Kurze Frage - Schnelle Antwort #3

1166167169171172186

Kommentare

  • danke für eure erfahrungen!

    in den ferien sehe ich es nach feiern, unternehmungen, etc. eh nicht so eng, aber es wäre einfacher, wenn sie in der früh ausschlafen würde wenn es spät ins bett geht.
    dazu kommt noch, dass ich schon gerne am abend zeit für mich bzw. mit meinem mann habe, nachdem ich ja schon den ganzen tag über mit kind verbringe.

    wenn die schule losgeht muss man sich wahrscheinlich wieder ansehen, wie anstrengend der alltag für sie ist (im kindergarten war sie, besonders an langen tagen, oft erledigt). aber 19:45 im bett liegen wird realistisch sein.

    @RoterSommermond
    wie bringt man denn bitte einen 8jährigen um 18:00 zum schlafen?! arm 😞
    nicht mal als kleinkind hätte das funktioniert, mal davon abgesehen dass der tag dann so kurz ist und kaum freizeitaktivitäten möglich sind.
  • DAS frag ich mich auch. Aber angeblich sind die da sooooo müde, weil sie untertags ja sooooo viel tun. K ist nicht mal nach 1vtag Freibad plus Spielplatz plus skaten um. 18 Uhr müde.
    18 Uhr war bei uns maximal neugeboren drin.
  • @RoterSommermond meiner ist auch so einer der schon als Baby mit wenig Schlaf ausgekommen ist. Damals hieß es "warte bis er in den Kindergarten geht" ... dann "warte bis er in die Schule kommt" ... und jetzt hör ich "warte bis er in der Pubertät ist" ... er ist 10, ich warte :D

    Dagegen die kleine, jetzt 7, die kann schlafen ohne Ende. Schläft immer noch beim Autofahren ein, an Sonntagen würde sie auch bis 10 schlafen :D
  • Jaaaaaa, das mit Kindergarten und Schule kenn ich auch... "das ist sooooo anstrengend, der ist da fertig"
    Realität???
    Ich schlaf manchmal vor ihm
  • cornicorni

    Posts: 6,641

    @vonni7 Ich schau, dass meine beiden (6 und 8einhalb) auch jetzt nicht viel später schlafen gehen, als während der Schulzeit (19:30 bis 20:00 aind sie da im Bett).
    Eben, weil ich gerne noch Me- oder Paar-Zeit hätte am Abend.
    Ich hab sie vor die Wahl gestellt: Sie dürfen länger aufbleiben, wenn sie dafür alleine schlafen gehen.
    Seit dem Wochenende funktioniert das erstmals. Sie dürfen dann in ihrem Zimmer noch spielen, wenn sie wollen. Gestern sind sie aber gleich um 20Uhr ins Bett und haben noch eine Zeit lang getratscht. Hab sie noch gehört, als ich um 20:45 von der Arbeit heimgekommen bin ☺
    Ich wäre eigentlich ganz froh, wenn es so bleibt... Dann ist die Umstellung zum Schulbeginn nicht so schlimm.
    Allerdings sind sie in der letzten Ferienwoche nochmal in Italien. Da ist 2000 im Bett unrealistisch.
  • riczricz

    Posts: 3,502

    vonni7 wrote: »
    wie bringt man denn bitte einen 8jährigen um 18:00 zum schlafen?! arm 😞
    nicht mal als kleinkind hätte das funktioniert, mal davon abgesehen dass der tag dann so kurz ist und kaum freizeitaktivitäten möglich sind.

    Ich glaub ich hab's schon mal wo erwähnt - das wäre ja MIR für MICH viel zu blöd. Da hat man schon so große Kinder und muss sich um 16:30 auf den Heimweg machen 😝 da kann man ja selbst nix unternehmen.
    Unsere Kinder waren von Anfang an mit uns mit - natürlich nicht tagtäglich so lange, aber wenn wir mal bis 21:00 am Adventmarkt sind oder bis nach Mitternacht bei einer Hochzeit usw... 🤷🏻‍♀️ Als Baby in der Trage oder Wagerl geschlafen und je älter, desto länger auf. Auch Silvester schon mit 3 bis Mitternacht.

    Nein also 18:00 schlafen mag einerseits schön sein, weil man lange seine "Ruhe" hat, aber in der Praxis wäre es viel zu einschränkend für mich/uns und unser Freizeitverhalten 😉
  • Kommt aber vielleicht auch immer auf den ganzen Tagesrhythmus an. 18:00 schlafen wäre bei uns jetzt auch nicht mehr denkbar, aber 18:00 Bettfertig machen durchaus.

    Zwergin geht sowohl während der Schule als auch jetzt in den Ferien um 19:30 ins Bett, um 20:00 schläft sie. Ganz selten mal 20:15.
    Sie ist einfach komplett erledigt, wurscht was untertags war und schläft um die Uhrzeit ein. Egal ob wir auf einer Hochzeit sind, eigentlich in Disneyland die Nachtparade anschauen wollen, oder grad auf dem Heimflug sind. 20:00 ist Sendepause. :D Sie steht aber auch in den Ferien gegen 05:30/06:00 auf.

  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    Wir üben jedes Jahr zu Silvester - bis Mitternacht durchhalten. Ist noch keinem Kind gelungen. Spätestens um 23 Uhr schlafen alle. Egal wo. 😅

    Ich finde es jetzt aber auch Angenehmer als die ersten 3 Jahre. Da war bei uns tatsächlich um 18 Uhr schluss. Nicht weil wir es wollten. Alle sind nach Flasche/ Abendessen oder während dessen eingeschlafen.
  • Also bei uns (2 J 10m und 1 J 8m ist zwischen 18:00 und 19:00 Bettgehzeit…an manchen Tagen (wenn die Kleine zahnt, beide weniger geschlafen haben auch mal früher)…aber da schaue ich individuell nach Gefühl…ganz fix/zeitgleich ist es nie…

    Mein Sohn ist aber manchmal noch ganz Früh wach & schläft mit Glück nochmal (max. bis 6:00) oder ist auch schon mal ab 5:00 oder noch bisschen früher wach…meine Tochter schläft etwas länger, aber auch so bis 6:00 und trinkt derzeit 2-3x in der Nacht/macht oft nur sehr kurzen Mittagsschlaf…

    Da schaffen sie es einfach nicht länger und daher sind sie einfach früher k.o. Mir ist es halt auch wichtig, dass sie Ruhe und Platz haben zum Schlafen, denn inzwischen brauchen sie das.

    Tagsüber sind sie auch sonst ständig in Bewegung…

    Aber zum Glück kann sich das ja jede Familie individuell gestalten.

    Bis Mitternacht zu Silvester schafft es manchmal nicht einmal mein Mann, wenn wir gut gegessen haben 🤣
  • @Krümel05 in der Frage ging es ja um Schulkinder. Bei Kleinkindern ist es eh klar dass die einen anderen Rhythmus haben und manche früh ins Bett gehen
  • @ricz same herein. Zumal kommt mein mann manchmal nicht vor 6 heim, dee will dann auch noch was vom kind haben. Oder wir fahren mal aufn brenner Pizza essen nach der arbeit... jo, am.fr arbeitet er zwar nur bis 2, aber da brauch ich noch kein Abendessen, dh vor 8 simma da dann auch nicht zurück.
    Ich mein, ich habe auch ein Anrecht auf "außer Haus " oder?
  • Das "warte bis er im Kindergarten/ in der Schule ist" kenn ich auch. Beim Großen (fast 12) warte ich noch immer.
    Schlafen gehen wollen beide (fast 12 und 8) nicht. NIE!!!!!
    Das ist echt schlimm und nimmt mich manchmal ganz schön mit, da ich irgendwann auch gerne ME-Time (von Paarzeit rede ich gar nicht) hätte.

    Also wenn Schule ist, schauen wir, dass spätestens um 19.00 Uhr Abendgegessen ist. Der Kleine darf danach noch Tigerbox hören aber ab 20.30 Uhr wird nichts mehr gehört. Er liegt dann im Bett und schläft ganz oft trotzdem nicht vor 22 Uhr.

    In der Früh ist um 6.00 Uhr Tagwache da wir um 6.50 Uhr los sollten. Je weiter die Woche voran schreitet umso müder ist er in der Früh. Aber er schläft abends trotzedem nicht früher ein. Leider!
    Am Samstag holt er dann alles nach.

    Der Große hat noch nie viel Schlaf gebraucht. Egal ob er um 20 Uhr, 21 Uhr, 22 Uhr oder später schlafen geht - er steht trotzdem auf.
  • vorletztes silvester war das erste, das sie bis nach mitternacht geschafft hat. auch nur, weil cousine & cousin absolute nachteulen sind.
  • CassiCassi

    Posts: 2,284

    Meine beiden (6 und 8) müssen während der Schulzeit um 6:00 aufstehen.
    So um 19:30 fangen sie an, sich bettfertig zu machen. 20:00 lesen wir dann meist noch eine Geschichte, danach gehen sie selbstständig ins Bett lesen/Toniebox hören.
    Die Kleine schläft dann meist so gegen 20:30/21:00 ein, beim Großen kann es auch 21:30 oder sogar später werden.

    Aufstehen tun sie beide zwar sehr, sehr schwer, sind aber untertags fit.

    In den Ferien gibts keine Regeln. Da kanns schon mal passieren, dass der Große länger liest im Bett als ich und erst nach mir das Licht ausmacht. Vor 22:30 schläft er prinzipiell nie. Mein Mann schläft in den Ferien immer als Erster von uns Vieren, weil er auch der Einzige ist, der morgens Aufstehen muss. Wir schlafen Minimum bis 8:00, die Kinder manchmal auch bis 9:00.

    Ja, man hat so natürlich wenig Zeit zu Zweit, aber dafür tagsüber keinen Stress, alles unterzubringen. Irgendwie hab ich mich mit der wenigen Paarzeit schon abgefunden, in ein paar Jahren ist es dann eh anders wenn die Kinder flügge werden 🙂
  • Wir haben schon ganz lange geplant am Montag oder Dienstag nach Salzburg ins fantasiana zu fahren.
    Nun schauts laut Wetterbericht bescheiden aus 😕 weiß jemand ob der Park geschlossen wird wenn es regnet?
    Oder ist es gescheiter was anderes zu planen. Und wenn ja wohin mir einer 7 jährigen?
  • @Ramona2016 also die eine Achterbahn fährt bei Regen nicht. Aber der Park wird bei Regen, denk ich, nicht geschlossen. 🤔
  • @Ramona2016
    Also bei Regen sind viele Fahrgeschäfte gesperrt (zb Kettenkarussel, Rutsche, Schaukel, Achterbahnen... eigentlich alles was für eine 7jährige toll ist!).
    Würd wirklich nur bei schöneremWetter fahren.
  • Danke. Wir haben jezt die Salzwelten im Kopf für Dienstag. Haben Jacken eingepackt. Und sollte es doch schön werden, werden wir ins fantasiana. Hoffen kann man ja 😅
    Voll ärgerlich wenn man etwas solange plant und genau dann das Wetter schirch ist.
  • cornicorni

    Posts: 6,641

    @Ramona2016 Wer weiß, wie das Wetter dann wirklich wird. Die Wettervorhersage ändert sich derzeit gefühlt alle paar Minuten 🙈
  • @corni ja und oft komplett ins Gegenteil 🙈

    @Ramona2016 wir waren mal Anfang August im Fantasiana wo auch eher kalt/Regen angesagt war
    1. War es dann eh schön
    2. Waren aber total viele Leute, ich nehm an weil viele in der Seenregion Urlaub machen und wenn es kein Badewetter gibt dann sowas machen.
  • Wir waren auch dort als das Wetter nicht soooo schön angesagt war. Es hat dazwischen immer wieder geregnet, aber im Großen und Ganzen hats aber super gepasst. ☺️
  • Es gäbe ja auch Indoorsachen wie Kino, da waren wir aber noch nie drinnen. (Meine waren auch jünger) 🙂

    Kennst sich jemand mit Asthma aus? @melly210 Gibt es etwas rezeptfreies das hilft/unterstützt?
    Schick die Woche wieder Windeln für das behinderte Kind in die Ukraine und die Mutter hat schlimmes Asthma und kommt schwer an die Medikamente, dachte vielleicht kann ich ihr was dazu tun.
  • Bei uns sieht das Spielezimmer in kürzester Zeit immer aus. Der kleine räumt so gern aus und spielt am Boden. Der große räumt gern weg, aber wenn ihm der kleine nicht hilft , hat er schnell auch keine Freude mehr. Sind am überlegen das Zimmer neu einzurichten, neue Ordnungssysteme ect.

    Wie ist das bei euch? Die beiden sind 4 und 6

    Würd mich über Erfahrungen und Tipps freuen, damit dieses Chaos mal endet 😂
  • Habt ihr einen Tipp wo ich für die Kinder Rucksäcke finden kann? Also keine Schulrucksäcke sondern welche für Ausflüge. Aber nicht diese Mini Dinger wo nix reinpasst aber auch keine für Erwachsene.
    Bevorzugt nicht online bestellen sondern vor Ort im Geschäft.
  • Intersport. Da hab ich welche gesehen. Hat dann sicher auch hervis
  • @claudsch1980 würd auch sagen sämtliche Sportgeschäfte

    Wir haben kinderwanderrucksäcke. Von einem Kollegen vererbt 😉
  • K hat einen Jack wolfskin. Auf A...gekauft, aber Selbes Modell hab ich eben im intersport gesehen. Auch in größer
  • @claudsch1980 mein Großer hat einen von Deuter, da hat Regenjacke, Jause, Wasserflasche & Wechselwäsche Platz. 😊 ich würd mal bei Sportgeschäften schauen, falls du online schauen willst, schau dir auch mal Lässig an. Da hab ich jetzt einen Rucksack gekauft für den Mittleren, der gefällt ihm aber nicht 🤣
  • @claudsch1980 beim Declaton Sport gibts viel Auswahl und zu sehr fairer Preisen. Wir haben welche von dort und für kleinere Tagesausflüge reichen die bei uns
  • cornicorni

    Posts: 6,641

    @claudsch1980 Ich hab erst kürzlich unsere gekauft. Im Sportgeschäft (xxl sport... hat gerade Ausverkauf, weil er zusperrt).
    Kann dir aber nicht sagen, wie gut sie sind. Die Kinder hatten sie erst 2x in Verwendung... Marke Vaude...

    Mir war wichtig, dass er ein bisschen Regen aushält (bei unseren war sogar ein Regenschutz dabei) und dass er zusätzlich einen Brustgurt hat.
  • Vaude ist ansich A gute Marke,wie auch deuter...
  • Danke euch! Dann probieren wir mal ein paar Sportgeschäfte.
    Wir haben letztes Jahr welche beim Hofer gekauft. Auch super und günstig aber da passt halt nicht viel rein weil die eher schmal geschnitten sind.
  • dorlidorli

    Posts: 1,513

    @claudsch1980 meine Kinder haben Mountaintop Rucksäcke. Groß, leicht und mit Bauchgurt. Halten sich einiges aus.
    vutdfym91xz2.jpg
  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    edited 1. 09. 2023, 12:33
    Brief von der Lehrerin: Kinder sollen ein Erinnerungsstück aus den Ferien mitbringen.

    Wir haben aber nix.

    Foto brauchen Sie erst am nächsten Tag für was anderes.

    Ideen??
  • riczricz

    Posts: 3,502

    @Nasty eine Eintrittskarte, gesammelten Stein, etwas selbst gebasteltes....?
  • @Nasty vielleicht ein gesammelter Stein oder was gebasteltes? Wir haben sonst auch nix. Und ich finde das reicht ja auch 😀
  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    Steine müsst ich noch schnell suchen 🤣

    Danke. Da fallen mir die Loombänder ein die sie auf der Rolliwoche bekommen hat.
  • @Nasty wäre ja auch super wenn sie das vor den Ferien schon gesagt hätten, dann könnte man sich was mitnehmen irgendwo. Unsere Große hat von der Lehrerin vor den Ferien ein Papiersackerl mit der Aufschrift Plaudertasche bekommen und dazu den Auftrag in den Ferien Erinnerungsstücke zu sammeln oder etwas zu fotografieren oder zu schreiben/zeichnen. Da die Ferien ja so lange sind würde man sonst alles wieder vergessen was man eigentlich erzählen wollte. Das Ganze werden sie dann nach und nach im Erzählkreis besprechen. Finde ich ganz nett…
  • riczricz

    Posts: 3,502

    @Nasty wäre ja auch super wenn sie das vor den Ferien schon gesagt hätten, dann könnte man sich was mitnehmen irgendwo. Unsere Große hat von der Lehrerin vor den Ferien ein Papiersackerl mit der Aufschrift Plaudertasche bekommen und dazu den Auftrag in den Ferien Erinnerungsstücke zu sammeln oder etwas zu fotografieren oder zu schreiben/zeichnen. Da die Ferien ja so lange sind würde man sonst alles wieder vergessen was man eigentlich erzählen wollte. Das Ganze werden sie dann nach und nach im Erzählkreis besprechen. Finde ich ganz nett…

    Das hatten wir im KiGa immer 🥰 hatte da aber trotzdem meist nur Fotos und fast keine "Gegenstände" 😬🤷🏻‍♀️
  • @ricz bei uns ist heuer einiges zusammen gekommen. Ansichtskarten im Urlaub und Eintrittskarten, Muscheln, Liftkarten etc
  • Fällt euch ein Wort ein, dass mit dem ersten Begriff ein neues Wort bildet und dann aber auch zum zweiten passt.
    Also ZB Stoff Arzt…. Gesucht ist Tier

    Wir will bei Enkel - Garten nichts einfallen (6 Buchstaben)

    Danke!
  • riczricz

    Posts: 3,502

    @schnoggele Kinder 😉
  • Kinder 🙂
  • schnoggeleschnoggele

    Posts: 455

    edited 7. 09. 2023, 07:02
    ricz wrote: »
    @schnoggele Kinder 😉

    😂😂😂😂😂😂😂😂😂
    Herrje peinlich…..ist das jetzt Verdrängung?

    Danke!
  • Gebt ihr euren Kindern iwas fürs Immunsystem? Wenn ja, was? Und hilft es?
  • @kastanie91 nein, musste das selbst als Kind nehmen und ich habe es gehasst!!!

    Meine beiden sind aber eher selten krank, gegen eine rinnende Nase gibt's bei uns immer wieder mal erkältungsbäder von teresep*t
  • Sporadisch diese supradyn gummi, aber nicht täglich... Eher wenns mir wieder mal einfällt
  • @kastanie91 Grundsätzlich nicht, manchmal diese Vitamin Gummibärchen im Winter.
  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    Bei uns gibt es sporadisch Sanostol. Die Kinder mögen den gerne. 2,3 x die Woche.

    Wenn er nicht hilft, schadet er nicht.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.