Back to school mommies: Wir lernen Gedichte und versuchen zu rechnen

Vielleicht hat ja jemand Interesse am Austausch über Silbenklatschen, Buchstaben Turnen und der Verzweiflung übers kleine 1x1?
«13456715

Kommentare

  • Bin dabei 😂 der Große will nur mit Dinonamen Silben klatschen. Also klatschen wir jetzt Mo-Sa-Sau-Rus und co 🤣
  • @loewenmama oh Gott, die Dinosaurier Namen bringen mich auch zur Verzweiflung! Wer hat sich die bitte einfallen lassen 🙈

    Silbenklatschen gibt's bei uns nicht. Da wurden nur Bögen gemacht 🤷‍♀️
  • cornicorni

    Posts: 6,887

    Magdalena hat die Silben geklatscht, Theresa "malt" mit dem Finger Bögen auf ihre Brust. Wobei sie das nur in der Schule macht. Daheim zählt sie die Silben einfach mit den Fingern mit.

    Theresa muss ja bis Fr ein Gedicht lernen - 3 Strophen zu je 4 Zeilen. Ich kanns schon fast 😅
    Magdalenas Gedicht ist sechs Zeilen kurz. Das kann ich schon 😁
    Bin gespannt, ob Theresa jetzt regelmäßig ein Gedicht zum Lernen bekommt in der 1. Klasse.
    Bei Magdalena in der 2. Klasse gibt's jetzt wöchentlich eines. In der 1. musste sie keines lernen.
  • Ich kann das Gedicht auch schon. Wusste gar nicht, dass meine grauen Zellen so funktionieren.

    Ohja Dinosaurier Namen...da frag ich mich auch immer, wer auf so was kommt. Ich kann die Viecher nicht unterscheiden....weder optisch noch vom namen.
  • Wieso müssen eure Kinder so viele Gedichte lernen? Was bringt das jede Woche? 🙈 Wir hatten bis jetzt gar keines, weder in der 1. Noch jetzt in der 2. Klasse.
  • cornicorni

    Posts: 6,887

    @Christina91
    Hat mich auch interessiert, darum hab ich nachgefragt
    Es geht um die Konzentration und Merkfähigkeit um die Satzmelodie und richtige Betonung. Und auch darum, dass sie sich trauen, es alleine vor der Klasse aufzusagen. Wer sich (noch) nicht traut, darf es auch zu zweit aufsagen. Ist quasi die Vorstufe zum Referat.
    Ich hab zuerst gedacht, dass es halt einfach noch old style ist, weil Magdalena eine Lehrerin hat, die eigentlich schon in Pension wäre, wenn sie nicht so dringend gebraucht würde. (Ich hab in der VS auch noch Gedichte auswendig lernen müssen).
    Aber Theresa hat zb eine jüngere Lehrerin.
  • NastyNasty

    Posts: 11,901

    Wir müssen auch keine Gedichte lernen. Aber ein Buchreferat steht heuer an.

    Fürcht mich schon :#
  • Hier wurde es als Vorstufe zum verstehenden lesen erklärt. Ich bin heut mit dem Gedicht im Ohr aufgewacht...

    Hab schon an horror vor Mutter Tag wenn ich das Gedicht 50x aufgesagt bekomm, ehe muttertag ist...
  • Bei uns gibts keine Gedichte. Also, zum mehrmals lesen schon aber nicht auswendig. Auswendig macht m.E. was Lesekompetenz angeht auch nicht viel Sinn. Für die Merkfähigkeit ja würd ich sagen.
  • Anscheinend fördert das die satzmelodie. Ich hätte spontan auch auf merken getippt
    Es war aber auch in der lesemappe drin
  • Mir gefällt daran, dass sie lernen etwas Vorbereitetes vorzutragen. Ist sicher eine tolle Übung für Referate und Co.
  • Hausaufgabe Silbentrennung endet in einer Diskussion 🤣
    Ist es der Faden oder das Seil, das Piratenschiff oder das Schiff, Halbmond oder Mond, Sonnenbrille oder Brille…. Puh 🤣 hab ihn jetzt machen lassen und der Lehrerin nen Zettel geschrieben
  • cornicorni

    Posts: 6,887

    @loewenmama
    Ich hab auch immer dazu geschrieben, welches Wort Magdalena "zerlegt" hat 😅
  • @corni ah okay, na das klingt ja dann wirklich sinnvoll 👍
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,690

    edited 20. 09. 2023, 13:53
    Ich auch. Genauso bei "wo hörst du i". Für mich wars Lampe, für ihn Licht (Vorschule)

    Heute hü "M" machen "kann ich schon, mach du, dass was lernst"

    Mathe war mir zu hoch... Ohne Anweisung von ihm hatte ich keine Ahnung, was zu tun wäre. Es waren Bilder mit div Tierchen und er musste die passende Würfel Zahl anmalen
  • Haha,ich liebe Gedichte und finde sie haben viele positive Effekte,vergesse aber selbst immer welche meinen Schülern aufzugeben,aber das wollte ich sowieso ändern. Welches Gedicht lernt ihr denn ?
  • Die Große musste in der 1. Klasse Gedichte lernen und seitdem sie Lesen können darf sie jedes Buch, dass sie gelesen hat der Klasse vorstellen. Sie hat in der 2. Klasse über 20 Bücher vorgestellt. 😅 In der zweiten dann hab’s für jedes Kind ein Tier zu dem ein Referat gehalten werden musste, am besten inkl Plakat oder dergleichen. Und jetzt in der 3. muss jedes Kind mindestens ein Buch pro Semester vorstellen. Sie legt da großen Wert drauf, da die Kinder sonst in den weiterführenden Schulen total aufgeschmissen sind wenn sie was vor der Klasse vortragen müssen.
    Der Kleine musste bis jetzt in der 1. noch nix auswendig lernen. Sie lernen aber in der Schule gemeinsam Gedichte.
  • cornicorni

    Posts: 6,887

    @MagicMoment

    Theresa in der 1. lernt gerade WIR (Ich bin ich und du bist du. Wenn ich rede hörst du zu uswusf)

    Magdalena lernt ein vermutlich von der Lehrerin selbst gedichtetes 😅 Zumindest liest es sich so.
  • Das finde ich super @Arwen1982at! So eine tolle Übung. Und ich wäre gerne Mäuschen und würde mir die Tierreferate anhören <3
  • "im September mal dem Drachen ein lustiges Gesicht. Augen Mund und rote Nase und vergiss die schleifen nicht"

    Dazu mussten sie 2 Drachen entsprechend anmalen. Also Gesicht und schleifen und eben rote Nase.

    So gesehen födert das das leseverstandnus tatsächlich
  • "im September mal dem Drachen ein lustiges Gesicht. Augen Mund und rote Nase und vergiss die schleifen nicht"

    Dazu mussten sie 2 Drachen entsprechend anmalen. Also Gesicht und schleifen und eben rote Nase.

    So gesehen födert das das leseverstandnus tatsächlich

    Mehrmals sinnerfassend lesen und ausmalen ja. Auch vorlesen lassen. Aber auswendig aufratschen hat mir lesen nichts zutun.
  • Ich glaub sie meint tatsächlich, dass man dazu eben was tun muss. Zumindest hat K behauptet, sie kriegen immer Gedichte wo die hü versteckt ist.

    Das aufsagen per se nicht, da geb ich dir recht.
  • Wir haben schon auch immer wieder Gedichte. Aber zum mehrmals laut vorlesen eben, und dann teilweise was dazu machen. Nicht auswendig.
  • Ich denk, das kommt noch. 2 schulwoch können sie ja noch nicht lesen.
  • riczricz

    Posts: 3,613

    Es können bei den Gedichten ja auch mehrere Kompetenzen gleichzeitig bzw hintereinander geschult werden 😏😏😏
    Erst das Leseverständnis, dann die Merkfähigkeit.

    Finde Gedichte lernen prinzipiell immer super 🤗 ich denke auch, dass Luisa sich da nicht schwer tun wird. Zumindest hat sie aus dem KiGa auch immer die Mittagssprüche (ebenfalls Gedichte) zum Besten gegeben und auch Muttertag, Vatertag, Weihnachten... ging's ganz gut.
    Bei uns starten sie ca ab November mit Gedichten, wenn ich mir das richtig gemerkt habe.
  • Bei uns gibt's auch keine Gedichte. Aber in der zweiten Klasse vS wöchentlich Ansagen und Rechenfrühstück. Ich sag euch da kommt man selbst als Mama voll in Übung. Das kleine 1x1 geht bei mir mega schnell wie früher. Ich fidn das super.
    Bin nur gespannt wie lang ich im Gym mitkomm :#
  • Ansagen kommen bei uns heuer schon. Spätestens Weihnachten. Aber da noch als einzelne Buchstaben
  • Wir hatten auch schon in der 1. Ansagen. Allerdings nur alle paar Wochen mal. In der 2. hätte sie jetzt noch nix gesagt, ich denke es wird ähnlich.
  • Bei uns gab's schon in der 1. wöchentlich eine Ansage. Heuer wird das so weiter geführt. Zusätzlich kommen jetzt noch alle 2 Wochen Rechenkontrollen dazu.
  • Bei uns wurde auch gesagt es gibt Ansagen über die Lernwörter und Lernzielkontrollen aber soweit ich mich erinnere wird es nicht angekündigt damit die Kinder nicht nervös sind deshalb.
  • Bei uns gab es in der ersten auch immer wieder mal eine Ansage aber wir hatten keine Lernwörter und auch nicht gewusst wann eine Ansage ist.
  • Zu den Gedichten: Hab mal was über Sprachmelodie, phonologisches Bewusstsein usw gelesen. Da wurde auch betont dass Reime so viel helfen für Lesen/Schreiben. Sind ja auch die beliebtesten Kinderbücher in Reimform.
    Ist eh schlimm welche unterschiedlichen Voraussetzungen Kinder vom Elternhaus her haben bevor sie überhaupt in die Schule kommen.
  • Frustrierter Sohn. Das mit Mengen verbinden kann er schon, Silben klatschen auch, Und außerdem und vor allem und das ist das schlimmste von allen, es ist Wochenende und somit keine Schule.
  • NastyNasty

    Posts: 11,901

    @RoterSommermond das war für Janin auch immer ganz tragisch. Die Herbstferien eine Kastrophe.
  • NastyNasty

    Posts: 11,901

    Janin kann 83+?=100 rechnen, aber die Umkehraufgabe mit ?+83=100 nicht. 🙄 Sie rechnet das mühsam neu aus. Ich kanns ihr noch so oft zeigen- keine Chance das sie es bei der Umkehr einfach abschreibt.
  • Dann hat sie den Mengenbegriff nicht verinnerlicht.
  • @MagicMoment Weißt Du wie man das fördern kann? Meine Tochter tut sich da auch schwer.

  • Zuerst muss die Zehnerbündelung verstanden werden,also zb ein Haufen Nuggets und immer 10 gebe ich in ein Muffinsförmchen.
    Ich lass die Kinder da ganz viel mit der Rechenschachteln legen ,also die Zahl 83 zb , das sind 3 Einer und 8 Zehner die ich legen muss.
  • NastyNasty

    Posts: 11,901

    @racingbabe meines Wissens nur mit anschaulichem üben.
    Also Zehnerstreifen in rot, eEiner in Blau.
    Man kann das Kind auch 10x10 Zahnstocher zusammenbinden lassen und dann legt/fragt 6 10er Packerl und 3 Einzelne- wie heisst die Zahl. Und umgekehrt 3 Zehner Packerl 6 Einer.
    Was ist mehr/weniger.

    Mit eierkartons geht das auch. 63 = 6 Kartons und 3 Stück vom zerschnittenenen.
    Die Kinder müssen oft wirklich angreifen zum begreifen.

    100er Tafel womöglich auch hilfreich.

    Es gibt so 4Ecke zum zusammenstecken wo man das auch Veranschaulichen kann.

    Geduld ist gefragt.

  • MagicMomentMagicMoment

    Posts: 2,016

    edited 23. 09. 2023, 09:41
    @Nasty ja genau immer und immer wieder veranschaulichen, für einige Kinder ist die Hundertertafel zu abstrakt.
  • @MagicMoment Was ist eine Rechenschachtel?
  • @racingbabe eine Schachtel.in der 10er Stäbchen und Würfel drin sind ,gibt es bei uns in der Schule
  • Von sowas hat unsere Lehrerin auch geredet, mit dem will sie arbeiten
  • NastyNasty

    Posts: 11,901

    Heute erspare ich mir Mathematik - Montag ist jetzt Tante Tag.
    Eine Stunde nur, aber immerhin. Ich hoffe das jetzt bald mal das Aha Erlebnis kommt und Janin nicht mehr auf Kriegsfuß ist mit den Zahlen.

    Meine Schwägerin packt auch ihre Sonderschultricks aus und übt das Begreifen mit dem Angreifen.

    Dafür läuft es in Deutsch. Sie hat bis Mitteoch 8 Seiten im Lies mal Heft zu lesen, rätseln und malen. Aber das geht Ruckzuck.
  • Mein Sohn ist stinksauer, weil zu wenig Hausübung. Er freut sich immer so drauf (was, bitte, raucht der, wenn ich nicht da bin???? >) Das beste an der Schule.
    Und warum er bitte noch nicht schreibschrifternen darf, er kann eh alle druckbuchstaben.

    Will jemand die hü delegieren???
  • Wie besch***** sind 2er ???? Ich dreh hier durch!!!!
  • Warum???
  • Weil sich meiner soooo schwer tut die zu schreiben 🫣 mussten die HÜ jetzt abbrechen weil er so frustriert war von dieser Zahl 🫣
  • @loewenmama ist er zufällig Linkshänder? Ich hatte damals zu Schulzeiten zumindest das Problem und meiner Mama wurde damals gesagt das viele Linkshänder ein Problem mit der zwei haben :#
    Ist aber schon 35 Jahre her :D
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.