Urlaub ~ egal wann, egal wohin

2456722

Kommentare

  • @gina Du kannst mal schauen, ob sie am Frienerhof noch Platz haben. Da waren wir früher immer (ist in der Ramsau). Unwahrscheinlich, aber wer weiß. Ich würd Dir ja auch „unseren“ Bauernhof empfehlen, aber da weiß ich, dass diesen Sommer nichts mehr frei ist.
  • wir haben heute ein mobilehome am millstätter see gebucht, jetzt muss nur noch das wetter passen 😬
  • Ich überlege ob wir im September auf einen Bauernhof fahren, hat jemand eine Empfehlung? Kühe wären toll :)
  • Wir fahren nächste spontan 2 Nächte in die Therme.
  • @simisunshine wenn Du noch suchst: Brandlhof in der Ramsau kann ich seeeehr empfehlen (wir fahren seit mehr als 20 Jahren jährlich hin). Die haben aber nur 3 Wohnungen für Feriengäste, also recht unwahrscheinlich, dass was frei ist. Aber ein Versuch schadet ja nicht. Sonst auch Frienerhof in der Ramsau, die sind deutlich größer.
  • @Citcat vielen Dank aber das ist uns zu weit zum fahrn 🙈
  • Suche ein günstiges Hotel in der Nähe vom Haus des Meeres.
  • cornicorni

    Posts: 5,965

    edited 6. 07. 2020, 19:01
    Kennt jemand die Wandererlebniswelt Klopeiner See?

    Edit: Walderlebniswelt (nicht Wander.... 🙈)
  • @corni Ich kenn es von Bekannten. Wir waren zwar am See im Vorjahr, aber nicht in der Walderlebniswelt. Es soll ganz nett sein. Ein großer Spielplatz mit vielen Rutschen und Angeboten zum Balancieren. Ähnlich wie ein Motorikpark - angeblich. Als wir dort waren, war es uns einfach zu heiß und wir waren nur im und am See.
  • Einige wollten ja ursprünglich nach Italien 🇮🇹. War jetzt wer dort? Erfahrungen?
  • cornicorni

    Posts: 5,965

    @Jakobmama Wir haben unseren Urlaub storniert bzw verschoben auf September. Mal schauen, wie sich die Lage bis dahin entwickelt.

    In unserer zweiten Urlaubswoche hätten wir fahren können, weil die Grenzen wieder offen waren. Leider war das neue Wohnmobil da noch nicht da. Da wäre auch noch nicht so viel los gewesen. (Zumindest in Caorle, da haben wir immer wieder mal Webcams geschaut). Jetzt wäre uns zu viel los.
  • keakea

    Posts: 1,644

    @Jakobmama wir waren! Sobald die Grenze offen war. Was möchtest denn wissen?

    Es war wenig los (aber auch noch Juni) und die Italiener tragen sehr viel Maske - auch wo es nicht verpflichtend war. Viel braver als bei uns.

    Wir waren in einer Ferienwohnung, hatten überhaupt keinen Kontakt zu irgendwem. Sonst nur am Strand, aber da war jede Menge Platz.
    Wenn wir im Restaurant essen waren sind wir immer im Freien gesessen. Von corona her war das mit Sicherheit besser als in Wien wo wir Öffis fahren (müssen) und Kontakt zu Arbeitskollegen und Freunden haben.
    Wir waren auch ein paar Tage in Kärnten, da geht man halt doch rein ins Restaurant essen (weil es grad regnet oder kalt ist oder so).
  • Wir haben Ende Juli gebucht und mein Mann sagt, wir fahren. Ich bin mir nicht sicher,ob es eine gute Idee ist.
  • Wir hatten für September Cavallino gebucht und haben es auf nächsten Juni verschoben. Das ist ein großer Campingplatz, und man kommt dort doch mit Leuten aus aller Herren Länder zusammen. Und auch für unseren Junior wäre es dann unlustig wenn er nicht wie sonst die Anlage erkunden und ungezwungen mit den anderen Kindern spielen dürfte.
  • keakea

    Posts: 1,644

    @Jakobmama was habt ihr denn genau geplant?
    Wie gesagt, ich fand es in Italien viel einfacher Abstand zu halten als in Wien. Und es war auch sicherer als zb in Kärnten, wo man halt nicht immer im Freien sein kann (wetterbedingt).
  • @kea Wir haben ein Hotel, gleich am Strand gebucht. Geplant ist eigentlich Kinder Strand Urlaub. Aquapark, Markt, Luna Park und abendliche Stadtspaziergänge möchten wir auslassen.
    Das Frühstück fand bisher bei dem Hotel immer unten im halboffenen Raum mit Terrasse statt. Für das Essen hätten wir auch eine Pizzaria mit draußen Plätzen im Sinn bzw. Picknick am Strand (im Geschäft was holen).
    Ich bin mir halt so unsicher, weil mir meine Mama dauernd in den Ohren liegt, dass wir ja nicht fahren sollen.
    Wir waren schon zwei Mal im Hotel und haben ohne Stornomöglichkeit über booking.com gebucht. Verschieben lassen sie uns nicht, solange es kein Reiseverbot gibt. Wir haben schon im Dezember gebucht, da wir ja alles kennen und sicher hin fahren. Wer hätte da an Corona gedacht.
  • keakea

    Posts: 1,644

    @Jakobmama ich sehe da nix was dagegen spricht. Bei uns haben die Leute auch alle komisch geschaut wenn wir sagen wir waren in Italien. Aber ehrlich...
    (Kürzlich: überrascht-entsetzte Reaktion während eines kindergeburtstags... ähm... was glaubt ihr, wo war die Ansteckungsgefahr größer? Beim kindergeburtstag oder in Italien?)

    Gegen abendliche Spaziergänge spricht mMn auch nix. Man kann da ja Abstand halten.
  • BixtaBixta

    Posts: 1,020

    @Jakobmama wir haben ja eine Wohnung Nähe Lignano und sind schon wieder regelmäßig dort. Alles ganz entspannt. Wir schon erwähnt wird viel mehr Maske getragen als bei uns. Verpflichtend wäre es nur im Supermarkt. In den Hotels sollen sie angeblich ganz streng sein. Maskenpflicht an allen öffentlichen Bereichen sogar am Pool. Aber das ist Hörensagen.

    Ich finde solange so viele Touristen aus anderen Ländern zu uns kommen, kann man auch ruhig nach Italien fahren.
  • lmclmc

    Posts: 3,342

    hat jemand Gasthaus-Empfehlungen für die Region Wolfgangsee? Wo man mit Kindern hin kann, also eher gemütlich, rustikal ;)

    Ich würd mir gerne schon im Vorhinein ein paar raussuchen, für den Fall dass man eventuell reservieren muss.
  • melly210melly210

    Posts: 2,629

    edited 14. 07. 2020, 08:36
    Ich denke eine eigene Wohnung /Ferienwohnung an einem eher einsamen Strand ist was anderes als ein große Ferienanlage. Überhaupt mit Kindern. @Jakobmama
    Wenns ein kleineres Hotel ist und sonst eh nix ausser der Strand, würde ich nicht sehen was dort gefährlicher ist als hier, wenn ihr beim essen gehen und spazieren auf Abstand achtet. Bei uns wäre es halt eine große Anlage mit vielen Gästen von überall her gewesen, in der die Kinder recht frei rumstromern.
  • Familypark ist super heute.

    waren um 9:40 da und durften direkt durch gehen.

    es sind/waren mega wenige Leute bis jetzt..und wir konnten die meisten Sachen gleich mehrmals machen mit sitzen bleiben.

    jetzt werdens schön langsam mehr.
  • Mein Mann will unbedingt im September nach Kroatien fahren - ich fühl mich nicht wohl dabei und will eigentlich nicht :/ aber natürlich bin ich jetzt wieder der A...
    Ich mag natürlich auch weg und im Grunde hab ich nicht allzuviel Angst vorm Virus aber davor, nicht heim zu können oder dass man plötzlich In Quarantäne muss oder was auch immer. Und das blöde Gerede dann möchte ich auch nicht :|
    Fährt jemand von euch runter?
  • @Kawaii_Kiwi unsere Freunde sind heute runter gefahren. ich kann es wenn ich ehrlich bin nicht nachvollziehen. Grade jetzt wo die Zahlen steigen und die Wahrscheinlichkeit steigt, daheim danach in Quarantäne zu gehen. (muss man sich halt beruflich auch leisten können das in Kauf zu nehmen)

    Sie haben noch ein Kindergarten Kind. Ich bin da vielleicht zu ängstlich, aber meiner Meinung nach haben Kinder in dem Alter oft mal einfach Fieber oder Husten und Schnupfen... dann möcht ich nicht in Kroatien sitzen und im schlimmsten Fall noch zum Doktor müssen...
    Und dann muss man retour ja noch durch ein 2.Land... also wie gesagt, ich würde nicht hin fahren. Aber ich bin auch kein Maßstab und da oftmals viel zu ängstlich.
  • @Domi2010 also vorm Schnupfen oder so hab ich keine Angst - Zwerg ist auch erst 4. Wir waren schon sehr sehr viel unterwegs. Es geht mir echt um Corona und das Drumherum. Wir würden wenn eine Wohnung nehmen und selbst kochen bzw ab und zu essen gehen. Trotzdem sträub ich mich dagegen...
  • Also ich würde persönlich auch nicht fahren, aber ganz ehrlich gesagt: ob ich jetzt in Österreich im Hotel eingesperrt bin wegen einem Fall oder im Ausland macht ja nicht wirklich einen Unterschied, oder???- Ich mein wo hat sich denn Corona so toll verbreitet?!?!? Im schönen Skiurlaub in Österreich 😝😝😝

    Wie gesagt, ich würde es nicht machen, zweifle aber auch dass wir innerhalb Österreichs weg fahren in diesem Jahr, aber mal sehen...

    Und ha, medizinische Versorgung im Ausland ist halt auch immer so ein Thema mit Kind (aber das gilt eh immer, nicht nur während Corona)

    Ah ja, meine Schwester ist grad im Ferienhaus in Kroatien und die Nachbarn fahren demnächst... 🤷‍♀️
  • Ich würd mich auch nicht trauen @Kawaii_Kiwi
  • @Kawaii_Kiwi ich versteh dich schon. Ihr könnt ja eine pro und kontra Liste machen 🤷🏻‍♀️
  • cornicorni

    Posts: 5,965

    @Kawaii_Kiwi Wir haben unseren Juni Urlaub in Caorle auf die letzte Ferienwoche verschoben. Aber ich hab ähnliche Bedenken, wie du.
    Muss ich wegen jedem Huster zum Arzt? Mich oder die Kinder testen lassen?
    Komm ich dann noch heim, ohne zuhause in Quarantäne zu müssen?

    Meine Kleine beginnt im Herbst im Kiga und da will ich irgendwie nicht erst zwei Wochen später mit der Eingewöhnung anfangen müssen, im Falle einer Urlaubs-Quarantäne. Hab auch nur in der ersten Kiga-Woche noch Urlaub...

    Ich werd jetzt mal weiter abwarten, wie sich die Zahlen entwickeln. Aber ich bin eher dafür, dass wir daheim bleiben. Mein Mann will auch unbedingt weg. Wir wären mit dem Wohnmobil unterwegs.
  • @corni ist wohl dieselbe Situation :s
  • @Kawaii_Kiwi
    Meine Eltern waren letzte Woche in Kroatien.
    Meine Schwägerin in Italien.
    Beide haben das gleiche geschildert.... es ist überhaupt NIX los und dass es seit Jahren nicht mehr so entspannt war dort Urlaub zu machen. Es wird sehr auf die Abstände und Hygienemaßnahmen geachtet. Wegen Corona hätt ich dort keine Bedenken.

    Meine Angst, die mich aktuell hindert zum runter fahren ist, wie es sich an der Grenze entwickelt... Ich möcht entspannt Urlaub machen und nicht jeden Tag vorm Handy sitzen, um zu gucken ob ich eh noch nach Österreich einreisen darf.
  • keakea

    Posts: 1,644

    Ich würde eher nach Italien fahren als nach Kroatien. Da kommt man direkt über die Grenze und muss nicht durch ein extra Land durch. Wer weiß was da an der slowenisch-kroatischen Grenze passiert. Die Österreicher lassen einen immer zurück.

    Sollte wer krank werden würd ich vermutlich zuerst nach Hause fahren und dort erst zum Arzt gehen. Falls das irgendwie geht.
  • Bekannte von mir sind jetzt in Italien und da ist überhaupt nix los, im vergleich zum letzten Jahr! Sie genießen es sehr und auch die Corona Fälle sind dort jetzt weniger als bei uns!
    Wir wollten heuer nach Bulgarien aber durch das es Reisewarnung 6 ist haben wir das gelassen!
    Werden zuhause auf Balkonien bleiben
  • Wir fliegen am 27.7. nach Griechenland, wenn der Flug geht...ich sehe die Gefahr höher mich in der Arbeit anzustecken als in Griechenland.
  • Danke für eure Kommentare :) mal sehen ob und wie das wird. Ich bin aber nicht bös wenns heuer nix wird mit dem Urlaub aber nächstes Jahr im Herbst möchte ich unbedingt weg - hoffentlich gehts dann schon wieder 😑
  • @simisunshine wirklich nach GR? Das soll ja so blöd sein wegen der Einreise oder?
  • @Kawaii_Kiwi nein meine Eltern sind ja schon dort, sind mit der Fähre von Italien gefahren und war alles sehr entspannt. Kann sein dass sie einen auf Corona testen, aber man darf dann trotzdem ins hotel und soll Kontakte meiden. Das wird schon klappen!
  • cornicorni

    Posts: 5,965

    @simisunshine Puh, fliegen würd ich mich jetzt nicht trauen. Da hätte ich zu viel Angst, dass es wieder Landeverbote gibt und man nicht mehr zurück kommt 🙈

    Ich hab meinem Mann heute noch mal meine Bedenken wegen Italien/Caorle im Sept. gesagt. Er sieht da gar kein Problem. Wir sind mit dem Wohnmobil unterwegs und müssen nicht mit anderen in Kontakt kommen, wenn wir das nicht wollen. Und von heute auf morgen werden die Grenzen auch nicht dicht gemacht. Wir kommen also sicher heim, im Notfall müssen wir halt den Urlaub abbrechen.
    Na dann... Ich hab ja noch ein paar Wochen bis dahin 😬
  • NastyNasty

    Posts: 9,840

    Ich meine das nicht böse, aber ich tu mir schwer es zu verstehen....warum kann man nicht auf auslandsurlaub oder generell urlaub mal verzichten? Überhaupt wenn man wegen corona doch ängste hat.
    Also ich bin ja die die immer sagt das ich vor corona keine Angst hab. (Kenne nochimmer keinen der positiv ist oder war) aber abgesehen davon das wir rein finanziell eh nirgends hin könnten , würde ich darauf verzichten.
    Wie gesagt nicht böse gemeint, jedem das seine. Zum glück gibts die urlaubs"fanatiker" (sxhreibt man das so?) Gastro und Hotellerie werden es euxh danken.
  • @Nasty ich kann jetzt nur für uns sprechen, aber wir bekommen weder Geld von Flug noch Apartment zurück (vorab bezahlt) und das schenke ich nicht her, außer die Sicherheitsstufe wird erhöht.
    Dazu kommt dass die Kinder meine Eltern dann wieder für 6 Wochen nicht sehen würden.
    Wenn wir nicht wegfliegen würden, würden wir in Österreich Urlaub machen. Das gehört bei uns im Sommer einfach dazu....
  • @Nasty ehrlich gesagt weiß ichs nicht. Mein Mann zB liebt das Meer. Ein See o.ä. ist für ihn nicht das Gleiche. Würden wir zuhause bleiben würd ich vermutlich nur am Haus/im Garten arbeiten - ich muss irgendwie weg aber auf der anderen Seite hab ich immer Stress mit dem Packen und die Gschichte mit unserer Katze die mir jeden Urlaub mit der Pinkelei versaut 🙄 aber trotzdem bin ich gerne weit weg und schau mir was an 🙈
  • BixtaBixta

    Posts: 1,020

    @Nasty davon abgesehen, dass wir heuer sowieso keinen Urlaub gehabt hätten, auch ohne Corona. (hab ja im Juni den Job gewechselt) Ich verstehe den Auslandsurlaub schon. Wir sind 4 Personen: 1 Woche Urlaub in Österreich kosten ~ 1500,- und eine Woche Urlaub mit gleichwertiger Leistung zB in Italien kosten ~900,-
    Familimmer mit HP+
    Dazu kommt das kalte, unbeständige Wetter in Österreich.
  • @Bixta das kenne ich auch - daher weichen wir auch immer ins Ausland aus - weil in Ö das für eine Familie nicht leistbar ist (also für uns)
    Komme ursprünglich aus Kärnten, da würden wir dann dorthin fahren und schlafen bei meinen Eltern oder bei meiner Schwester, das geht dann - aber wenn man Unterkunft bezahlen muss is das in Kärnten auch teuer
  • also meine Firma sagt wir solle urlaub abbauen.

    waren im Juni 3 Tage in Österreich. in der jufa...mit HP mehr brauch ich auch nicht. wetter war so lala, aber wäre ohnehin kein badeurlaub geworden. wandern und ausflüge waren gut möglich. preislich ca 150 euro für alle 4

    jetzt waren wir die woche noch in urlaub und haben entschieden zu Hause zu bleiben. haben uns aktiv gesagt das wir ausflüge machen und nicht nur am Haus arbeiten.
    wir waren in kletterpark, in der Therme, im familypark, hallenbad, wandern (zu hause), schwammerlsuchen und meine Nichte war uns noch 2 Tage besuchen. war eine aktive schöne Woche trotz bescheidenem wetter..Kosten der ausflüge ca. 300 euro.

    und im auf fahren wir wie geplant nach Salzburg in eine Ferienwohnung. da machen wir auch viele ausflüge und quatier ist leistbar.

    also denke schon, das Argument ich kann mit keinen Ö urlaub leisten...ist schon sehr abhängig davon wie man für sich selbst urlaub definiert. außerdem find ichs ja auch schade wenn man das eigene Land so gar net kennt. ich hab als kind nur Ö urlaub gemacht und es war toll. man braucht auch als kind nicht all inkl. mit zick animationsprogeamm (was ich ohnehin coronabedingt nicht in Anspruch nehmen würd)

    also ja...Urlaub kann überall schön und auch günstig sein...ist nur eine Frage des Wollens auch.
  • lmclmc

    Posts: 3,342

    unser Urlaub heuer in Österreich kommt uns genauso teuer ca. wie der voriges Jahr in Kroatien. einziger Unterschied, in Kroatien haben wir uns die Kosten mit den Großeltern geteilt.
    Ferienwohnung direkt am wolfgangsee um 700€, Haus direkt am Meer auch 700€ für 1 Woche.
    essen und Ausflüge werden in österreich sicher etwas teurer aber was solls.

    man kann schon auch günstig in Österreich Urlaub machen, es kommt halt immer drauf an was man möchte.
  • Wir waren jetzt eine Woche im Kinderhotel und ja es war teuer....hatten aber sehr viel inkludiert und die Kids waren viel in Betreuung inkl tollem Programm! So hatten mein Mann und ich auch viel Zeit zu zweit und natürlich haben wir auch sehr viel mit den Kids gespielt....wir haben uns das ganze Jahr darauf gefreut und fahren jetzt gut erholt und glücklich heim! Das war unser Ziel 🤪🤪
    Nächstes Jahr dann wieder 🥰
  • @Stefanie868 darf ich fragen wo ihr wart?
  • @AnMa Im Kinderhotel Felben in Mittersil.... 🥰
  • @Stefanie868 ich beneide euch voll 😅 das Hotel schaut so cool aus und auch die Programme von der Betreuung. Leider bleiben unsere Kinder in keiner Betreuung 🙈 und somit gäbe es für uns auch keine Pause 🙄😅
  • @Christina91 Ja Programm ist echt super dort und was uns auch in dem Hotel so taugt sind die ganzen Tiere und der riesen Spielplatz 🥰
    Die kleine wollte auch nicht immer aber war ja ok so und der große war fast dauernd dort 🤣 wo sie wirklich beide immer mit sind ist mit dem Essenszug Mittags und Abends....also wir konnten das essen echt immer genießen 👌
  • Also wir haben ja schon vor corona gesagt dass die kommenden urlaubsziele immer irgendwo in Österreich sein werden.
    Ich möchte in der Hauptsaison nicht wegfliegen und meine Kinder sind nicht dazu geboren stundenlang im Auto zu sitzen :D
    Ich liebe die Jufa Hotels. Es ist gemütlich und einfach und ich bekomme mein Frühstück. Der Preis ist Leistbar und mehr Ansprüche haben wir nicht.. sauber muss es sein und wir wollen uns wohl fühlen.
    Am liebsten bin ich aber sowieso einfach nur im Waldviertel <3
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.