Entwicklungsverzögerung und Co.

15791011

Kommentare

  • @corni ja aber was er daheim mit welcher Seite macht das reden wir eh jedes Mal. Jetzt gab sie ein paar Mal Vermutungen ab und dann fragt sie doch wieder mich. Wir wissen es alt echt nicht

    @Nasty ja für mich ist es halt schwer, ich wünsch mir halt dass er in Zukunft keine Probleme hat wenn etwas nicht altersgerecht ist aber ich weiß ja nicht wo es nicht altersgerecht ist. Und klar hätte ich gerne dass er einen Stift halten kann und etwas zeichnen aber das kommt mir wiederum unrealistisch vor weil sie nach ein paar Versuchen aufgegeben haben und sie jetzt
    Die letzten Einheiten Fingerfarben genommen haben.
  • @itchify du kannst ihr das schon so sagen. Die Feinmotorik ist normalerweise ein längerer Prozeß. Die kommt erst so wirklich wenn den Rest (Grobmotorik, Wahrnehmung) relativ passt. Bei meinem ist sie erst mit 5,5 rum so wirklich gekommen.
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    Ich würde ihr das genau so sagen wie du geschrieben hast @itchify
    Janin hat auch zuerst mit Fingerfarben geübt und erst später Stifte genommen.
    Sie hat zwar immer schon die korrekte Stifthaltung und kriegt jetzt auch Buchstaben hin, aber wirklich zeichnen ist einfach nicht ihrs. Jeder muss nicht alles (altersentsprechend) können. Das nötigste halt.
  • Wie gut und deutlich sprechen/sprachen eure Vierjährigen? Mir kommt vor, Noah spricht sehr undeutlich für sein Alter. Fremde tun sich teilweise echt schwer, auch nur ein Wort zu verstehen. Und wir uns als Eltern auch. Dann haut er wieder deutliche Wörter wie Felbertauerntunnel raus oder die ganzen Dinosauriernamen, aber so oft versteh ich ihn einfach nicht. Er nuschelt dann so in sich rein, raunzt schon fast mehr als dass er redet…
    Bin gespannt ob im Herbst die Tanten im Kiga was sagen, bisher haben sie nichts dazu gesagt.. aber besser ist es in den Sommerferien nicht geworden das Sprechen.. ich denk echt stark über Logopädie nach..
  • keakea

    Posts: 1,852

    @loewenmama stört es ihn?
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @loewenmama sebastian wird ende September 4 und er spricht sehr undeutlich. Hab mit Raffi ja den direkten Vergleich. Wobei er und die grosse wirklich früh totale Sprachtalente waren.

    Ich wurde aber im Kindergarten auch endlich drauf angesprochen. Machen schon fast ein Jahr ein bisschen Logo. Mit grossen abständen.
    Er kommt erst 2024 in die Schule.

    Vielleicht sprichst du die Pädagogen drauf an. Oder lässt ihn unverbindlich vom Logopäden anschauen.

  • cornicorni

    Posts: 6,849

    @loewenmama Wenn er undeutlich spricht bzw nuschelt, hängt das häufig mit der Mundmotorik zusammen.
    Hat er den Mund oft offen, atmet er eher durch den Mund als durch die Nase, etc...?
    Eine Logopädin drüber schauen lassen ist sicher nie verkehrt, wenn du Bedenken hast.
    Weiß nicht, wie lange man bei euch auf einen Logo-Termin wartet. Daher eher früher darum kümmern.
    Oder mal wirklich die Pädagogen fragen - die sollten normalerweise auch regelmäßig die sprachliche Entwicklungen dokumentieren (außer das ist wieder was Steiermark-spezifisches bei uns)
  • @kea wirklich stören tut ihn nur, dass man so oft nachfragen muss was er gesagt hat.

    @Nasty sprachlich war er immer schon etwas langsamer, hat auch erst spät zu sprechen begonnen. Aber wenn ich mir jetzt seine Freunde im Kindergarten anschaue, dann hinkt er da echt hinterher.

    @corni atmen tut er viel durch den Mund, er bewegt auch manchmal kaum die Lippen beim Sprechen. Dann ist es natürlich extra undeutlich.
    Wir hatten bisher einmal ein Entwicklungsgespräch, da wurde nur gelobt was er für Fortschritte gemacht hat, aufs Reden wurde aber nicht eingegangen. Da ging es eher um Selbstständigkeit, ruhig sitzen, Motorik etc.
    Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie lange man bei uns auf nen Termin beim Logopäden wartet, müsste auch mal schauen wo wir einen haben.

    Übernimmt das eigentlich die Krankenkasse oder ist das immer zum selberzahlen?
  • @loewenmama meiner war spät dran aber redet meiner Meinung nach verständlich. Bei uns macht das Land OÖ ein Logopädiescreening im Kindergarten für die 4-5 Jährigen, gibt es das anderswo nicht?
    Letzten Herbst kam meiner noch nicht dran, bin gespannt was da heuer rauskommt.
  • @itchify wenn es das bei uns auch gibt, werde ich es sicher beim Kindergartenstart erfahren, weil er dann auch drankommt. Davon gehört hab ich schon mal, dachte aber das betrifft nur die im letzten Kiga-Jahr 🙈
  • cornicorni

    Posts: 6,849

    @loewenmama Du könntest probieren, die Mundmotorik zu trainieren. Zb mit dem Strohhalm trinken lassen - je dünner der Strohhalm, umso besser. Er sollte genau mittig zwischen die Lippen genommen werden, also nicht seitlich (hat Magdalena immer gemacht).
    Kleine Papier-Blüten oder -Fische mit einem Strohhalm ansaugen und zb auf einem Blatt Papier ablegen (für die Fische evtl ein blaues Papier als Wasser nehmen, etc). Den Weg vom "Aufsaugpunkt" zum Papier kann man dann immer weiter machen, wenn es gut klappt.
    Styroporbälle in Tore blasen, Wettblasen mit kleinen Autos (zb aus Überraschungseiern).
    Gewürze, Blumen riechen lassen - für eine bessere Nasenatmung.
    Nasenatmung funktioniert besser, je besser die Mundmuskulatur ist, weil dann der Mund nicht so oft "offen steht" (außer es gibt einen anderen Grund, der das Atmen durch die Nase erschwert).

    Wegen Logo weiß ich jetzt nicht, ob bei euch die Logopäden Kassenverträge haben.
    Ich zahl die Logopädie selbst und bekomme ca die Hälfte von der KK zurück.

    Im Kiga gibts bei uns jedes Jahr eine "Sprachstandserhebung" (weiß jetzt nicht, wie das richtig heißt).
  • Muss mich ein bisschen ausheulen.
    Im Kindergarten waren heute die Logopädiescreenings der 4-5 jährigen und die Logopädin hat mich dann extra noch reingeholt (war wegen dem Kleinen noch da)
    Sprachlich passt es aber er konnte den Stift nicht halten und wusste auch nicht welche Hand er nehmen soll. Kinderärztin und Ergo meinten er blockt nur aus Desinteresse ab (mit Lego ist er ja geschickt) aber sie fand er wollte echt mitmachen und bemühte sich und es ging nicht.
    Mein Gefühl ist ja auch so aber mir kam immer vor keiner glaubt mir. LG, Oma, Kindergarten beschwichtigen auch immer.
    Werd jetzt mal Ergo wechseln. Wenigstens ist mein LG jetzt auch dahinter nachdem es die so eindringlich gesagt hat.
  • @itchify Lego spielen hat mit der Stifthaltung nur sehr bedingt was zutun. Das sollte die Ergo eigentlich wissen.
    Abblocken kommt halt auch oft dann wenn was noch sehr schwer fällt. Dh entweder nicht geht, oder nur mit sehr viel Mühe.

    Meiner kann auch super Lego spielen, aber die Feinmotorik ist trotzdem nicht altersgerecht.
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    Und dann gibt es auch noch den unterschied zwischen feinmotorik und graphomotorik.
    Janin ist inzwischen sehr sehr geschickt und hält den Stift schon lang richtig, trotzdem fällt ihr das Schreiben sehr schwer.
    Denke auch das es an der Ergo liegt.
  • @melly210 ja das mir dem Lego war die Kinderärztin. Die Ergo meinte sie macht daweil nur vestibuläres mit ihm weil er das Feinmotorische abblockt und das hängt eh alles zusammen. Aber sie hatte nach dem 10er Block irgendwie auch kein Fazit, nicht gesagt dass wir uns noch eine Überweisung holen sollen oder so. Dann war ich bei der Kinderärztin und die fand es nicht dramatisch und meinte wenn die Ergo nichts empfohlen hat dann lassen wir es daweil und schauen zur 5 Jahres Muki nochmal. Und eben auch wenn dann würde sie eine andere empfehlen weil ihr das komisch vorkommt.
    @Nasty ja ich weiß, aber da sind wir ja noch überhaupt weit weg. Wie gesagt wissen wir ja noch nicht mal mit welcher Hand er ihn halten sollte.

    Konnte mir gerade von der Schwiegermutter anhören dass ja das einzige Problem ist dass wir ihn nicht auf rechts umlernen. Sie hat gerade gelesen dass man auf rechts umlernen soll weil links ist um 20% anstrengender für das Gehirn. 🤪
  • @itchify ah ok. Ja es ist schon so, daß die Dinge in der Ergo so halbwegs aufbauend behandelt werden. Also erst die Basissinne so wie Gleichgewicht und Tastsinn, und dann wenn das halbwegs passt erst so aufbauende Dinge wie Fein/Graphomotorik. Das bringt vorher nicht viel wenn der "Unterbau" fehlt und wird auch oft abgeblockt weil überfordernd/zu schwer. Aber das muss sie dann doch auch so erklären daß ihr das versteht, und auch daß er noch länger Ergo brauchen wird wenn er noch ein deutliches Stück weg ist von dem Punkt wo man mit der Fein/Graphomotorik überhaupt anfangen kann ?! Also ja, wohl besser wechseln.

    @Nasty welche Probleme hat Janin denn beim schreiben ? Mein Sohn hält den Stift auch korrekt, aber er hat nicht genug Kraft und Kontrolle in den Fingern um den Stift ausreichend zu kontrollieren, deshalb schreibt er sehr krakelig

    hjginw352i1n.jpg
    kbe8afvtzcb8.jpg
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @melly210 Janin schreibt ähnlich e959te39dv4k.jpg
    3lrjfflmt2kh.jpg

    Aber genau aus gegenteiligem Grund. Sie hält den Stift von der Haltung korrekt aber viel zu fest. Sie drückt auf als ob sie mit einem Buttermesser Karotten schneiden wollte. Im Handgelenk ist sie so steif das man sie gar nicht führen könnte, wenn man wollte. Sie kann dadurch den Stift nicht richtig lenken. Das sieht sie selber.
    Hat angeblich auch was mit Rumpfstabilität zu tun, die sie ja nur Bedingt hat und weil sie sonst halt mehr Kraft in die Hände investiert. Rolli fahren, krabbeln.... Bei vielen gibt sich das im Laufe der VS von selbst, ich hab aber im Gefühl das es bei Janin nicht so ist.
  • @Nasty mah Hefte mit Linien. Ich beneide euch gerade.
    Sohnemann muss auf unlinierten Heften schreiben- er tut sich aber viel leichter mit Linien und Mittellinien.
  • @melly210 ja ich dachte bisher halt dass Gleichgewicht eher zu seinen Stärken gehört weil er schnell war beim Laufrad/Fahrrad lernen war. Klettern, Schaukeln usw geht auch gut. Die KiÄ meinte die Übungen waren wahrscheinlich eher wegen der SI. Aber ich seh es dann eh was bei der anderen gemacht wird. Die haben den besten Ruf.
  • melly210melly210

    Posts: 3,249

    edited 27. 09. 2021, 21:16
    @itchify Schwächen in der Wahrnehmung müssen sich nicht unbedingt durchziehen. Tun sie bei meinem Sohn auch nicht. Er ist zb früher viel hingefallen und hat sich erst spät getraut frei zu laufen wegen Schwächen beim Gleichgewicht. Beim Klettern, Laufrad und Rad fahren hat er aber kein Problem gehabt.
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @hendlpo90 nur beim Hausübungsheft. Im Schulheft gibts auch keine Linien. Sie braucht da eine halbe Seite vor lauter schräg schreiben für das Wort ICH.
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    Hab heute die Verordnung für die Ergo bekommen. Logoplatz dauert noch.

    Ich muss mich ja schon wieder ärgern😅 letztes Jahr meinen alle ich soll Sebastian Zeit geben bla bla und dieses Jahr steigt mir jeder aif dje Füsse, weil er so schlecht spricht.
  • Liebe Mütter,

    mein Sohn ist 27 Monate alt und hat Entwicklungsverzögerungen aufgrund eines Gendefekts. Er hat einen schwachen Muskeltonus und kann daher noch nicht frei gehen, er spricht noch nicht und seine geistige Entwicklung ist noch unklar.

    Obwohl wir seine Diagnose schon seit 1 1/2 Jahren wissen, fällt es mir noch sehr schwer damit umzugehen.
    Gibt es hier Mütter im Raum Wien/Tulln in einer ähnlichen Situation die Lust auf Austausch haben? Eventuell auch persönlich?

  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @LeLo wir haben zwar eine andere Diagnose, (meine Tochter fährt Rollstuhl) aber vielleicht gibt es auch für euch eine passende Selbsthilfegruppe.
    Da bekommt man oft hilfreiche Tips und hat kontakt zu gleichgesinnten.

    Ich kenne 2 Mamis mit Kindern die unter anderem mit Muskelschwäche durch Gendefekt zu kämpfen haben, die sind hier aber nicht zu finden. Sondern bei den RolliKids in Wien.
    Ich bin leider nicht sicher ob sich die über ein Forum austauschen wollen. So gut sind wir nicht befreundet.

    Hoffe du findest bald anschluss und lernst mit eurer Diagnose umzugehen. Man wächst mit seinen Aifgaben und (fast) nichts ist so schlimm wie es anfangs scheint. Alles Liebe
  • Wir hatten heute die Begutachtung zur Händigkeit bei der Ergo mit dem besten Ruf. Erst meinte sie mit 5 ist es höchste Zeit dass wir ihn auf eine Hand festlegen beim Stift. Am Ende meinte sie dann aber trotzdem immer mittig anbieten weil es noch nicht eindeutig ist.
    Dort hat er ihre Tipps gut befolgt aber daheim wieder komplett abgeblockt (Schere wieder mit 2 Händen verwendet..). Wie streng seid ihr dann daheim? Ich freu mich ja dass er überhaupt mal bastelt.
  • Gibt es eine Möglichkeit, das (zweite) Entwicklungsgespräch im.Kiga abzulehnen? Ich hatte neulich das 1, dass k wegen der Feinmotorik in die Ergo soll, passt, das sehe ich ein, das mach ich. Aber! Was die Tante mir sonst noch erzählt hat, grenzt für mich an persönliche Antipathie ihm, bzw Buben gegenüber. Er hat keine Händigkeit, obwohl Päda und ich gesagt haben, alles mit links. Warum er lieber mit Autos spielt bzw sich mehr für Auto interessiert als sonstiges? Äh, ja, warum bin ich dunkel und nicht blond... is halt so. Und mehrfach "Buben sind leider anders" "ich hab leider auch nur 2 buben" (soll froh sein, dass 2 gesunde Kinder hat) und "leider" entscheidet nicht sie, wann ein Kind schulreif ist. Kann nur von Glück reden, dass ich an dem Tag heiser war und mich das Sprechen angestrengt hatte. Wie gesagt, um ergo wegen der feinmotorik werde ich mich kümmern, jetzt nach den Feiertagen, ich werde auch das noch mal mittels 2.meinung abklären lassen. Aber der gutsten nochmal begegnen und ihrem ewigen sermon was sie sich erwartet und ihrem bedauern, dass Buben anders sind... nein, danke
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @RoterSommermond mh ablehnen kannst Du, würde ich aber nicht falls sich die mit der Schule in verbindung setzen oder auch anders rum.
    Bei mir wollte die Lehrerin mit dem Kindergarten Rücksprache halten wie das Kind so drauf ist.
    Ich denk es würde vielleicht kein gutes Licht auf dich werfen.
    Musst ja nix dazu sagen. Hörs dir an und fertig.

    Zum Thema Jungs. Es ist die weit verbreitete Meinung das die jungs Mädchen einen Schritt nach sind.
    Kann ich bestätigen wenn ich Basti und Janin vergleiche, kann ich nicht wenn ich Raffael mit Janin vergleiche.
    Vielleicht ist Janin emotional eine spur früher reif gewesen, aber gut, sie hat auch mehr mitgemacht als normale Kinder (kh, op, Therapie etc)

    Bei Basti sieht keiner im Kindergarten ob links oder rechts händer. Er wechselt gern. Die Ergo hat sofort links gesagt und so ist es jetzt angenommen.
    Raffi ist deutlich links und lässt sich auch nicht umlernen. Er isst links, malt links etc, egal was zu ihm gesagt wird.
  • Danke @Nasty .
    Dann werd ich mir vor dem nächsten Gespräch einen ansiedeln, dann nehm ich die nicht ernst.

    Mich hat hakt va geärgert, dass die "von außen" Tante nicht mal auf die päda hört die täglich mit ihm zu tun hat...
  • @RoterSommermond du kannst das Gespräch natürlich ablehnen, aber ich würde eher das Gespräch wahrnehmen und ganz klar sagen wie du das siehst!! Dh du hattest ein Gespräch mit der mobilen soki??
    Wegen schule brauchst du dir keine Sorgen machen, die dürfen nur mit einer schriftlichen Einverständniserklärung mit dem Kindergarten reden. Wird auch nur bei Kindern gemacht, bei denen jetzt schon klar ist, dass sie besondere Unterstützung in der schule brauchen.
    Wenn du ein gutes Verhältnis mit der hauptpäd. hast, würde ich sie bitten bei dem Gespräch dabei zu sein.
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @simisunshine bei uns wollte die Lehrerin mit allen Kindergärten reden. Aber nicht um den Entwicklungsstand zu erfahren sondern wirklich um das Kind mehr kennenzulernen. Frustrationstoleranz, ist es schnell gekränkt, ist es schüchtern, laut, selbstbewusst etc.
    Die Lehrerin hat die Eltern nach der zuständigen Pädagogin gefragt.
    Wir haben ja mit Janins Kindergartenpädagogin auch privat kontakt, daher weiss ich weshalb die Lehrerin angerufen hat.
    Ist wahrscheinlich nicht standard, aber war halt bei uns so.
  • @Nasty aber nur mit deiner Einverständniserklärung oder?
  • Danke @simisunshine . Ja, schätze, das ist eine mobile, weil sie nicht im.kiga selbst arbeitet, sondern von außen.
    Die hauptpäda war eh auch dabei, die hat das mit links bestätigt, nur eben angemerkt, er drückt zu wenig fest daran müsste man arbeiten.
    Danke auch für die Info bzgl Einverständniserklärung. Dem.kiga heben, aber der soki nicht, geht das auch?
  • @RoterSommermond natürlich geht das, red einfach mit der pädagogin, die kann dir sicher weiter helfen!!
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @simisunshine da war nichts offizielles.
    Lehrerin hat mich nur in den Ferien angerufen und mich nach Janins Kigapädagogin gefragt, sie möchte Rücksprache halten um die Kinder so besser kennenzulernen.
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    Aber bei uns im Kindergarten sind ja interne Sonder und Logopädagogen. Da kommt keiner von aussen.
  • Mal ein Update von uns: Wir haben jetzt zum Schulstart wieder mit Ergo begonnen nach einer Pause.
    Wir werden ihn links schreiben lassen, er ist zwar sonst Rechtshänder aber Stift will er nur links. Sie meinte irgendwas hindert ihn wohl an ganz feinen Bewegungen rechts. Hoffe das ist die richtige Entscheidung 🙈 jetzt müssen wir links noch üben und Muskeln aufbauen damit das mit der Hand dann wirklich passt.
  • @itchify drück euch die Daumen !

    Unserer ist immer noch ergofrei, jetzt schon ein Jahr :) Die Ergo hat gemeint es kann sein, daß er mit der Schreibschrift jetzt dann in der 2. nochmal paar Stunden braucht. Bin gespannt wie er sich da tut.
  • Das wird @itchify ganz sicher

    Wir starten im. Herbst noch mal mit rein schulspezifischen Dingen. Die basics gehen jetzt alle. Aber so zeug wie in den Zeilen bleiben, gerade schneiden...
  • @melly210 @RoterSommermond danke euch fürs Mutmachen ❤️
    Ob wir die Lehrerin vorwarnen entscheiden wir mit der Ergo Ende August.
    Zum Glück kann er dank Anton schon ganz gut lesen und rechnen, dann hat er mehr Zeit sich aufs Schreiben zu konzentrieren.
  • itchify wrote: »
    @melly210 @RoterSommermond danke euch fürs Mutmachen ❤️
    Ob wir die Lehrerin vorwarnen entscheiden wir mit der Ergo Ende August.
    Zum Glück kann er dank Anton schon ganz gut lesen und rechnen, dann hat er mehr Zeit sich aufs Schreiben zu konzentrieren.

    Daß er sich faktisch nur aufs schreiben konzentrieren muß wird ihm sicher helfen, super ! Bezüglich Lehrerin würde ich auch mal schauen wie er sich tut. Meiner hatte in der 1. dann keine gröberen Probleme, und daher haben wir mit der Lehrerin auch nicht mehr groß drüber gesprochen sondern nur in einem Nebensatz gesagt daß er wegen der Motorik Ergo hatte im Kiga.
  • Wir haben am Mittwoch Begutachtung zur efbh.
    Was wird da konkret gemacht? Befund hab ich, schulzeugnis soll mit und Therapie Bestätigung... Leg ich alles vor. Was erwartet uns noch?
    Danke
  • @RoterSommermond es wird sicher überall anders gemacht, aber hier wurden nur die Befunde angeschaut und zwei Fragen gestellt…unser Sohn war anwesend, wurde aber nicht untersucht o.ä. 😌
  • Wie lange hat es gedauert von Begutachtung bis bescheid?
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    @RoterSommermond bei Janin und Basti hat die Begutachtung 6 Minuten gedauert. Kind wurde nahezu ignoriert. Sebastian musste sich gerade hinstellen. Die Hand ausstrecken und drehen. Der Gutachter sagte : eindeutig Dyspraxie. Reden musste er nicht. Janin war mit Rolli offensichtlich.
    Befunde kopiert. Danke wiedersehen. Bescheid kam binnen 6 Wochen. Ausbezahlt wird Rückwirkend ab Antragstellung.

    Bei Raffi musste ich nur die Befunde an eine gewisse Stelle übermitteln. ASS Kinder werden bei eindeutiger Diagnose nicht geladen.
  • Danke für die Infos...

    Dann bin ich mal gespannt, wie es bei uns wird..

    Und nervös
  • @Nasty rückwirkend ab Diagnose. Wir haben nämlich den Antrag erst über ein Jahr später als die Erstdiagnose gestellt und haben alles bekommen. 😌

    @RoterSommermond wir waren auch innerhalb von 10 Minuten fertig und der Gutachter meinte eigentlich gleich, dass wir die erhöhte FBH bekommen werden…Bescheid war dann recht schnell da. Ein paar Wochen, glaub ich. Und Geld war dann auch sehr schnell da. 🙂
  • Talia56 wrote: »
    @RoterSommermond es wird sicher überall anders gemacht, aber hier wurden nur die Befunde angeschaut und zwei Fragen gestellt…unser Sohn war anwesend, wurde aber nicht untersucht o.ä. 😌

    Bei uns detto
  • NastyNasty

    Posts: 11,792

    edited 7. 08. 2023, 18:48
    @Talia56 @RoterSommermond sorry, natürlich ab Diagnose. Mein Hirn🙈
  • Das mit der Diagnose hab ich auch so im Kopf. Bei uns jams Ende Mai, dh sollte ich bewilligt bekommen würde ich ab Juni nach bekommen
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.