Schulstart 2023

1111213141517»

Kommentare

  • Ich glaub, das kann man pauschal nicht sagen. Das kommt auf viel Faktoren an
    Wo wohnt man, Haus, Wohnung, Stadtteil, Nachbarschaft,... Plus wie ist das Kind? Gefahrenbewusst, schüchtern, verttauensselig....
  • hmmmm... dankeschön!
    Aber dürfte er eigentlich schon für eine Stunde allein bleiben? Ab welchem Alter ist das eigentlich gesetzlich erlaubt?
  • @Semmal da gibt es keine konkrete Altersgrenze im Gesetz. Kommt sehr darauf an ob man das Kind reif dafür findet. Was ich so gelesen hab ist das ab VS Alter/mit 7 schon 1h möglich.
    Meiner ist 7 und vom Typ her würd ich ihm zutrauen dass er keinen Blödsinn macht (den würd der Herd, Fenster öffnen oder sowas nicht interessieren wenn er alleine fernsehen kann). Anrufen kann er uns auch schon selbstständig. Er ist aber schüchtern und will das nicht.
  • Meiner ist grad 9 geworden. Er bleibt so bis zu 30 min alleine zuhause, und stundenlang alleine im Zimmer oder im Wohnzimmer während wir schlafen. Ich würde ihm generell auch eine Stunde alleine zutrauen, aber das will er genausowenig wie alleine von der Schule heimgehen.

    Begonnen haben wir mit etwa 7. Erst nur mal so 15 Min, so wie ihr. Und dann eben wies mal 30 min waren ihn gefragt ob er mit mag oder daheim bleiben und er wollte daheim bleiben. Wir haben nochmal kurz besprochen daß wir bald wieder da sind etc. Er ist in sein Zimmer gegangen und hat sich ein Hörspiel aufgedreht, so hat er sich am sichersten gefühlt am Anfang. Ggf besprecht ihr auch solche Strategien wie Hörbuch, Musik damits nicht ganz so ruhig ist alleine ?
  • @Semmal
    Ich hab beim Suchen jetzt das gefunden, find das eigentlich ganz brauchbar:

    https://www.wienxtra.at/jugendinfo/infos-von-a-z/kind-allein-zuhaus/
  • Unsere Kinder sind regelmäßig mal allein Zuhause, anfangs vorm Fernseher und jetzt auch mal so. Sie sind 8 und 10. Bleiben auch Mal 2 -3 Stunden allein.
  • Meine beiden sind jetzt 9,5j und waren jetzt vor Weihnachten das erste Mal zum schlafen gehen allein. Also mein Mann undnich waren auf Weihnachtsfeier. Sind um ca 18 Uhr fort und die Kids durften bis ca 20:30 ausbleiben.
    Wir kamen um ca 00:30 heim

    Aber ja das ist so individuell und meine beiden sind ja auch quasi nie alleine.

    Unter Tags für 1h oder so bleiben meine sicher schon länger allein. Meist ist so das mein Mann und ich gerne noch eine Runde spazieren gehen und die Kids natürlich nicht, da sind sie dann auch ca 1h allein.

    Und meine Kinder fahren auch seit der 1vs 2. Sem allein mit dem Bus zur Schule (ohne handy)
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,860

    Meine sind 7 und 8 Jahre alt. Dem Großen ist es egal alleine daheim zu bleiben, er genießt das richtig. Darf auch länger sein. Der Kleine toleriert es mittlerweile auch,aber nur mit seinem großen Bruder (oder TV und switch, dann ist ihm alles egal :D )
  • Danke für eure Erfahrungen und Tipps! Find ich sehr hilfreich zu sehen, wie es bei anderen gehandhabt wird. Dann werde ich es langsam etwas "ausdehnen". Handy für den Notfall wäre eh immer daheim - da muss er mich nach der Schule ja auch anrufen.
  • Meine Tochter 8 bleibt nicht allein, das will sie einfach nicht. Allein von der Schule heim ca 800m geht sie aber schon. Bzw ist ab jetzt eine Klassenkollegin mit dabei oder wenn die andere Klasse auch gleichzeitig aus hat noch 2 Mädls.

    Mein Sohn 6 bleibt öfter mal 5-10 min allein wenn ich die große zur Gitarrenstunde bringe oder zu einer Freundin. Da dreht er sich ein Hörbuch auf.
    Ansonst hat es sich bei uns noch nicht wirklich ergeben, dass sie mal länger allein wären.
  • Meine 8jährigen wollen auch nicht alleine bleiben, obwohl sie zu Zweit eh nicht alleine sind. Das einzige das geht, kurz zum Müll.
  • Meiner mit bald 8 bleibt alleine drin, wenn ich im Garten was mach (da gern auch sehr lang) , für den gachen Sprung zur ca 5 min fußläufigen Apotheke, glasmüll...

    Er würde allein bleiben, wenn ich zb um 14:00 zur Arbeit muss und mein Mann verlässlich um 14:30 kommt. Also alles, was überschaubar ist.
  • Meine war jetzt paar mal kurz alleine. Einmal wollten wir spazieren gehen und sie hat so gebockt und hat sich im Garten vor uns versteckt. Sie kann nicht raus aus dem Garten. Sind dann alleine ca 20 min spazieren gegangen. Einmal war ich kurz einkaufen und sie wollte nicht mit vielleicht so 15 min. Ich bin da ja eher vorsichtig, aber sie geht jetzt nicht ins Bad und lässt Wasser in die wanne (da letztens mal was gelesen wo ein Kind so ertrunken ist). Aber man weiß halt doch net, kommt sie auf die Idee sie will es, wa irgendwo oben ist und klettert, fällt runter.. Mein Freund ist da gelassener. Er geht öfter Sport machen (wir haben unsere Garage umgebaut) also er ist schon in der Nähe aber man muss aus dem Haus raus, wenn was wäre kann sie hin gehen aber nicht wenn sich die Schere aus der Küche holt und damit runter fällt oder sowas. Meistens hört sie auch Geschichten und malt. Hab aber von anderen gehört, da gehen die Kinder ab der ersten vs alleine heim und müssen dort auf die Eltern warten was auch mal 2 Stunden sein kann.
  • riczricz

    Posts: 3,576

    Luisa (6,5) ist eigentlich noch nicht alleine. Hat sich noch nie so ergeben 🤔

    Einmal haben wir sie für 5 Minuten alleine gelassen, aber eher weil sie in ihrem Zimmer herumgemockt hat. Sie hat genau gewusst dass wir kurz wegfahren (nur den Autoanhänger zu den Schwiegis bringen und wieder retour, ist insgesamt vielleicht 1 km). Hat auf unsere Rufe nicht reagiert also haben wir gesagt dass wir dann schnell alleine fahren. 5 min später wieder daheim, war sie schon bei den Nachbarn 🫠😅🫣

    Also ich bin beruhigt, dass sie sich im Notfall zu helfen weiß 😅
    Aber sie hätte auch gar kein Telefon daheim um wen anzurufen... 🤷🏻‍♀️
  • Meine zwei (9 und 5) bleiben öfter mal alleine daheim wenn ich schnell einkaufen geh oder so.... meistens aber nur der 9 jährige! Aber zusammen klappt auch ganz gut
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,779

    wenn die gerüchte stimmen wird es bei uns noch dieses schuljahr eine neue lehrperson geben 😫 ich hab’s schon befürchtet, ist für die kinder halt echt schwierig, gerade haben sie sich an die lehrerin und ihre anforderungen gewöhnt.
  • Warum dies? Schwangerschaft?

    Ich kann nur von k reden... Bei dem hat die Umstellung genau 2 Tage gedauert. Beim anderen Vorschuler auch nur unwesentlich länger
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,779

    @RoterSommermond
    ja. ich hoffe halt, dass es nicht so weitergeht, war in der entfernten verwandtschaft der fall, dass der sohn innerhalb der vier jahre 5 verschiedene lehrer hatte.
  • Daumen sind gedrückt
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    Janins Lehrerin ist gerade auffallend oft schlecht. Und fast Dauerkrankenstand.

    Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege wird sie nächstes Jahr auch nimmer sein. Aber sind nur Spekulationen meiner Seits. Vielleicht hat sie Gastritis :#
  • cornicorni

    Posts: 6,737

    Bei Magdalena steht nächstes Jahr auch ein Lehrer-Wechsel an.
    Ihre jetzige Lehrerin geht in Pension.
    Wenigstens ist bis dahin noch Zeit und sie kann sich darauf vorbereiten.
  • @vonni7 drück euch die Daumen dass es bei einem Wechsel bleibt! Ich glaub aber Kinder kommen ganz gut damit zurecht. Unsere Klassenlehrerin ist nur Teilzeit und da sind dementsprechend in manchen Fächern andere Lehrerinnen oder es wird suppliert und meinen stört es nicht. In meiner Kindheit gab es z.b. Lehrer für 1.+2. Klasse und welche für 3.+4. Also da hatte auch jeder mind. 1 Wechsel.

  • Also ich wäre ja froh, wenn bei uns ein Lehrerwechsel wäre. 🙈 Aber ich glaube auch, dass sich die Kinder daran gewöhnen, manche schneller als andere, aber mit guter Begleitung klappt das schon. 😌
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,779

    ich glaube eh, dass die kinder flexibel sind und sich schnell umgewöhnen, aber mini mag ihre lehrerin sehr gerne und war schon traurig.
    wenn die lehrerin, die zur zeit die klasse in vertretung unterrichtet, übernehmen würde wäre ich auch glücklich. aber das ist die zweite pädagogin der integrationsklasse, also eher unwahrscheinlich.

    wir müssen es ohnehin nehmen wie es kommt, gehört auch zum leben dazu dass sich situationen ändern. nur erkläre das mal meinem kleinen gewohnheitstier 😉

    @Talia56
    seid ihr nicht zufrieden?
  • @vonni7 ja, schon seit der ersten nicht. 🙈
  • Was eckt an @Talia56 ?
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,779

    wir hatten heute elternabend mit der neuen lehrerin, der erste eindruck ist ganz toll. sie wirkt sehr engagiert und hat auch schon mehrere jahre erfahrung an dieser schule.
    jetzt hoffen wir nur, dass die uns bis zur 4. klasse erhalten bleibt.
  • Wieviel Buchstaben habt ihr eigentlich schon durch?
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,860

    Warte,ich gehe mal zählen. :D .

    Also: 21 Buchstaben. Plus AU, EI, SCH.
    Ist eine klasse mit 2 Dritteln Kinder nicht deutscher Muttersprache, also vielleicht etwas langsamer als üblich.
  • itchifyitchify

    Posts: 3,486

    @Maxi01 bei uns ziemlich gleich (Lesemaus Buch?). Und wir haben nur 2 nicht-deutsch ;)
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,779

    @RoterSommermond
    a, e, i, o, u, l, s, n, m, f, r, t, w, h, d, k,
    ei, au, sch, ck,

    Miko-Buch, bunt gemischte klasse (zwei kinder waren voriges jahr in der deutsch-förder-klasse)
  • Ich hab mit meiner Klasse

    A E W R T Z U I O P S D F H K L N M Ä

    und ie , sch , ch, eu, au ,Ei
  • Bei uns fehlen nur noch Q, X, Y, Z...
    Ich hab schon immer gedacht, die letztjährige Lehrerin war schnell, aber die Heurige hat wohl den ultraturbo drin...
  • riczricz

    Posts: 3,576

    Uns fehlen noch C, G, J, P, Q, V, W, X, Y, Z. Alles Kinder mit Muttersprache Deutsch 😝

    Wird sich aber wunderbar ausgehen, sie machen jede Woche einen neuen Buchstaben.
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,860

    itchify wrote: »
    @Maxi01 bei uns ziemlich gleich (Lesemaus Buch?). Und wir haben nur 2 nicht-deutsch ;)

    Nein, sie lernen mit Karibu.

    Ich mache mir da jetzt keine Gedanken über das Tempo und hab mir nur gedacht, dass es bei uns vielleicht langsamer ist. Da lernen manche Kinder ja die Buchstaben und die deutsche Sprache (manche können wirklich nicht gut deutsch).
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,164

    Wir sind eben bei der schreibschrift angekommen
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,779

    @RoterSommermond
    😧 so bald?
    ich glaube nicht, dass das bei uns heuer noch thema sein wird.
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,164

    Ja, heute die erste Hü. M/m schreiben
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.