Coronavirus... uns kriegst du nicht klein

Weil der andere schon wieder platzt.... bitte hier weiter.
«13456745

Kommentare

  • taisimtaisim

    Posts: 3,527

    @RoterSommermond super Tread Titel
  • Der Titel: 🤣👌
  • NastyNasty

    Posts: 9,019

    Wöchentliches Sonntagsfrühstück erledigt 😂 einmal gurgeln bitte....6gznr6nflx5g.jpg
  • Ich hätte mal eine Frage zu folgender Situation,
    Meine Tochter war letzte Woche Freitag positiv, ich wurde mittwochs positiv getestet und meine 3 Söhne haben gestern ihr positives Ergebnis erhalten.
    Mein Mann war vorgestern Gurgeln und da negativ (ist genesen + 3-fach geimpft und testet sich sicherheitshalber)
    Er macht dann morgen noch einen Test, wenn er da noch immer negativ ist denke ich wird er es nicht mehr bekommen, oder?
    Soll er sicherheitshalber Mittwochs nochmal testen, oder recht dann der Montag darauf? (Er testet sich ohnehin immer montags in der Arbeit)
  • keakea

    Posts: 1,483

    @mIcHeLlE90 dein Mann kann sich genauso am letzten Tag anstecken an dem einer von euch noch ansteckend ist - ab da dann 5 Tage. Erst dann würd ich mich in Sicherheit wiegen!
  • @kea ok…also vlt die nächste Woche auf jedenfall noch jeden 2.Tag gurgeln…naja Vlt zeigt es ja morgen schon was an. Würd mich wundern wenn er sich nicht ansteckt
  • NastyNasty

    Posts: 9,019

    @mIcHeLlE90 nach Infektion plus 3 Impfungen würd ich mich nicht wundern wenn er sich nicht ansteckt. Ginge schon stark davon aus das er doch geschützter ist.
  • Ja vlt kommt er aus @Nasty er macht auf jedenfall diese Woche am Montag, Mittwoch und Freitag einen Test…ich denke dann wird’s schon passen. In der Arbeit bei ihm herrscht ohnehin maskenpflicht, und ansonsten trifft er aktuell niemanden.
  • vonni7vonni7

    Posts: 1,960

    edited 6. Februar, 11:46
    pcr von mini ist auch positiv 🙈 jetzt warten wir auf das weitere vorgehen, anscheinend ist der ct-wert über 30.
    wir erwachsenen sind derzeit negativ.
  • @mIcHeLlE90 jep, hat uns die Hausärztin auch so kommuniziert. Jeden 2. Tag testen. 🙄 obwohl ich auch nicht mehr dran glaub dass da noch was positives kommt.
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    Kann mir wer sagen wie ich mich in oö freiesten kann? In meinem Bescheid steht nur die Anleitung wenn ich ein Gurgeltest beim Drive In bekommen hab, als ich dort testen war. Ich hab aber keins bekommen 🤷🏻‍♀️
  • @BiKa steht in der Info nicht drinnen, dass du dir den Gurgeltest zum freitesten in einem bestimmten Zeitfenster auch abholen kannst? Üblicherweise bekommt man ihn nur wenn man den Absonderungsbescheid vorlegen kann oder das Mail der BH inkl Ausweis
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    @ballerina nö da steht nix
  • @BiKa dann ruf auf der BH an, 1450 oder beim Roten Kreuz (falls der Drive in von denen betrieben wird)
  • @BiKa
    Freitesten in ÖO gibts nicht mehr wirklich. Man bekommt keinen Termin. Zu mir meinten sie, ich muss mir selbst irgendwo (Teststrasse, Apotheke) an negativen Test besorgen oder sonst 10 Tage Quarantäne. Bin im Bezirk VB.
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    @Semmal na toll
  • Dachte ich mir auch Bika :s
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    @Semmal muss ich morgen mal guckn wie ich zum pcr komm
  • Hatte eins eurer Kinder als Symptome Bauchweh/Erbrechen? Hab das jetzt schon mehrfach gelesen…
  • vonni7vonni7

    Posts: 1,960

    @loewenmama
    ja, zusätzlich zum fieber bauchschmerzen, appetitlosigkeit und durchfall (letzteres aber nur an 1 tag).
  • kea wrote: »

    Long Covid Forschung, speziell bei Kindern, ist so eine Sache. Es ist nicht standardisiert welche Symptome da überhaupt reingezählt werden, wie sie erhoben werden, wie schwer sie sein müssen um gezählt zu werden etc.

    Da sind dann teilweise Fragen wie "hattest du in den letzten 3 Monaten öfter Kopfweh" ohne zu differenzieren ob das Kind ggf wetterfühlig ist und mitunter deshalb leichte Kopfschmerzen hat, oder ob es mehrmals die Woche schwere Migräneanfälle hat seit einer Covid-Erkrankung. Sie sagen ja, es werden ca dieselben Symptome in beiden Gruppen genannt, aber bei denen die Corona hatten treten mehr von ihnen gemeinsam auf und sie sind häufiger/stärker.

    Wegen dieser Problematik variieren auch die Angaben zur Prävalenz von (klinischen) Long Covid Symptomen so.

    Es wird mittlerweile erwogen eher auf das Vorhandensein von Autoantikörpern zu schauen. Die haben viele Patienten mit starker Long Covid Symptomatik, und es ist handfester und weniger subjektiv als nur so Selbstangaben bei der Symptomatik.

    Subklinische Schäden an Gefäßen und Lungen sieht man bei ca 20 % der Kinder. Auch das finde ich handfester als eine reine Symptom-Selbstangabe per App.
  • itchifyitchify

    Posts: 2,483

    @vonni7 gute Besserung und dass ihr euch nicht ansteckt. Genau solche
    Symptome hatte mein Großer auch vor kurzem, der Kleine leichter. Bin immer noch skeptisch ob es Omikron war (positive Pädagogin gab es zu der Zeit). Wir Erwachsenen hatten alle nichts.
  • So, jetzt hats den Kindergarten auch erwischt... Scheinbar sind mehrere Gruppen betroffen 😖
    Hat eh lange gedauert, bis es uns trifft und es könnt keinen besseren Zeitpunkt für uns geben, weil mein Mann eh wegen seinem Bein daheim ist... Bin nur gespannt, wie lange/wie oft es uns damit erwischt...
  • @loewenmama schulkolkwge vom Neffen hatte das
  • cornicorni

    Posts: 5,346

    Oje @Junimama 😬 Ist die Gruppe jetzt zu? Vielleicht tut es deinem Mann ja gut, wenn er Kind-schauen kann. Dann hat er weniger Zeit zum Grübeln...
  • vonni7vonni7

    Posts: 1,960

    @itchify
    von den symptomen schon gut möglich, dass es omikron war. habt ihr damals die kinder getestet (ausser mit lollipop)?
  • keakea

    Posts: 1,483

    Lt Internet hat man keinen Anspruch auf sonderbetreuungszeit in den Ferien. Das find ich aber schon ganz schön hart.
    Wir wollten diese Woche auf Urlaub sein aber sind es nicht wegen Corona - also der Urlaub ist storniert.
    Was stellt sich denn der Staat vor was ich jetzt mit den Kindern mache?

    (Bis jetzt ist es nur ein theoretisches Problem - weil ich positiv bin und damit nicht arbeiten MUSS - aber sobald ich mich aus der Quarantäne freiteste wird es ein echtes Problem.)
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    An all die Positiven grad. Was habt ihr an Symptomen?
  • itchifyitchify

    Posts: 2,483

    @vonni7 nicht dass ich wüsste. Es wurde nicht vorgeschrieben/empfohlen weil die Pädagogin 48h vorm PCR Test nicht im Kindergarten war. Aber ist ja nicht unwahrscheinlich dass sie es sich dort geholt hat.
    Und soweit ich weiß hat es keiner von den geimpften Erwachsenen merklich gehabt. Also hoffe bei euch ist es auch so.

    @kea was ist das wieder für eine Regelung? Manche sind ja in den Ferien im Hort oder bei den Großeltern, das geht ja auch alles nicht wenn die Kinder positiv sind.
  • sosososo

    Posts: 385

    @BiKa wie geht es dir? Welche Symptome hast du?
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    edited 6. Februar, 20:29
    @soso Ja zuerst wars nur Schnupfen und kopfweh,so wie nebenhöhlentzündung. Heut morgen dacht ich schon super,es geht wieder. Aber gegen Abend hin is wieder schlechter. Ich hab so brennenden Kopfschmerz. Wie wenn man untertaucht u wasser in die nase bekommt. Irgendwie brennt alles von der Brust aufwärts. Auch der Hals. Und ich hab Entzündungen im Mund. Alles offen. Hab vorhin Novalgin genommen,jetzt hab ich voll Sodbrennen u Magenweh 😐
  • cornicorni

    Posts: 5,346

    Oje @BiKa Das hört sich nicht so prickelnd an... Kopfweh und Schnupfen, Fieber, Halskratzen, Husten haben meine KollegInnen, die es grad erwischt hat.
    Evtl hast du dir noch was anderes eingefangen?
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    @corni keine Ahnung. Das im Mund macht mich wahnsinnig. Es tut alles weh,ich kann nicht kauen.
    Also echt, wieso krieg ich immer jeden Schei** 🤦🏻‍♀️
  • itchifyitchify

    Posts: 2,483

    @BiKa das hab ich auch noch nie gehört bei Corona. Kenn das nur von Hand Fuß Mund.
    Vielleicht kannst du einen Arzt erreichen? Evtl über das "normale" 1450?
    Klingt jedenfalls furchtbar :( gute Besserung!
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,742

    @itchify keine Ahnung. Es brennt halt bis in den Hals runter. Wenn’s morgen nicht besser ist,muss ich eh zu meiner Hausärztin. Die nimmt auch Coronopositive dran mit Voranmeldung
  • itchifyitchify

    Posts: 2,483

    @BiKa ja dann besser dort hin und hoffentlich weiß sie was hilft.
  • @Bika Ma du arme, Vlt hast du so starkes brennen vom Magen aus? Meine Mutter hat chronisches Sodbrennen und wenn’s ganz stark ist brennt es ihr bis in den Mund und auch in der Nase. Sie hatte unzählige arzttermine bis die draufgekommen ist das dieses brennen vom Magen war…sie war immer beim HNO weiß dachte das ist von den Atemwegen aus.
  • @BiKa vlt sind die Wunden stellen aphten?
    Ich bin ja auch gerade positiv, hatte anfangs gesichtsschmerzen, Halsschmerzen und Schnupfen. Jetzt bin ich ansich fast symptomfrei und hab dafür eine riesige fieberblase bekommen…und aphten sind ja auch sowas ähnliches 🤔 bekommt man glaub ich auch häufig nach Infekten.
  • 😖 Gute Besserung an alle positiven!

    @corni Nein, im schlimmsten Notfall kann man die Kinder hinbringen... Es dürfte mehrere Gruppen betreffen, bzw vermute ich mittlerweile eher die Nachmittagsgruppe vom Donnerstag (da war Felix auch), weil in Unserer Email stand, dass er Kontakt hatte und in der vom Nachbarn nur allgemein, dass es einen Fall im Kiga gibt...
  • NastyNasty

    Posts: 9,019

    Hoffe es geht besser @Bika, klingt ja echt bescheiden.
  • riczricz

    Posts: 2,414

    So ein Kuddelmuddel heute bei uns mit den Lollipop Tests 😅 der von der fehlerhaften Charge hatte heute natürlich so ein rotes, gebogenes Randerl unterhalb. Eh kein richtiger Strich. Daraufhin einen Nasenbohrer und noch einen Lollipop Test gemacht, die beide negativ waren. In Absprache mit dem KiGa darf Luisa jetzt kommen.
  • cornicorni

    Posts: 5,346

    @ricz Oje 🙈 Bei unseren war heute nix - zum Glück!
    Dafür haben wir schon wieder einen Verdachtsfall im Kiga (ws wegen des Lollipop Tests heute Früh 😜)

    Im Mail vom Kiga steht außerdem, dass es derzeit kein Contact Tracing gibt und die Kinder daher uneingeschränkt kommen dürfen... (Aber natürlich wird gebeten, nur gesunde Kinder hinzubringen, wenn möglich)
  • hendlpo90hendlpo90

    Posts: 1,781

    edited 7. Februar, 07:50
    @ricz bei uns war dann der andere AG auch +.
    Der gestrige Lollipop war wieder negativ. 😇

    @Bika ok, ich hatte letzte Woche auch den ganzen Hals offen, hab einen gurgellösung vom HA verschrieben bekommen... mein Partner hat auch Fieberblasen bekommen. 🤔 mysteriös. Die pcr waren -wie erwartet- negativ.



  • vonni7vonni7

    Posts: 1,960

    zu den lollipop-tests:
    alle die wir gemacht haben waren negativ (hab alle verfügbaren an unterschiedlichen tagen verwendet, weil ich wissen wollte ob sie anschlagen) - und bei uns ist es ja eine bestätigte infektion.
    eine freundin hat das ebenfalls bei ihren positiven kindern gemacht, selbes ergebnis.

    schade, weil die anscheinend äußerst ungenau sind und man sich dadurch in falscher sicherheit wiegt.
  • riczricz

    Posts: 2,414

    @vonni7 arg...

    Und aus diesem ganzen Gründen ärgerts mich mittlerweile, dass wir die Lollipop Tests überhaupt bestellt haben, und somit bis März mitmachen "müssen". (Hab noch nicht gefragt, ob wir einfach damit aufhören könnten).

    Ich bin ja wirklich mit jeglichen Präventionsmaßnahmen einverstanden, lasse meinem Kind da auch keine Wahl, ob sie testen "will" oder nicht. (Mittlerweile macht sie es sogar gerne und will am liebsten jeden Tag)
    Wenn sie positiv wäre, möchte ich das natürlich wissen und würde sie dann keinesfalls in den KiGa bringen.

    Aber so - sind diese Tests ja echt für nix, im Gegenteil, machen nur unnötig Stress, Verunsicherung und Arbeit (vor allem für den KiGa mit diesen ganzen Meldungen, die sie machen müssen). Die Kindergärtnerinnen sollten anderen Aufgaben nachgehen (dürfen), nämlich der pädagogischen Arbeit am Kind.

    Für das ganze Corona-Drumherum könnte man in jeder Einrichtung eine eigene Arbeitskraft einstellen, das merke ich auch in der Schule!
    Tests bestellen, klassenweise einordnen (3-5 mal pro Woche), Auswertungen, Listen führen, etc... Alles unbezahlter Mehraufwand.

    Sorry, das war jetzt etwas ausschweifend 😅
  • itchifyitchify

    Posts: 2,483

    @vonni7 @ricz ich würd auch am liebsten aufhören. Wir machen sie ja daheim und ich muss dann entscheiden ob da ein Hauch ist oder Schlieren oder Punkte. Stresst mich total, letzte Woche hat es uns dann 2 Tage Kindergarten gekostet. Und dann hört man dass die bei positiven Kindern eh nicht anschlagen (vermute ich bei meinen jetzt auch fast) :(
    Einfach hoffen dass die Welle bald vorbei ist und die meisten Maßnahmen wieder wegfallen.
  • vonni7vonni7

    Posts: 1,960

    bei uns im kindergarten haben die pädagogen bis aufs austeilen der tests keinen mehraufwand.
    wir müssen daheim testen und auch kein protokoll mehr ausfüllen.

    sobald im kindergarten fälle bekannt geworden sind habe ich mini mit den „wohnzimmertests“ getestet, weil die ja doch etwas zuverlässiger sind.

    @itchify
    das ist wirklich richtig nervig 😫 noch dazu, wenn dann wie bei euch das pcr-ergebnis ewig dauert.
  • 8ch bin bei uns dank Vorlage des impfzertifikats um due Tests herumgekomnen, sie wissen aber auch, dass ich daheim eh regelmäßig teste
  • Hallo!
    Hatte das jemand? 2 Wochen positiv, der ct Wert noch immer unter 30. Heißt weiter Quarantäne. Muss ich das nochmal melden.
    Ich komm bei den Hotlines nicht durch.
    Mit tun meine Kinder so leid-Ferien und ich kann mit ihnen nicht raus 😢
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.