Kurze Frage - Schnelle Antwort #2

17475777980

Kommentare

  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    @LovelyMum wir machen es gleich wie @Citcat. Wenn sie länger auflbleiben möchte (ist in unserem Fall maximal eine halbe Stunde) gibt's keine gute Nacht Geschichte mehr. Gekuschelt wird aber trotzdem bis sie eingeschlafen ist. Die uns ist das Kuscheln abends sehr wichtig und wird nicht verweigert.
  • @dorli wie geht's dir eigentlich mit dem Schwindel? Passt das wieder?
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    @wiwibär danke der Nachfrage. Der Schwindel hat von Fr - Mi angehalten aber ist immer schwächer geworden.
    Manchmal hab ich kurzen Schwindel. Ob ss mehr vermehrt ist, oder ich nur mehr darauf achte, kann ich nicht sagen. Ist aber nur kurz und nicht stark, dass ich Angst haben müsste um zu fallen.
  • lmclmc

    Posts: 3,370

    edited 30. 05. 2019, 17:56
    @Zwergal ich hab dir gestern pn geschrieben ;)
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Wir sind heute spontan bei meinem Arbeitskollegen Besuch. Ich möchte den Kindern gerne was Kleines mitbringen, weiß aber nicht was.
    Die Tochter ist 7, der Bub 4,5.
    Vielleicht hat jemand eine Idee :)
  • Dem Mädel vielleicht Bügelperlen oder so Bändchen zum selber machen.
    Dem Bub ein Auto oder ein Malbuch

    Das Wetter würde aber für irgendwas im freien auch passend sein. Seifenblasen, oder Malkreide
    @corni
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Danke @Zwergal Seifenblasen klingt gut, daran hab ich gar nicht gedacht.
    Der Bub mag gerne Dinos, ist mir früher eingefallen. Vielleicht bekomm ich ja bei meinen Geschäften in der Umgebung noch eine Figur oder so.
  • Hat jemand Erfahrung mit dem Ipl Enthaarungsgerät von Philips? Va bei dunklen Haaren?
  • Wer hat einen Pool? Wie viel Arbeit hat man damit? Ich denke an so ein 4 x 2 m Ding zum Aufstellen im Garten. Wie geht das mit dem Wasser?
    Mein Mann legt sich quer - er meint, dass das so viel Arbeit ist und wir eh nicht so viel baden (er nicht, weil er nie da ist). Bisher hatten wir einen 50 cm hohen Pool mit so einer Silberionenlösung, da musste man nur jeden Tag einmal durchpumpen.
  • @Jakobmama wir haben einen Pool. Eigentlich ist es nicht sooo viel Arbeit, zumindest wenn man sich einen Poolroboter gönnt. Der Kot bei uns einmal/Woche zum Einsatz und säubert den Pool.
    Mein Mann misst einmal/Woche die Werte und gibt evtl das eine oder andere Mittel dazu.
    Das einzige was halt viel Arbeit macht ist das einwintern und das Säubern nach dem Winter.
  • @wiwibär Danke. Und das mit den Mitteln ist einfach? Woher weiß man wann was? Ich muss mich in alle Richtungen absichern ;) um meinen Mann überzeugen zu können.
  • @Jakobmama das ist keine Hexerei. Es gibt ein Starterset zu kaufen. Da hat man einen Plastikbecher mit Deckel, in diesen Becher gibt man das Wasser vom Pool, irgendein Mittel dazu (in den Becher) und schütteln. Dauert gesamt nicht mal eine Minute. Dieses Wasser verfärbt sich dann. Anhand der Beschreibung liest man dann ob Chlor reingehört oder nicht. Wenn du eine ordentliche Pumpe dabei hast, ist ein Poolroboter nicht zwingend notwendig. Wenn ihr auf Urlaub fahrt, kann man in einen Schwimmer eine chlortablette reingeben, damit das Wasser nicht bricht. Wir haben den Schwimmer fast immer drinnen, wenn wir nicht im Wasser sind
  • @Jakobmama es gibt so Teststreifen, wie Harnstreifen. Den hält man ins Wasser und der zeigt an wie die Werte sind, ob und was man reingeben muss.
    Also wir nutzen den Pool echt viel und sind froh den zu haben. Gerade im Hochsommer, kurz rein und abgekühlt ohne irgendwo hinzufahren.
  • @Gina hast du das lockendings schon von jemand anderen probieren lassen?
  • GinaGina

    Posts: 3,000

    @stefanie Nö....hab meinen blonden Moment überwunden und das Ding einfach richtig in die Hand genommen :D
    Is eh ein Pickerl drauf damit auch Dummies wie ich wissen welche Seite innen sein soll ;)
  • @Gina ich - auch blond und wie schon erwähnt bewegungslegasthenker - hab mir am anfang auch so schwer getan und war kurz vorm handgelebksbruch :D
  • Hat wer Empfehlungen für einen Fotografen? Wegen der Hochzeit von meinem Bruder wär's gewesen :)
  • Ich steht mal wieder vor eine Entscheidung die mir ein wenig Kopfzerbrechen bereitet.

    Im nächsten Schuljahr wird die Klasse von unserer Kleinen geteilt und auf die 3. und auf die 4. Klasse aufgeteilt. (Sie geht dann in die 2. Klasse).
    Jetzt hat mich der Lehrer gefragt, was ich lieber möchte. Ob die Kleine mit dem Großen zusammen in die 3. Klasse geht oder separat in die 4. Klasse.

    Eigentlich ist die Entscheidung klar. Ich möchte sie nicht zusammen in die gleiche Klasse schicken, da sie ein großes Plappermaul ist und ich glaube dass der Große darunter leidet.
    Andererseits hat er einen super Lehrer und ich weiß nicht wen sie dann zusammen mit der 4. Klasse bekommt. Jetzt denk ich mir halt, ob ich es dann nicht bereue, wenn es zum Schluss kein so guter Lehrer ist. (wenn man das so sagen kann)...

    Also ich denke es ist besser sie nicht zusammen in eine Klasse zu schicken und einfach zu hoffen, dass sie einen genau so guten Lehrer bekommt, wie der Große hat.
    Was meint ihr??

  • CitcatCitcat

    Posts: 2,995

    @Domi2010 und wenn Du sie zum Großen in die Klasse schickst, den Lehrer aber bittest, sie weit auseinander zu setzen? Dann wär das Plapperproblem ja auch gelöst? Oder wenn Du Deinen Großen fragst, was er davon halten würde, wenn sie in seine Klasse käme? Würde er dann ehrlich antworten?
  • Also ich hab ja auch das "problem" das meine kids in die selbe klasse gehen können.

    Und es wird mir überall abgeraten...ja ich hab auch sorge wegen den unterschiedlichen lehrern...aber ich hoffe auf das beste. Mehr kann ich nicht tun...und erhrlich gesagt ist es "nur" die vs. Da ist mir wichtig das sie freude am lernen haben...der rest kommt dann eh später...und da haben sie sicher verschiedene lehrer.

    Und wenn dir eh schon dein bauchgefühl sagt es wäre besser nicht in eine klasse, dann würd ich auch eher drauf hören.

    Aber ich kann deine gedanken voll und ganz nachvollziehen!
  • @Domi2010 wie ist das dann im Jahr danach? Dann wär sie aber fix mit dem Bruder in einer Klasse oder? Also selbst du sie für das nächste Schuljahr trennst wären sie im Jahr darauf dann zusammen. Oder?
  • @citcat ich meinte eher mit dem Plapperproblem, dass sie mir alles erzählt was er so anstellt und macht. Und das ist bei unserm großen Lauser schon öfter mal der Fall. :D

    Also unser Großer ist ein sehr zufriedenes Kind - eine ausgeglichene Waage. Soll heißen es ist im "Wurscht" ob sie bei ihm ist oder nicht. Er nimmt fast alles so hin wie es kommt.

    @doppeljackpot bei Zwillingen ist es sicher nochmal was anderes denk ich. Ich glaub ich kann man sie nicht so leicht trennen, bzw. sie wollen sicher nicht getrennt werden, oder?

    @claudsch1980 das weiß leider noch keiner. Aber ich denke eher nicht. Da ja dann der Teil der Kinder der 2. und die Kinder der 3. Klasse "groß" genug ist, auch das Jahr drauf so weiter zu machen. Dann würde sie dann eher wieder zu den Erstklässlern kommen...

    Das ist ja eben auch meine Überlegung. Wenn ich sie separat schicke, wird sie das Jahr drauf wahrscheinlich wieder eine andere Klassengemeinschaft bekommen. Beim Großen in der Klasse denk ich, wird alles so bleiben wie es ist. Außer wir fahren dann wirklich 4-Klassig.
    Anderer seit ist das ja auch nicht das Schlimmste, weil sie sich ja generell alle schon aus dem Kindergarten kennen.

    aber wie du schon geschrieben hast @doppeljackpot habe ich mich wahrscheinlich eh schon entschieden bzw. auf mein Bauchgefühl gehört. Aber ich habe halt Angst dass das nicht die richtige Entscheidung ist.
  • CitcatCitcat

    Posts: 2,995

    @Domi2010 ich glaub, da gibts kein richtig oder falsch. Wird alles Vor- und Nachteile haben und deshalb ist auf Dein Bauchgefühl zu hören genau richtig :)
  • @citcat danke. ja du hast Recht. Ich freu mich ja schon allein für sie, dass sie egal wie wir uns entscheiden, nächstes Jahr wenigstens Mädchen in der Klasse hat. :)
  • @claudsch1980 fotografin...claudia miklau....fotostudio lilly in der meidlinger hauptstr. ...ist bei euch net ganz ums eck...aber sie macht schon seit 11 jahren all unsere fotos.

    Preis ist immer sehr in ordnung.

    Ah den post hats gestern nicht abgeschickt...spät aber doch
  • @Domi2010 also meine jubgs sind sogar im kiga bereits getrennt...so kann jeder auch seine eigenen erfahrungen machen...zu hause sind die eh ständig zusammen....


    Und i merks grad am spielplatz.. wir kommen mit anderen gar nicht ins gespräch weil meine jubgs ja eh niemanden sonst zum spielen brauchen :(
  • @doppeljackpot ja im Kindergarten waren unsere Beiden auch getrennt. Bei uns ist es schon ähnlich, da sie sich immer haben, falls niemand da ist und die gleichen Freunde haben sie aufgrund des knappen Altersunterschiedes auch...
    Ist ja was schönes, aber natürlich auch schade, dass sie dadurch keine anderen Kinder kennen lernen.

    Aber umso mehr ich hier schreibe, umso mehr tendiere ich zu separat schicken. ;)
    Danke ich glaub ihr habt mir echt schon einen großen Schritt weiter geholfen.
  • @doppeljackpot Danke für den Tipp. Da schau ich mal.
    Geheiratet wird eh in Zurndorfund nicht in Wien. Also von dem her nicht so tragisch :D
  • @claudsch1980 gestern hats mir den text gelöscht...haben im waldviertel geheiratet und sie war den ganzen tag dabei.
    Bei meinen freunden wird sie im aug auch den ganzen tag mit sein...am kahlenberg
  • kanikani

    Posts: 1,928

    @Domi2010 Wenn sie jetzt getrennt gehen, würde ich es so lassen.

    Meine Kinder gehen in die gleiche KiGa Gruppe und sind schon ziemlich aufeinander fixiert. Sind nicht weit auseinander, 15 Monate. Trennen wie bei doppeljackpott wäre bei uns nur unter täglichen Tränen möglich. Das wollte ich nicht und für mich ist es ehrlich gesagt leichter, wenn sie jetzt der selben KiGa Gruppe sind.
  • War jemand von euch schon mal wegen Wachsstumsschmerzen beim Arzt? Sohnemann (4) kommt jetzt sogar Nachts auf und jammert dass er Fußweh hat. Er kann dann auch nicht selbst auf's Klo gehen. Massieren seine Füße bis er wieder einschläft.
  • @hendlpo90 wir hatten das schon öfter. Aber beim Arzt war ich nie. Ich hab ihm einfach ein bisschen Nureflex gegeben und dann wars ein paar Tage später wieder gut.
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Hat jemand Erfahrung mit IZB im Kiga (Stmk, DL) oder ist vielleicht sogar selbst in einem Team?
    Hätte ein paar Fragen, auch organisatorisches.
  • @hendlpo90 Meiner hat das auch manchmal nachts. Da tun ihm jetzt aber oft die Sohlen weh, früher waren es eine Zeitlang die Zehen. Ich muss auch massieren und irgendwann schläft er dann wieder ein. Einmal hab ich ihm auch Nureflex gegeben.
  • @Jakobmama hast deinen Mann schon überreden können? :)
  • kanikani

    Posts: 1,928

    @corni Vielleicht kann ich dir weiterhelfen? N. hat izb Betreuung.
  • Was heist izb?
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Integrative Zusatzbetreuung @doppeljackpot
  • kanikani

    Posts: 1,928

    Wie bestraft ihr eure Kinder? Meine haben echt null Respekt momentan. Ideen gesucht.
    Sind 3 und 4 Jahre.

    Außer Naschverbot und Fernsehverbot fällt mir nichts ein. Aufs Zimmer schicken bringt nix, da büchsen sie sofort aus.
    Planschbecken aufstellen hab ich verweigert, dass hat zumindest meinen Sohn kurz getroffen. Und sie müssen im Haus bleiben. Anderes wüsste ich echt nicht.
  • @kani bei mir gibts sitzpausen auf einem kleinen sessel, aber immer in meiner sichtweite. fernseh- und naschverbot gabs erst einmal.
  • @corni Vielleicht kann ich dir helfen? Arbeite zwar nicht im IZB Team, aber im Rahmen der Transition in 4 Kindergärten.
  • @wiwibär Noch nicht ganz, aber die Kinder sind auf meiner Seite ;)
    Am Freitag gibt es in unserem Baumarkt -25% auf alles und da wird so ein Stahlrahmenpool geholt. Bei dem Angebot kann man nicht nein sagen.
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    @Jakobmama Danke! Ich hab heute noch mal mit M.s Kiga-Pädagogin gesprochen und @kani hat mir auch schon ein paar Fragen beantwortet.
    Aber wenn ich noch Fragen hab, komme ich gerne auf dich zurück :)
  • @citcat hast du deinen Befund schon? Sorry fürs Nachfragen aber ich muss echt oft dran denken...
  • CitcatCitcat

    Posts: 2,995

    @wiwibär ja, hab ich. Das ist lieb, das Du nachfragst :)
    Der Befund sagt, dass er nichts zu sagen hat ;). Weder auf CT noch am Ultraschall war noch was zu sehen :). Jetzt heisst es „nur“ noch alle 3 Monate zur Kontrolle, damit sofort erkannt wird, wenn wieder was wachsen sollte.
  • @Citcat Das sind tolle Nachrichten <3
  • @Citcat oh so toll! Ich freue mich wahnsinnig über diese tolle Neuigkeiten! So soll es und wird es auch bleiben! :*
  • kanikani

    Posts: 1,928

    @Citcat Das ist toll!!
  • @citcat da hab ich gleich Gänsehaut!!! Ich freue mich so für dich und deine Familie!!!
    Jetzt ist sicher eine riesen Belastung von dir gefallen!!! Weiterhin alles Gute und NEIN es kommt sicher nix mehr!!! :)
  • @citcat das freut mich riesig. Schöne Nachrichten <3
Diese Diskussion wurde geschlossen.