Themenloser Klatsch und Tratsch #2

191012141526

Kommentare

  • Ponine wrote: »
    @RoterSommermond englisch oder französisch probieren? Manche dort sprechen auch italienisch. Sprechen sie nur Somali?

    Leider nur Somali.
    Die Einladung ist vorgedruckt, schon passend zum escape room.
    Datum steht @corni
  • itchifyitchify

    Posts: 3,522

    @RoterSommermond ich würd die Einladung gedruckt hergeben, evtl auf Englisch. dann können sie das selber mit google lens und translate übersetzen.
  • Gut, das sollte dann auch mit deutsch funktionieren... ich hoffe es. Vermutlich mach ich mir echt zu viel kopf
  • @melly210 Stimmt, das wäre dann enttäuschend, wenn die halbe Klasse eingeladen ist und nur er nicht. Bis jetzt war es aber noch kein Problem, alle anderen laden sich eh gegenseitig ein.
  • @RoterSommermond Die Frage ist ob das Kind bei einem Escape Room überhaupt Spaß hat, wenn es die Sprache nicht versteht.
  • Das war auch meine Überlegung. Aber k mag ihn so gern, dann...
  • itchifyitchify

    Posts: 3,522

    @RoterSommermond prinzipiell funktionieren die Übersetzer besser von/nach Englisch.
    Und falls du dir unsicher bist ob sie das Konzept dieser Partys kennen kannst du auch ein Schreiben beilegen dass es eine Feier zum Geburtstag ist und keine Kosten für die Gäste entstehen, ob es was zu essen gibt und so.
  • Dankeschön, das ist ein guter tipp
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Unsere Firma expandiert mal wieder.

    Betriebsleitung braucht einen Geschäftsführer. Vorteil nur 20 Minuten von daheim (jetzt 45).
    Mehr Lohn.

    Nachteil mehr Verantwortung Dienstvertrag Mo - Sonntag. Ständige Erreichbarkeit, mehr Stunden...

    Fühl mich geehrt aber auch überrumpelt. Soll das Entscheiden bevor die Stellenausschreibung im Februar online geht.

  • @Nasty wow, ein schönes Lob und ein cooles Angebot gratuliere !

    Bei mir leider wahrscheinlich das Gegenteil, der Uni geht mal wieder das Geld aus, unsicher ob mein Vertrag nach Ende März noch verlängert werden kann :s
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Danke @melly210
    Ich werde es eher nicht machen. Ausser sie findet echt niemand der ihr zusagt.
    Aber wenn dann halt unter meinen Bedingungen.

    Ich werde von den Kids noch zu sehr gebraucht. Wüßte nicht wie ich es mit Therapien koordinieren soll.

    Haben im Februar noch ein Gespräch und dann schauen wir weiter.
  • Ich versteh dich @Nasty. Ich würde es auch nicht. Würde dzt auch bei uns nicht auf einen Festjob wechseln... Einfach, weil k noch absolut Vorrang hat. Arbeiten kann ich noch lang, Kind im eigentlichen Sinne ist er höchstens noch 2 Jahre
  • keakea

    Posts: 1,848

    @Nasty trau dich doch und nutz die Chance! Dein Mann kann es sich ja eh selbst einteilen.
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,886

    @melly210 .
    Das ist so schlimm auf der Uni mit den Anstellungen. Ich wünsche dir,dass die Uni das Geld noch auftreibt.

    Mein Bruder hat wegen dieser Kettenvertragsregelung wahrscheinlich ab März keine Anstellung mehr obwohl er noch ein bewilligte Projekt für 1 oder 2 Jahre hat (inkl Finanzierung). Wirklich bitter.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    edited 23. Januar, 16:43
    @kea es reizt mich sehr. Zugegeben.
    Aber mein Mann kann auch nicht mit 2 Kindern zu unterschiedlichen Therapien zur selben Zeit.
    Ich kann nicht alles verschieben.

    Und nicht ganz über meinen Schatten springen.
    Aber ja. Es ist ein Gespräch wert.
    Ich brauch noch mehr Details zur Arbeitszeit.
    Die Aufgaben sind 2. ranging. Da wachs ich schon rein.
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,886

    @Nasty .
    Du musst eine gute Arbeit machen, wenn sie dich direkt fragen. Wirklich ein großes Kompliment.

    Diese dauernde Erreichbarkeit klingt furchtbar, mehr Verantwortung würdest du schon tragen können (im Vergleich zu der Verantwortung deinen Kindern gegenüber wahrscheinlich peanuts). Vielleicht findet ihr einen Kompromiss? Das Gespräch zu suchen finde ich auf jeden Fall gut.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    edited 23. Januar, 17:10
    @Maxi01 ich bin halt wirklich mit rascher Auffassungsgabe gesegnet und misch überall mit wo wer gebraucht wird. Oder Urlaubsvertretungen in Bereichen die mich eigentlich nichts angehen. Zusätzlich zu meinen Aufgaben.

    Ich sollte der Fairnesshalber nicht einfach nur nein sagen. Ich möchte das sie meine Gründe kennt. Hab noch 20 Dienstjahre vor mir und die Kinder werden größer.
    Vielleicht denkt sie in ein paar Jahren nochmal an mich. Ich möchte keinesfalls undankbar erscheinen.
    Wir haben soviele Bereiche und Möglichkeiten intern aufzusteigen, da wird irgendwann was für mich dabei sein. Wenn es die Kinder "erlauben"
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,886

    Das ist auch mein Eindruck von dir @Nasty. Du packst die Dinge an und solche Mitarbeiter sind selten und wertvoll. Es werden sich wieder Möglichkeiten auftun.
  • @Nasty hörs dir mal an, vielleicht kann man etwas auf dich zugehen.
    Ich muss sagen ich wäre auch nicht so rasch vollzieht arbeiten gegangen, aber es war halt bei mir auch eine einmalige Gelegenheit und die hab ich genutzt, und ich bin sehr froh und dankbar dafür. Meine beiden waren damals grad mal 6j. Im 1 sem der 1 Klasse. Aber schulanfang hat gut geklappt und mein Mann wäre sonst eingesprungen.
    Und eins ist schon auch cool, wir haben jetzt 2 volle Gehälter, das macht vieles viel einfacher, gerade in Zeiten wie diesen.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    @melly210 gibt es einen Plan B? Ich find das ja arg knapp wenn du jetzt noch nicht weißt ob der Vertrag verlängert wird.
  • melly210melly210

    Posts: 3,229

    edited 23. Januar, 18:18
    Nasty wrote: »
    @melly210 gibt es einen Plan B? Ich find das ja arg knapp wenn du jetzt noch nicht weißt ob der Vertrag verlängert wird.

    Willkommen auf der Uni. Meine Verträge gehen immer nur 1-2 Monate. Mein Mann hat dazu mal süffisant gesagt "wir können uns leisten daß du Forschung machst".

    Kann mich eh nur auf Verdacht woanders bewerben.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Hut ab @melly210 ich würde das nicht aushalten. Ich bin ein bisserl abhängig von Sicherheiten. Nur dann geht's mir gut.

  • doppeljackpotdoppeljackpot

    Posts: 3,594

    edited 24. Januar, 06:35
    @Nasty und wenn du beruflich tatsächlich mehr machst, dann würd ich dir raten sämtliche elternvertretungen abzugeben. Ich weiß du machst sowas gerne, aber da muss man dann auch mal an sich denken und das sollen eltern tun die nicht soviel Termine haben.
    Ich frag mich schon warum du dir das aktuell antust. Kommen ja doch einige Termine zusammen.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    edited 24. Januar, 06:30
    @doppeljackpot
    Im Kindergarten hab ich eh schon alles zurückgelegt. Und in der Schule bin ich nur Stellvertreter in der Klasse.

    Die Elternvertreterin kann heute mal nicht, weil Kind krank. Die Sitzungen sind eh nur alle 8-10 Wochen.

    Das einzige das ich mir wirklich gehalst habe ist das Schulfest mit zu organisieren.

    Aber ja , ich weiß was du meinst
  • Magdalena hat heute ihren 8. Zahn verloren....🙈 Mit 5 Jahren 🤣 bald hat sie den großen Bruder überholt 🤣
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,857

    wissen eure männer, welche kleider- und schuhgröße die kinder haben?
    hab mal meinen mann gefragt und die antworten waren super 😅 „schuhgröße: 25?22? und kleidergröße- hm, wie wird denn die angegeben? irgendwas mit 100…“
    er hat keinen plan (also jetzt schon), obwohl ich ihn als engagierten und gut eingebundenen vater bezeichnen würde.

    mich hat es interessiert, weil ich bei einer im sorgerechtsstreit befindlichen frau auf social media gesehen habe, dass der mann solche fragen vor gericht gestellt bekommen hat.
  • @vonni7 also ich bin froh wenn mein Mann seine eigene kleidergrösse weiß.
    Er hat einen ungefähren Plan, beim schuhekaufen ist er meist dabei und er weiß wie gr. Unsere Kids sind. Aber Kleidung kauft er nichtmal für sich selbst und für die Kids erst recht nicht.
  • "des für 8/9 Jahr." stimmt obrnrum, da hat er 134.
    Schuhe? "bissl kläana als du, so 1,2 Nummern" stimmt auch. Ich hab 36/37. Sohn 34.
  • Nein mein Mann weiß es nicht.
    Er hat als Überraschung Kuschelpatschen für uns alle gekauft... Für die Kinder in Gr. 25-28, er dachte sich wird schon passen. Tja sie haben Gr. 30 und 32 also passten nicht 😂

    Kleidergröße weiß er denk ich auch nicht, wenn er mal dabei ist beim Shoppen fragt er mich zumindest immer. Aber er weiß das ihnen die selbe Größe passt derzeit. (beide 122 obwohl 2 Jahre auseinander und eigentlich 10cm Größenunterschied.)
  • Ich glaube Kleidergröße wüsste meiner, Schuhe eher nicht. Da aber ich Teilzeit und mein Mann Vollzeit arbeitet und das kaufen von Zeug daß unser Sohn braucht mein Metier ist, ist das auch irgendwo klar.
  • Mein Mann ist extrem engagiert, was die Kinder betrifft, aber das wüsste er auch nicht 😅 das ist mein Bereich und da lass ich mir auch nicht dreinpfuschen 😜🤣 er war aber im Herbst mal „shoppen“ mit der Großen und da haben sie sich halt dann einfach durchprobiert 😊
  • Meiner ist auch äußerst engagiert.
    Ich kann mich erinnern, da war k grad mal frisch geschlüpft, war er für ihn einkaufen... Teile haben ihm mit 3 gepasst
  • keakea

    Posts: 1,848

    Mein Mann hat dem Dreijährigen mal Neugeborenensocken mit nach Hause gebracht.
    Und wollt ewig abstreiten dass sie zu klein sind.

    Mein Mann kennt die Schuhgrößen der Kinder, er hat sich grad um die Skischuhe gekümmert. Aber Gewand hätte er null Ahnung.
  • Wenn meiner mal Wäsche der Kinder zusammenlegt kannst dir sicher sein, dass er nicht mal da weiß zu welchem Kind welche Hose etc gehört….
  • Was mich aber total nervt, sind die extrem unterschiedlichen Größenauslegungen. K ist knapp 125, braucht oben 134,hosen 128. Theoretisch. Ich hab bei pepco eine Hose in 128 gekauft, die passt vielleicht in 10 Jahren (oder mir 😂) die (2nd hand) von primark (?) dafür nur mit Phantasie als Hochwasser. Eine andere primark passt dafür noch in 122 (alles Joggerhosen) ein 140 Oberteil geht grade mal noch, dafür ist das 134 von ernstings Marke "ich hab ein Nachthemd an" und die cmp 128 Jacke kann er vermutlich die ganze VS zeit tragen...
  • Mein Mann weiß es ungefähr,er hat erst Faschingskostüme gekauft und Schuhe für die Große.
  • fanny85fanny85

    Posts: 1,133

    Mein Mann weiß grad die Schuhgröße vom Großen. Aber auch nur weil er mittlerweile fast meine Schuhe anziehen könnte 😅
    Aber ansonsten weiß er keine Größen der Kinder. Würde er was kaufen wollen, würde er aber fragen. Nachdem er sich aber schon selbst kaum was von alleine kauft, stehen die Chance da eher gering.
    Aber beruhigend zu wissen, dass es bei anderen auch so ist.
  • Glaube nicht, dass er es weiß. Oft weiß er nicht mal ob die Kinder schon das Pyjama Oberteil an haben oder das Alltagsshirt. Habe schon öfter zu ihm gesagt, sollte er die Kleidung von beiden beschreiben müssen, schauts schlecht aus 🫣
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Mein Mann weiß es nicht. Er fragt mich einfach oder schaut am Markerl was sie grad haben.

    Wäsche aufräumen klappt nur mit den Kindern. Er verwechselt auch Janins Sachen mit denen der Jungs und deren Zeug erst recht untereinander.

  • keakea

    Posts: 1,848

    schnoggele wrote: »
    Wenn meiner mal Wäsche der Kinder zusammenlegt kannst dir sicher sein, dass er nicht mal da weiß zu welchem Kind welche Hose etc gehört….

    Was heißt! Da landet auch das Gewand der Kinder in meinem Kasten. Und umgekehrt.

    Ich weiß dann nie, soll ich mich freuen dass er mir hilft… oder…
  • MagicMomentMagicMoment

    Posts: 1,969

    edited 25. Januar, 15:46
    @kea geht mir genauso !
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,886

    Wäsche aufräumen kann mein Mann sehr gut. Er weiß genau wem was gehört. Kleidergrössen kennt er wahrscheinlich nicht. Er kauft auch nie Kleidung ein, also ists eigentlich egal.
  • itchifyitchify

    Posts: 3,522

    Meiner wusste es sogar 😳 116 "und halt eine Nummer kleiner"
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,435

    edited 25. Januar, 17:45
    Ich habe meinen heuer losgeschickt, Hausschuhe für die Schule für k zu kaufen. Wohlgemerkt, für die Schule. Daheim rennt er (Thema hitzig hatten wir schon) barfuß. Er ist mit 2 paar in der gleichen Größe gekommen "zum Abwechseln". Die Größe hat er aber von allein gewusst.



    Ich kenne aber auch den umgekehrten Fall: Mütter, die die Größe nicht wissen und dem Kind einfach irgendwas anziehen.
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    edited 25. Januar, 17:49
    Hab meinen gerade gefragt. Er weiß es nicht. "Ich kann eh im Gewand nachschauen"
    Jo... Nur dass bei den meisten Sachen die Markerl ausgeschnitten sind 🤭

    Bei der Schuhgröße war er knapp daneben. Aber er hat gemeint, dass er - wenn - eh nur mit Kind einkaufen würde, weil er probiert die Schuhe ja auch an, wenn er sich neue kauft.
  • Meiner hat sich fix gemerkt "1 Nr größer als das alter". Das haut tadellos hin
  • itchifyitchify

    Posts: 3,522

    Wollte nur anmerken meiner kauft weder ein noch räumt er Wäsche ein. Glaub er weiß es nur weil er oft den Kindern das falsche Gewand gibt und ich dann sag "schau doch einfach rein, 116 ist der Große"
    Und langsam muss er sich umstellen 😬
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Raffi hat seinen ersten Zahn verloren.
    Hab noch nie gehört das sich ein Kind so drüber aufregt.
    Er hat bitterlich geweint. Ist völlig verzweifelt. Er will den babyzahn wieder. Ihm stört das Loch, meint er redet komisch....

    Mir tut er grad Ur leid. Hab nicht mit sowas gerechnet. Die anderen 2 haben sich damals voll gefreut
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,886

    Maxi01 wrote: »
    Wäsche aufräumen kann mein Mann sehr gut. Er weiß genau wem was gehört. Kleidergrössen kennt er wahrscheinlich nicht. Er kauft auch nie Kleidung ein, also ists eigentlich egal.

    Hab gerade gefragt, er kann Kleidergrössen und Schuhgrössen :D .
    Da habe ich ihn unterschätzt.
  • Beim Wäsche wegräumen braucht er auch die Kinder 🙊
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.