühlt.
    Zweite Impfung hatte er noch nicht.

  • Eine Freundin hat 3 Tage auf Pfizer reagiert, erster Tag Fieber, zweiter Kopfweh, 3 Übelkeit
  • Ich find interessant dass echt alle unterschiedlich reagieren. Kenne auch schon sehr viele geimpfte Personen. Eine Person wurde mit Astra geimpft- diese ist 3 Tage flach gelegen. Die anderen hatten alle nix bzw. nur einen "schmerzenden" Arm am nächsten Tag.

    Mich frisst auch der Neid, meine Hoffnung gegen diese 💩 longcovid Symptome ist die Impfung...ich komm trotzdem nicht früher dran. 🙄
  • @corni Schmerzen im Arm an den ersten zwei Tagen und Kopfschmerzen am zweiten Tag.. jeweils bei der 1. und der 2. Impfung mit Biontech.. 😊
  • @corni 1. Impfung : Kälte Gefühl am Abend, nächster Tag wie vom Zug überrollt.

    2. Impfung : keine Reaktion außer Schmerzen an der Einstichstelle
  • Sorry muss korrigieren, am 1 Tag hatte sie Schmerzen an der Einstichstelle und Arm, am 2 Kopfweh am 3 Müdigkeit

    Und bei der 2. war sie 1 Tag wie Tod
  • CassiCassi

    Posts: 2,287

    @corni ich hatte nach Biontech bis auf leichte Schmerzen im Arm nach beiden Impfungen gar nichts. Mein Mann nach der ersten Impfung nix, nach der zweiten war er ein bissi schlapp. Schwiegervater und Frau hatten ebenfalls nix 🙂
  • So ich gehöre jetzt auch zu den geimpften.
    Heute mit pfizer. Momentan tut nur der Arm etwas weh. Sonst ist alles gut.
  • taisimtaisim

    Posts: 3,682

    Mein LG hat bereit Gliederschmerzen und ihm ist heiß (Pfizer; kurz nach 15:00 geimpft). Schau ma, ob noch was kommt
  • @taisim und wie geht's ihm heute?
    @Diegira wie geht's dir heute?
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    Meine Schwiegis wurden gestern um 19.00 mit Pfizer Erstgeimpft und haben bis jetzt gar nix.
    Wobei Oma noch schläft. (Kommt aber auch ungeimpft mal vor das sie nachts schlecht schläft und morgens dafür länger) mal sehen ob noch was kommt....

    Meine Mutter hat inzwischen beide Impfungen und nur auf die 2. mit Gliederschmerzen reagiert.
  • taisimtaisim

    Posts: 3,682

    @claudsch1980 morgens tat ihm der Arm weh, ausser Müdigkeit nichts. Nachts war jedoch für seine Verhältnisse viel wärmer als sonst, aber er hat gesagt, er hat soooooo gut geschlafen 😂
  • @claudsch1980 mir tut der arm sehr weh und es ist an der einstichstelle geschwollen. Hab deswegn auch schlecht geschlafen. Leichte gliederschmerzen aber das kommt ws vom schlechten schlafen😂
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    Meine Eltern sind ja gestern Vormittag geimpft worden. Heute sind sie nur sehr müde.
    (Kann aber das Wetter auch sein)

    Kann es sein, dass in einem Bezirk schon die U-40-Jährigen geimpft werden, weil sich nicht so viele für die Impfung vorangemeldet haben?
    Mein Bruder hat mich heute gefragt, ob ich auch schon einen Termin hab, weil sein Arbeitskollege und dessen Freunde nächste Woche schon geimpft werden.
    Die sind 1 Jahr jünger als ich und wohnen in meinem Bezirk.
    Mein Mann wird Mitte Mai geimpft - als Risikopatient, bekommt aber die Impfung in einem anderen Bezirk...
  • riczricz

    Posts: 3,615

    @corni bin zwar nicht gleicher Bezirk 😉 aber mein Mann und auch meine Schwester (Graz) haben bereits einen Impftermin nächste bzw übernächste Woche. Sind auch beide U-40.
  • kanikani

    Posts: 1,952

    @corni Keine Ahnung aber mein LG hat auch seine Impftermine bekommen 😀
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    @ricz @kani Ok, das ist spannend... Vor allem das mit Graz. Wenn ich dran denk, dass mein Papa mit 69 und als Risikopatient erst gestern geimpft worden ist...
    Dass sich wirklich so wenige angemeldet haben, und daher jetzt schon die jüngeren drankommen?
  • riczricz

    Posts: 3,615

    @corni ich glaub fast nicht, dass sich so wenige angemeldet haben. Ich dachte es liegt daran, dass jetzt scheinbar doch eine große Menge Pfizer geliefert wurde.
    Ich kenne auch viele Ü50 und Ü60, die jetzt ihre Termine bekommen haben bzw die erste Impfung (meine Eltern, Schwiegerfamilie, Freunde meiner Eltern, Kollegen von mir die Astra Zeneca nicht wollten,...)
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    @ricz Ich bin gespannt... Ein Kollege von mir (Ü55 und Risikopatient aus Graz) hat bis jetzt noch keinen Termin.
  • doppeljackpotdoppeljackpot

    Posts: 3,676

    edited 7. 05. 2021, 16:01
    Mein Kollege hat sich auch heute beschwert...in nö dürfen ja ab 30 jetzt Termine vereinbart werden und er hat seit 3 Wochen seinen Termin am 2 Juni ist über 60 und ich zb hab heute noch 30 Mai ergattert...weil die Termine die neu dazu kommen nicht unbedingt hinten ran kommen sondern durch die mehrlieferungen auch parallel dazugeschalten werden.

    Hab ihm geraten nochmal genau zu schauen ob er nicht einen früheren Termin bekommt und den anderen zu stornieren.

    Also deshalb sind die älteren die ihren Termin schon seit Wochen haben oft später dran als Leute die jetzt aufgrund von mehrlieferungen neue Termine bekommen.

    Ich nehme mal an das das in allen Bundesländern ähnlich läuft. Also das die älteren dann keine terminvorverlegung bekommen weil das wäre ja Aufwand.
  • Erster pieks Check, mit Biontech. Reaktionen? Ich hab Bill Gates geschrieben on er mich heiraten will, ihm rote Rosen geschickt und 50000 Microsoft Fanartikel gekauft🤣.
    Im Ernst...muskelkaterartige Schmerzen im impfarm, wärmegefühl an Einstichstelle, hatte ich aber bei der fsme neulich au h, (sogar mehr, obwohl meine hä a gute stecherin ist) und ca 1h nach der Impfung für ca 1h so a "zusammen zieh Gefühl" im.mund, so ca wie wenn man a zitrone auszutesten.
    @corni
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    @RoterSommermond Hm, und der Bill hat sich noch gar nicht bei dir gemeldet? Kontroll-Check und so? 😜😅
  • Nööö bislang noch nicht....
  • @RoterSommermond deine HÄ is gute Stecherin? B) eindeutig zweideutig
  • Stimmt 😬.
    Ich weiß nur nicht, wie ichs besser beschreiben soll
  • LovelyMumLovelyMum

    Posts: 1,534

    edited 8. 05. 2021, 20:28
    Wir haben jetzt auch über die Firma die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Ein paar haben sich gemeldet, manche waren schon privat und viele wollen (noch) nicht und warten ab, inkl. meinerseits.
    Wir bekommen den Pfizer/Biontech...

    Hätte mich zwar schon angemeldet, aber als mein Chef dann meinte, falls ich nach der Impfung stark anhaltende Kopfschmerzen bekommen sollte, solle ich sofort ins KH fahren, weil dann wäre evt. was mit dem Kopf... und das hat mich dann schon recht abgeschreckt und somit möchte ich doch noch warten.
  • LovelyMum wrote: »
    Wir haben jetzt auch über die Firma die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Ein paar haben sich gemeldet, manche waren schon privat und viele wollen (noch) nicht und warten ab, inkl. meinerseits.
    Wir bekommen den Pfizer/Biontech...

    Hätte mich zwar schon angemeldet, aber als mein Chef dann meinte, falls ich nach der Impfung stark anhaltende Kopfschmerzen bekommen sollte, solle ich sofort ins KH fahren, weil dann wäre evt. was mit dem Kopf... und das hat mich dann schon recht abgeschreckt und somit möchte ich doch noch warten.

    Dein Chef hat sich auf eine mögliche Thrombiosegefahr bezogen, die gibts aber nur bei Vektorimpfstoffen, und Pfizer/Biontech ist ein mRNA Impfstoff.

    Ich kann dir eine Impfung wirklich nur wärmstens ans Herz legen. Über kurz oder lang wird wohl jeder der sich nicht impfen lässt Corona bekommen, und die Impfung ist definitiv der sicherere Weg zur Immunität als eine Infektion...
  • @LovelyMum ich hab bei meiner Impfung extra nachgefragt wegen der cyklokapron, die ich während der Tage nehmen muss.. Die Ärztin meinte, nicht mal die Kombi Pfizer u d Cyklokapron würde das Risiko erhöhen. Ich darf die auch in diesem Zyklus problemlos nehmen.


    Meine Schwiegis incl Schwägerin lassen sich übrigens "ganz sicher" auch nicht impfen "weils nix bringt". Kopf>Wand.
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    @LovelyMum was versprichst du dir vom Warten? Einen anderen Impfstoff? Oder mehr Daten?

    Es wird ja denk ich nicht so schnell was anderes nachkommen und spät. im Herbst sind wir wieder im Lockdown wenn zu viele nicht impfen.

    Ich will dir das gar nicht ausreden, bitte hör auf dein Gefühl, mich interessiert nur was das Warten bringt.
  • Glaubt ihr eigentlich, dass die, salopp gesagt, "Freiheiten" für Geimpfte noch mehr werden, so Stichwort Lockdown, zb. Also dass, sollte es zu einem neuen kommen (was ich gar nicht so abwegig halt) es zb heißt Geschäfte (außer Lebensmittel und medizinische), Friseur ecc nur für geimpfte zugänglich? Oder Ausgangssperren für nicht geimpfte?
  • taisimtaisim

    Posts: 3,682

    @RoterSommermond das wär aber schon seehr org.... falls ja, dann könnt ich mir gut vorstellen, dass es zu (hoffe natürlich nicht) Ausschreitungen kommen könnt.

    Was sind jetzt die Freiheiten ausser kein Testen 3 Wochen nach der 1. Impfung? Beim Essen gehen muss man sich ja trotzdem registrieren oder?
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    @taisim ich hab das so verstanden das man nicht mehr testen muss ab 3 Wochen nach der Erstimpfung. Der Körper braucht ja Zeit um Antikörper zu bilden. Gültig ist es dann vorerst 6 Monate.
    Registriern muss man sich trotzdem falls eine Kontrolle kommt braucht der Wirt was in der Hand. Bzw kann man sich ja trotz Impfung noch anstecken und wird vermutlich benachrichtigt.

    Aber das Zetterl da ausfüllen ist ja keine Tragik. Also für mich nicht.
    Ich find die Impfung hat schon allein den Vorteil das ich spontan ins Cafe oder zum Friseur kann ohne drauf achten zu müssen ob der Test noch gültig ist.

    @RoterSommermond ich habs irgendwo gelesen das sowohl Ausgangsbeschränkung wegfallen als auch Treffen mit unbeschränkter Personsenanzahl möglich sein werden. (Unter geimpften) ob das Verfassungsrechtlich geht weiss ich natürlich nicht.
    Aber ich glaub fest das es in vielen Bereichen eine Art indirekte Impfpflicht geben wird. Zumindest verpflichtende Tests für die die es nicht tun werden uns noch lange erhalten bleiben.
    Was ich gut finde.

    Die ganze Zeit sollten wir solidarisch sein und gemeinsam (einsam) zu Hause sitzen um die Risikogruppen und Intensivstationen zu schützen. Jetzt ist es Zeit die Wirtschaft und Zukunft unserer Kinder zu schützen. MMn gibts da keine Alternativen als Impfen, testen oder weiter daheim sein.
  • Wo kann man das mit dem Testen nachlesen?
  • Ja, so hab ich das auch verstanden.. am 22. Tag nach Erstimpfung testeten. Allerdings hatte ich 12 Monate im Kopf. Egal.
    Die Registrierung ist mir wurscht, schreib ich halt name und tel.auf.

    Ich bin da übrigens bei dir @Nasty .
    Wer nicht impft oder tester...warum soll der "alles" dürfen? Solidarisch ist der ja nicht wirklich
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    https://orf.at/stories/3212311/

    @MagicMoment weiss aber nicht wo ich meine Ohrwascheln da hatte, ging um Deutschland ☺
  • @taisim in Deutschland wurden Geimpfte bereits von allen Personenhöchstgrenzen ausgenommen. Die zählen also quasi nicht.

    Und ja rein verfassungsrechtlich müsste man Geimpfte sogar von ALLEN personenbezogenen Coronamaßnahmen ausnehmen. Also testen, Personenhöchstgrenze etc. Es gibt einfach keine ausreichende Rechtfertigung sie weiterhin so stark zu beschränken.Massengebote wie Maskenpflicht sind aber was anderes.



  • Dh Also im Falle eines erneuten LD dürften geimpfte bei geimpften einkaufen?
  • Dh Also im Falle eines erneuten LD dürften geimpfte bei geimpften einkaufen?

    Wird man sehen. Sie können die Geschäfte auch für alle schließen. Aber Kontaktverbote und Ausgangssperren wirds für Geimpfte wohl nicht mehr geben. Es gibt ja auch keine Quarantäne für Geimpfte mehr (außer bei irgendwelchen neuen Virusvarianten, da könnte das ggf noch sein)
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,841

    Heut war wieder ein Bub in der Klasse positiv beim Schnelltest. Wenn sich das jetzt mit PCR bestätigt, muss dann meine Große in Quarantäne weil K1? Früher war das ja nicht und wir hatten es ja auch grad 🤨
  • @BiKa da deine Tochter schon corona hatte, muss sie nicht in Quarantäne
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,841

    @simisunshine aber dann alle anderen Kinder der Klasse oder? Also keine Schule es 🤔
  • @BiKa Ja, die ganze Klasse muss in Quarantäne, zumindest ist es momentan in Wien so. 😔 Lehrpersonen nur wenn nicht geimpft, sonst sind sie K2.
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    Wieso muss der Schwiegervater jedes Mal damit anfangen, dass Testen "eh nix bringt". Er hat sich noch nie testen lassen und wird das auch sicher nicht machen, blablabla...
    Na, dann wünsch ich ihm mal viel Spaß beim Verreisen... Wer wollte nochmal so schnell wie möglich nach Italien? 😝
    Dann noch die Ansage "Wennst a gscheites Immunsystem hast, passiert auch nix".
    Verdammt DEINE FRAU UND DEIN SOHN HABEN ABER KEIN GUTES IMMUNSYSTEM 😤😤😤😠😠😠😠😠😡😡😡😡😡
    Ich war so grantig, dass ich ihm das regelrecht ins Gesicht geschrien hab. Und jetzt ist er beleidigt 🤦
    (Abgesehen davon, dass das mit dem Immunsystem ohnehin Blödsinn ist...)
  • @corni ich kenne das leider :-( bei mir denken BEIDE Eltern so! Die würden sich auch nie impfen lassen und waren noch nie beim Testen. Leider kann man nichts machen 🤷🏻‍♀️ Seit kurzem sind beide in Pension, daher müssen sie auch nirgends hin.
    Letztens hab ich meinen Eltern abgesagt, weil meine Tochter Fieber und Schnupfen hatte. Für mich logisch, dass wir da keinen Besuch empfangen. Meine Mama wollte dann unbedingt ein Essen vorbeibringen, war schwierig sie davon abzuhalten. Aber wie kommt man in der jetzigen Zeit darauf Krankenbesuche zu machen? Wir haben dann bei unsere Tochter einen Nasenbohrertest gemacht, für meine Tochter ist das kein Problem. Leider hab ich’s meiner Mama erzählt...
    Also nicht einfach, ich weiß 🙈🙈
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    @yogagirl Es ist sooo mühsam 😔

    Meine Eltern haben zuerst auch so gedacht - mitterweile sind sie geimpft 😅
    Ich hoffe also beim Schwiegerpapa noch auf eine Eingebung...
    Die Schwiegermama denkt eh nicht so. Sie ist auch Risikoperson und sollte sich lt Ärztin so schnell wie möglich impfen lassen. Aber mir kommt vor, sie traut sich nicht zu sagen, dass sie sich impfen lassen will.
    Ich versteh es bei ihnen halt nicht - beide verreisen so gerne, sind bzw waren oft und lange mit dem Wohmmobil unterwegs. Und jetzt wollen sie auf das alles verzichten? Dem Schwiegerpapa gehts scheinbar ums Prinzip und da ist er so stur. Weil wenn er sich jetzt testen/impfen lässt, dann muss er ja zugeben, dass er im Unrecht ist. So ein Schwachsinn.
    Ich hab meine Meinung auch geändert in den vergangenen Monaten. Hab Corona zuerst auch als Grippe abgetan, dann gesagt, dass ich mich sicher nicht impfen lassen werde.
    Mittlerweile kann ich's kaum mehr erwarten, dass ich endlich meinen Impftermin bekomme.
    Ich hab jetzt schon mehrmals mitbekommen, wie sonst gesunde Freunde/Bekannte/Kollegen unter Corona gelitten haben. Ein Kollege meines Mannes ist vor Kurzen an/mit Corona gestorben.
    Die Schwiegereltern kennen bisher nur leichte Fälle...

    Sorry fürs zutexten... Man merkt, dass ich grad Zeit hab und niemand zum Reden da ist 😅😅😅🙈🙈🙈
  • in der post war heute tatsächlich ein anderer kunde, der so ein plastik-mund-visier statt einer ffp2 getragen getragen hat 🤦🏻‍♀️ die angestellten sagen kein wort, wobei es mich eh nicht wundert, sie selbst haben die masken auch unter der nase.
  • vonni7 wrote: »
    in der post war heute tatsächlich ein anderer kunde, der so ein plastik-mund-visier statt einer ffp2 getragen getragen hat 🤦🏻‍♀️ die angestellten sagen kein wort, wobei es mich eh nicht wundert, sie selbst haben die masken auch unter der nase.

    Ich habe letztens auch so eine in einer Ubahnstation gesehen und das dann auch den Securities gesagt. Antwort war daß die sicher eine Befreiung hat. Wie sie das ohne sie zu kontrollieren wissen wollen, keine Ahnung....
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.