Sein eigenes Gemüse zu Hause anbauen

1234568

Kommentare

  • @corni ja bei uns sinds am Marillenbaum... Und ins Hochbeet kommens auch schon 😖🤢
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    @Christina91 Bei uns ist auch die Marille am stärksten betroffen. Da sind gleich mehrere Arten von Läusen und Raupen drauf.
    Wir haben jetzt gegiftelt, damit der Baum nicht komplett kaputt wird 😔 Die Marillen hat er schon runter geworfen. Dabei hatte er heuer so viele...

    Auf der Zwetschke hab ich auch schon Läuse gesehen und der Pfirsichbaum hat diese "Kräuselkrankheit" (weiß nicht, ob das echt so heißt...)
  • @corni beim Zwetschken hab ich noch gar nicht geschaut... Aber da nebenbei der Hibiskus ist der immer Läuse hat (glaub den grab ich bald aus 🙈) wird der vermutlich auch betroffen sein 😐
    Wir haben ein Leimband rauf gebunden...

    Bei uns kräuseln sich die Blätter beim Marillenbaum... Dachte das ist wegen den Läusen... Marillen hat er sowieso wieder nur 1-3 drauf 🙄
  • Bei uns ists dieses Jahr auch extrem mit den Läusen und Ameisen - Zwetschke, Himbeeren, Weingartenpfirsich, Weide,...
  • @corni Läuse haben wir zum Glück nicht. Aber eine Ameisenplage 🙄 die sind echt überall.

    Beim Pfirsichbaum kräuseln sich auch die Blätter. Leider haben wir den Zeitpunkt zum Spritzen schon wieder verpasst 😐
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Ich schupf hier mal wieder...

    Hat schon jemand was draußen angesät/gesetzt?

    Bei uns wachsen derzeit drinnen u.a. Tomaten und Paprikapflanze. Aber die sind schon so groß, dass sie eigentlich ins Beet gehören. Wir haben dieses Mal wohl zu früh begonnen 🙈🙈🙈

    Draußen hab ivh bisher Radieschen und Pflücksalat angesät. Das spitzelt grad raus aus der Erde. Aber kein Wunder bei den Temp...

    Unsere Marillenbäume haben den Frost leider nicht überstanden. Wir haben sie zwar zugedeckt, aber der Wind war stärker...
  • @corni bei uns ist es nachts noch kalt, würd sowas noch nicht raussetzen. Im Nachbarort gab es das Wochenende noch Schnee 🥶
    Bin da normalerweise auch recht streng und hol es bis zu den Eisheiligen nachts rein. Mit Gurken hab ich die Woche erst angefangen weil mir die sonst auch immer zu groß werden.
    Aber nächste Woche soll es schon wärmer werden, vielleicht kannst es da riskieren wenn ihr wirklich keinen Platz habt.
    Echt schade mit den Marillenbäumen 😔

    Ich hab Radieschen, Karotten und Erbsen draußen gesäht und bisher schauen nur die Erbsen raus 🙂
  • Wir waren heute Vormittag auf der Raritätenbörse, und mein Mann pflanzt grad alles ein :) Allerdings sind wir in Wien, dh wärmer als bei den meisten von euch.

    t164gw7ge59g.jpg
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    @itchify Ich warte normalerweise auch bis zu den Eisheiligen 😬
    Bei uns sind alle Fensterbankerl voll und auch der halbe Esstisch (wobei wir einen großen Tisch haben).
    Wir haben auch die Pflanzerl von der Schwiemu bei uns, weil sie in deren Wohnung nicht gewachsen sind. Die Schwiegis sind seit Anfang März im Süden und da ists in der Wohnung entsprechend huschi...
    Also echt viel Grünzeug gerade bei uns 😅

    Gurke, Kürbis und Wassermelone hat meiner auch gezogen, seh ich grad. Die Pflanzen sind aber noch mini.


    Ja, um die Marillen ists echt schade. Im Vorjahr hatte wenigstens der spätere Marillenbaum welche. Aber sogar der hat heuer schon so früh geblüht 😔
    Ein Pflaumenbaum war auch schon weit.
    Kirsche und Pfirsich blühen jetzt gerade...
  • Ich habe heuer nochmals Pause im Gartenbeet, mit den 2 Kindern habe ich realistisch erst nächstes Jahr vermutlich die Möglichkeit mich entsprechend zu kümmern 😆
  • @corni huschi Wohnung wär eh eine gute Abhärtung dann für draußen 😄


    @melly210 das meiste da darf glaub ich eh schon raus :) die Tomaten werden halt kräftiger wenn sie noch im Warmen bleiben dürfen
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    @itchify Stimmt eigentlich... 💡
    Wir könnten die Pflanzen dort noch zwischenlagern.
  • Ich hab heute in der regenpause Karotten, Pastinaken, Petersilie und Dill draußen gesäht


    Heringen sind pfefferoni, chili, paprika und Tomate


    Gibt's einen Tipp für paprika??? Die sind soooo langsam. Hab sie gleich mit chili und pfefferoni gesäht aber die sind kaum zu sehen.
    Hab grad mal 5 Pflanzen und haben eine ganze Tasse gesäht inkl. Nachsähen....
    Bei pfefferoni und chili hab ich die Hälfte an Samen und mehr als doppelt soviel Pflanzen

  • @doppeljackpot ich hab Arche Noah Roter Augsburger und mir kommen immer fast alle. Ich geb sie in plastikbecher mit Anzuchterde und ganz normal aufs Fensterbrett. Trag sie oft hin und her von Ost nach West damit sie mehr Sonne haben abee Paprika sind langsam. Wenn so wenige aufgehen kannst du die Samen vorher einweichen (oder auf nasse Küchenrolle in einen Plastik Zip Lockbeutel hab ich auch schon gemacht, da sieht man welche zu keimen beginnen)
  • Ich hab heute in der regenpause Karotten, Pastinaken, Petersilie und Dill draußen gesäht


    Heringen sind pfefferoni, chili, paprika und Tomate


    Gibt's einen Tipp für paprika??? Die sind soooo langsam. Hab sie gleich mit chili und pfefferoni gesäht aber die sind kaum zu sehen.
    Hab grad mal 5 Pflanzen und haben eine ganze Tasse gesäht inkl. Nachsähen....
    Bei pfefferoni und chili hab ich die Hälfte an Samen und mehr als doppelt soviel Pflanzen

    Paprika sind auch bei uns notorisch schwierig. Ehrlich gesagt haben wir die aufgegeben :#
  • Hallo.
    Ich versuch das erste mal die Samen direkt draußenbeim hochbeetaufsatz zu ziehen. Gurke ist schon gekeimt und karotte der rest lässt noch auf sich warten falls da übedhaupt was kommt.
    Drinnen hat mein Sohn im Kinderbeet erdbeeren, kürbis, melone, brokkoli und tomaten angesäet. Die Mauspflanzen haben leider die Katzen zerfressen
  • Ach ja im anderen Hochbeet ohne Aufsatz hab ich Radischen, Rettich, Asiasalat und Blattspinat
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Diegira wrote: »
    Die Mauspflanzen haben leider die Katzen zerfressen

    😂 Die Mauspflanzen 🐭🐱
  • @Diegira @corni ich musste auch lachen 😄

    Ich nehm an es geht um Mais? Der sieht eh ein bisschen aus wie Katzengrass 🤭
  • :D das hab ich gar net gsehn.
    Ja meinte Maispflanzen :p
  • Hallo. Kann mir von euch vl jemand helfen? Ich weiß nicht mehr ob das zucchini, gurke, kürbis melonen sind.
    Hab leider meinen schummelzettel verloren wo ich was eingepflanzt habe :#
  • Www so gr sind deine Sachen draußen schon?

    Jetzt muss ich wirklich mal Zucchini und Kürbis anpflanzen
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    edited 4. 05. 2023, 17:46
    Ich weiß es leider nicht @Diegira
    Aber wir haben auch schon geraten, was wir wo eingesetzt haben. 🙈🙈🙈
    Allerdings ist bei uns alles noch indoor.

    In unserem mini-Hochbeet wachsen immerhin Radieschen und Pflücksalat (also sind noch mini Pflanzen aber immerhin schon so groß, dass ich sie vom Unkraut unterscheiden kann 😅)
    Im Garten kommt noch gar nix raus... Hab dort aber auch bisher nur Radieschen und Pflücksalat angesät.
  • @Diegira die Pflanzen sind ja sehr ähnlich. Kann wir nur sagen dass meine Wassermelonen deutlich anders aussehen (mehr so Eichenblätter) und die gurken zackiger
    @corni bei mir heuer auch so zäh. Radieschen fangen langsam an und Erbsen sind schon größer aber an einer Stelle nur eine einzige
  • Danke. War heut eh in der Gärtnerei und hab dort mal gefragt was die so glauben was es für eine Pflanze ist. Die sagn dort Zucchini.
    Mal schaun was es dann jetzt wird :D
  • Ich hab einen Balkon und Erdbeertontopf geschenkt bekommen. Ist eine Erdbeersorte besonders für Balkon empfohlen?
  • Natürlich! Es ist immer eine gute Idee, in hochwertige Erde zu investieren, insbesondere in Bio-Erde. Diese enthält bereits viele Nährstoffe, die die Pflanzen benötigen. Für zusätzlichen Dünger könntest du organischen Flüssigdünger verwenden, der speziell für Gemüsepflanzen entwickelt wurde. Wenn du auf der Suche nach weiteren Ressourcen oder sogar nach einer neuen Wohnung mit größerem Balkon oder Garten bist, schau doch mal auf https://rentola.at/. Viel Erfolg bei deinem Gartenprojekt!
  • Ist die auch für Gräber geeignet? Dass meine Kunden einen mehrnutzen haben?? Net, dass in der Urne noch verhungern
  • SimonMathisSimonMathis

    Posts: 11

    edited 25. 12. 2023, 12:13
    Gerne geschehen!
  • Margit wrote: »
    Hallo liebes Forum,
    sind vielleicht einige Gärtner hier anwesend? Wenn ja, pflanzt ihr zuhause mit den Kindern euer eigenes Gemüse an? Ich hatte schon vor längerer Zeit mal versucht Tomaten anzupflanzen, aber leider ist das nicht so geworden wie ich mir das vorgestellt habe...nun möchte ich mein Glück aber erneut versuchen und würd mich aber eher für Kräuter interessieren :). Hoffe auf ganz viele Ideen und Tipps!
    Margit wrote: »
    Hallo liebes Forum,
    sind vielleicht einige Gärtner hier anwesend? Wenn ja, pflanzt ihr zuhause mit den Kindern euer eigenes Gemüse an? Ich hatte schon vor längerer Zeit mal versucht Tomaten anzupflanzen, aber leider ist das nicht so geworden wie ich mir das vorgestellt habe...nun möchte ich mein Glück aber erneut versuchen und würd mich aber eher für Kräuter interessieren :). Hoffe auf ganz viele Ideen und Tipps!

    sie können Gewächshäuser verwenden oder in einer Wohnung wachsen
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Was habt ihr schon alles im Garten eingesetzt bzw ausgesät?

    Meine Schwiemu hat massenweise Tomaten, Kürbis, Paprika, Gurken und Mais Pflanzen gezogen. Die stehen jetzt in Töpfen rum.

    Im Garten sind derweil Salate, Radieschen, Kohlrabi, Kohlsprossen und Brokkoliflanzen.

    Die Pflanzen in den Töpfen sind schon recht groß, aber ich befürchte, dass sie zu Schnecken Futter werden, wenn ich sie jetzt bei dem Wetter in den Garten setze 😬🤔
    Meine Salat Jungpflanzen haben die Schnecken in einer Nacht gekillt 😢
  • Salat (den können wir schon ernten), Kohlrabi und Tomaten. Normal bekommen wir von der Schwägerin immer viele Tomaten und andere Pflanzen aber heuer sind ihr alle eingegangen wegen Mehltau. Bekommen noch melanzani von ihr. Später pflanzen wir noch ein Kürbis. Den zieh ich immer aus Samen selber. Letztes Jahr hatten wir soviele Spaghetti Kürbis, dass wir an alle verschenkt haben.
  • @corni ja das mit dem schneckenfutter passiert mir auch, deshalb verwende ich jetzt schneckenkorn, mag nimma, und die Pflanzen müssen Jetzt raus, sonst wird das ja auch nix mehr.

    Alles Han ich noch nicht raus geschafft, aber die Pflanzen die ich gekauft habe sind mal draußen, Kraut, Zucchini Kohlrabi
    Karotten, Pastinaken, Dill, Salat hab ich diese Woche draußen genäht (im Hochbeet, ohne Schneckenkorn)

    Tomaten hab ich mal die 3 gekauften Pflanzen raus, die selbst gezogenen sind noch sehr klein (hab ich etwas vergessen), werden aber auch am Wochenende rauswandern.

    Und paprika muss auch noch raus.
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Was hast du da für Schneckenkorn? @doppeljackpot Wir haben bisher versucht, ohne auszukommen, weil ich befürchte, dass das Gift auch andere Viecherl umbringt 🤔
    Aber wir haben heuer soooo viele Nacktschnecken und ich hab auch nicht die Lust und Zeit, auf Schnecken Jagd zu gehen, wie die Schwiemu das immer macht.
    Die geht oft vor dem Schlafengehen noch durch den Garten und sammelt die Schnecken ein. 🙈
  • Ich hab Erbsen, Karotten, Kohlrabi, Salat, Lauch, Sellerie, Gurken, Paprika und Chili im Hochbeet. Da hab ich auch kein Schneckenproblem.
    Kürbis habe ich auch schon gepflanzt allerdings mit Schneckenkorn nachdem sie schon nach der ersten Nacht ziemlich angeknabbert waren.
    Mehr Pflanzen kommen auch nicht mehr dazu.
  • melly210melly210

    Posts: 3,247

    Wir haben Gurken, Tomaten Zuchhin, Basilikum, Rosmarin, Salbei, Petersilie. Wir verwenden so ein Bio-Schneckenkorm, weil in den letzten Jahren trotz täglich absammeln die meisten Pflanzen den Nacktschnecken zum Opfer gefallen sind.
  • @corni nachdem wir keine Tiere haben, hab ich die chemikeule, nachdem letztes Jahr in der ersten Nacht alles weg war, und ich alles nachkaufen musste.

    Es gibt aber auch was das tierfreundicher ist.
  • Hab einmal versucht Kürbis nicht im Hochbeet zu pflanzen. Waren sofort weg gefressen. Pflanze alles nur noch im hochbeet an. Wir streuen trotzdem Schneckenkorn weil die auch da rauf kriechen.
  • melly210melly210

    Posts: 3,247

    Fraudachs wrote: »
    Hab einmal versucht Kürbis nicht im Hochbeet zu pflanzen. Waren sofort weg gefressen. Pflanze alles nur noch im hochbeet an. Wir streuen trotzdem Schneckenkorn weil die auch da rauf kriechen.

    Unsere sind auch im Hochbeet. Hält die Schnecken nicht ab.
  • Also ich habe einen Schneckenzaun ums Beet, aber heuer liegt es noch brach. Nächstes Jahr wird wieder angebaut…
  • Beim Hochbeet haben wir auch Schneckenzaun, Erdbeeren muss ich aber erst einsetzen 😅
  • @melly210 hast du die ganzen Kräuter auch im Hochbeet?
    Die hab ich alle so irgendwo im Garten 😅 vorallem der Salbei ist bei uns eine große Pflanze...kann mir die gar nicht im Hochbeet vorstellen.
  • Kräuter haben wir in einer Kräuterschnecke. Die lassen die Schnecken eigentlich in Ruhe. Der slabei wuchert schon so.
  • Radieschen,Salat, Kartoffeln, Gurken ,Zwiebel und Kräuter und Obst wächst fleißig , Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren , Brombeeren ,
    Der Feige wars zu kalt,die treibt komplett neu aus. Der Olivenbaum kämpft auch
  • melly210melly210

    Posts: 3,247

    @melly210 hast du die ganzen Kräuter auch im Hochbeet?
    Die hab ich alle so irgendwo im Garten 😅 vorallem der Salbei ist bei uns eine große Pflanze...kann mir die gar nicht im Hochbeet vorstellen.

    Teils/teils. Rosmarin ist herunten (und riesig), der Rest ist schon in Hochbeeten
  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    Die Kinder haben Tomaten, Paprika, Kartoffeln, Erdbeeren und Gurken eingesetzt. Und einen Schneckenzaun gebastelt : Kronkorken verkehrt auf doppelseitiges Klebeband. Obs hilft wird sich erst zeigen.
    Schwimu hat Salat, Maggikraut (wie heißt es richtig ?😅) Karotten....

    Kinder wollen noch kürbis.
  • Liebstöckel @Nasty
  • JorinJorin

    Posts: 348

    Wir haben so ein Kupferband ums Hochbeet gegen die Schnecken. Es hilft nicht 100%, aber ein bisschen. Nacktschnecken haben wir eigentlich keine (außer Tigerschnegel die kein Gemüse fressen), absr dafür Unmengen mit Haus.

    Im Hochbeet hab ich Karotten, Radieschen, Spinat und Mangold ausgesät, dann noch eine Minigurken- und eine Miniwassermelonenpflanze vom Pflanzenmarkt. Achja und Basilikum und Petersilie. Für mehrjährige mediterrane Kräuter hab ich einen Kräuterhügel mit Rosmarin, Salbei, oregano, Thymian, Bergkräutertee. Erdbeeren in Trögen und Töpfen, und Tomaten kommen direkt in den Boden, wenn sie mal zulegen. Die sind dieses Jahr noch etwas schwach unterwegs.
  • FraudachsFraudachs

    Posts: 298

    edited 15. Mai, 12:40
    Wir haben auch noch Himbeeren, ribisel rote und schwarze, Stachelbeeren, einen Kirschbaum (noch klein letztes Jahr hatte er vielleicht 5 Kirschen, heuer hoffentlich mehr), Brombeeren und Weintrauben (die waren letztes Jahr gar nix) achja und 2 Apfelbäume. Äpfel waren letztes Jahr auch kaum welche.
  • Weintrauben hatten wir letztes Jahr viele, für das das unsere Pflanze erst 2j alt ist.
    Dieses Jahr hat sie der nachtfrost erwischt, also die angesetzten Trauben sind gefroren, ob da nochwas kommt????

    U d kirsche ist jung, aber hat irgendeinen Schädling, abgesehen davon das der frost wohl net sooo gut war.

    Brinen haben wir je Bäumchen (erst 2 jahr) aktuell 4-5 Stück, hoffe da bleibt was zum ernten.

    Ribisel gefällt bei uns auch gut.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.