Back to school mommies: Wir lernen Gedichte und versuchen zu rechnen

2456714

Kommentare

  • @claudsch1980 ja er ist Linkshänder. Beruhigend zu wissen dass es dir auch so ging als Linkshänder. Vor allem der Strich unten bei der zwei ist tricky. Wir haben jetzt gaaaanz viele 2er in Mehl gemalen mit den Fingern und das ging wieder ganz gut.
  • Meiner hat due immer von unten nach oben gemacht. Auch A linker
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    Raffi ist zwar noch nicht in der Schule. Er schreibt ihn korrekt - spiegelverkehrt. 😊Linkshänder.
  • @loewenmama zu meiner Zeit gab es ja noch die Schlaufe unten bei der zwei. Und die war für mich die mega Katastrophe.
    Aber viel Zeit und Geduld später hat es auch mein linkes Hirn geschafft :D
  • Wir waren erst bei 1 und meiner hat auch den falsch gemacht 🙈 zum Teil auch extra wenn ich was sage..
  • cornicorni

    Posts: 6,881

    Magdalena hat auch immer wieder Zahlen und Buchstaben verkehrt herum geschrieben (3 und 5 vor allem und das E und S). Ab und zu passiert es ihr auch jetzt in der 2. Klasse noch. Heute musste sie Sätze richtig abschreiben, die verkehrt herum geschrieben waren. Da hat sie dann das S am Anfang auch verkehrt geschrieben 😅
  • @corni danke das beruhigt mich jetzt. Melanie macht genau die Fehler wie Magdalena. Egal was man ihr gesagt hat und wie oft man geübt hat. Die Hortpädagogin (spezialisiert auf Legastenie und Lernschwächen) hat dann nach einem Gespräch gemeint ich soll und muss lockerer werden was das angeht, das Hirn braucht einfach seine Zeit. Und dann ist mir das von mir selbst als Kind wieder eingefallen. Seit dem versuch ich entspannter zu sein und jetzt in der zweiten Klasse ist es um vieles besser geworden.
  • Den 5er hatte K auch lange falsch. Das liegt anscheinend wirklich am "links" lt ergo. Der sah bei ihm aus wie ein z
  • Also meiner hat es sich ja leider so beigebracht dass er unten beginnt. Spiegelverkehrt macht er es nicht bei der Hausübung, es soll ja richtig sein aber die Lehrerin kann ja nicht sehen wo er angefangen hat 🫣
  • Das ist tatsächlich am Anfang normal. Mein Sohn hat das in der Vorschule noch häufig gemacht, in der 1. Klasse schon viel seltener und in der 2. nur ganz direkt nach den Ferien kurz. Den Unterschied zwischen Vorschule und 1. Klasse, dh 1. und 2. Schuljahr, hat man wirklich stark gesehen.

    r5iqtwpgvt0h.jpg

    00veqmrkvftb.jpg

  • Ich kann bestätigen, dass zwischen Vorschule und 1 klasse Welten liegen!!!
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,660

    edited 27. 09. 2023, 12:52
    Blöde Frage: Ist das dir Anton oder Anatolin app, wo man Bücher einspeisen kann und dann die fragen dazu beantworten muss?


    Zu meiner Zeit gab es weder App noch anton außer als Name.



    Ah und noch a Frage: klassenelternveretreter bin ich das jetzt für 4 Jahre oder ist das immer neu??
  • doppeljackpotdoppeljackpot

    Posts: 3,629

    edited 27. 09. 2023, 13:02
    @RoterSommermond antolin aber nicht als App...einfach online zum Punkte sammeln mit quiz für gelesene Bücher.
    Gibt's von der Schule einen Zugang pro Kind mit PW, Lehrern sieht das auch und sieht wieviel lesen wurde

    Anton app...Mathe, Deutsch Übungen...idR freiwillig. Gibt's aber zT auch von der Schule ein Konto und passwort

    Elternbertreter grundsätzlich für 1 Jahr, meist bleibt man es die 4j außer man will wirklich nicht mehr.
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    Janin hatte heute eine ganze Seite Mathe und 2 Seiten Deutsch Hü. Also A4 Buchseiten. Mathe war direkt im Buch zu rechnen, nicht so tragisch.
    Aber Deutsch 4 Aufgabenstellungen pro Seite.
    Im Heft sind es dann über 6 Seiten geworden. Sie war so brav und hat sich sehr gequält mit dem Schreiben. 2 Stunden hats gedauert.
    Wir sind kaputt.

  • Help!!! Bei uns hieß es Max 30 min
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    @RoterSommermond am Anfang. Aber in der 3. darf es schon dauern.

    Muss dazu sagen das Janin echt nicht die schnellste ist, aber für sie halt echt viel heute.
  • Na aber 2h das ist schon extrem
  • Jetzt müssen wir auch das erste Gedicht lernen... Den Klassenrap mit ABC
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,660

    edited 3. 10. 2023, 12:18
    Wie geht das??


    Sohnemann lernt das i mit "es fliegt es fliegt" und hat mir ganz stolz mitgeteilt, dass er gewonnen "und no A paar" hat, weil bei ihm weder im vor noch Nachnamen ein i vorkommt.
    "der tobi und der Sebastian sind leiiiiiiiiiiiiiiider raus, weil de ja a I haben. Und die Leni auch."

    Er hat dann offenbar Leni getröstet...




    Ich lese mich dann mal ins schutzalter ein..
  • @RoterSommermond ich fotografiere es dir morgen ab. Ich kanns noch nicht auswendig 😂

    ABC ich tue dir nicht weh,
    DEF ich bin hier nicht der Chef.

    Mehr weiß ich nicht 🙈 ist aus dem Karibu Deutschbuch.
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    edited 4. 10. 2023, 03:32
    Gestern sah ich das erste Mal seit Jahrzehnten ein Geometriebuch 😱
    Wusste nicht das es das in der VS gibt.

    Noch wars einfach. Mussten nur alles Mögliche richtig betiteln. Strecke, Linien, Formen und das Geodreieck begutachten.
  • Find Ich cool
  • Meine müssen jetzt mal die erste Strophe der Bundeshymne lernen 🤪
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    @racingbabe das find ich cool. Bei uns gar kein Thema.
    Also nicht das ich da besonders drauf stehen würde, aber find schon das man sie kennen sollte.

    Ich hab eigentlich gedacht das wurde abgeschafft in der Schule. So wie Weihnachten zum Winterfest wurde.
  • Angesichts der Tatsache, dass mein Sohn mir detailliert über das Ende der Besatzung berichtet hat (vgl u akindermund)...es wird noch behandelt.
    Die erste Strophe hat K mir letztes Jahr auch schon ausgesagt....sehr eigenwillige "Land der Berge, Land des Stromes"
  • @Nasty Ich finde auch, dass es zum Grundwissen gehört. Allerdings stört mich immer noch Töchter/Söhne, ich finde es unnötig dass sie das geändert haben.

    Weihnachten, Nikolo gibt es bei uns immer noch, Gott sei dank.
  • Nasty wrote: »
    @racingbabe das find ich cool. Bei uns gar kein Thema.
    Also nicht das ich da besonders drauf stehen würde, aber find schon das man sie kennen sollte.

    Ich hab eigentlich gedacht das wurde abgeschafft in der Schule. So wie Weihnachten zum Winterfest wurde.

    Also bei uns ist Weihnachten schon Weihnachten ! Ich fände es auch verfehlt das zu ändern.
  • Bei uns auch. Und Ostern ist Ostern, Martin ist Martin usw. Da ist alles konservativ
  • Also bei uns in Wien gabs in jedem Kindergarten und VS Weihnachten,Ostern, Fasching usw. Überall gabs Nikolo Sackerl und oft ist ein Nikolaus persönlich gekommen. Waren zum Teil sehr bunt gemischte Gruppen und Klassen.

    Ich glaube die Geschichte mit dem Winterfest ist eher politisch gepusht worden.
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    Im Kindergarten gibt's auch Nikolosackerl und es heisst Adventfeier.
    Ein Nikolo kam nie.

    In der Schule jetzt heisst es wieder Weihnachtsfeier, aber sie feiern bzw reden auch übers Zuckerfest oder andere Feste aus anderen Kulturen.
  • Das finde ich gut und hat mir bei uns auch gefallen, dass Feste anderer Kulturen ein bisschen gefeiert wurden.
  • Wir sind auch in der Stadt aber es gibt Weihnachten usw. Am 1. Schultag ging man auch in die Kirche (nicht nur bei uns).
    Unsere Schule ist auch konservativ. Beim 1. Fest waren die Lehrerinnen in Tracht, das Schullied ist in Dialekt. Ist für mich auch etwas gewöhnungsbedürftig, komm zwar vom Land und kenn es aber hatte lang nichts damit zu tun.
  • Nasty wrote: »
    Im Kindergarten gibt's auch Nikolosackerl und es heisst Adventfeier.
    Ein Nikolo kam nie.

    In der Schule jetzt heisst es wieder Weihnachtsfeier, aber sie feiern bzw reden auch übers Zuckerfest oder andere Feste aus anderen Kulturen.

    Passt voll wenn sie auch andere Feste feiern, erzählen welche Feste aus anderen Kulturen zu Weihnachten analog wären etc, das finde ich gut.

    Bei uns machens das leider nicht, da gibts Weihnachten und fertig, aber ok, ist auch eine katholische Schule.
  • Ich finde das auch toll. Bei uns werden auch andere Feste Im Reli Unterricht besprochen. Absolut dafür. Wobei unsere Reli Lehrerin generell locker ist, bzw alles global sieht. Den Tierfranziskus nimmt sie zb als Anlass, über tierwohl und Nachhaltigkeit zu reden. Also nicht nur die biographie des guten. Oder Advent als Geduld/warten können usw
  • Aus dem Religionsunterrivht "Allerheiligen ist ein tolles Fest. Da gibt's Geschenke und Halloween"
  • Mein Sohn: „kann ich Dir das Todesgedicht aufsagen?“
    Ich so: ????

    Er meinte die Bundeshymne 😏😂
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    Heute war schon wieder soviel Aufgabe. 2 Seiten Mathe im Buch. 1 Seite Deutsch im Buch, 1 Schreibseite im Heft. Nebenbei noch 3 Seiten Miniaufgabe im Liesmalheft. 1,5 Stunden haben wir gebraucht.
    Aber ich glaub die tägliche Qual wirkt schön langsam. Janin tut sich immer besser.
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    Ich steh grad auf der Leitung:

    Das unglaubliche Leben, das laute Geräusch, das glückliche Leben...

    Ist das jeweils ein Satz mit Punkt oder Beistrich zwischen den Teilsätzen?

    Es geht um Groß/Kleinschreibung.

    Das die der würde am Satzanfang Groß gehören, klar. Ist die Kombi aber noch kein Satz natürlich klein.
  • Steht nix in der Angabe?
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    edited 12. 10. 2023, 13:48
    Nein. Nur aufgepasst, es geht um Gross und Klrinschreibung. Alles ist in Großbuchstaben gedruckt.

    Edit: bin fündig geworden. Ist nur ein Satzglied, daher Beistriche und Artikel klein
  • Sohn, krank, hat Angst "dumm und a Assi" zu werden, weil ich mich weigere, ihn, siehe oben, krank in due Schule zu schicken.
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    Ich denk das müssen sie auch lernen. Wenn man krank ist zu relaxen. Und halt das es voll ok ist mal daheim zu bleiben.

    Janin ist da auch recht schwierig wenn sie nicht gerade Fieber hat und schläft.

    Man kann krank zumindest lesen. Ist ja auch a tolle Übung.
  • Ja, lesen hat er eh schon geübt. So aus dem dino Buch. Auch bisdl was geschrieben. Aber er hat Angst,den Stoff zu versäumen. Dabei ist das für ihn quasi eh wiederholung
  • @RoterSommermond wie kommt er denn drauf? Assi ist ja schon ein harter Begriff! Das würde mich auch erschrecken!
  • @dani1220 hast du kein Schulkind? 😉
  • @dani1220 hast du kein Schulkind? 😉

    Meiner würd das auch nicht kennen ;)
  • NastyNasty

    Posts: 11,880

    Ich find Assi jetzt nicht dramatisch. Kenn ich aber eher aus Deutschland. Ist zumindest in Wien kein alltäglicher Begriff. Bei uns sagens Sandller, Hoakenstader, Sozialschmarotzer...
    (Obdachlos, Arbeitslos) und das ist halt in Städten doch präsenter.

    Ob die Kinder Assi mit asozial in Verbindung bringen weiß ich nicht. Also tatsächlich den Umfang des Begriffs verstehen.
    Aber meinen tun sie nix anderes als vom Staat leben, weil man nix gelernt hat.

    Und ich finde es ganz gut wenn sie das ein bissl vor Augen haben. Ist halt was das passieren KANN wenn man so gar nix lernen will oder kann.
  • dani1220dani1220

    Posts: 291

    edited 20. 10. 2023, 04:25
    Meine haben es faustdick lol auch verbal. Aber "assi" ist unüblich und fies. Mir ist das Wort zu politisch als normaler Schreckensbegriff.
    Kennen die Kids hier nicht und würde auffallen.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.