Schulstart 2021

17810121328

Kommentare

  • Meine Tochter hat sich eine Schultasche von Ergobag ausgesucht :)

    Wir haben überlegt die Cubo oder Cubo Light.

    Wir haben uns schlussendlich für die Cubo entschieden da sie meiner Tochter besser passte beim probieren und die ein Höhenverstellbares Tragesystem hat, was die Cubo Light nicht hat.
  • @frenki mein Sohn wiegt 18 kg bei 112 cm und bekommt die der die das Schultasche ergoflex max. Die ist die leichteste.
  • @frenki von der Marke derdiedas gibt es 3 Schultaschen-Modelle die unter 1kg schwer sind. Über das leichteste hat oben schon @Jakobmama geschrieben. Ich glaube die hat 650g

    Sind genauso teuer wie ergobag und Step by step. Die Derdiedas hat für meinen Großen von der Passform am besten gepasst.
  • @Nasty da hast du Recht, unsere Kinder machen das schon echt toll!
    @MagicMoment ja bitte! Würde mich freuen
  • @frenki ich meld mich
  • Wenn ich zurück an unsere Schuleinschreibung denk, könnt ich nur mehr heulen.

    Wir Eltern versammelten uns draußen im Hof. Die Kids wurden aufgerufen und sollten allein mit den Lehrern mitgehen.

    Tja... bevor ich hier zu sehr ins Detail geh.
    Mein Partner hat mitgehen müssen.

    Ich stand da im Hof- ALLE Augen auf mich gerichtet, am liebsten hätt ich das tobende Kind genommen und wäre nach Hause gefahren. 🤯

    Meinem Partner war das so egal.
    Wenigstens hat er mir gesagt was sie machen sollten... hätt ich vom Sohnemann nie erfahren. 🤭

    Ein Haus malen und das Lieblingstier.
    Fertig.

    Ende April bekommen wir Bescheid ob er Schulreif ist.

    Nein- er kann weder seinen Namen noch sonstiges Schreiben...

    Laut Direktorin brauchen sie das auch alles nicht können. 🤔



  • Ich find das schon etwas eigenartig, dass überall die Schuleinschreibung anders gehandhabt wird. Ich weiß schon, Schulautonomie usw. aber ich find's nicht gut , dass da jeder sein eigenes Süppchen kocht. Da wäre doch eine einheitliche Regelung sinnvoll.
  • Wir hatten jetzt auch Schuleinschreibung. Jedes Kind bekam einen Gesprächstermin zugeteilt. Bei Schönwetter im Freien und sonst im Turnsaal - da durfte ein Elternteil mit FFP2 Maske mit. Die Kinder mussten Farben benennen, Würfelbilder erkennen und die Zahl nennen, ein Bild beschreiben und ihren Namen schreiben.
    Dann bekamen sie einen Brief mit Dingen, die sie vor dem Schulbeginn noch tun sollen (anziehen können, Sachen selbst finden, Jausendose in der Schultasche finden, ein Eis essen und sich auf die Schule freuen :smile: )
    Ein Geschenk gab es auch noch - Stift, Apfel, Radiergummi und ein Steckbrief zum Ausmalen und auf die Schule freuen.
    Die Direktorin fragte auch "Willst du was wissen? Hast du eine Frage zur Schule? Worauf freust du dich?"
    Mein Kleiner war sehr aufgeregt, aber er hat es gut geschafft.
  • @Jakobmama.
    Das klingt wunderbar 😍. Auf so eine Schule hätt ich beinahe selbst nochmals Lust.
  • keakea

    Posts: 1,886

    Ich find das auch blöd dass die Anforderungen so unterschiedlich sind. Es wird aber jetzt langsam auf Tablet mit App umgestellt - da hat man zumindest einen standardisierten Teil.
    Wenn eine Schule da sehr viel fordert würd ich ganz naiv Nachfragen.

    Ansonsten, ich stell das mal in dem Raum, gibt es auch immer „politische“ Hintergründe von denen man nichts weiß. In einem starken Jahrgang kommen vielleicht mehr Kinder in die Vorschule. Damit überhaupt eine Vorschulklasse zustande kommt, kommen auch mehr Kinder in die Vorschule. Usw.
  • Mich würde es interessieren, in welchen Bundesländern es überhaupt noch Vorschulklassen gibt.
    Bei uns in der Steiermark nicht. Da werden die Vorschulkinder in der 1. Stufe integriert.

    Die App find ich nicht so toll. Es gibt ja doch einige Kinder, die mit Apps keine oder kaum Erfahrung haben. Und es ist, wie alles andere auch, eh nur eine Momentaufnahme. Bis Herbst tut sich noch vieles.
    Bei der Arbeit mit der App würde mein Sohn wahrscheinlich gut abschneiden, aber er ist trotzdem ein Vorschulkind, weil er motorische Schwierigkeiten hat. Das könnte die App nicht rausfiltern, glaub ich.
  • NastyNasty

    Posts: 12,076

    edited 10. 03. 2021, 14:31
    @Jakobmama in Wien kommt es auf die Schule an. Gibt aber schon noch a paar mit Vorschulklassen. Städtische und Private.

    Unsere Schule hat keine.

    2 Freundinnen (1x privat 1x Stadt wien) haben die Kids jeweils in der Vorschulklasse.
  • @Jakobmama In unserer VS in Wien gibt es eine Vorschulklasse.
  • @Jakobmama unsere Schule (private VS in Wien) hat eine, eventuell kommt mein Sohn da wegen motorischen Problemen auch rein
  • @jakobmama bei uns in Tirol (zumindest bei uns im Westen) gibt es auch seit 3 Jahren keine Vorschulklasse mehr. Die Kinder werden in die 1. Klasse integriert und haben, so wie es jetzt beim Großen war, dann die erste Klasse 2x gemacht.
  • @Jakobmama bei uns werden Sie auch in der 1. integriert und machen die dann nochmal.... Lt. Direktorin kann es dann auch manchmal sein, dass jemand unterm Jahr noch "wechselt" (vom Vorschulstatus zum 1.Klässler oder umgekehrt).

    @Domi2010 wie geht es deinem Großen damit, dass er die Klasse nochmal macht? Bzw vor allem, aus dem Klassenverband raus musste und jetzt in einem neuen ist? (darüber mach ich mir a bissl Gedanken, ob das nicht voll schwer für ihn wird, wenn er nicht mehr mit seinem besten Freund in der Klasse ist...).
  • keakea

    Posts: 1,886

    Bei uns in Wien (städtisch) gibt es im Bezirk immer eine vorschulklasse. Die ist immer in einer anderen Schule. Je nachdem wo mehr Kinder sind/Lehrerstunden/Klassenzimmer etc.
  • Im 20 Bezirk gab es ein paar Schulen mit VSK, in Nö gibt es auch ein paar
  • Bei uns in der Umgebung in NÖ gibt es keine Vorschulklasse. Da werden die Kinder auch in die 1. Klasse integriert. Das wollten wir aber nicht, daher geht er noch ein Jahr in den Kiga.
  • @Jakobmama
    Das hört sich wirklich toll an. Die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs find ich auch toll.

    Wisst ihr schon die Klassengröße?
    Bei uns sind aktuell 23 angemeldete Kinder, bei 26 wird geteilt.
  • dasbinichdasbinich

    Posts: 270

    edited 10. 03. 2021, 19:28
    Bei uns werden die Vorschulkinder und die Volksschule in einer Klasse gemischt.

    Bei uns kommen heuer 34 Kinder alleine von der großen ihren Kindergarten in die Schule (von meiner großen ihrer Gruppe sind es 9 Kinder) 🙈
    Nachdem es in der Nebenortschaft nur 10 Kinder sind, kommen die zu uns.

    Es gibt bei uns 2 Klassen mit je 22 Kinder.
  • Domi2010Domi2010

    Posts: 4,104

    edited 10. 03. 2021, 20:25
    @Junimama unser Großer musste kein vorschuljahr machen bzw. wiederholen. Aber 2 Kinder die mit ihm erst in die 1. Klasse gingen. Die gehen jetzt mit der Kleinen in die Klasse.
    Ich weiß von einem Jungen der aber als Kleinkind schwer krank war, dass es für ihn hart war, nochmal "Erstklässler" zu sein, weil er halt nicht "anders " sein will wie andere Kinder. Er tut sich aber nach wie vor hart in der Schule und braucht eine Stützlehrerin.

    Beim anderen Kind weiß ich es nicht wirklich. Aber ich finde er hat sich schnell integriert, zumindest den Erzählungen nach. Dieser Junge ist am Schulanfang auch stolz ein 2. Mal mit Schultüte gekommen.

    Im Grunde ist aber kein großer Unterschied. Zumindest bei uns. Weil die Vorschüler ja damals auch schon mit den 1.klässlern in der Klasse saßen...


  • babsi123babsi123

    Posts: 191

    edited 10. 03. 2021, 21:13
    Bei uns im Ort (Nö) gibt es heuer eine Vorschulklasse, da es zu viele Kinder gab/gibt, die einfach kein Wort Deutsch konnten und aus diesem Grund Förderbedarf brauchen. Das ist aber nicht jedes Jahr so. Letztes Jahr wurden die Vorschulkinder in die 1. Klasse integriert.
    In der Schule, wo wir uns angemeldet haben gibt es auch immer eine Vorschulklasse und in anderen Schulen der Umgebung auch. Bei uns ist es durchaus üblich eine extra Klasse zu haben

  • Ein Land, ein Schulsystem und sooo viele Varianten. ;)
    Danke für eure Antworten.
  • @Domi2010 achso, hab ich falsch verstanden...

    @fanny85 gibt es einen Grund, warum es bei euch geht, dass noch ein Kiga- Jahr drangehängt wird?
  • @Junimama der Freund vom Großen ist ein August Kind und er hätte damals auch in die Vorschule gehen müssen. Seine Mama hat such aber extrem eingesetzt, dass er ein Jahr länger im Kindergarten bleiben durfte. Sie musste garantieren auch daheim schon mit ihm zu lernen und ihn auf die Schule vorzubereiten.
  • @Junimama ja wir haben den Frühchen Bonus, dh der ET wäre erst im September gewesen, er wurde aber 5 Wochen früher im August geboren.
    Wir haben eh lang überlegt, ob er beginnen soll oder nicht.
  • cornicorni

    Posts: 6,949

    @fanny85 Der Bruder von Magdalenas Kiga-Freund ist auch mit dem Frühchenbonus ein Jahr länger im Kiga geblieben. Es hat ihm total gut getan und jetzt in der 1. Klasse tut er sich leicht.
    Sein jüngerer Bruder wird auch im August 6 - hat aber keinen Frühchenbonus. Die Mama kämpft gerade dafür, dass er auch noch ein Jahr Kiga dranhängen darf.
  • cornicorni

    Posts: 6,949

    @dorli Ich schreib mal hier weiter ☺
    Magdalena muss keine Prüfungen oder dergleichen machen.
    Sie kommt halt dann nach dem Jahr in die 1. Klasse und hat dann aber keine 3 Jahre mehr Zeit für die ersten zwei Klassen/Schulstufen. Das ist vielleicht ein Nachteil, falls sie sich in der Schule trotzdem schwer tun sollte. Aber gut, da müssen wir dann ohnehin eine Alternative suchen.
    Ich hab das zuerst auch nicht gewusst, dass die Kinder trotz des häuslichen Unterrichts weiter in den Kiga gehen können. Hängt vermutlich auch davon ab, ob ein Platz frei ist? Sie ein Jahr nur zuhause zu lassen, das hätte ich aber nicht gemacht - weil sie gerade im sozialen Bereich Probleme hat - da wäre zuhause lassen ja kontraproduktiv gewesen. Da hätte ich dann schon die Schule probiert und Magdalena wäre dann halt als Vorschulkind in die 1. Klasse gegangen.
    Dass sie im Kiga weiterhin Zusatzbetreuung bekommt, ist natürlich spitze und ein zusätzlicher Grund, warum wir uns für diesen Weg entschieden haben.
    Derweil stört es sie zum Glück nicht, dass sie noch nicht in die Schule kommt. Sie freut sich auf ein weiteres Kiga-Jahr mit ihren Freunden. Die sind alle jünger und würden dann mit ihr gemeinsam mit der Schule anfangen.
  • @corni Wieso soll sie dann, falls sie sich schwer tut, nicht 3 Jahre Zeit haben? Ich habe ein Kind in der Klasse, welches ein Jahr später begonnen hat und im zweiten Jahr wieder zurück gestuft wurde.
  • cornicorni

    Posts: 6,949

    @Jakobmama Mir hat die Direktorin gesagt, dass das Jahr "häuslicher Unterricht, schon das erste Pflichtschuljahr ist. Daher ist quasi das "Reservejahr" aufgebraucht.
    Aber natürlich kann ich M. auf meinen Wunsch immer zurückstufen bzw eine Klasse wiederholen lassen.
    Weiß zwar nicht, was da genau der Unterschied ist - sofern es überhaupt einen gibt...
  • @corni Das Jahr zählt schon zur Schulpflicht - wahrscheinlich hat sie das gemeint. Also hat sie dann in der 4. Mittelschule die Schulpflicht erfüllt.
  • dorlidorli

    Posts: 1,516

    @corni das hört sich ja super an, dass sowas auch angeboten wird. Ist sicher für sehr viele Kinder toll, noch ein Jahr KiGa gehen zu können.
  • Guten Morgen Mädels.. Ich gesell mich mal zu euch..! Muss mir jetzt langsam mal eingestehen das meine Kinder keine Babys mehr sind und auch das Babyforum vl nicht mehr sogut passt. 😭

    Meine Tochter kommt auch im September in die Schule... Jaja, so schnell kanns gehen 😭😭😭

    Ich muss jetzt mal alles nachlesen, was ihr so geschrieben habt!

  • Wir haben uns auch für eine Schultasche entschieden bzw mein Sohn. Superstolz! Ergobag cubo Light, Oma hat sie bezahlt
  • @Vaju cool, genau wie mein Sohn :) Welche Farbe ist es denn geworden ? Unsere ist schwarz mit so gelb/grünen Zacken
  • Grün mit neongrünen Rand. Der mit den wilden Tieren
  • Hat schon wer wegen der Schule Bescheid bekommen, l? Wien?
  • NastyNasty

    Posts: 12,076

    Wir haben sofort bescheid bekommen. Der Direktor meinte wir brauchen auf keinen Brief warten, Fixplatzzusage bei Einschreibung.

    Von Bekannten hab ich sonst noch nix gehört
  • keakea

    Posts: 1,886

    @Vaju kommt das nicht erst mai oder Juni?
  • Wir haben auch gleich bei der Einschreibung eine fixe Zusage bekommen.
  • Wow, wusste gar nicht, dass das geht mit der Fixzusage...
    @kea hab immer gehört um ostern herum
  • keakea

    Posts: 1,886

    @Vaju die einzigen bekannten die schon eine Antwort haben haben eine Absage bekommen — die dafür sehr rasch.
    Uns hat die Direktorin letztes Jahr erklärt dass sie bis Ostern ca wissen wieviele Anmeldungen es wo sind. Dann machen sie die Einteilung zwischen den Schulen, dann wird getauscht und erst im Juni ist das ganze eigentlich fix. Deswegen sind die Zusagen auch so spät.
    Aber ich vermute wenn es keine Schwierigkeiten gibt und alles klar ist dann können sie früher zusagen.
  • melly210melly210

    Posts: 3,338

    edited 8. 04. 2021, 12:28
    @kea wahrscheinlich weil mein Sohn im an die Schule angeschlossenen Kindergarten ist. Die Kinder aus dem Kiga und Geschwisterkinder bekommen Fixplätze, der Rest der Plätze wenn noch welche über sind, wird extern vergeben.
    Es haben die Kiga-Kinder auch vor allen anderen eine gesonderte Einschreibung.
  • NastyNasty

    Posts: 12,076

    Bei uns müssen sie die 5 Integrationskinder für die Klasse finden die auch rein passen und man hat sich ein "normales" Kind gewünscht. Da kamen wir gerade recht 😉 deshalb die sofortige Zusage.
  • Wir haben heute die Liste bekommen was wir für die Schule einkaufen müssen.

    Jetzt meine Frage bzgl Beschriftung: Welche Namensaufkleber könnt ihr empfehlen bzw nehmt ihr da?

    Ich hab schon mal auf Stickerkid geschaut aber da gibt es sooooo viel Angebot das ich mich überhaupt nicht durchseh irgendwie..

    Habt ihr Tipps?

    Danke
  • lmclmc

    Posts: 3,372

    @Kate87 wir haben ein Beschriftungsgerät, das ist super praktisch auch für andere Dinge. Und die Aufkleber halten sehr gut.
  • @lmc sowas gabs mal beim Hofer oder so gell?aber hält nicht auf Kleidung oder?
  • @Kate87 es gibt eigene Bänder zum Aufbügeln für diese Geräte. Ich habe beim Großen nur die Stiftsticker von Stickerkid. Die kleben auf Stiften, Jausenboxen, Mappen. Hefte und Bücher werden bei uns in der Schule beschriftet.
  • @Kate87 ich hab bei stickerkid und gut markiert bestellt. Bis jetzt sehr zufrieden.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.