Advent- und Weihnachtszeit - schönste Zeit

245

Kommentare

  • Da bei uns Weihnachten Süßigkeiten technisch eine eher schwierige Zeit ist, befülle ich immer einen Adventkalender selber. Ich hab da vor 2 Jahren Papiersackerl gekauft und die finden wieder Verwendung. Hinein kommen Kleinigkeiten. Heuer möchte ich ein kleines Legoset zerteilen.

    Ausser von meiner Mutter gibt's bei uns keine Geschenke von Verwandten. Und Weihnachten ist für mich die Zeit, zu der es was größeres gibt. Heuer eine Nähmaschine. Dazu ein großes Legoset, Bücher und Bastelsachen. Wirklich gewünscht, wird aber nur ein bestimmtes Buch.

    Der Nikolaus bringt bei uns immer nur 1 Buch oder ein kleines Spiel und einen Schoko Nikolaus.



  • Mein Zwerg will jedes Jahr einen selbstgemachten Lego-Adventskalender. Da lässt er auch nicht mit sich drüber reden :D Heuer ist es so eine Lego-kompatible Kugelbahn. Da hat er vom Taschengeld 50 Euro zugezahlt, weil die 70 gekostet hat und ich gesagt habe mehr als 20 gibts nicht für den Kalender.

    Nikolo gibts eine Kleinigkeit, so 15 Euro. Weihnachten...fixe Grenze gibts keine, aber so um die 150 rum.
  • Also meine haben Ende Oktober und kurz vor Weihnachten Geburtstag. Nikolo gibt es nur Sackerl mit Schoko, Mandarinen etc. Derzeit aber nur von einer Oma und nichts extra von uns. Da ist sogar zuviel für uns 4 drinnen.

    Heuer gibt es noch keinen Adventskalender für beide, sie bekommen so ab und zu Schokolade und da ist noch kein Wunsch danach da. Will dann einen nur mit Schoki und einer täglichen Botschaft inkl. Ausflüge, Kekse backen etc. wie für meinen Mann machen. Heuer aber damit die Kinder nicht gleich alles aufmachen wollen hat er sich einen Wera Adventskalender gekauft und den hat er im Büro, wo die Kinder noch nicht hingehen. Er hat auch im Dezember Geburtstag.

    Vielleicht haben sie dann später zu 3 auch einmal gemeinsam einen Lego Adventskalender oder so :) - aber in einem eigenen gebastelten mit Schoki.

    Budget gibt es keines. Mit 2 und 3 sind es aber auch eher noch Gemeinschaftsgeschenke von uns Eltern. Heuer für meinen Sohn 2 kleinkindgerechte Plastikdinos, damit sie auch beide gleichzeitig einen zum Spielen haben. Gewisse Dinge werden auch noch nicht so bespielt…es gibt also noch Reserven.

    Nachdem es aber heuer auch unterm Jahr einiges gab wegen Entwicklung & Alter (Laufrad, Roller, Quadro Erweiterung), wird es etwas weniger und trotzdem noch immer genug 😅.

    Wir haben aber schon umdisponiert und ein Geburtstagsgeschenk wird es doch erst zu Weihnachten gemeinsam geben.

    Ich achte jetzt auch darauf, was es sowieso im Kindergarten gibt und dann auch meine Tochter nächstes Jahr dort haben wird.

    Eigene Wünsche gibt es noch keine.

    Mit einem Teil der Familie funktioniert es, sich abzusprechen. Restliche Geschenke werden dann teilweise sortiert und zurück gelegt. Mein Sohn hat zB ein Puzzle für 4+ bekommen…das bekommt er jetzt noch nicht. Und bei uns wird noch immer täglich viel einfach aus Spaß überall verteilt…darum vermeiden wir auch zu viel kleinteiliges 😆.

    Ich finde es wichtig, dass es nicht zuviel auf einmal ist und sie auch lernen, dass es nicht alles gibt und sie sich auch einmal gut überlegen sollen, was sie sich wünschen. Und von meinen Eltern habe ich gelernt, dass sich dann Wünsche auch etwas steuern lassen. Es soll das gemeinsame Feiern & die Familie schon im Mittelpunkt stehen.

    Mit den Erwachsenen ist ausgemacht, dass wir uns Weihnachten nichts mehr schenken.
  • @Adventskalender bei den Lrime Days habe ich einen 10 Euro Kaöender ergattert wo sie sich ein Armband machen kann (den bekommt sie von meiner Mama) und von uns wird es wohl wieder der Tetesept mit den Badesachen (Badekugeln, Badeknete, Duschgel, usw.) der ist wohl teuer aber dafür ist es weder was zu naschen noch bleibt Klumpert über.

    Maus hat auch im Dezember Geburtstag daher brauchen wir da eh viel Zeugs das wir auch auf die Verwandtschaft aufteilen.

    Großartig Wünsche hat sie nicht (ein paar Klumpertsachen mit Stofftieren und ein Fahrradschloss), also mal sehen. - Ich fände ja Ausflüge und so toll, aber ob man sich da als Kind so wahnsinnig freut mit 6 Jahren... Packerl sind halt schon was Schönes.

    Limit haben wir nicht so wirklich eines bei den Kosten, aber wir haben auch keine Geldsorgen und nur ein Kind; das macht es halt sicher leichter. - Dieses Jahr wird es ein Geschenknvon uns geben und vielleicht fliegen wir nach Hamburg in den Ferien und schauen uns die Eiskönigin an; das wäre dann unser gemeinsames Weihnachtsgeschenk für uns alle (falls das zustande kommt).

    Deko werde ich in ca. 2 Wochen anfangen (hauptsächlich innen) und backen werde ich nur 1 mal mit meiner Mama und 1 mal mit einer Freundin. Früher hab ich sehr viel gemacht, aber es geht sich einfach nicht aus neben der Arbeit; es ist mir grad alles zu viel.

    Schau mal mal wie es wird. Dieses Jahr möchte ich den Advent auch ein wenig genießen und auf Adventmärkte schauen. Mal sehen ob es gelingt.

    Ich freu mich auf jeden Fall schon
  • Was gibt es denn bei euch an Weihnachten zu essen bzw. habt ihr so spezielle Traditionen im Advent?

    Bei uns ist der erste Adventsonntag immer der Bratwürstelsonntag, dh es gibt Bratwürstl mit Kraut und Kartoffelschmarrn bei uns. Die Tradition hat mein Mann aus OÖ mitgebracht :)

    Am Heilig Abend gibt es mittags immer ne kleine Suppe und abends was Großes. Heuer sind wir 10 Personen, da mach ich Käseplatte, Fleischplatte und Fischplatte mit div. Baguette/Brote.
  • @Sila in meiner Kindheit gab es am 24. immer Würstl mit Kartoffelpüree und Sauerkraut, das war schon bei meinem Opa Tradition. Ich führe diese Tradition weiter hehe 😅 mittags gibt es dann Frittatensuppe.
  • Bei uns ist 24 Festtag bis abends. Also mittags gibt's nur Suppe

    Abends gibt's immer schon Fisch, diese Tradition führe ich gerne fort
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Bei uns (bzw bei den Schwiegis) gibt's am 24. am späten Nachmittag immer Truthahn mit Fülle/Semmelknödeln, Erdäpfeln usw
    Vorspeise variiert.

    Wir essen daher zu Mittag nur eine Kleinigkeit. Suppe oder Salat...


    Sonst gibt's keine fixen Speisen/Bräuche bei uns.
    Außer dann zu Silvester. Da machen wir immer Raclette 😋
  • Bei den schwiegis Raclette. Sollten wir heuer alleine feiern, dann sperre ich den göga in die Küche und er darf entscheiden
  • Bei mir daheim gab's früher immer am 24. am Abend Kabeljau mit französischem Salat.


    Wir haben eine neue Tradition begonnen (bei uns ißt niemand Fisch). Es gibt schon zu Mittag das große Festmahl mit Schnitzerl, Reis, Gemüse und französischem Salat. Wir wollen abends nicht viel essen, außerdem findet immer um 17:00 das Dorf Krippenspiel statt und danach ist gleich Bescherung. Da würde das Essen viel zu lange dauern.
  • keakea

    Posts: 1,848

    Wir machen die Adventabende immer nett, mit gemeinsamem Singen und Kerzen, Glühwein, Kinderwunsch und immer was anderes zum knabbern - manchmal Kekse, manchmal Popcorn oder Chips - was die Kinder so im Alltag halt nicht kriegen.

    Am 24. gabs in meiner Kindheit immer Würstel, aber die Tradition hab ich aufgegeben. Wir kochen immer was anderes.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Bei meinem Mann und mir gab es schon in der Kinderheit Fisch am 24.
    Wir führen das so weiter, aber etwas ausgeweitet und schon Mittags. Es gibt gegrillten Lachs, Fischstäbchen, Gebackenen Kabeljau, Callamari und Pommes, Kartoffelsalat und Zellersalat. So ist für jeden was dabei.

    Um 16 Uhr gehen wir zum Krippenspiel, Kindermette und Abends nach der Bescherung gibt's nur noch Kalte Platte mit frischem Kräuterbutterbaguette. Die Kinder essen da meist nur wenig bzw Zwischendurch, da wird mehr gespielt.


    An den Adventsonntagen dürfen sich die Kinder die Jause aussuchen. Mal Kuchen, Kekse oder Maroni, Schokobrunnen....
  • melly210melly210

    Posts: 3,229

    edited 5. 11. 2023, 13:16
    Bei uns gibts am 24. am Abend Suppenfondue. Eine Suppe für Fleisch, eine für Fisch und Gemüse. So kann jeder das essen was ihm schmeckt. Bei Gemeinschaftsessen hats immer irgendwem nicht geschmeckt. Mit Fondue ist Ruhe.

    Ps: wir gehen erst Christkind suchen, dann gibts Bescherung und dann erst essen. So können die Kinder spielen gehen wenn sie satt sind.
  • Wir überlegen jedes Jahr aufs Neue wie wir am besten tun 🤣 also noch haben wir da keine Tradition. Bei uns ist um 16 Uhr Kinder Messe und danach gabs immer Bescherung. Dann wollen die Kinder natürlich spielen und nicht ewig essen...
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Meine Eltern haben früher am 24. immer Ofen-Forelle gemacht mit Champignons bzw. so einer Fülle .
    Mein Bruder und ich haben dann irgendwann mal rebelliert dagegen und danach gab's dann jedes Jahr was anderes (Steak, Lachs, Schweinsfischerl etc). 😅

    Am 25. gab's früher immer Truthahn (am 26. meistens auch noch 🙈)
    Das fällt jetzt weg, nachdem wir daheim bzw bei den Schwiegis unten am 24. Truthahn essen...

    Als Kind hab ich mit der Familie jeden Adventssonntag am Nachmittag die Kerze(n) am Adventskranz angezündet. Es gab Kekse und wir haben gesungen.
    Ich würde das gerne weiterführen, aber bisher wars oft so, dass ich entweder arbeiten musste am So oder wir nicht daheim waren.
  • Als ich Kind war, gabs immer Fisch am 24. Seit den Kindern gibts am 24. nur Brote bzw Jause. Wir holen uns immer das Friedenslicht und dann machen wir gleich Bescherung. Brot bzw kalt können die Kinder etwas essen, dann wieder spielen und ich habe auch keine große Lust zu kochen.
  • riczricz

    Posts: 3,608

    edited 5. 11. 2023, 18:23
    In meiner Kindheit haben wir immer mit und bei meinen Großeltern Weihnachten gefeiert. Dort gab's traditionell Omas Fischsuppe (ein ganz eigenes Rezept, eine cremige Suppe mit Fischeiern, sehr köstlich! Würde sie gern einmal nachmachen wenn ich irgendwie zum Rezept komme 🥲 Großeltern sind schon verstorben). Nachher meist einen gespickten Braten mit Salat und Beilagen.

    Als wir dann später bei meinen Eltern gefeiert (und die Großeltern eingeladen) haben, gab's immer was anderes. Suppe, Schweinemedaillons in Pfeffersauce mit Beilagen oder so. Oder Raclette oder Fondue. Das machen wir jetzt auch meistens bei meiner Seite der Familie 😋

    Bei der Schwiegerfamilie gibt's das Festessen am 25., da gibt's immer Truthahn und Rindsbraten, dazu gefüllte Kartoffelrolle, Rotkraut, glasierte Kastanien, Bratäpfel, Wurzelsauce.... 😋

    Ich "bestehe" essenstechnisch auf keine Tradition, aber es muss für mich was "gescheites", festliches sein, nicht nur eine Jause 🤭 das haben wir dann eher zu Silvester.

    Nachdem wir zu Weihnachten eigentlich auch schon zu Mittag essen, bleibt am späten Nachmittag genug Zeit für die Bescherung. Wir besuchen aber auch keine Kirche oder ähnliches, also wir sind nur daheim.

    Für die Adventszeit wünsche ich mir auch schon lange besinnliche Sonntage, wo man die Kerzen anzündet und es sich als Familie gemütlich macht.
    Leider funkt der Alltag aber meist dazwischen, es müssen Dinge erledigt werden für die unter der Woche keine Zeit ist, oder man hat Ausflüge geplant wenn endlich mal die ganze Familie frei hat ... Das müsste ich für uns selbst versuchen zu entschleunigen. Ist nur schwierig mit meiner "alles auf den letzten Drücker"-Mentalität zu vereinbaren 😅🫣
  • Ich komm aus NÖ und bei uns gab es auch mittags Fastenessen, abends Fisch 🙂
    Jetzt in OÖ auch Bratwürstel abends bei der Oma (Mettenwürstel = Kalbsbratwürstel)
    Wir machen mittags jetzt Raclette.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    edited 11. 11. 2023, 18:37
    Wir haben heute mit der Deko für den Adventkranz begonnen.

    Kinder haben wie immer Farbwahl. Orange. Fast so unmöglich wie das Gelb letztes Jahr. 🙈

    Haben orangene Kerzen gegossen, Bockerl mit Acrylfarben bemalt und Orangenscheiben in den Dörrautomaten gepackt.


    Mal sehen was mir dazu noch einfällt. Ist auch wieder so gar nicht meine Farbe, aber vielleicht wird ja was draus.
  • K wünscht sich violett. Mir schweben 4 holzscheiben vor mit je 1 kerzerl
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    @RoterSommermond Holzscheiben wirken sicher gut.
    Wir haben nur eine. Aber mit 30cm Durchmesser. Sollte reichen um alles draufzupacken.

    Ich bin noch bissl uneins ob "altmodischer" Kranz oder Gesteck mit Grün oder gar was anderes.
  • riczricz

    Posts: 3,608

    Das ist aber lieb, wenn sich die Kinder die Farbe aussuchen dürfen ☺️ aber das trau ich mich nicht, denn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass mir die Farbe dann auch nicht gefällt 😜
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    edited 12. 11. 2023, 06:36
    @ricz solanng ich keinen Einhorn Regenbogenkranz machen muss, kann ich mich dem Farbwunsch fügen 🤪

  • Ich auch. Ist aber eher auszuschließen, dass der Vorschlag kommt.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    @RoterSommermond wie wärst mit einem Cars Strassenkranz? Mit Autokerzen? 😅
  • Wär mir glatt egal. Auch Dinos. Was das ankommt bin ich recht gechillt.
  • Ich glaub meine könnten sich nicht mal auf ne Farbe einigen 🤣 der eine mag grün, der andere blau und die dritte sowieso nur rosa 🤣 und Dinos, PawPatrol & Peppa Wutz wäre mir zu wenig weihnachtlich 😅
  • Ich hab für heuer neue Kugeln gekauft, PLASTIK !!! Mit Hundekind sind mir Glaskugeln noch zu heikel, sie ist ja erst 1/2 Jahr und noch recht ungestüm..

    Welche Räume dekoriert ihr eigentlich alles? Und was packt ihr vor die Haustüre? Da bin ich noch recht planlos 😅
  • Der Vorhang mit Weihnachtsbaum-Motiv gefällt (auch dem Sohn) und haben auch schon eine Vorhangstange. Jetzt ist heuer die tote Tür verdeckt. Besorge jetzt noch eine kleine Lichterkette dazu.

    Morgen schaue ich, ob ich Kreidemalset beim Hofer bekomme.

    Bei uns wird wegen der Kinder hauptsächlich im großen Wohnzimmer dekoriert. Da sind sie wenn nur mit uns unter Aufsicht.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Wir dekorieren immer nur Wohnzimmer, Vorzimmer ein bissi. Eine Kleinigkeit an der Wohnungstüre.

    Kinder haben nur Fensterbilder im Zimmer. Sind damit aber zufrieden.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    8tuapcgycuc6.jpg

    Die Grundzutaten für den Adventkranz hätten wir mal.
  • @Nasty Das finde ich aber voll schön, dachte bei orange an so richtig dunkel orange Kerzen 🫣
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    @racingbabe wir färben das Wachs mit Farbtabletten, da kann ich flüssig, dass Endergebnis nur schätzen.

    Aber die Farbe gefällt mir jetzt in Kombi mit den dunklen Bockerl eh besser, als richtig Orange.


  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Schaut am Foto fast aus, wie Bienenwachs ☺ @Nasty
    Sind schön geworden!
  • riczricz

    Posts: 3,608

    @Nasty Find ich auch sehr schön! (Und ich mag die Farbe Orange eigentlich gar nicht 🤭)

    Ich wollte auch mal einen Kranz mit dunkelgelben Kerzen, vielleicht wird's das ja heuer...
  • @Nasty Echt schön geworden.
  • riczricz

    Posts: 3,608

    Wir dekorieren auch nur im Wohn-/Esszimmer und vor der Haustür.
    Luisa darf ihr Fenster im Zimmer auch bemalen/beschriften.
  • SilaSila

    Posts: 351

    edited 13. 11. 2023, 04:52
    Wir dekorieren vorallem im Wohnraum/Küche, aber ich klebe an die Fenster im SZ und KiZi Schneeflocken. Vor der Haustüre sind dann so Sternenstecker und Türkranz, bissi a deko am Boden neben der Tür und im Garten dann nochmal Sternenstecker und 3 Lichterbäume gruppiert um unseren Apfelbaum, dessen Stamm wir auch in Lichterkette einwickeln.
  • Zusätzliche Lichterkette und Kreidemalstifte mit Vorlage habe ich jetzt auch besorgt. Die Test-Mini-Schneeflocke ist sogar meinem Mann aufgefallen 😁. Vorher muss ich aber nochmals ordentlich die 2 Glastüren putzen 😆.
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Hat schon mal wer den Krampus bestellt und Nikolo ausfallen lassen?

    Mir wäre grad danach. 🤬So furchtbar heute
  • @Nasty In Gedanken und angedroht schon öfters 😂
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    @Nasty Bei meinem Mann ist als Kind immer nur der "Krampus" gekommen... Also nicht wirklich ins Haus, aber er hat draußen die Ketten ordentlich geschlagen.
    Meiner und sein Bruder haben sich immer unter der Küchenbank versteckt, weil sie so Angst hatten.
    Geholfen hat's aber nix... "Schlimm" waren sie trotzdem. 😝😈
  • Bei mir ist auch einmal nur der Krampus gekommen. Ich kann mich zwar dran erinnern, aber ich fand den Nikolaus genauso unheimlich. Am liebsten war mir, wenn nur die Sackerl da waren.
  • Bei uns ist immer nur der Nikolaus gekommen, war aufregend genug. Meistens waren wir mehrere Kinder aus der Verwandtschaft und bevor der Nikolaus gekommen ist, hat sich meist ein Erwachsener rausgeschlichen, um mit einer Kette an der Fensterbank zu rascheln. Da haben wir uns immer erschrocken, aber es war auch lustig 😝
  • Mein Vorhang mit Weihnachtsbaummotiv gefällt meiner Mutter auch so git, dass ich ihn ihr jetzt auch bestellt habe 😁
  • Wir haben heute dekoriert 🥰 morgen oder die nächsten Tage noch das Weihnachtsgeschirr von Villeroy & Boch (das sammle ich seit Jahren) auspacken und dann sind wir fertig…
    Draußen willen wir heuer auch wieder ein paar Lichterketten. Da müssen wir aber erst was ordentliches kaufen.
  • riczricz

    Posts: 3,608

    edited 21. 11. 2023, 18:57
    Ich hab zumindest mal eines fertig: die Adventkalender für die Kinder 🥳
    Sind diesmal wieder selbst befüllte. Luisa hat sich Elsa gewünscht, da sind jetzt drin: Tattoos, Nagelsticker, Fenstersticker, Pflaster, Haargummis und Schlüsselanhänger.
    Bei Olivia: Schleich-Hunde, 2 kleine Duplo Sets und Haargummis & -spangen.
    Muss die Sackerl dann nur noch vor 1.12. auf eine Schnur hängen.

    Mein Mann soll auch noch einen bekommen, aber da werde ich einen fertigen kaufen... 🤭
  • cornicorni

    Posts: 6,826

    Ich möchte auch in den kommenden Tagen mit der Deko anfangen. ☺
    Hab aber noch immer nix Neues gekauft.... Also wirds wohl noch einmal der "alte Kram".
    Outdoor kommt wieder eine Lichterkette entlang des Balkon-Geländers.
    Drinnen hängen wir einen "Leucht-Vorhang" (keine Ahnung, wie das richtig heißt) von der Galerie ins Wohnzimmer runter.

    Adventskranz sollte ich auch langsam mal angehen. Kerzen kaufen und so... Unserer soll dieses Mal weiß/silver sein.
  • Achja, Adventkalender muss ich noch füllen. Da hab ich heuer für Marlies so einen wunderschönen neuen von leevje gekauft. Sauteuer, aber der ist so schön, den wird sie hoffentlich lange, lange haben (vllt sogar dann mal für ihre Kinder 🫢).
    Bei uns gibts bei Türchen Nr. 1 den neuen Advent-Tonie, zum Nikolo Weihnachts-Fenstersticker, und bei irgendeinem andern Türchen noch Weihnachtstattoos und sonst jeweils eine kleine Süßigkeit. Darüber freut sie sich eh am meisten 😉
  • @Krümel05 Wie sieht der Vorhang denn aus, hast Du ein Foto?
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.