Schulstart 2022

1212224262730

Kommentare

  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    Ist es normal, dass linkshänder Spiegelverkehrt schreiben?
    Raffi hat ja noch bis 2024 Zeit.

    Er schreibt grundsätzlich die Wörter richtig, aber von rechts nach links, komplett Seitenverkehrt.

    Wunder mich nur. Hab das so noch nie gesehen.
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    @Nasty Magdalena hat das auch gemacht 😅
    Hat sich von selbst gelegt.
  • @Nasty ich hab hier auch einen Linkshänder. Ist komplett normal, scheinbar auch manchmal bei rechtshändigen Kindern.
    Meiner hat zu Schulbeginn zeitweise ganze Wörter verkehrt geschrieben, würde auch automatisch fast immer rechts zu schreiben beginnen. Es legt sich ...
  • @melly210 danke das seh ich mir an!

    @Nasty mein eigentlich Rechtshänder der oft links schreibt macht das auch. Er will auch rechts unten am Blatt anfangen.
  • @Natsy das hat meiner auch gemacht, ist aber Rechtshänder. Und sein E hatte 6 Striche 😁 Soll ganz normal sein
  • @nasty meine hats nicht gemacht.

    @itchify ich würd schon ein wenig drauf schauen, das ers richtig macht sonst gewöhnt er sich was falsches ein und es wird dann schwieriger wieder um zu gewöhnen... Ich war da leider selbst nicht so dahinter und meine Tochter muss ich jetzt öfter erinnern das es anders gehört. Auch die Lehrerin sagte das wir drauf achten sollen weil sie sich sonst bei der Schreibschrift schwer tun.
  • @Nasty mein Sohn ist linkshändig und hat das nicht gemacht....ich glaub das machen generell einfach manche Kinder, egal ob Links oder Rechtshänder....
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Wir haben heute Elternsprechtag. Hab aber erst in zwei Stunden Termin - sofern sich alles ausgeht mit der Zeit 😅
    Ich weiß von mindestens zwei Mamas, dass die Lehrerin gemeint hat, sie sollen sich viel Zeit nehmen 🙈.
    Bin gespannt 😬
  • @corni ist ja super wenn ihr zeit habt und bekommt. Bei uns sind 15min getaktet da bleibt kaum Zeit um auf Fragen einzugehen.

    Ich finde ja auch immer spannend wie mein kind auf aussenstehende wirkt. Bzw wie er sich "allein" verhält.
  • @doppeljackpot wir hatten 7 Minuten… 😂 Gut, ich war nach 4 Minuten fertig, aber 7 Minuten sind schon knapp…
  • Bei uns waren es pro Lehrer 10 Minuten. Hat auch völlig gereicht, da ich eh weiß wo es hapert und keine Fragen hatte.
  • @corni ja schon

    @itchify ich würd halt ein paar grundlegende Dinge erklären, alke Buchstaben gehen von oben nach unten (ich weiß in manchen Büchern beginnt das M von unten)
    alke o, a ect geht die Kugel von links nach rechts, ich würde wenn du denkst es oasst korrigieren und wenn er eh schon nicht so gut drauf ist nicht.
  • @itchify das mit dem Handwechsel versteh ich grad nicht mhm..
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Bei uns sind auch 15 Min pro Kind vorgesehen.
    Deshalb hat es mich eigentlich gewundert, dass die Lehrerin das so gesagt hat.
    Wenn alle vor mir länger brauchen, bin ich um Mitternacht noch nicht daheim 😅🙈
  • Bei uns waren auch 15 min vorgesehen, und es hat fast jeder länger gebraucht, so daß sich die Wartezeit ziemlich sunmiert hat...
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    @MagicMoment

    Wie schreibt man das M, wenn man oben beginnt? 🤔
    Und O, a, 0, etc lernt Magdalena von oben beginnend nach links- also gegen den Uhrzeigersinn. So stehts auch in den Büchern.
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,892

    Bei uns waren es 15 Minuten und eigentlich war nach knapp 5 Minuten alles gesagt.
  • Also was besprecht ihr da so in 15 Minuten oder länger?! 🤔 Sie haben mir in ein paar Minuten das Wichtigste gesagt, ich hatte nur ein Anliegen, welches geklärt wurde…mehr gabs da irgendwie nicht zu sagen. 🤷🏻‍♀️
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Also 15 Minuten find ich schon ok.
    Ich warte übrigens noch immer...
    Mein Termin wäre vor einer Stunde gewesen.
    Ich versteh nicht, dass sie nicht einfach mit den Eltern, wo es mehr zu sagen gibt, einen Termin in ihrer Sprechstunde ausmacht.
  • @corni in Druckbuchstaben mach ich auch den ersten Strich von oben nach unten und setz dann ab 😬

    @MagicMoment danke, er nimmt den Stift lieber links weil er rechts ein motorisches Problem hat. Ausgetestet ist er aber Rechtshänder, deshalb soll ich ihn da schon ausbessern. Dann die Haltung der Finger korrigieren und dann sag ich mal von oben nach unten aber dann knurrt er schon und ich weiß dass er gleich aufhört 🙈
  • @corni
    Und O, a, 0, etc lernt Magdalena von oben beginnend nach links- also gegen den Uhrzeigersinn. So stehts auch in den Büchern.
    ........ ja eh ich sag ja Regel eins von oben nach unten und gegen den Uhrzeiger
    (von li nach re)

    Beim M zuerst ein Strich wie das I und dann von oben weiter
  • @itchify wie würde er denn links schreiben?
    Mein Bruder macht sehr viel rechts, schreibt links. In der Schule hat er aber rechts an der Tafel geschrieben und links im Heft.
    Bist du sicher, dass du ihn da umgewöhnen willst mhm.... ich hör das zum ersten Mal...
  • @itchify es gibt Stiftehalter die man auf den Bleistift stecken kann, damit kann man den Stift gar nicht anders halten. Hat meine Tochter von der Lehrerin bekommen.
  • itchify wrote: »
    @corni in Druckbuchstaben mach ich auch den ersten Strich von oben nach unten und setz dann ab 😬

    @MagicMoment danke, er nimmt den Stift lieber links weil er rechts ein motorisches Problem hat. Ausgetestet ist er aber Rechtshänder, deshalb soll ich ihn da schon ausbessern. Dann die Haltung der Finger korrigieren und dann sag ich mal von oben nach unten aber dann knurrt er schon und ich weiß dass er gleich aufhört 🙈

    Ich bin auch kein Experte, aber wenn er lieber links schreibt, bzw sich da leichter tut, was spricht dagegen ?
    Talia56 wrote: »
    Also was besprecht ihr da so in 15 Minuten oder länger?! 🤔 Sie haben mir in ein paar Minuten das Wichtigste gesagt, ich hatte nur ein Anliegen, welches geklärt wurde…mehr gabs da irgendwie nicht zu sagen. 🤷🏻‍♀️

    Naja sie ist drauf eingegangen wie es mit lesen/schreiben/rechnen läuft, wie er sich sonst so in der Klasse gibt und tut, was und mit wem er gern spielt, was er erzählt etc
  • @corni bist mittlerweile fertig in der Schule? :#
  • @MagicMoment wir machen schon seit einem Jahr Ergo bei einer die spezialisiert ist darauf und wir haben ihm auch lange Zeit gelassen. Seine Werte waren bei den letzten Tests auch rechts besser. Seit wir ihn korrigieren wird er auch wirklich sehr viel besser. Und links war er auch nie wirklich gut, sonst meinte sie hätte man es probieren können als "umgelernten Rechtshänder"

    @Christina91 danke wir haben eh spezielle vorgeformte Stifte aber er spreizt den Zeigefinger ab und legt ihn oben hin, das geht auch damit 🙈
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Ja 😅 @claudsch1980

    Ich bin aber erst um 20:45 raus 🙈

    War ca 20 Minuten bei der Lehrerin. Alles gut, Magdalena ist fleißig und brav und hält sich an die Regeln (😳😳🙈🙈)
  • @corni wow so lange warten, aber auch schön dass sie sich Zeit nimmt. Und top ihr Eindruck von Magdalena 👍 (auswärts ist ja meistens eine andere Geschichte)
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Ja eh @itchify
    Ich bin echt froh, dass das so gut funktioniert in der Schule!
    Hab wirklich Bedenken gehabt, aber bisher läufts ganz gut.

    Ich hab mir eh gedacht, dass das heute länger dauern könnte. Daher wars dann eh ok. Beim Warten war ja auch immer jemand zum Tratschen da 😅
  • @itchify verstehe :)
  • @melly210 ok…sehr detailliert halt. So viel Info gabs bei uns nicht, aber die Große erzählt mir sowieso alles. 😅 Klar, ist dann aus ihrer Sicht, aber das reicht mir. 😌
  • melly210melly210

    Posts: 3,247

    edited 8. 12. 2022, 09:13
    Talia56 wrote: »
    @melly210 ok…sehr detailliert halt. So viel Info gabs bei uns nicht, aber die Große erzählt mir sowieso alles. 😅 Klar, ist dann aus ihrer Sicht, aber das reicht mir. 😌

    Die Lehrerin hat halt gemeint nicht alle Kinder erzählen, ihre eigene Tochter (8) erzählt zb quasi nix. Deshalb macht sich das ausführlicher. Meiner erzählt auch viel, aber halt das was seiner Meinung nach wichtig war. Dh ich erfahr quasi nie was sie gelernt haben sondern daß er mit xy gespielt hat oder daß z krank ist :D

    Die Lehrerin ist aber generell so. Mein Sohn hat vor paar Wochen gejammert daß er noch keine Freunde hätte und daß keiner mit ihm spielt. Daß es nicht stimmt daß er alleine spielt war mir klar, weil er immer mal wieder von Kindern erzählt hat mir denen er gespielt hat. Also habe ich die Lehrerin gefragt mit wem er öfter spielt und wen wir zb mal einladen können. Sie hat ihn erst 2 Tage in den Pausen beobachtet bevor sie mir geantwortet hat damit sie mir fundiert sagen kann mit welchen Kindern er wieviel spielt.
  • @melly210 ja, ist eh nett. Unsere Lehrerinnen würden sicher auch mehr erzählen, wenn man fragt…ich hatte halt einfach keine Fragen. 😌
  • melly210melly210

    Posts: 3,247

    edited 8. 12. 2022, 10:23
    Talia56 wrote: »
    @melly210 ja, ist eh nett. Unsere Lehrerinnen würden sicher auch mehr erzählen, wenn man fragt…ich hatte halt einfach keine Fragen. 😌

    Ich glaub die Lehrer werden eh dankbar sein daß sie auch Kinder haben die von selber alles Wichtige erzählen und bei denen alles passt, sonst würden die Sprechtage wohl wirklich bis Mitternacht dauern :D Ich schätz bei uns werden auch nicht alle die 15 Min Slots ausgenützt haben. Hätten wir nicht wegen der Erstkommunion meiner Nichte eine Schulfreistellung gebraucht, hätten wir glaub ich auch keine 15 Min gebraucht.
  • Ich war gerade beim Buchstabentag zum F in der Schule. Es gab 14 Stationen und auf 6 davon musste ich schauen. Gar nicht so leicht weil sich manche Kinder doch schwerer tun (ich bin mit meinem verwöhnt musst ich feststellen).

    Im Jänner fahren alle 4 Klassen eislaufen - da habe ich mich auch gemeldet, dass ich 2 mal mitfahre zum anziehen helfen und auch etwas am Eis. Wird denk ich auch spannend 😅

    Diese Woche am Montag waren sie im Theater. Find das toll für die Kinder, dass es so viel Programm gibt 😊
  • @Christina91 ja endlich dürfen sie wieder! Die letzten 2 Schuljahre waren ja leider alles andere als "normal".
  • Unserer geht am Mo mit seiner Klasse ins Kino und freut sich auch schon sehr :)
  • Machen eure Kinder was in den Ferien?
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Ja @Vaju

    Wir haben allerdings noch von der Woche vor Weihnachten ein paar Aufgaben übrig gehabt, weil Magdalena krank war.
    Und ich versuche, jeden Tag mit ihr zu lesen. Das ist leider schwierig 😬
    Aber sie haben einen Lesepass mitbekommen, mit 8 Aufgaben (a la "lies unter dem Christbaum, lies mit der Taschenlampe unter der Bettdecke" etc.)
    Ein leeres Heft zum Schreiben Üben haben wir auch von der Lehrerin mitbekommen.
  • @Vaju wir lesen jeden Tag und sie schreibt sowieso gerne was. Und einen Zettel hatte sie noch zum Rechnen…den hat sie irgendwann in den ersten Ferientagen gemacht. Aber nein, wir machen sonst nichts. Ferien sollen auch Ferien sein, find ich. 😌
  • @Vaju nicht gezielt, nein. Lesen tut er ohnehin so nebenbei. Ansonsten finde ich auch, Ferien sollen Ferien sein. Das sieht auch die Lehrerin so. Hat sie extra am Elternabend betont, es gibt da auch kein Material mit. Ich denke aber das ist auch generell die Linie der Schule, auch Freitag ist bei uns grundsätzlich aufgabenfrei.
  • Bei uns hieß es sie sollen in der 2ten Ferienwoche lesen üben. Es gab das Aufgabenbuch mit zum Lesen, da sind aber oft nur Silben oder einzelne Wörter und das interessiert meine Tochter nicht wirklich. Sie liest lieber Erstlesebücher. Ist für mich auch okay. Flüssig lesen tut sie zwar noch nicht aber schon auch Buchstaben die sie noch nicht durchgemacht haben.

    Rechnen tun wir spielerisch zwischendurch mal oder bei Würfelspiele etc. Gestern wollte sie Schule spielen da haben wir eine Ansage gemacht.
  • Gezielt üben tun wir nichts. Lesen und Rechnen geht eh oft so nebenbei und er schreibt oft einfach Mal so ein paar Worte ohne dass ich was sag.
  • Wir haben eine Ferienmappe mit Übungen bekommen, die freiwillig gemacht werden können. Ich versuche, dass sie jeden Tag ein oder zwei Blätter machen. Wenn sie mal drin sind, kann man sie dann schwer bremsen.
  • Wir haben auch eine Ferienmappe bekommen für die ich dankbar bin. Der große musste nämlich tatsächlich bisschen lernen weil er gleich in der ersten Schulwoche eine Schularbeit hat. So waren beide Kids beschäftigt ohne Raunzerei ;-)
  • Danke für die Rückmeldungen!
    Bei uns ist es so verschieden. Der Große kriegt immer ein Ferienheft, das ist überschaubar. Er möchte aber gar nichts machen. War richtig zornig, wie ich das einen Tag von ihm verlangt hätte...
    Der Kleine hat gefühlt 1000 Übungen mitbekommen die er "machen kann" - ist jedenfalls soviel, dass es nicht machbar ist. Hab das Gefühl, drum hat er gleich keine Lust. Aber er liest derzeit jeden Tag.
    Finde es ein bisschen schade, die Ferienhefte sind so lieb gemacht... aber sie wollen nicht.

    Daher--- Ferien sind Ferien
  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    Janin liest freiwillig recht brav. Allerdings keine echten Bücher sondern Bücher am Tablet. Aber ok für mich.

    Anton App macht sie auch gern. Das reicht mir.
  • kanikani

    Posts: 1,931

    Wir machen nix in den Ferien, auch ich bin froh über die Erholung 😅
  • K ist ja heuer in der vorschule.
    Eine der diesjährigen 4 wird von einer Lehrerin unterrichtet, über die ich von verschiedenen Stellen, unabhängig voneinander, nur positives gehört habe. So soll sie zb auf Kinder mit Defizite besonders gut eingehen, da sie selbst eins mit Trisomie hat, stark auf die Individualität der Kinder eingehen, Stärken fördern und die Schwächen gut ausbügeln, nicht nur nach schema F und Vorschriften beurteilen, sondern auch das bemühen stark mit eingerechnet usw.
    Glaubt ihr, dass ich bei der direx fragen/absuchen kann, ob K nächstes Jahr in ihre Klasse kommen kann und wenn ja, wann wäre der richtige Zeitpunkt dafür?
  • @RoterSommermond hier in Wien starten grad die Schuleinschreibungen für die Volksschule. War das letztes Jahr bei euch um die gleiche Zeit? Wenn ja dann jetzt.
    Und ich würde es auf jeden Fall versuchen. Zumindest den Wunsch äußern.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.