Kurze Frage - Schnelle Antwort #3

1183184185187189

Kommentare

  • racingbaberacingbabe

    Posts: 932

    edited 26. Februar, 21:31
    @kea Ja, wir waren dort. Den Kindern hat es gefallen, ich war aber etwas enttäuscht. Wenig Ausstellungsstücke, viel zu lesen (das war dann langweilig für die Kinder) das VR und das immersive waren nicht schlecht. Wenn Du etwas kindgerechtes auf die Art suchst, dann kann ich das Immersium empfehlen, da gehts um Dinos. Das hat den Kindern wie den Erwachsenen gut gefallen. Wie alt ist Dein Kind/Kinder?

    @Christina91 Witzig wie verschieden das ist, mir haben die Dinos viel besser gefallen als Tutanchamun 😄
  • keakea

    Posts: 1,831

    @racingbabe der zehnjährige hat die Werbung gesehen und ihn hat es interessiert. Er hat aber gedacht es ist eine klassische Ausstellung. Jetzt will er eh nicht mehr unbedingt.

    Für Dinos interessiert sich bei uns der vierjährige aber ich finde der ist zu klein für so was…
    Danke für eure Erfahrungen!
    @Christina91
  • kea wrote: »
    War schon mal wer in der dieser immersiven tutankhamun Ausstellung und kann mir sagen ob das gut ist und Kindern gefällt?

    Ich find es nämlich ziemlich teuer und war selber noch nie in so einer Ausstellung… bin mir nicht sicher ob sich das auszahlt.

    war zuletzt die immersive Ausstellung Van Gogh in Graz. Kinder nein! zuviel Input: war rein optisch für mich viel zu viel und zum Verarbeiten. der Preis wäre es nicht wert. muss aber sagen ich hatte die Tickets gewonnen. ab 8 Jahre könnte ich es mir vorstellen... der rest der Ausstellung bis auf die Show war eher fad. es hätte auch eine VR Brille gegeben und einen Stand wo man was Malen konnte, haben wir aber nicht genutzt.
  • @kea meine Kollegin war letzte Woche. Für sie selbst war es ok aber der 7 jährige Sohn war enttäuscht. Er hätte sich auch eher eine normale Ausstellung gewünscht. Also sie meinte zu dem Preis nicht zu empfehlen für kleinere Kinder.
  • Ich gab gesehen, dass es Sitzerhöhungen fürs Auto auch mit Isofix gibt? Hat das jemand? Sind da sonst Unterschiede zu den normalen Erhöhungen?
  • @samsan1 Wir haben 2 Sitzerhöhungen mit Isofix. Vor allem deswegen, weil es uns genervt hat, dass die Sitzerhöhungen immer durch das Auto purzeln, wenn kein Kind drauf sitzt.
    Ich finde es auch besser, da sie fix montiert sind und nicht mit dem Kind herzumrutschen.
  • @samsan1 Wir haben die auch in einem Auto. Ich persönlich mag sie nicht so, die Kinder sitzen nicht so gerade darauf wie in den normalen und wenn man eine dritte Erhöhung dazwischen geben möchte, geht es sich (bei uns) nicht aus und man muss erst mühsam wieder rausklicken.
  • @Jakobmama Ja, das mit dem Herumfliegen im Auto hab ich mir auch gedacht.

    @racingbabe Ich hab gelesen, es gibt einen Spalt durch das Isofix... hängt aber vielleicht auch vom Auto ab. Müsste ich mal wo probieren.
  • Also unsere Sitzerhöhungen ohne Isofux fliegen nicht herum. Weder mit noch ohne Kind drauf :D
  • Welche habt ihr @claudsch1980? Ich such grad nach guten ohne isofix
  • Unsere fliegen auch nicht herum aber keine Ahnung welche das sind.
  • @RoterSommermond wir haben die 0815 vom Smyth… fliegt nix rum
  • Frage an die Lehrerin... wie sollen sich Kinder (4. Vs) am besten auf ein Referat vorbereiten?

    Variante 1: Stichwörter. Und zu Hause Vortrag üben (1-2x)
    Variante 2: man (mama) schreibt alles was man sagen will auf und übt das bis mans quasi auswendig kann oder liest beim Vortrag vom Zettel ab?
    Variante 3: ??

    Also wie würdet ihr das den Kindern raten?
  • keakea

    Posts: 1,831

    @doppeljackpot lass die Kinder entscheiden wie sie es machen wollen? Prinzipiell gehen ja alle Varianten.

    Stichwörter auf einem Zettel sind die beste Variante weil die Kinder dann frei reden. Aber es ist etwas schwieriger. Mein sehr kommunikativer Ältester, der gut reden kann, hat sich da die ersten Male trotzdem sehr schwer getan.

    Auf keinen Fall sollten die Eltern den Text schreiben! Wenn schon die Kinder selber.

    Und üben würd ich jede Variante zuhause. Das ist einfach eine Möglichkeit die Nervosität abzubauen. Auch vor Besuch etc - vielleicht Oma oder so.
  • riczricz

    Posts: 3,573

    @doppeljackpot ich bin für Variante Stichwörter.

    Ziel ist es ja, für das eigene Referatthema Experte zu sein. Das heißt, sie sollen sich so gut damit auskennen, dass sie keine auswendigen Sätze brauchen 😉
    Wenn man oft genug übt, kann es schon sein, dass sie den ein oder anderen Satz dann auswendig können, und das finde ich auch nicht schlimm.
    Der Stichwortzettel dient ja dazu, falls sie den Faden verlieren.

    Und ja, gerade bei den allerersten Referaten: gaaaanz oft üben und mehrmals vortragen zuhause 😊🍀
  • @kea Wir haben eh schon einige gemacht und ich war und bin immer für Variante 1. Aber mich würde halt interessieren was Lehrerinnen da ihren Schülern raten?
    Ich persönlich finde es halt sehr wichtig das das Referat grundsätzlich von den Kids gemacht wird.
    Klar helf ich ein Papier fürs Plakat zu organisieren, drucken Bilder aus. Helfe ev. Auch beim organisieren des Plakate (vorallem bezüglich passender Schriftgröße)

    Aber es gibt halt bei uns Kinder die kamen bereits in der 3vs mit powerpoint Folien. Oder die Eltern schreiben den Text und die Kinder lernen den "nur" noch auswendig.

    Dabei denk ich mir grad in der VS geht's ja weniger um eine Benotung des Referats sondern um das überwinden vor der Klasse reden zu können.
  • keakea

    Posts: 1,831

    @doppeljackpot oh sorry da hab ich deinen Post falsch verstanden. Ich bin keine Lehrerin. Ich dachte du hast eure Lehrerin gefragt und sie hat dir die Varianten geschickt.
  • Bei uns werden die Referate in der Schule vorbereitet…damit es nicht die Mama macht. Ich bekomm sie aktuell gar nie zu sehen, auch nicht zum Vortragen üben…
  • NastyNasty

    Posts: 11,544

    Bei uns werden Sie auch in der Schule gemacht. Wobei wir zu Hause üben dürfen. Auch weil Janin nicht in der Nachmittagsbetreuung ist.

    Das nächste ist ein Sachreferat. Thema wird uns vorgegeben. Stichworte erlaubt. Text runterlesen nicht. Auf freies deutliches Sprechen wird sehr viel Wert gelegt.
  • Find ich super das es da auch referatsregeln gibt, bzw das zT auch in der Schule gemacht wird.

    Finde es halt auch von den Eltern zT komisch das die ALLES machen (powerpoint). Es ist ja nicht Sinn und Zweck der Übung das sofort perfekt zu machen.

    Aber danke für eure Rückmeldungen, dann sehen das manche zumindest ähnlich wie ich.
  • Ich verstehe sowieso nicht, wieso Eltern alles für ihre kinder machen, schulisch. Ich hab schon Geschichten gehört,dass Eltern die komplette 1.Klasse HÜ gemacht haben. Ich geb zu wenn viel zum Anmalen war, dann hab ich da auch geholfen. Aber die "kopfsachen" hab ich ihn immer selbst machen lassen.
    Von daher bin ich absolut dafür, Referate in der Schule zu erarbeiten
  • Bei uns haben sie in der 1. VS die Referate auch in der Schule gemacht (zu Zweit). Ich hab erst danach das Plakat gesehen und habs halt mitbekommen, weil sie mir immer wieder was darüber erzählt hat.
  • @kea würd mich auch interessieren. Wollts auch anschauen :D
  • @doppeljackpot gibt's Vorgaben vom Lejrer? Unserer hat gesagt welche Größe das Plakat haben soll und die Kinder müssen zumindest einen Stichwortzettel haben und wie lang es maximal dauern soll. Dadurch hat sich bei uns der Rest von selbst ergeben. Wir haben beim ersten Mal gemeinsam besprochen was in dem Buch wichtig ist, und dann hat er es paar mal geübt.
  • @RoterSommermond wir haben auch nur die 0815 Sitzerhöhungen, die mit schönem Muster drauf :D
  • @doppeljackpot gibt's Vorgaben vom Lejrer? Unserer hat gesagt welche Größe das Plakat haben soll und die Kinder müssen zumindest einen Stichwortzettel haben und wie lang es maximal dauern soll. Dadurch hat sich bei uns der Rest von selbst ergeben. Wir haben beim ersten Mal gemeinsam besprochen was in dem Buch wichtig ist, und dann hat er es paar mal geübt.

    Ja diesesmal gab's eine A3 Zettel als Plakat zum Gestalten. Und die Lehrerin hat zur Probe den Kindern eine buchvorstellung vorgetragen.
    Also ja etwas an Vorgaben gab's schon (trotzdem haben die Mütter zT mehr daran gearbeitet als die Kinder)

    Und ja er musste auch ein paar Dinge über den Autor erzählen, das hab ich mit ihm gemeinsam gegoogelt (wüsste aber auch nicht wie die Kids alleine zu solch einer Info kommen sollten)
  • War schon mal jemand von euch in einer allergieambulanz in/um Wien und kann eine für kinder (6 Jahre) empfehlen?
    Wir haben jetzt mal eine Überweisung... Termine gibt's was ich so gesehen hab e erst im Mai /Juni.
  • @Wölfin lustig hab für mich erst gestern einen Termin vereinbart.
    Empfehlung hab ich leider auch keine, hab allerdings mit anrufen einen Termin mitte April bekommen.

    Auf der HP waren da keine Termine mehr frei. Also einziger Tipp anrufen statt online Termin.
  • @Wölfin Ich bzw mit meiner Tochter war ich im 1. in der Walfischgasse.
  • Talia56Talia56

    Posts: 1,103

    @Wölfin wir waren im Allergiezentrum Wien West. Da gibts eigene Termine bei einer Kinderärztin.
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,147

    edited 2. März, 19:07
    Finanzgenies!! Kann mir jemand das verständlich erklären: (@claudsch1980 zb)

    Ich erkläre für einen allfälligen Kindermehrbetrag, dass ich 2023 betriebliche oder nichtselbständige Einkünfte an zumindest 30 Tagen oder im gesamten Kalenderjahr nur Leistungen nach dem Kinderbetreuungsgeldgesetz, Wochengeld oder Pflegekarenzgeld bezogen habe und mein*e (Ehe) Partner*in 2023 aus betrieblichen und/oder nichtselbständigen Einkünften ein Einkommen erzielt hat, aus dem sich eine Einkommensteuer vor Abzug der Absetzbeträge von weniger als 550 Euro ergibt. Dieser Betrag erhöht sich für jedes weitere Kind um 550 Euro.


    Dh mein Mann arbeitet vollzeit, ich geringfügig.. Kann ich das anklicken oder nicht? Anders gefragt.... Woher weiß ich, was er für absetzbetrage und Steuer hat? Bzw sind die 550 aufs Monat oder Jahr gesehen??
  • PoninePonine

    Posts: 915

    @Wölfin Wir waren am Reumannplatz. Zwergin war damals 6 und sie waren sehr nett und kompetent dort.
  • DodoleinDodolein

    Posts: 21

    edited 2. März, 19:34
    @RoterSommermond
    Ich nehme an, dein Mann verdient genug, dass ihr keinen Anspruch auf den Kindermehrbetrag habt, dafür aber auf den Familienbonus plus. Nachschauen kann man das in finanzonline zB bei der Vorberechnung mit Berechnungsblatt. Da kommt relativ weit unten eine Position „Anrechenbare Lohnsteuer 260“. Wenn da mehr als 550 Euro bei deinem Mann stehen, dann brauchst du das Kästchen bei dir nicht anhaken - also leer lassen.

    Die Beträge für die Arbeitnehmerveranlagung sind fast immer Jahresbeträge.

    Welche Absetzbeträge dein Mann hat, musst du bei ihm nachschauen in seinem finanzonline. Es klingt sehr danach, dass er Anspruch auf den Alleinverdienerabsetzbetrag hat. Hat er sich den Familienbonus schon mit der Gehaltsabrechnung auszahlen lassen oder macht er das bei der Arbeitnehmerveranlagung?
  • Danke
  • Danke euch! Dann werd ich eher anrufen als online Rinne Termin anfragen. So dringend ist es e nicht, aber erledigen möchte ich es.
  • Noch eine Finanzamtfrage: ich habe im finanzonline den Bescheid einer Gutschrift erhalten *juhu* wie lange dauert es erfahrungsgemäß, bis die am Konto ist?
    (Also Ausgleich meines Mannes,aber machen tu ich den..)
    Bescheid ist vom 1.3.

    Ah,u d wrnn der eh nur im online Fach ist,und "Bescheid" steht,ist das eh fix und keine Vorberechnung? )
    (Bis jetzt hatten wir immer die printversion..)
  • NastyNasty

    Posts: 11,544

    Bescheid ist Bescheid. Amtlich. Sollte passen.
    Ich hatte letztes Jahr im März das Geld.
    Also ab Bescheid sollte das nicht mehr ewig dauern.

  • Danke
  • @RoterSommermond Wenn Du den Bescheid hast, ist das fix. Dauert ca eine Woche, maximal.
  • NastyNasty

    Posts: 11,544

    Hab grad geschaut Bescheid kam am 23.3. Geld am 26.3.
  • @RoterSommermond also bei hohen außergewöhnlichen Belastungen kann es auch etwas länger dauern. Bei Standard Sachen eher nicht…
  • Dankeschön. Damn sollte das ja zackig gehen
  • NiNoNiNo

    Posts: 12

    Gibt es hier Eltern die Kinder in der evangelischen VS karlsplatz in Wien haben? Mich Interessiert was das Kind beim Direktoringespräch gefragt wird. Zwecks Schulreife.

    Danke.
  • @RoterSommermond sorry erst jetzt gesehen. Aber die andern haben es eh super erklärt :)

    @Wölfin Wir waren im allergieambulatorium Wien. Die waren super nett dort. Aber hat trotzdem nix geholfen bei uns ;-)
  • cornicorni

    Posts: 6,736

    Meine Mädels würden gerne Blumentöpfe bemalen.
    Weiße Keramiktöpfe, matt.

    Muss man dann über die Acrylfarben noch was drüber geben, oder halten die ohnehin gut drauf?
    Wasserfest sind sie normalerweise, oder?
    Töpfe wären zwar für indoor gedacht, aber wer weiß, wo sie dann wirklich landen 🙈
  • Weiß jemand wie ich das hier weg bekomme? Sind Wasserrinner, da war was nicht dicht (Ofenrohr, Kamin zum Dach)niy53xc3yrxk.jpeg
  • Was ist das? Kratzer? Ausgelaufene Flüssigkeit?
  • NastyNasty

    Posts: 11,544

    Ich würde es zuerst mit Essig probieren. Oder diesen Entkalkertabs für Kaffeemaschinen. In wenig Wasser auflösen und damit putzen.
  • JakobmamaJakobmama

    Posts: 1,744

    corni wrote: »
    Meine Mädels würden gerne Blumentöpfe bemalen.
    Weiße Keramiktöpfe, matt.

    Muss man dann über die Acrylfarben noch was drüber geben, oder halten die ohnehin gut drauf?
    Wasserfest sind sie normalerweise, oder?
    Töpfe wären zwar für indoor gedacht, aber wer weiß, wo sie dann wirklich landen 🙈

    Acrylfarben sollten eigentlich so halten, so weit ich weiß.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.