Kindergartenstart 2020

Welche Kids fangen heuer noch an?

Sohnemann muss heuer ins verpflichtende Jahr. Er will noch immer nicht so recht, bis Herbst haben wir gsd Zeit.

Bei uns wird's wegen aufstehen besonders schlimm werden. Er schläft meistens bis 9, bis wir fertig sind zum losfahren ist frühestens 10.
🤪
«134567

Kommentare

  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    edited 12. Februar, 15:12
    Meine Maus fängt auch im Herbst an. Ende Juni wird sie 3 und im September startet sie dann.
    Vorgestern waren wir einschreiben. 🙂

    Sie freut sich schon sehr darauf (im Gegensatz zur Mama, die es gar nicht freut, dann kein Kind mehr zuhause zu haben... 😬)
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • ui, ein toller thread! 😊
    meine tochter wird ende märz 3 jahre alt und fängt am montag nach dem geburtstag an.

    bin schon sehr gespannt auf die eingewöhnung, uns pfuschen die osterferien ein wenig drein - zwei wochen eingewöhnung und dann zehn tage ferien sind nicht optimal.

    grundsätzlich ist sie eine die mit trennungen kein großes problem hat, aber im den letzten monaten ist sie doch manchmal ein kleines mama-klammeräffchen 😉
  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    Bei uns ist die Eingewöhnung sicher „a gmahte Wiesn“, wie man so schön sagt! 🤣 Mausi geht seit zwei Jahren in dem KiGa ein und aus, weil wir ja immer den großen Bruder bringen und holen und kommt dann auch zu ihm in die Gruppe. 🙂 Sie gehen dann ein Jahr gemeinsam in den KiGa.
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • Mein kleiner fängt im september auch mit d. KG an. (Wird im juli 3).
    Da er aber seit sept. schon in die krabbelstube geht, läuft das sicher auch gut. Noch dazu kommt er in die gruppe vom großen bruder. Sie gehen dann noch 2 jahre gemeinsam.
  • Bei uns ist es ähnlich, wie bei @Cassi! Felix wird im Juni 3 umd geht dann ab September in Fabi's Gruppe. (1 Jahr haben sie dann gemeinsam). Ich denke auch, dass die Eingewöhnung kein Problem sein wird, er würde jetzt am Liebsten schon bleiben. Deshalb werd ich mit ihm nicht schnuppern gehen, ich fürchte, wir haben sonst jeden Tag Theater... :/
  • Leon sollte ab Herbst auch gehen. Die einschreibung haben wir aber erst anfang April. Bin dann schon sehr gespannt, wie er mit dem wechsel von der spielgruppe auf Kindergarten dann umgeht.. Neue einrichtung, neue Kinder, neue Betreuer.. Aber grundsätzlich tut es ihm sicher gut, da er meiner Meinung nach in der spielgruppe unterfordert ist
  • Wir hatten einschreiben, aber haben uns wieder abgemeldet, wird also nur das Pflichtjahr.
  • @vonni7 keine Sorge wegen den Osterferien. Erfahrungsgemäß schafft man zu Beginn eh nur eine Woche bevor man den ersten Infekt hat :D
    Bei uns war es nach 3 Tagen Angina. Für Mutter und Kind :D
  • Mein Großer ist seit Herbst im Kiga (er geht insgesamt 3 Jahre) und es war kein Problem, obwohl er eher ruhig und schüchtern ist. Er war auch schon vorher in der Krabbelgruppe.
    Dort fängt mein Kleiner am 16.3. an. Bin sehr gespannt wies läuft. Felix kommt bleibt dann im Herbst in der Krabbelgruppe oder kommt in eine u3 kiga Gruppe.

    Interessant, dass bei euch allen die Geschwister in die gleiche Gruppe gehn. Konntet ihr euch das aussuchen?
    Bei uns sind Geschwister nicht in der gleichen Gruppe, außer die Eltern möchten dies.
  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    Ja, bei unserem KiGa können die Eltern das entscheiden, @Lilie82 🙂
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • @Lilie82 bei uns im KG gibt es 3 gruppen. 2 ohne mittagsbetreuung, sprich bis 12.30 und eine mit mittagessen, also bis 13 uhr. Da meine kids mit mittagsbetreuung angemeldet sind, dh im KG essen, kommen sie in die selbe Gruppe.
  • @Lilie82 unser kiga ist ein kleiner mit nur 2 Gruppen. Eine von 1-4 und die andere von 3-6. Bei uns ging es sich altersmäßig so aus dass der große Bruder in die andere Gruppe wechselte als die kleine startete. Sie sind in der früh und nachmittags gemeinsam und Vormittag getrennt gewesen. So war es eine gute Mischung und jeder hatte eigene Freunde.
  • @claudsch1980
    bitte, mach mich nicht schwach, das brauchen wir nicht! 🙈😮
    hatte die hoffnung dass es aufgrund des starts im frühling nicht ganz so schlimm wird.
  • @claudsch1980 ja ich denk ich lass sie auch getrennt. Das ist gut geschrieben mit der guten Mischung 😊
  • NastyNasty

    Posts: 2,399

    @Lilie82 meinen hat die Trennung echt gut getan. Sie haben sozusagen ihre Ruhe voneinander. Zu Hause müssen sie eh miteinander auskommen.
    Meist sie viel netter zueinander wenn sie sich nur den halben Tag sehen.

    Ausser irgendwas hat net gepasst dann müssen es die Geschwister ausbaden😅
    Zumindest bei uns
  • @Nasty ja das denk ich mir, sie haben sich ja sonst eh immer. Und daheum gibt Jakob Felix voll oft nach, ordnet sich dem Kleineren unter, ich vergönn ihm was "eigenes"
  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    Hängt sicher total von den Kindern ab, was besser ist 🙂Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht bei allen Geschwisterpaaren passt, in derselben Gruppe zu sein. Ich schätze meine beiden so ein, dass das ganz gut klappt. Sie sind beide sehr eigenständig und kleben nicht aufeinander. Spielen daheim zusammen, aber auch getrennt. Der Große hat auch keinen starken Beschützerinstinkt oder das Gefühl, er muss ständig auf seine Schwester aufpassen. Ich habe Helge auch gefragt, ob er lieber hätte, dass Heide zu ihm in die Gruppe kommt oder in eine andere und er wollte, dass sie auch in seine kommt. 😃 Also ich denke mal, das sind ganz gute Voraussetzungen. 😊
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • cornicorni

    Posts: 1,709

    Meine Kleine kommt auch im Herbst in den Kiga (ist zumindest so geplant, haben erst im Märzt Einschreibung).
    Sie wird dann auch mit ihrer großen Schwester noch ein Jahr gemeinsam gehen.
    Sie kommt auch in die gleiche Stammgruppe, weil die andere Gruppe die Ganztagesgruppe ist. Aber es ist ein offenes Haus und jedes Kind kann spielen, wo es mag.
    Ich bin sehr gespannt, wie es läuft. Der Kiga-Freund meiner Großen und sein Bruder sind ein Herz und eine Seele seit sie zusammen in den Kiga gehen.
    Das würde ich mir auch für meine Mädels (und mich) wünschen...

    Bei der Eingewöhnung lass ich mich mal überraschen. Ich würde zwar sagen, dass es kein Problem wird. Aber man weiß ja nie...
  • Georg hat diese Woche gestartet, sie sind ganz bewusst nicht in der gleichen Gruppe, auch wenn das hier total unüblich ist....
  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    Wie lange werden Eure Kinder im KiGa sein? (halbtags, ganztags, mit Essen etc.)? 🙂
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • Bis 12, ohne Essen.

  • Ich check das mit der Eingewöhnung nicht so ganz. Ich setz ihn in der Früh in den Bus und zu Mittag kommt er wieder. Muss ich dann trotzdem in der ersten Woche mit in den Kindergarten?

    Und markiert ihr wirklich alles mit Namen?

    Gatschhose hat er zuhause auch nicht, MUSS er sowas dann im Kindergarten anziehen?
  • lmclmc

    Posts: 2,724

    @simisunshine bei uns hier auch, ich bin die einzige im 6-gruppigen kiga die getrennte Gruppen wollte. sehr zur Zustimmung der Pädagogen. ;)

    @hendlpo90 also bei uns ist man in der ersten Woche mit in der Gruppe. und da ist man in den ersten Tagen auch nur 1-2 Stunden in der Gruppe. dann kann man in der Zeit weggehen.

    markieren: so gut es geht, bei uns haben sie eh ein eigenes sackerl für ersatzgewand. und wenn mal was weg gekommen ist wars für mich jetzt nicht tragisch.

    gatschhose find ich praktisch, allein schon wenn in der früh noch alles feucht ist im Garten, in der Sandkiste usw.
  • JunimamaJunimama

    Posts: 1,634

    edited 13. Februar, 08:00
    @hendlpo90 ich würde euch schon zu einer Gatschhose raten. Bei uns im Kindergarten z. B. Ist es so, dass die, die keine mithaben halt auch nicht so umteufeln können, wie die mit. (wenn es am vormittag im Garten noch a bissl feucht, oder leicht gatschig ist, oder so.) vor allem, wenn sie dann wieder reingehen, ist die Hose noch sauber umd sie müssen nicht extra umziehen umd a bissl Feuchtigkeit macht auch nix.
    Wenn du das aber nicht willst, würde ich es mot der Pädagogin besprechen, ob ihr vielleicht eine Alternative findet?

    @Cassi ich hab meine 2 für nächstes Jahr 2x am Nachmittag auch angemeldet. Weiß aber noch nicht, ob ich das so lassen werde, oder nicht (kommt auf meine Arbeit drauf an!). An den anderen Tagen hol ich sie vor dem Mittagessen ab.
  • Mein Kleiner beginnt auch im September mit dem Kindergarten. Er ist schon on der Kinderkrippe im selben Haus, deshalb hoffe ich auf einen leichten Übergang.
    Ich melde die Kinder dann bis 15 Uhr an. Mittagessen gibt es an den 3 Tagen,an denen ich arbeite. Da werden sie um 2 bzw 3 uhr geholt. Sonst gegen 12 Uhr.
  • meine wird ein nachmittagskind, ich arbeite ab mai wieder und das wird von den tagen und der dauer unregelmäßig sein - kann auch vorkommen dass ich bis 15/15:30 arbeiten muss.

    an freien tagen möchte ich sie halt so früh wie möglich abholen, aber ich muss nächste woche noch mit der leitung im kiga besprechen wie das dann umsetzbar ist.
  • Meine sind 1 Nachmittag, sonst nur bis 13 Uhr mit essen...

    @lmc ich bin eh überzeugt davon dass das die richtige Entscheidung ist, auch wenn die Eingewöhnung leichter wäre, wenn's die gleiche Gruppe ist.

    @hendlpo90 genau wichtig ist dass er sich an die Bezugspersonen und Kinder gewöhnt und du immer mehr im Hintergrund bist.
    Ich markier nicht alles, ich kenne das Gewand der Kinder und wenn was verschwindet, nicht dramatisch bzw taucht es dann oft in der sammelkiste auf.
    Gatschhose finde ich sehr wichtig, weil sie eigentlich bei jedem Wetter raus gehen...
  • cornicorni

    Posts: 1,709

    edited 13. Februar, 11:30
    @hendlpo90 Meine Mädels sind auch Buskinder.
    Bei uns läuft das so...
    Mo kein Bus, Eltern der neuen Kinder sind mit im Kiga (max 2 Stunden).
    Di und Mi: Bus fährt in der Früh "normal" - von der Zeit her ändert sich dann aber meistens noch was, weil anfangs nicht alle Kinder schon mit dem Bus fahren und die Touren noch zusammengelegt werden
    Di und Mi fährt der Bus schon um 10 vom Kiga weg (damit die Kimder nicht so lange dort sind, Eingewöhnungsphase).
    Außerdem haben die Schulen auch noch nicht so lange Unterricht und die Schulkinder fahren bei uns auch mit dem Bus.
    Ab Do fährt der Bus dann zu Mittag vom Kiga weg.

    Ich werd aber ws die Mädels zumindest bis Mi noch selber bringen und bei der Kleinen dabei sein. Je nachdem, wie die Eingewöhnung läuft.

    @Cassi Meine Mädels sind halbtags angemeldet, ohne Essen. Sie müssen um spätestens 1300 geholt werden.
    Die Essenskinder essen ab spätestens 1300 zu Mittag (meistens werden die Halbtags-Kinder eh früher geholt, dann gibt es schon früher Mittagessen)
  • lmclmc

    Posts: 2,724


    @lmc ich bin eh überzeugt davon dass das die richtige Entscheidung ist, auch wenn die Eingewöhnung leichter wäre, wenn's die gleiche Gruppe ist.

    Dafür war es dann leichter als der Große nach 1,5 Jahren in die Schule gekommen ist ;)

  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    Ich hatte Helge voriges Jahr halbtags angemeldet (inkl. Essen bis 13:00). Es gab zwei Ganztags- und eine Halbtagsgruppe. Heuer wurde die einzige Halbtagsgruppe aber auch in eine Ganztagsgruppe umgewandelt, da zuwenig Bedarf gegeben war und die Halbtagsgruppe nichtmal voll war, während sie bei den Ganztagsgruppen Kinder ablehnen mussten. 😕 Anfangs hab ich ihn auch heuer um 13:00 geholt aber er fing bald an zu jammern, dass er länger bleiben will. Hab ihn dann bis 14:00 gelassen. War ihm auch zuwenig. 🤣 Er ist ein KiGa-Junkie! 🙄 Mittlerweile bleibt er teilweise von 7:30 bis 15:30/16:00 und das ist ihm noch zu kurz 🤦🏼‍♀️ Mal sehen, wie das nächstes Jahr klappt, wenn Heide auch dort ist. Weil zu unterschiedlichen Zeiten kann ich sie nicht holen, der KiGa ist zu weit weg.
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • NastyNasty

    Posts: 2,399

    Janins Gruppe ist wegen der notwendigen Sonderpädagogen nur bis 14 Uhr besetzt. Folglich gehen die Jungs auch nur bis 14.00.
    Ich renne ja nicht 3 Mal abholen🙈
    Die kleinen bleiben ein 2. Jahr in der Krippe (wegen Stichtag 3. Geburtstag) geht sich bei uns um 4 Wochen nicht aus. Wechseln also erst nächstes Jahr in den kiga, wenn Janin in die Schule kommt.
    Ist aber das selbe haus, ich hoffe das klappt dann ohne grosse Neueingewöhnung.
  • Bei uns ist es eher umgekehrt @Cassi.
    Der Kindergarten hat um die 60 Kinder. Wenn ich den Großen um 3 abhole,sind da noch maximal 5 Kinder.
  • Bei uns sind die Gruppen aber nicht nach Abholzeit zusammengestellt. Die Kinder, die zm 1 noch da sind, werden dann einfach gemeinsam betreut. Die kommen aus allen 3 Gruppen. Wir können uns auch jedes Monat neu entscheiden, wie lange wir anmelden wollen. Mittagessen entscheide ich immer die Woche davor. Ist wirklich sehr flexibel, was ich toll finde.
  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    Das klingt wirklich super, @Maxi01 🙂 Bin ja mit unserem auch sehr zufrieden, hab auch nix gegen die Ganztagesgruppe. Kostet halt mehr. 😜 Im Prinzip bräuchten wir es nicht, aber so kann Helge halt frei entscheiden, wie lange er bleiben will und man hat überhaupt keinen Stress bzgl. Abholen. Manchmal gibts Tage, da will er auch schon um 13:00 geholt werden. Er entscheidet das täglich selbst. 😀 Eigentlich eh Luxus.
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • cornicorni

    Posts: 1,709

    Bei uns sind die Gruppen erst seit diesem Jahr in Halbtag und Ganztag aufgeteilt.
    Es hat sich so ergeben, weil mit den Ganztagskindern genau eine Gruppe voll ist.
    In der Halbtagsgruppe sind aktuell 14 Kinder. Ich find das toll, dass da so wenig Kinder sind. Aber es mischt sich dann meistens eh durch, weil es eben ein offenes Haus ist.
  • Meine Kleine fängt im September mit der Eingewöhnung an.... Also in der U3-Gruppe.
  • @Cassi.
    Ja, das ist wirklich Luxus. Und ich finde es toll, dass er so gerne hingeht. Da hat man als Mama dann auch ein gutes Gefühl.

    Mein Großer liebt den Kindergarten auch, ihm würde etwas fehlen, wenn er daheim sein müsste. Der Kleine könnte auch gut ohne Krippe leben (aber wenn wir dort sind, springt er voller Begeisterung hinein).

  • Wir fangen auch im Herbst an. Hatten schon einen Versuch ab 2 aber er war sehr unglücklich und ich hab ihn rausgenommen als ich mit dem Bruder dann in Karenz war.
    Er findet jetzt schon fast täglich einen Grund warum er nicht in den Kindergarten muss (bin schon zu groß, ich steig dann gleich in der Schule ein, wenn die Mama arbeiten muss passt halt der Papa auf und wenn der Papa arbeitet die Mama). Glaub aber mit fast 4 würde es ihm dann schon gut tun.

    Geschwister trennen würde unseren glaub ich auch gut tun aber in Frage kommt nur einer mit offenem Konzept oder überhaupt ein 1 gruppiger. 🤔
  • CassiCassi

    Posts: 1,085

    Ja klar, ich finds natürlich auch voll super, dass er den KiGa so liebt 🙂 und gar nicht heim will. Besser als umgekehrt 🙃
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • Mein Söhnchen war ab 2,5 bei der Tagesmutter, ab 3,5 im Kindergarten. Immer bis 13 Uhr. Er liebt es, aber länger wäre ihm noch deutlich zu viel. Ich denke die Kleinen so bis 3 oder max. 4 habens zuhause schön, aber dann finde ich Kindergarten halbtags schon super für die Kinder ! Ich denke deinem Sohn wirds auch gefallen @hendlpo90 , wirst sehen :) Die lernen und erleben so viel da !
  • dorlidorli

    Posts: 1,123

    Meine Große kommt im Herbst ins Pflichtjahr. Das ist dann ihr drittes Jahr im Kindergarten.
    Im Juli kommt der Kleine zu ihr in den Kindergarten. Bin schon gespannt, ob sie sich daheim dann nur noch in den Haaren haben, wenn sie den ganzen Tag zusammen sind. Aber vielleicht spielen sie im Kindergarten eh getrennt. Bei 50 Kindern sollte es genug Spielpartner geben.

    Wenn beide einen Ganztagesplatz an Juli bekommen, werden wir es auch in Anspruch nehmen. Zu zahlen ist zwar die ganze Woche, aber sie müssen zum Glück nur 2 Tage in der Woche wirklich so lange bleiben.
  • @hendlpo90 bezüglich gatschhosen...jetzt im letzten kindergartenjahr wollen beide keine mehr. für mich ok...Sie sitzen ja auch nicht mehr am Boden rum.

    mit den Pädagoginnen ist das geklärt, also sie dürfen auch ohne raus. ausgemacht ist halt wenns die Hose halt wirklich nass und matschig ist muss beim reinkommen ersatzgewand da sein. damit können wir alle gut leben.

    bzw. die eine Pädagogin wollt die kids dann echt nicht wirklich raus lassen, jetzt hab ich fürn winter eine gefütterte softshellhose, also ohne Träger die die Jungs auch super alleine anziehen können und wollen. also ziehen sie sich momentan VOR dem rausgehen die Hose um (also statt der drinnenhose).

    ansonsten bin ich ganz klar für eine Trennung. ich find's wichtig das jeder seine eigen freunde finden kann. und im Garten, smmelgruppen etc. sind die Gruppen ja meist sowie so zusammen.
    mein Bruder ist 2j älter und ich hab's gehasst in meiner schullaufbahn immet "seine schwester" zu sein. NEIN ich bin auch eine eigenständige Person und nicht die Schwester vom xyz
  • wir hatten heute eine stunde schnuppern mit elterngespräch - minimaus hat es sehr gut gefallen!

    sie ist gleich mit der pädagogin in die gruppe mitgegangen und nach einigen minuten konnten mein freund & ich zur leiterin ins büro .
    ehrlichgesagt war ich überrascht wie offen mausi war, da sich in der früh die begeisterung noch in grenzen gehalten hat. am liebsten wäre sie länger dort geblieben 🤗
  • Hallo zusammen, bei uns steht nächste woche die einschreibung an. Wie oft meldet ihr eure kids denn im Kindergarten an? Leon wird im november 4, dh er ist noch nicht im verpflichtenden jahr. Wir überlegen (falls es überhaupt geht, klären wir natürlich noch ab), ob wir ihn nur 3 vormittage schicken sollen oder ob es sinnvoll wäre, ihn alle 5 vormittage in den kindi zu schicken? Was meint ihr? Ich denke da daran, ob er zu viel 'verpassen' oder von anderen kids evtl 'ausgeschlossen' werden würde, wenn er 2x/woche 'fehlt'? Bis 1.6.2021 bin ich noch in karenz, dh es wäre auch möglich, ihn nur 3 vormittage zu schicken (so wie jetzt spielgruppe), aber obs sinnvoll ist?
  • @sabrina90 mein Großer war im Dez 4, ist seit Herbst 4 Tage im Kiga, davor war er 3 Tage in der Krabbelgruppe.
    Ich könnte nichts negatives sagen. Er ist eher von der ruhigen Sorte und hat mit 4 Tagen genug . Und ich bin ja auch daheim, also passts für uns alle.
    Versäumen tut er nix denk ich, wenn zb Erntedank Fest war, is er halt freitags auch mal gegangen.
  • NastyNasty

    Posts: 2,399

    @sabrina90 bist du sicher das die Einschreibung jetzt trotzdem stattfindet? Ich würde das verschieben, wenn es der Kindergarten nicht tut.
    In Zeiten von Corona rate ich jetzt eher ihn zu Hause zu lassen, wenn du eh daheim bist.

    Unter normalen Umständen bin ich für die Regelmäßigkeit also 5 Tage.
    Es wäre schade wenn er feste aus dem Jahreskreis oder Geburtstage verpasst, weil es gerade ein Tag ist wo er daheim ist.

    Vermutlich ist das auch vom Kind abhängig wie es ihm gefällt usw
  • @Nasty sie machen die einschreibung per mail. Also wir haben halt den zettel zur anmeldung per post erhalten und müssen ihn bis nächste woche per mail retournieren. Ansonsten ist er im moment schon zu hause, bei uns sind kindergärten und spielgruppen geschlossen.

    Die regelmäßigkeit ist eben schon auch mein gedanke. Andererseits mag ich ihm nicht zu viel zumuten. Spielgruppe geht er ja unheimlich gern, denk mir daher (bzw hoffe es), dass er dann ebenso gerne in den Kindergarten geht.

    @Lilie82 hm, stimmt, ihn ausnahmsweise mal auch an einem eigentlich 'freien' tag hinzubringen würde ja wohl dann trotzdem auch gehen. Auch ein guter hintergedanke
  • cornicorni

    Posts: 1,709

    @sabrina90 Also bei unserer Anmeldung kann man das Kind jetzt nicht tageweise anmelden (nur halbtags oder ganztags bis 15 bzw 17 Uhr). Wäre eher eine Vereinbarungssache, kann mir aber nicht vorstellen, dass du dann auch für weniger Tage zahlst.
    Bei uns (Stmk, Wiki) legen sie schon Wert, dass die Kinder regelmäßig da sind. An mindestens 4 Tagen pro Woche und mindestens 4 Stunden am Tag.
    Ich weiß aber nicht, ob das eine allgemeine Empfehlung ist oder nur die Empfehlung von Wiki.
  • @corni also grundmodul zahlen wir immer die 5 vormittage.. Dann gibt's noch zusatzmodule.. Aber ob das heißt, ob man sie auch weniger schicken kann, weiss ich nicht. Werde morgen mal anrufen und mich aufklären lassen 🙈 aber wenn anderswo auch die regelmäßigkeit empfohlen wird, glaube ich, dass es bei uns vermutlich auch so sein wird
  • melly210melly210

    Posts: 473

    edited 24. März, 21:57
    @sabrina90 es wird allgemein nicht empfohlen die Kinder nur tageweise in den Kindergarten zu schicken, das sagt auch meine Schwester so die Kinderpsychologin bei einem großen Kindergartenträger ist und vor ihrem Studium auch die Kindergärtnerinnen-Ausbildung gemacht hat.

    Der Grund ist zweierlei: erstens,im Kindergarten werden im Gegensatz zu Tagesmutter und Krabbelgruppe viele Themen länger behandelt. Dh, Farben, Jahreszeiten etc ziehen sich durch, und es würde dann unter Umständen oft auf Dinge Bezug genommen bei denen dein Kind nicht dabei war. Zweitens, die Freundschaften bilden sich viel schwerer wenn die anderen kinder immer alle da sind und deins eben nicht immer. Da fehlen dann gemeinsame Erlebnisse die die anderen hatten, und es bilden sich die eingeschworenen Grüppchen auch leichter unter den Kindern die sich jeden Tag sehen.
    Das kann dann dazu führen daß sich ein Kind daß nicht jeden Tag kommt nie so ganz "zuhause" fühlt wie eins daß jeden Tag kommt, und daher wird es nicht empfohlen.

    Meiner geht aus diesem Grund auch alle 5 Tage, obwohl er ansich nur 3 Tage gehen "müsste". Er geht aber ohnehin sehr gerne. Was aber empfohlen wird ist die Kinder wenn es geht nicht zu lange dort zu lassen. Dh, überhaupt am Anfang besser schon vor dem Mittagessen holen, oder direkt nach dem Mittagessen. Meiner geht jetzt immer bis 13 Uhr.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.