Kurze Frage - Schnelle Antwort #3

1163164166168169186

Kommentare

  • Wenn ich so Sticker für die Schulsachen brauche, habt ihr da eine Empfehlung zu Anbieter und Größen?
    Ich glaub es war schon mal Thema und ich hab mir Stickerkid gemerkt
  • @Junimama wir hatten im Büro lange Zeit die Maulbeerkerzen von partylite. Riechen super gut. Aber leider auch teuer. Und die Kollegin die die immer mitgebracht hat arbeitet nicht mehr bei uns :D
  • racingbaberacingbabe

    Posts: 781

    edited 1. 08. 2023, 20:31
    @Junimama Ich mag die Looops Kerzen, sind leider nicht so günstig, aber riechen wirklich gut und intensiv. Sind auch naturreine Öle und aus Österreich sind sie auch noch 😂

  • cornicorni

    Posts: 6,641

    edited 1. 08. 2023, 21:15
    @itchify Ich hab die Namensetiketten bei stickerkid bestellt. Bin bisher sehr zufrieden.
    Hab einmal diese dünnen Sticker-Streifen genommen und ein anderes Mal die etwas dickeren und dafür kürzeren, wo der Vor- und der Nachname untereinander stehen.

    rpm9hv2drnts.png


    vlaf7ijqhofa.png

  • @itchify wir benutzen ebenso die oben genannten Größen von Stickerkid!
  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    @Junimama und wenn Du mit Duftöl nachhilfst?

    Mmh . Die Duftkerzen aus der Drogerie sind nicht das Wahre. Das stimmt schon. Vielleicht auf einem Markt? Kerzengeschäft? - Gibt es sowas?
  • @corni @Junimama danke, das war auch mein erster Gedanke 🙂 denk auch wenn es ein großes Teil wie die Malbox ist reicht ja ein kleines Pickerl.
  • @racingbabe die Looopkerzen werd ich ausprobieren, danke (klingen super)

    @claudsch1980 partylite hab ich immer wieder mal, da hab ich immer die dreidochtkerzen und es gibt mittlerweile so Mischungen, wo man 2 dieser Kerzen gleichzeitig anzündet, dann komm ich in etwa hin auf das Ergebnis, das ich möchte (ich glaub, mein Raum ist zu groß für „normale“ Duftkerzen und die Düfte verflüchtigen sich zu schnell.)

    @Nasty Duftöle hab ich auch hin und wieder!, irgendwie sind mir Kerzen lieber…
  • @Junimama ich war in meiner Kindheit viel in Salzburg auf so Handelsmessen. Dort gab's ja immer die Standln mit den duftenden Stabkerzen. Hab mich da durchgerochen und schon meine Favoriten gefunden. Welche Marke ist egal, nur bei airwick hab ich immer das Gefühl klospülung
  • @Junimama Schau mal auf cosmeterie.at da sind die Kerzen immer wieder im Angebot. Ich habe gelesen, dass das Design geändert wird, vielleicht gibts dann einen Abkauf.
  • cornicorni

    Posts: 6,641

    Weiß jemand, ob es gerade eine Aktion für Schulartikel gibt?
    Ich hab online nix gefunden auf die Schnelle. Ab heute müsste es neue Prospekte/Angebote geben?
  • Hofer hat nächste Woche
  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    Ich hab online über Schuldiskount gekauft.
    Halt nur Stifte, Radiergummi usw.

    Hefte und Umschläge kommen bei uns von der Schule.
  • @corni bei interspar hab ich eine 20% Aktion gesehen soweit ich mich erinnern kann :)
  • @claudsch1980 Die Aktion war nur bis Samstag, wenn ich mich nicht täusche
  • cornicorni

    Posts: 6,641

    Danke, ich hab jetzt einfach mal beim pag... bei uns im Ort eingekauft.
    Kommt doch einiges zusammen bei zwei Kindern, wobei Magdalena für die 2. jetzt recht wenig neues braucht.

    Was ich nicht gefunden hab: Kartonpapier Block bunt... A3
    Steht zusätzlich zum Tonpapier/Naturpapier und Zeichenblock auf unserer Liste. Die Verkäuferin konnte mir auch nicht helfen 🙈
  • riczricz

    Posts: 3,502

    @corni Pagro hat einen 10% Gutschein über die Jö Karte (in der App), von Libro (auch über die Jö Karte) hab ich kürzlich einen 15% Gutschein zugeschickt bekommen.
    Wir werden also nächste Woche zum Libro schauen.

    Kartonpapier... Könnte mir nur denken dass das ein Buntpapierblock mit höherer Grammatur ist 🤔
  • @corni Kartonpapierblock hat bei uns der Hofer
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,803

    @corni Kartonpapierblock hat bei uns der Hofer

    Auch in A3? Unsere Lehrerin will dezidiert A3 und zumindest bei den Tonpapierblöcken hat Hofer ein eigenes Format (nicht genau A3).
  • was essen eure Kinder an Schonkost?
    (ich fürchte, uns hat es jetzt auch mal erwischt…)
    Die Theorie: nicht zu würzig/fettig etc weiß ich, aber habt ihr irgendwelche Tipps, was bei euch gut funktioniert?
  • @Maxi01 ich hin mir sehr sicher,dass er in A3 war ,wollte ihn fast schon kaufen
  • @Junimama was mir am besten hilf: bloße Nudel mit ein paar Tropfen Olivenöl. Oder Reis damit.
    Meine Oma hat auf panada geschworen.. Also brotsuppe, sprich Weißbrot in Suppe gekocht
  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    @Junimama bei uns geht dann eigentlich nur Semmeln, Nudeln und Suppe.

    Hühnersuppe mit Nudeln geht da echt am Besten.

    Wenn es süss sein muss gibt's Milchreis (mit fettarmer Milch ) und bissl Kakaopulver.
  • super danke! @Nasty und @RoterSommermond
  • cornicorni

    Posts: 6,641

    @Maxi01 Die Naturpapier/Tonpapierblöcke sind auch ein bisschen größer als die normalen Zeichenblöcke in A3.
    Die Lehrerin hat beim Elternabend dazu gesagt, dass wir uns davon nicht irritieren lassen sollen. Dass die immer ein bisschen größer sind, warum auch immer...
    Evtl ist das mit dem Kartonpapier auch so?
  • @Junimama meine mögen total gern Haferflockensuppe mit geriebenen Karotten
  • kanikani

    Posts: 1,911

    @corni Meist brauchen sie einen großen mit weißem Papier und 1 großen mit bunten Papier (=Tonpapier oder wie auch immer die heißen). Sonst gibt es eh nix. Die beiden verschiedenen Farben sind nicht zu 100% gleich groß. Die gibt es beim Pagro bzw. kriegt man echt fast alles zu gutem Preis beim Interspar. Dort heißen die Blöcke auch irgendwie anders 🤪
  • Wir brauchen naturpapierblock in A3 ist das dnn bunt oder weiß?? Im Libro heißen die bunten Naturpapier...
  • @Christina91 Naturpapier ist bunt.
  • Welche jeansmarke könnt ihr empfehlen für sehr schlanke Jungs.

    Die 140 ist oben zu weit und unten Hochwasser. Weiß schon nicht mehr was besser passen könnte.
    Gr 146cm und 30kg
  • dorlidorli

    Posts: 1,513

    @doppeljackpot
    Ich kaufe für meinen Buben am liebsten die skinny jeans vom primark, da sie auch oben nicht so weit sind und einen verstellbaren Bund haben.
  • @doppeljackpot Ich Kauf nur mehr die skinny von Name it. Mit Gummi zum Einstellen innen und sehr schmal geschnitten.
  • keakea

    Posts: 1,805

    @doppeljackpot ich kaufe Soliver und name it
  • Wie oft habt ihr Besucherkinder pro Woche im Schnitt da? Oder wo treffen eure Kinder ihre Freunde?
    Ich merke zunehmend, dass mir das "Land" wie ich selbst aufgewachsen bin für meine Kinder fehlt. Wir waren damals kaum in Kursen (also ja mal Ballett, Tanzen oder Schwimmen) Aber unsre Tage waren nicht so geplant wie heute oft mit Mo Schwimmen, Dienstag XX, Mittwoch XY,.... Der Nachbarsbua hat meist schon beim Gatter gewartet, dass wir rauskommen und wir haben dann meist den ganzen Tag im Garten, Feld,...gespielt. Meine Mutter wusste oft nicht wo wir den ganzen Tag waren. So organisierte Spielenachmittage ("heute kommt mich XY besuchen" gab eigentlich nicht) Meine Kinder gehen nicht im Sprengel Schule/Kiga. In der Umgebung kennen sie keine Gleichaltrigen.
    Wie löst ihr das?
  • @schnoggele also ich kann nur sagen das kommt aufs Kind an bei uns :D
    Wir wohnen in Wien, eher am Stadtrand. Die kleine (7 Jahre) kommt während der Schulzeit um ca 16 Uhr heim. Sofern sie fertig ist mit Aufgaben darf sie raus zu ihren Freunden auf den Spielplatz oder die Wiese.
    Der große (fast 10) mag das überhaupt nicht. Der kommt zwischen 13 und 14 Uhr heim, macht seine Aufgaben und ist dann am liebsten zuhause. Mit seinen Freunden trifft er sich einmal die Woche. Da geht er nach der Schule gleich mit dem mit oder die kommen mal zu uns.

  • cornicorni

    Posts: 6,641

    edited 5. 08. 2023, 13:42
    @schnoggele Wir wohnen zwar ländlicher, aber spontan draußen mit den Nachbarskindern/Freunden spielen - das gibt's bei uns auch nicht.
    Treffen ausmachen ist teilweise so mühsam (je nach Kinder bzw deren Eltern...) und meistens bin ich die, von der die Initiative ausgeht.
    Wir haben daher eigentlich fast nie Schul- oder Kiga-Freunde bei uns oder treffen uns mit ihnen.
    Ich mach lieber was mit meiner Freundin und deren Kindern was aus - ca. 1x im Monat nur wir Mamas mit Kids und zusätzlich alle 2 Monate sind auch unsere Männer dabei. Da laden wir uns dann gegenseitig zum Essen daheim ein.

    Meine Mädels fordern Besuch bzw Treffen mit Freunden eigentlich kaum ein. Mir tuts trotzdem leid für sie. Ich war als Kind jeden Fr NA bei Freundinnen, weil meine Mama gearbeitet hat. Und ein weiteres Mal pro Woche war einer meiner Freunde bei uns daheim.
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,803

    Wir treffen uns ein paar Mal pro Woche am Spielplatz. Das sind ein paar Mütter uns Väter mit vielen befreundeten Kindern. Das sind einfach sehr viele Kinder, die sich schon lange kennen. Ansonsten sind die Kinder hin und wieder bei Freunden daheim oder ein Freund ist bei uns. Alleine herumstreifen möchten sie noch nicht (das ginge bei uns aber ganz gut).
  • @schnoggele also wir haben uns auch am Land immer telefonisch verabredet. Selbst aber erst so ab 2./3. Klasse VS. Ich hatte aber auch Geschwister, somit hat meine Mutter eigentlich vorher auch nichts organisiert. In der Volksschule waren wirklich noch fast alle aus derselben Ortschaft. Später mischt es sich halt auch stärker, da sind auch nicht automatisch alle aus der fußläufigen Nachbarschaft.

    Schau ob es in eurer Gegend vielleicht irgendwelche Kinderfeste gibt oder so, wo ihr Kontakte knüpfen könnt (wenn ihr keine fixen Kurse wollt - wäre aber eine Gelegenheit, wo man sich über einen längeren Zeitraum regelmäßig trifft und kennen lernen kann). Welche Spielplätze sind in der Nähe, wann sind Kinder/Eltern dort, um Kontakte zu knüpfen?
  • @Krümel05 sie sind eh fix in Vereinen. Aber das sind dann alles so flüchtige Bekanntschaften. Sieht man sich ist gut, sieht man sich nicht ist a gut. Wir unternehmen aktuell eh viel mit Schul bzw Kindergartenfreunden. Aber unterm Schuljahr hat jeder so viel zu tun, dass sich Treffen oft mühsam gestalten.

    Sowas wie einen besten Freund vermiss ich irgendwie.
  • riczricz

    Posts: 3,502

    Wir wohnen am Land aber für selbstständige Treffen mangelts in der Nachbarschaft 😅 es haben nur die Nachbarn neben uns Kinder, die sind jetzt 3 und 0,5 - also noch zu jung. Sonst sind nur mehr ein paar Häuser unmittelbar neben uns, aber eben keine Spielfreude.

    Bei uns ist es so, dass wir mit den meisten Eltern von Luisas Freunden auch befreundet sind bzw schon vor den Kindern waren. Daher gibt es oft genug Treffen, wo die Kinder wen zum Spielen haben. Das ist durchschnittlich 1-2 mal die Woche der Fall.
    Gerade jetzt in den Ferien will sie sich öfter mit Freunden treffen - eh klar, sonst waren sie im KiGa immer bis 15:00 zusammen und jetzt in den Ferien ist sie zuhause.

    Manchmal haben wir nach dem KiGa andere Kinder mit nach Hause genommen oder Luisa ist mit ihnen mit gefahren. Ansonsten machen aber prinzipiell wir Eltern die Treffen aus. Mal schauen wie es dann in der Schule wird.
  • CassiCassi

    Posts: 2,284

    Wir haben ganz selten Besuch von anderen Kindern. Meine haben aber irgendwie auch nicht das Bedürfnis danach 🤷🏼‍♀️ Ich frag sie immer wieder, ob sie wen einladen wollen aber richtig interessiert sind sie nicht. Sie werden zwischen 14:00 und 16:00 von der Schule abgeholt und haben 2 bis 3 x pro Woche ihre Sportkurse. Wahrscheinlich ist ihnen das einfach genug.
    In der Nachbarschaft gibt es keine Kinder, mit denen sie Kontakt haben, also so spontan mal mit jemandem spielen geht nicht, das muss alles ausgemacht werden. Und das ist oft schwierig weil die anderen meist ähnlich verplant sind wie wir 🙈
    Ich bin in der Stadt aufgewachsen und hatte früher auch kaum Besuch von anderen Kindern.
  • Also ich würde gerne öfters andere Kinder zu uns einladen, aber unterm Schuljahr ist das sehr schwierig, da alle Freundinnen der Großen in der Nachmittagsbetreuung sind (sie leider nicht). Jetzt gehts nur hin und wieder am Wochenende bzw. bei einer Freundin ist es sehr unkompliziert und die kommt nach der Nachmittagsbetreuung zu uns. Ich finde den sozialen Kontakt außerhalb der Schule wichtig und würde ihn daher echt unterstützen, wenns nicht so schwierig wäre. 😏
  • Wir haben eigentlich auch eher selten Besuch von "fremden" Kindern bzw. sind wo eingeladen. Sie treffen sich fast täglich mit den Cousins/Cousine.
    Im Ort gibt's sonst nur noch wenige Gleichaltrige an denen sie aber eigentlich leider oder zum Glück (😅) kein Interesse haben. Möcht aber jetzt im nächsten Schuljahr schauen, dass der Große öfter mal Freunde einladen kann.
    Im Frühjahr/Herbst sind wir aber oft auf den Spielplätzen in der Umgebung. Entweder machen uns da ein Treffen aus oder oft ist sowieso jemand von den Schul/Kigafreunden dort.
  • Bei meinem Mann war’s ist den VS (Stadt) so, dass sich 3 Mamas zusammengetan haben. Einen Tag der Woche hat abwechselnd eine andere alle 3 abgeholt. Mittagessen. Hausübung. Lernen. Sicher ein Glückstreffer, aber die drei (also die Jungs) sind heute noch gut befreundet.
  • keakea

    Posts: 1,805

    Wir sind da sehr aktiv und schauen dass die älteren Kinder 1-2 mal die Woche wen einladen oder wo eingeladen sind. Ich finde das auch wichtig.

    Spontan haben sie nur einen Freund der in gehweite wohnt und wo sie mal so alleine hingehen oder er und sein Bruder kommen zu uns. Aber auch das wird von uns Eltern ein bissl gemanagt. (Oft auch zum gegenseitigen Babysitten)

    Ich vermisse das aus meiner Kindheit, wir sind in der Stadt aber in einer Anlage aufgewachsen, es war immer wer zum spielen da - wir sind anläuten gegangen wer runterkommen darf.

    Wir wohnen zwar auch in einem Haus mit gemeinschaftsgarten aber altersmäßig sind leider alle anderen Kinder ein Stück jünger. Sie spielen zwar auch mal miteinander aber so richtige Freundschaften sind das nicht.
  • Wir wohnen im Dorf, in der Siedlung gibt es einige Kinder,meine Kids ziehen immer wieder um die Häuser und verabreden sich. Wir laden auch Freunde ein, die sie aus der Schule oder von früher aus dem Kiga kennen.
  • Hat jemand von euch schon mal eine Harry Potter Party gemacht? Sebastian wird jetzt bald 9 und nach dem Urlaub hat er dann seine Party....hab Deko schon bestellt und es kommen 6 Kinder! Bin noch nicht sicher was wir machen sollen....dachte wenn das Wetter passt machen wir Poolparty und grillen usw aber was wär noch ein cooler Programmpunkt? Zauberstäbe basteln wollen jetzt glaub 9 jährige nicht unbedingt 🙈
  • NastyNasty

    Posts: 11,255

    @Stefanie868 vielleicht gibt's jemand bei Euch der ein paar Zaubertricks herzeigt. Also eine Art Miniworkshop wo die Kinder 1,2 Tricks lernen können?

    Ansonsten bin ich eher Planlos.
  • @Stefanie868 was mir spontan einfallen würde: alle Kinder einem Haus zuweisen, zb indem du Muffins mit rot/gelb/grün/blauen Smartied füllst und dann sucht sich jeder einen aus, beißt rein und sieht in welchem Haus er ist..
    Zaubertränke machen könntet ihr auch, da könnte ja dann eine leckere Kinderbowle draus werden…
    Ansonsten schau mal bei Pinterest, da findest du sicher noch bessere Ideen 😊
  • @loewenmama Ah das klingt schon mal gut danke 👍😎
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.