Kurze Frage - Schnelle Antwort #2

17475767880

Kommentare

  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    @Citcat yeah! Freu much riesig für dich!
  • lmclmc

    Posts: 3,370

    @Citcat oh wie toll <3 ich muss so oft an dich denken, freut mich sehr dass du das durch hast
  • @Citcat tolle Nachrichten!!! Das freut mich sehr
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    edited 7. 06. 2019, 17:34
    Wie lange würdet ihr mit einem Arztbesuch warten, wenn das Kind Bauchweh hat?
    Seit gestern hat die Große Bauchweh. (Mein Mann meint seit vorgestern.)Hab es gestern aber noch nicht so ernst bzw tragisch genommen und sie war im Kindergarten, wo sie lt Pädagogin es sich erwähnt hat und schlecht gegessen hat.
    Seitdem sie zuhause ist, 13 Uhr, jammert sie immer wieder, mag nix essen, trinkt ausreichend, ist weinerlich, schläft nun sehr unruhig.
  • @dorli Hatte sie Stuhl? Bei mir wäre es vom Kind abhängig
    Die Große hat immer wieder Verstopfung, harten Stuhl und grundsätzlich immer Bauchweh, wenn sie sich unwohl fühlt. Die jammert also auch mal 1-2 Tage.

    Die Kleine hat nie Bauchweh. Wenn sie seit gestern jammern würde, würde ich auf was "schlimmeres" tippen.
  • Wuhuhu geil @Citcat. Freu mich riesig
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    @kathistar meine Tochter hatte bis auf einen Magen-Darm Virus auch noch nie Bauchweh. Mit Stuhl hatte sie bis jetzt auch noch nie Probleme. Ob sie heute schon hatte, weiß ich nicht, da sie sich im Kindergarten Klo geht. Sie konnte es mir nicht sagen.
    Mal schauen wie die Nacht verläuft und wie es ihr morgen geht.
    Danke dir auf alle Fälle!
  • @Citcat Ich freu mich sooooo für dich! ;)
  • @Citcat Wahnsinns Nachrichten!! Ich freu mich sehr!!!
  • Was hilft gegen Kalk? Ich mein keinen normalen Kalk, den man mit Essig oder Enjo oder sonstigen Hilfsmittel wegbekommt. Sondern richtig reingefressenen Kalk. Eine Nachbarin von mir (79 Jahre) hat diesen Kalk schon seit Jahren. Jetzt ist sie im Spital und ihre beste Freundin, möchte ihr zum 80er ein sauber geputztes Haus „schenken“. Sie weiß es übrigens. Nachdem die Freundin aber selbst nicht mehr die jüngste ist, würden einige Nachbarn mithelfen. Soweit so gut, wir bekommen aber den Kalk nicht mal ansatzweise weg.
    Probiert haben wir: Dan Chlor, Enjo, Backpulver, Zitrone, Essig, irgendein scharfes Putzmittel. Nichts hilft. Habt ihr eine Idee, was man noch probieren kann?
  • Danke @stefanie wird gleich gekauft
  • @Zwergal wollte das gleiche vorschlagen wie @stefanie :) Der Spray ist top! Was mir noch einfallen würde, wäre Salzsäure....
  • @claudsch1980 weißt du oder jemand von euch zufällig ob man Arbeitslosengeld bekommen kann und nebenbei geringfügig beschäftigt sein kann? Wir hatten heute ein Vorstellungsgespräch für eine Reinigungskraft und die meinte es würde gehen. Ich bin da irgendwie skeptisch...
  • @Domi2010 ich glaube auch das es geht.... Ich werde ja ab September Weiterbildungsgeld vom AMS erhalten (bin dann in Bildungskarenz) und da kann ich auch geringfügig dazu verdienen.
  • @Domi2010 ja das geht. Man muss das aber trotzdem beim ams melden.
  • Domi2010Domi2010

    Posts: 4,104

    edited 8. 06. 2019, 17:14
    @morgana @claudsch1980 danke euch. Aber kann es dann nicht passieren, dass sie plötzlich weiter vermittelt wird?

    Kommt mir trotzdem irgendwie seltsam vor. Im Endeffekt bin ich ja echt froh, dass wir wen gefunden haben. Aber das heißt sie bekommt Arbeitslosengeld und den Lohn von uns. Das klärt dann irgendwie meine Frage, warum sie nicht Vollzeit arbeiten geht, als junger Mensch.
  • @Domi2010 natürlich sie kann jederzeit woandershin vermittelt werden. Wenn Sie dort dann absagt streicht man das Arbeitslosengeld natürlich.
  • Ich frag für eine Bekannte - vielleicht weiß wer was (wollte mich nicht im Web auf die Suche machen): Wenn sie geringfügig arbeitet, wovon wird dann das Mutterschutzgeld berechnet? Oder gibt es da ein "Grundgeld"?
  • @Jakobmama wenn sie nur geringfügig beschäftigt ist bekommt sie kein Wochengeld da sie nicht versichert ist. Sie muss sich selbst versichern lassen um Anspruch zu haben wobei ich hier die Fristen aber nicht kenne.
  • @Zwergal meine ehemalige Nachbarin hat mir mal so ein ätzendes Mittel aus der Apotheke empfohlen. Weiß leider nicht mehr, wie es heißt. Ist aber wirklich scharf und darf/sollte nur mit Handschuhe und Mundschutz verwendet werden. Wir hatten damals in der alten Wohnung extremen Belag im WC. Halbe Flasche reingeleert, ein paar Stunden warten und dann mit der Bürste leicht schrubben. War dann wie neu!
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    @Zwergal find ich super, dass ihr Nachbarn so zusammen haltet und der Frau die Wohnung putzt.
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    Wir wollen das erste Mal zum Family Park fahren.
    Gibt's irgendwelche Tipps oder sonst was, dass zu beachten ist?
  • CitcatCitcat

    Posts: 2,995

    @dorli Wechselgewand mitnehmen! Ich sag nur Wasserspielplatz!
  • @dorli und nicht gleich bei den ersten Bahnen stehen bleiben. Da ist schon die lange Schlange während bei den hinteren noch fast nix los ist.
    Und falls am Eingang eine Schlange ist dann online Karten kaufen. B)
    Und sonst viel Spaß!!
  • Wir fahren morgen in den gamily park...52 euro ermässigung müssen wir nutzen :D

    Hab nur angst das viele leute sind
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    @Citcat danke. Ersatzgewand muss sowieso immer mit. ;)
    @claudsch1980 danke. Informiere gleich meinen Mann, dass er sie online kauft.
    @doppeljackpot wenig ist bestimmt nicht los. Viel Spaß!
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    edited 10. 06. 2019, 09:24
    Bin gerade wieder auf Ideensuche nach kleinen Aufmerksamkeiten für die Kiga Betreuerin und Pädagogin.
    Und für die Kiga-Busfahrerinnen.
    Was schenkt ihr so?
  • Wir hatten am Freitag Bastelrunde. Bei uns machen die Vorschüler immer gemeinsam ein Abschiedsgeschenk. Wir haben diesmal Filztaschen gekauft und die mit den Kindern gemeinsam geschmückt und gefüllt. Je ein Glas Smarties (die braunen haben wir aussortiert, beschriftet mit „Danke für die kunterbunte Zeit“), selbst gemachtes Lavendelbadesalz mit Blüten („zur Erholung“), Schokolade („für die Nerven“). An die Taschenträger haben wir selbst gefädelte Armbänder („frischer Geduldsfaden“) und Anhänger aus Schrumpffolie mit Fingerabdruckbildern von den Kindern (Schmetterlinge, sie sind in der Zitronenfaltergruppe) gebunden.

    Ich kann Dir, wenn Du magst, nachher auch Fotos machen. Im Moment versuch ich gerade die Kleine zum Mittagsschlaf zu bewegen.
  • JunimamaJunimama

    Posts: 3,096

    edited 10. 06. 2019, 10:31
    Boah @Citcat da sind ja echt tolle Ideen dabei! Ich bin auch schon am Grübeln...
  • Es sind ja einige von euch schon mit Kindern weg geflogen, ich hätt da ein paar Fragen B)

    Habt ihr am Tag des Abflugs eingecheckt oder schon vorab?
    Was habt ihr ins Handgepäck der Kinder gegeben?
    Meine Kids sind 3 und 5 und haben somit jeder einen eigenen Sitzplatz, da wir einen linienflug der aua haben nehm ich an dass es 3er Plätze gibt. Ist das eh kein problem wenn wir somit 2x2 hintereinander sitzen wollen?

    Ich bin zwar schon paar mal geflogen. Aber mit Kindern ist doch alles irgendwie anders :D
  • @claudsch1980 Wir haben letztes Mal online eingecheckt und die Sitzplätze auch online reserviert, da könnt ihr auch 2x2 aussuchen.
    Der Kleine hatte Stifte, Sticker, Rätselheft im Rucksack und sein Stofftier noch extra. Am wichtigsten war aber das Tablet mit heruntergeladenen Serienfolgen ;)
  • @claudsch1980 Wir sind letztes Jahr mit 4 und 6 Jahre alten Kindern geflogen.

    Online Check in hat damals leider nicht funktioniert, aber wir haben auch beim Check in vor Ort unsere Wunschplätze bekommen.

    Unsere Mädchen haben jede einen kleinen eigenen Koffer (haben sie sich selbst ausgesucht) und den haben sie mit ihren wichtigsten Sachen gepackt. Wir haben keine Tablets oder sonstige elektronische Geräte, aber es hat auch so wunderbar geklappt. Wir hatten Rätselhefte, Malsachen und eine Menge Pixie Bücher mit. Außerdem hatte jede ihr liebstes Stofftier am Koffer sitzen. (Großer Vorteil, weil so beide Kinder sehr auf ihren Koffer geachtet haben und sich für den verantwortlich gefühlt haben und so gar nicht daran gedacht wurde eventuell am Flughafen davon zu laufen oder sonstiges :D)

    Der Flug hat nur 2,5 Stunden gedauert und den Großteil waren sie mit neugierigem Herumschauen und Fragen beschäftigt :)
  • oip4pp35b2e8.jpg
    Habt ihr schon mal so eine Reaktion auf einen Gelsenstich gesehen? Meine Schwiegermutter macht mir Angst, dass Sophia vielleicht eine Allergie hat. Der Stich ist von vorgestern oder gestern.
  • ZwergalZwergal

    Posts: 3,263

    edited 10. 06. 2019, 15:28
    @kathistar so sehen meine auch aus, wenn ich viel kratze. Meist mach ich es nicht mal bewusst. Kühlen und Creme drauf, hilft bei mir. Morgen schaut es dann schon besser aus.
    Edit: Ich hab derzeit auch so ein Monster, wie das von Sophia, beim Ohr. Foto stell ich aber keines rein, meines ist am hintern :D
  • @kathistar philipp ist letztes jahr auch immer so angeschwollen. bei ihm sind die dann immer aufgeplatzt und gelbe flüßigkeit ist ausgeronnen. unsere kiä meinte wir schaun uns das heuer nochmal an wie er reagiert und wenns wieder so schlimm ist möchte sie mit ihm eine immunisierungskur machen.
  • Mein kleiner reagiert auch stärker auf Insektenstiche. Hat dann auch so große Beulen. Einfach kühlen und bei Juckreiz mit Fenistilgel schmieren, mehr kann man da eh nicht machen. Kinderarzt sagt, dass die Insekten heutzutage schon so aggressiv sind, dass man dann auch eben stärker drauf reagiert. Wir haben Fliegengitter vorm Fenster und ab und zu wird 1 Stunde vorm schlafen gehen noch der Gelsenstecker gesteckt und direkt vorm schlafen gehen, dann noch gescheid durchgelüftet.
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    @kathistar Bei mir fahren die Gelsenstiche immer so auf, wenn ich im Urlaub gestochen werde.
    Hab mal gelesen, dass wir die Gelsen zuhause gewöhnt sind, aber überreagieren können, wenn wir von "fremden" Gelsen gestochen werden, die anderen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. Auch zu Beginn der Gelsensaison reagieren viele Menschen über.
    Bei mir scheint das zuzutreffen. Und wenn ich kratze, dann dauerts ewig, bis ich die Dippel wieder los bin.

    Ich würde es mal weiter beobachten, ob es bei den nächsten Stichen auch wieder so wird.
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    @kathistar bei mir sehen die Gelsenstiche e euch so wild aus, wenn ich kratze.

    @doppeljackpot wie war es im family park?
  • Danke für eure Rückmeldungen! Das beruhigt mich wirklich.
    Mein Mann, Bella und ich reagieren kaum auf Gelsen bzw hab ich das Gefühl gar nicht gestochen zu werden während Sophia neben mir zerstochen wird.

    Aber wenn ihr das auch kennt, wirds halt bei ihr auch eine Überreaktion sein.

    Mit Fenistil schmiere ich eh schon seit gestern. Aber sobald die Wirkung nachlässt, scheint sie dann wie eine Irre zu kratzen.
  • @kathistar meine Mädls und ich werden auch immer sofort zerstochen. Bei uns hilft das „Insecticum“ besser als das Fenistil. Gleicher Wirkstoff, hat aber zusätzlich eine leicht betäubende Wirkung. Hat mir letzte Woche die Apothekerin empfohlen und sie hatte recht.
    Und ich sprüh uns jetzt mit dem grünen Antibrumm ein, wenn wir nachmittags/abends raus gehen. Das ist aus ätherischen Ölen und schon für Babys geeignet. Ich find, es wirkt ganz gut.
  • keakea

    Posts: 1,848

    @claudsch1980 ich check immer vorher ein. Beim Einchecken is gut wenn die Kinder einen Fensterplatz haben damit sie aus dem Fenster was sehen können.
    Wir haben sie aber immer nebeneinander sitzen, die unterhalten sich auch gegenseitig. Wir haben ein Kindertablet, das kriegen sie nur auf Reisen. Da spielen sie oder schauen Video (vorher runterladen!). Zusätzlich haben wir noch pixibücher, was zum malen, Rätsel für den größeren, Autos für den kleinen, ein minipuzzle und ein Gesellschaftsspiel (Was Kleines - uno, Memory oder schwarzer Peter). Stickerhefte sind auch eine gute Beschäftigung. Und was zum Essen, auch was süßes für Notfälle. Lego is auch eine gute Beschäftigung.
    Wichtig is genug zum trinken mitnehmen. Also auch leere Flaschen durch die Sicherheitskontrolle nehmen und dann auffüllen. Im Flugzeug kriegt man oft nicht genug zum trinken. Oder die Kinder haben schon vorm Start Durst.
    Am Flughafen vorm Flug lassen wir sie nach Möglichkeit noch rennen oder klettern. Also sie sollen sich bewegen vorher.
    Wenn sie auch nur eine Spur Schnupfen haben geben wir immer abschwellende Nasentropfen vorm Start. Und während Start und Landung schauen wir dass sie den Druckausgleich machen. Da hilft schlucken bei den kleinen (also was essen oder trinken).
  • CitcatCitcat

    Posts: 2,995

    edited 10. 06. 2019, 19:59
    @claudsch1980 wir fliegen auch diesen Sommer das erste Mal - ebenfalls mit AUA. Ich hab vorab die Plätze reserviert (kostet extra) und für beide das Kindermenü gebucht. So sinds schonmal beschäftigt während dem Flug :D. So sitzen wir genau so, wie wir wollen und sie bekommen was zu Essen. Ich nehm auch ein bissl Beschäftigung mit, aber nicht viel. Wir fliegen nur knapp über eine Stunde. Wir haben aber auch nur Handgepäck dabei, da mein Mann mit dem ganzen Gepäck im Auto vorfährt.
    Für Start und Landung gibts Lutscher - die halten bissl länger als Gummibärli und helfen beim Druckausgleich.
  • @kathistar Mein Großer reagiert heuer auch so auf Gelsen. Hab mich auch richtig geschreckt - jeder Gelsenstich wird riesig.

    Heute war er ganz schlau. Wir haben ein Wespennest draußen entdeckt. Ich habe sicher hundertmal gesagt, dass wir das heute so lassen und morgen ein Wespenspray kaufen.
    Habe auch gesagt, dass die Kinder da nicht hingehen sollen und es in Ruhe lassen sollen.
    Ist ja aber so spannend und so ging der Große in einem unbemerkten Augenblick mit seinem Heurechen hin und stocherte hinein. Na frage nicht.
    Jetzt hat er einen Stich auf der Stirn und schaut aus wie ein Einhorn.
    Hoffe es schwillt morgen ab, sonst geht er mir nicht in die Schule am Mittwoch.
    Ich glaube, er glaubt mir jetzt, dass er Wespennester in Ruhe lassen soll.
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    edited 10. 06. 2019, 20:49
    Auweh @Jakobmama :s Zum Glück ist es "nur" ein Stich. Das hätte echt auch böse enden können!

    Ich bin gespannt, wann meine Mädels mal was von (unseren) Tieren abbekommen. Sie sind gerade in der "Wenn Mama Nein sagt, mach ich es erst Recht" - Phase...
  • Danke für eure Tipps.
    Ja die beiden Kinder haben jeweils einen kleinen handgepäckskoffer. Da werd ic Haus am besten jeweils 3 Dinge einpacken lassen die sie unbedingt mitnehmen möchten.

    Habt ihr sandspielzeug von daheim mitgenommen oder vor Ort etwas gekauft?
  • @claudsch1980 für den Flug selbst haben wir nichts gebraucht. Alles andere war interessanter. Obwohl ich gefühlt tausend Sachen mit hatte. Wichtig war bei uns Kaugummi und Taschentücher.
    Sandspielzeug hatten wir eine Schaufel und so kleine Figuren mit zum füllen. Den Rest haben wir vor Ort gekauft. Genauso die Aufblasdinger. Da hatten wir einen Wasserball und die Schwimmflügel mit.
  • @dorli super...da die jubgs ja 120cm sind (genau) durften sie eh fast überall fahren. Nur mit dem alter haben wir zT geschummelt..und gesagt es wäre der 6geb tag und net der 5te...waren stolz auch mal wo alleine fahren zu dürfen (waldtirrrennen).

    Leute waren viel...aber eigentlich hätt ichs mir schlimmer vorgestellt.

    Mein mann mag ja alles was sich dreht gar nicht und war weniger begeistert....aber denke er wird überstimmt werden beim nächsten mal :D
Diese Diskussion wurde geschlossen.