Schulstart 2024

123468

Kommentare

  • melly210melly210

    Posts: 3,167

    edited 3. Februar, 10:00
    Ich denk auch, bei den großen Marken sind die Taschen mittlerweile so ergonomisch und anpassbar, da macht man meist wenig falsch von wegen Sitz, wenn das Kind nicht grad irgendwelche speziellen körperlichen Voraussetzungen hat.

    Mein Sohn hat ja motorische Dyspraxie, daher war vorallem wichtig daß die Tasche mit einer Hand zu öffnen ist, von selbst stehen bleibt wenn geöffnet und er auf einen Blick sieht was drin ist. Schwachen Muskeltonus hat er auch, deshalb war leicht auch wichtig. Ergo eine Ergobag Cubo light. Das Modell habe ich ihm daher vorgegeben. Design durfte er frei aussuchen. Wir haben dann zufällig das Design daß ihm am besten gefallen hat neu mit Schildern dran auf Willhaben um 150 incl Versand ergattert.

    Er hat sie jetzt das 3. Schuljahr, wir sind nachwievor sehr zufrieden damit.
  • Ich war mit meinem in besagtem Müller, sag zu ihm so "du, Jetz schau ma, wie du mit Schultasche ausschaust... Probier amol". Er hat dann direkt eine Weltall Step-by-step genommen, und wollte keine andere. Die haben wir direkt mitgenommen. Drin noch an die Größe angepasst und das Wars. Super zufrieden. Bei einer "nonamemarke" hätte ich ein Veto eingelegt.
    Er liebt sie nach wie vor... Mich wundert nach wie vor, dass es eine ohne Auto würde.
  • kastanie91kastanie91

    Posts: 408

    edited 3. Februar, 16:08
    @Christina91 Wobei die Magnete bei Weitem nicht so gut halten wie die Kletter. Bei M.s Schultasche fehlt sogar schon einer, den haben sie im Geschäft schon verloren und jetzt nachbestellt 😬 ich weiß schon, dass wir da sicher auch einige nachbestellen müssen 🙄
  • @kastanie91 ja ich weiß. Er gibt sie regelmäßig von ihrer Schultasche runter, auch am Schulweg um sie zu ärgern 🙄
    Ich hab da gleich ein zweites Set gekauft und in die Schultüte getan, mittlerweile hat sie 4 Sets, wechselt aber eig so gut wie nie also total unnötig 🙈😅
  • @Christina91 das ist aber eine gute Idee für die Schultüte. Die Idee klau ich mir 😉🤗
  • Wir haben auch eine Step by Step mit den Magneten. Nachdem einer kurz verloren gegangen ist (ist Gottseidank im Auto gelegen) verwenden die Kinder sie gar nicht mehr. Auch ok.
  • Hier genauso
  • Hallo, bin jetzt auch hier. Schultüteninhalt könnten wir auch paar Ideen sammeln.
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    Schultüte wird ähnlich wie bei der Großen.
    Geldbörse, Trinkflasche,Jausenbox, irgendwelche extra Stifte, Namensaufkleber,Turnsackerl und a bissi Süßkram wahrscheinlich.

    Und es wird wieder eine aus Stoff die dann zum Polster wird.
  • WölfinWölfin

    Posts: 146

    edited 6. Februar, 06:12
    @Nasty das is ja eine coole idee! Ich bin letztens erst über Schultüten aus Stoff gestolpert und möchte meiner großen unbedingt eine nähen. Finds halt schade, wenn die dann ja nur kurz genutzt wird... Aber als Kissen ists dann schon super. Füllst du die dann einfach mit füllwatte und nähst sie zu? Bei den Anleitungen die ich für Schultüten gesehen hab kommt der Stoff dann e über so einen kartonrohling. Den kann man dann ja rausgeben bevor es ein Kissen wird.

    Wann bekommen eure die schultüte? Am ersten Schultag, oder? Also da is ja e noch viel Zeit!

    Edit: gerade gegoogelt, es gibt e genauso wie den kartonschultütenrohling auch ein inlet für schultütenkissen fertig zu kaufen.
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    @Wölfin ich kann nicht nähen. Also gekauft. Auch das Polsterinnere.

    Und bei uns gab's die am ersten Schultag. Wir haben damit ein Foto vor der Schule gemacht. Es hatten alle Kinder eine Schultüte mit.
    Aber meine wussten/wissen ungefähr was drinnen ist. Das die Neugier nicht noch mehr Aufregung verursacht.
  • Schultüte Inhalt meiner Tochter vor 2 Jahren: Magneten für die Schultasche, Rätselblock, Sticker, Perlen mit Buchstaben, kleines Kartenspiel, Wolle, pixibuch, 4 Metallic Buntstifte, Topmodelspitzer und Süßigkeiten.

    Bei uns machen die Kindergartenpädagogen für die Kinder eine riesige Tüte.

    Für meinen Sohn hab ich geplant: Magneten oder Kletties je nachdem welche Schultasche es wird, eine Geldbörse, Pokémon Karten falls die dann noch in sind, spezielle Buntstifte, Sticker, Rätselblock, und Süßigkeiten. Eventuell finde ich spontan noch was anderes kleines was gut rein passt - möchte aber eben so ähnlich wie bei der Schwester machen.
  • riczricz

    Posts: 3,576

    Luisa hatte in der Schultüte:
    Blink-Klettie (für die Ergobag), Gelstifte (hochwertige Marke), Washitape, Geldtasche mit ihrem ersten Taschengeld, Armbänder (so Mutter -Tochter-Armbänder, falls sie mich vermisst - hat sie in der ersten Zeit öfter getragen), Müsliriegel und Traubenzucker.

    Von meiner Schwägerin hat sie noch ein Hangie für die Ergobag bekommen (unser Neffe hat mit ihr in der gleichen Klasse begonnen und hat von uns auch eine Kleinigkeit bekommen)
  • itchifyitchify

    Posts: 3,486

    Meiner hat sich das in der Aufregung gar nicht angeschaut. Auch danach waren nur die Süßigkeiten interessant 2😁
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    Ich hab jetzt eine Halbtgesschule bei uns gefunden die meine Kriterien erfüllt und sogar eine Busstation näher wäre als die Gtvs.
    Hab auch Emails geschrieben, was in Ferien nix bringt. Aber einfach um es an den richtigen Stellen zu deponieren.
  • JorinJorin

    Posts: 333

    edited 7. Februar, 07:14
    @Nasty Das wär ja toll wenn das klappt! Ich drück euch die Daumen!
  • @Nasty ich drück die Daumen ✊🏻✊🏻✊🏻
  • ✊✊✊✊✊✊@Nasty
  • @nasty Ich halte euch die Daumen, dass das klappt!
  • @Nasty das klingt gut
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    Mein Anliegen wird weitergereicht. Donnerstag in einer Woche kann ich die Dame nochmal anrufen.

    Fix ist, dass wir Mo den 26. Schulreifefeststellung in der zugeteilten Schule haben, in die wir eh nicht kommen.
    Jetzt kann ich die Kinder mal darauf vorbereiten. Mal sehen.

    Dann wurde mir mitgeteilt, dass der SPF Sprache nur 1 Jahr gültig ist und für die Vorschule gilt. Finden wir keine Vorschulklasse würde er in der ersten als I Kind eingeschult und wenn das gut klappt geht er als Regelkind weiter.
    Na ich bin gespannt
  • edited 16. Februar, 07:56
    Ich liebe all diese Gespräche über die Schule, das Lernen und allgemein über diese unbeschwerte Zeit. Bildung steht für mich wirklich an erster Stelle. Es stimmt, manchmal habe ich Schwierigkeiten und beauftrage einen ghostwriter hausarbeit Ich halte es für eine kluge Entscheidung, professionelle Autoren zuzulassen meine akademischen Probleme lösen. Ich bin damit rundum zufrieden, da sie ihre Arbeit verantwortungsvoll erledigen. So wurde beispielsweise auch mein nicht umfangreiches Werk nach strengen Regeln und Anweisungen verfasst. Darüber hinaus halten diese Autoren alle Fristen ein. Was wird noch benötigt?
  • Da lernt dein Kind sicher viel, wenns in der vs schon einen Ghostwriter für die hü braucht 🙈.

    Ernsthaft, was soll dieses Thema ständig hier im forum?
  • Vielleicht sollen wir unsere Beiträge von Ghostwritern schreiben lassen
  • Ihr Lieben,
    hat wer Erfahrungen mit Schultaschen der Marke Schneiders? - Wir waren gestern spontan schauen und ich hatte diese (österreichische) Marke gar nicht am Schirm. Sie hatten dann einige sehr nette Modelle, die meiner Tochter gefallen haben und für mich auch wertig und ergonomisch ansprechend waren.

    Da in den ganzen Bewertungen, die ich online gefunden habe nichts zu lesen war, wollte ich bei euch mal nachfragen. - Ich würde eigentlich sehr gern ein österreichisches Unternehmen unterstützen wenn es für meine Tochter passt.

    Vielleicht habt ihr ja Input für mich.

    Danke
  • kastanie91kastanie91

    Posts: 408

    edited 17. Februar, 07:04
    @Caudalie bei uns stand auch eine Schneiders zur Auswahl. Ich fand die auch toll. Man kann sie genauso hinten an allen möglichen Stellen verstellen, damit sie dem Kind gut passen.
    Meine Tochter hat sich dann wegen der Optik doch knapp für eine Step by Step entschieden, die Schneiders hat ihr aber genauso gut gepasst (hat sie zumindest gesagt).
    Aber Langzeiterfahrung hab ich leider keine.

    Ich denke aber, ergonomisch sind heutzutage alle Schultaschen auf einem sehr guten Level (zumindest die bekannten Marken und in dieser Preisklasse). Da kann man nicht mehr viel falsch machen, eben weil man alles verstellen und an den Körper des Kindes anpassen kann.
  • Wir hatten gestern die schulreifefeststellung. I hat sich schon sehr drauf gefreut, aber war dann leider kurz mit der Situation überfordert... Sie und 3 andere Kinder die gleichzeitig Termin hatten würden von einer Lehrerin und einem Lehrer abgeholt um den test zu machen. Ein Bub hat kurz geweint, meine sonst eigentlich nicht so schüchterne I hat plötzlich zu weinen angefangen und sich fest an mich geklammert. Muss sagen wie die dort damit umgegangen sind war sehr lieb. Ich durfte noch in den Raum mitkommen und hab ihr versichert, dass ich draußen warte. Die Lehrerin hat mit einer handpuppe mit ihr geredet und als ich I meinen Autoschlüssel gegeben hab (damit ich nicht wegfahren kann) ließ sie mich gehen. Sie hat dann den test (sich selbst zeichnen, Name schreiben, schneiden, kleben, ausmalen usw laut eigenen Angaben recht gut gemacht. Die Kinder sind dann noch an verschiedenen Stationen durchgeführt worden und haben auch so Sachen wie Ball werfen und fangen und springschnurspringen gemacht.
    Ich fürchte es lag an I.s Abneigung gegeben fremde Männer und der Lehrer mit der tiefen Stimme hat ihr kurz Angst gemacht. Sie meinte dann später zu mir, dass der zum Glück e nicht neben ihr saß und dass sie nur mit der Lehrerin gesprochen hat...

    Die Eltern bekamen derweil die Mappe mit den verschiedenen Schwerpunkten der Klassen. Es gibt eine mehrstufenklasse, drei normale 1. Klassen mit verschiedenen Schwerpunkten und eine vorschulklasse.

    Ich hab ja ehrlich gesagt gar nicht mehr mit meiner msk gerechnet nach dem was ich hier schon so gelesen habe, dass das immer weniger wird. Und jetzt wo es eine gibt bin ich nicht mehr sicher ob wir die als Favorit angeben. Also es können wünsche geäußert werden, das wird dann nach Möglichkeit berücksichtigt aber natürlich teilen sie die Kinder gleichmäßig auf und der Eindruck der lehrer:innen von der schulreifefeststellung fließt auch ein.
    Ixhh denke, dass I in jeder der Klassen gut zurecht kommen würde und es sind alle Schwerpunkte interessant und die Sachen die mir wichtig sind sind in allen Klassen.
    Die Italienischlehrerin meinte dann zu mir, dass I so ein großes sprachtalent hat und in der italienischklasse gut aufgehoben wäre. Das hab ich von Kindergarten e auch schon gehört und ist auch mein Eindruck. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass ein bisschen. Italienisch in der vs später ein großer Vorteil ist - mir geht's eher darum, dass sie Freude daran hat. Das is ja mit den anderen Schwerpunkten auch so.

    Ich fände eine msk mit Montessoriansatz nach wie vor super, aber hab halt ein wenig die Befürchtung, dass die Klasse ev eingespart werden könnte und die Kinder dann auf andere Klassen aufgeteilt werden. Das fände ich nach 1,2 oder 3 Jahren msk schon blöd.

    Also schwierige Entscheidung... Und im Endeffekt ists e nur eine Wunschäußerung.

    Allgemein hab ich aber einen recht guten Eindruck von wer schule behalten. Sehr sympathisch. Ich hoffe das bleibt die nächsten 4 Jahre 😅.

    Danach waren wir dann auch noch Schultasche kaufen. War auch der einzige Grund, dass wir mit dem Auto in der Schule waren. Ich dachte das Geschäft wäre mit dem Auto schneller erreichbar, 24 min laut Navi gegen ca 50 min öffentlich. Real warens 47 min mit dem Auto, aber immerhin retour fing es schneller. 🙈
    Wir waren in dem schultaschenmarkt im 22. Bezirk, ich fand die Beratung und Auswahl dort super. Geworden ists eine knallpinke mit rosa Sternen. Naja, I muss sie gefallen... Immerhin sieht man sie gut 😅.
  • cornicorni

    Posts: 6,737

    edited 17. Februar, 07:16
    @Caudalie Als ich vor einem Jahr Theresas Schultasche gekauft hab, hat der Verkäufer gemeint, dass es eigentlich kaum Unterschiede mehr gibt. Zwischen ergobag, step by step und Schneiders.
    Ich glaub, preislich sind die auch in der selben Liga, oder?
  • @kastanie91 danke vielmals für dein Feedback! Ich hab jetzt einen AK Test aus 2023 gefunden wo sie so mittelprächtig abschneidet (aber alle getesteten sind gut, also relativiert das ziemlich). Das Gewicht ist ein Thema das negativ ist, aber da haben wir denke ich kein Problem, da meine Tochter bis zum Schuleintritt wohl weit über 20 kg wiegen wird (aktuell 23) und über 120 cm groß ist. Außerdem wird sie eh geführt und abgeholt, daher bewerte ich das nicht so stark.

    Seid ihr mit eurer Step by Step zufrieden?
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    @Wölfin hast du dann praktisch gleich ein Feedback zur Schulreifefeststellung bekommen. Schulreif ja oder nein? Oder wurde dir da gar nichts gesagt.

    Was die Msk betrifft weiß ichs nur von Janins Schule. Die läßt man Auslaufen. Es kommen also keine Schüler mehr dazu. Ich hätte nie gehört das man von einem auf das nächste komplett schließt und Kinder aufgeteilt werden.
    Die Msk werden auch nicht an jedem Standort aufgelassen. Es ist also nichts was völlig von der Bildfläche verschwindet.
  • @Caudalie Die Tochter meiner Freundin hatte eine Schneiders Schultasche, weil es ein Modell mit Eule gab;-). Die haben sich aber auch beraten lassen und waren zufrieden. 👍🏼
    Uns hat man damals im Geschäft auch gesagt, dass die Taschen in dieser Preisklasse alle gleich gut sind!
  • @Nasty ja ich weiß, vielleicht ist dir Sorge e unbegründet. Auflösung wäre e der worstcase, kann ich mir bei einer engagierten Direktorin eigentlich nicht vorstellen dass es tatsächlich passieren könnte.

    Ich hab ehrlich gesagt nicht in Frage gestellt, ob sie schulreif ist. 🙈
    Ich denke sie hätten aber was gesagt wenn nicht. Die Eltern waren alle einzeln (bzw als Paar) bei der Direktorin und da war vorschule kein Thema. I ist recht selbstständig, das ist insbesondere für die msk wichtig aber natürlich auch in den anderen Klassen ein Vorteil.
    Zu einer anderen Mutter meinte die Direktorin, dass sie die vorschule empfehlen würde. Mir der hab ich zwischendurch gesprochen, sie war aber e selber auch für die vorschule.
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    edited 17. Februar, 07:57
    @Wölfin danke, wird dann bei uns eh anders sein. Wir kennen ja weder Schule noch Direktorin. Es gehen auch beide Jungs nicht in die Schule wo wir die Schulreifefestellung haben. Also wird vermutlich auch keiner mit uns reden. 🙈
    Heißt also weiter nix wissen. 😅

    Am Donnestag vor Schulreife hab ich aber noch ein Gespräch mit der Zuständigen der Bildungsdirektion.
    Mal sehen..... mittlerweile ist mir eh alles recht, nur wissen will ichs endlich.
  • WölfinWölfin

    Posts: 146

    edited 17. Februar, 08:10
    @nasty ja, das ist echt eine blöde Situation bei euch... Gibt's schon eine Aussicht, wo deine Burschen dann hinkommen? Dauert diese entscheidung so lange, dass sie nicht gleich dort die schulreifefeststellung machen könnten? Wäre halt schon ein Vorteil, wenn das ginge...

    Das mit den Schwerpunkt bzw msk oder nicht bei uns ist e voll das luxusproblem, da ich ja sicher bin dass I in jeder der möglichen Klassen gut zurecht kommen wird. Hängt natürlich auch viel von der jeweiligen Lehrerin ab, aber ich kenn ja noch keine dort.

    Bei euch ist die Herausforderung denk ich größer, wenn von vornherein nicht jede Schule in Frage kommt und die zugeteilte schon gar nicht...
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    @Wölfin das war auch mein Wunsch. Telefoniere seit vor den Ferien praktisch ständig.
    Aber es ist jetzt mal so fix. Ausser ich hör am Donnerstag noch was anderes.

    Mit 23.2. Müssen die Schulreifefeststellungen abgeschlossen sein. Dann weiß man wo noch Platz wäre, weil eben vielleicht jemand nicht Schulreif ist. (Wir haben die erst am 26.)

    Ich versteh auch nicht wo das Problem liegt. In Janins Schule wäre alles kein Problem, ausser 2 Kinder in der selben Klasse was die Direktorin nicht will.
  • @Caudalie Meine Kinder und auch im Freundeskreis haben einige die Step by Step. Sind jetzt in der zweiten und immer noch zufrieden. Preislich wäre zu einer Ergobag zb nicht viel Unterschied gewesen, aber die Step by Step haben ihnen besser gefallen.
    Gestört an der Ergobag hat mich, dass man das Getränkefach extra kaufen muss und es gibt nicht wie bei der Step by Step im Deckel Platz für das Federpennal.
  • Wir haben uns auch eine Schneiders angesehen. Fand ich auch nicht so schlecht. Habe gelesen, dass die ergobag und step,by step auch so teuer sind weil die ganze Fläche reflektierend ist und nicht nur so gewisse Stellen. Mein Kind muss aber nicht im dunklen auf Landstraßen gehen.

    Danke für den Einblick zur schuleinschreibung. Wir haben nächsten Samstag. Bin schon gespannt wie es sein wird. Bin froh zu hören, dass da andere Kinder auch weinen oder nicht alleine mitgehen wollen. Meine ist ja auch eher schüchtern.
  • Ich habe selbst keine Erfahrung mit msk, aber eine bekannte hat ihr Kind in einer Montessori msk und dieses Kind möchte unbedingt auf eine Regelschule wechseln, weil das Konzept hinten und vorne für sie nix ist.
    Und eine msk Lehrerin hat sich auch arg beklagt...
  • kanikani

    Posts: 1,919

    edited 17. Februar, 10:06
    @Caudalie Mein Sohn hat eine step by step und ist jetzt 3. Klasse VS. Wir sind sehr zufrieden! Würde sie sofort wieder kaufen.

    Meine Tochter hat eine ergobag, jetzt 2. Klasse VS. Qualität sehr gut und ident zur Step by Step.

    Aufgrund Verschluss und Getränkefach würde ich mich nur mehr für Step by Step und definitiv gegen Ergobag entscheiden.

    Wir haben die festen Modelle bei beiden.
  • K hat auch eine Step-by-step. Wärmste Empfehlung
  • Danke Mädels für die Schultascheninfos von euch <3 - schau ma mal was sich Madame aussucht. Übernächste Wiche wollen wir das ernsthaft angehen.
  • @Wölfin Meine Kinder waren bzw. sind in einer MSK. Als Mama bin ich sehr zufrieden,natürlich hat alles Vor- und Nachteile. Die Direktion muss hinter der Klasse stehen, es ist bestimmt kein Auslaufmodell.

    Aus der Sicht einer Lehrerin ist eine msk sicher anders als eine „normale“ Klasse. Allein von der Organisation her. In meiner Familienklasse habe ich eigentlich 1. und 2. Stufe, aber ich hab Vorschule, schwache 1. Stufe, spitze 1. Stufe und Vorschulkinder vom Vorjahr dazu noch die 2. Stufe. Ich will allen gerecht werden und so wird mir mehr beim Vorbereiten nicht fad. In der MSK kommen noch zwei Stufen dazu, aber auch eine zweite Lehrperson.
  • @Fraudachs Mein Sohn wollte damals auch nicht alleine mitgehen, ich durfte dann mit, aber drinnen wollte er auch nicht mitmachen. Die Lehrerin hat gemeint, dass wir dann nochmal kommen müssen mit einem extra Termin. Habe ihn dann Gottseidank überreden können mitzumachen 🙈 sehr einfühlsam war die leider nicht.
    Eine andere Lehrerin hat dann gemeint, dass ja noch Zeit ist bis zum Schulbeginn und es wird dann schon passen.
  • Mitgehen wäre bei uns nie gegangen. Abgesehen davon, dass K das eh nicht gewollt hätte (ich bin nun mal peinlich). Aber sie wollten auch das können möglichst objektiv überprüfen und 20 Minuten allein sein ist für due geistig/soziale schulreife ein Kriterium. Einer der heurigen vorschüler ist genau deshalb ein vorschüler,weil er eben nicht allein rein wollte.
  • Das habe ich auch gehört, dass Kinder die eben nicht alleine mitgehen oder mitmachen dann als Vorschüler eingestuft wurden.
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    @RoterSommermond das ist aber auch nicht ganz richtig für mein Empfinden.
    Wenn das Kind nicht auf Anhieb dem Fremden entgegenspringt find ich das schon natürlich. Solang nix eskaliert und dann auch mitgemacht wird.
    Allein sein ist die eine Sache, allein mit einem Fremden doch ein Stück was anderes.

    J ist da auch kein Maßstab. Sie ging früher mit jedem überall hin.
    Aber es gab bei ihr einige Kinder wo die Eltern kurz mit reindurften.

    Bei den Jungs wird es für mich noch spannend. Sie kennen nicht mal diese zugeteilte Schule, geschweige denn ein Gesicht da drin 🙈 wir reden schon viel darüber, üben auf Kinderwunsch ein bisschen, sodass sie sich sicherer fühlen.
    Ich hoffe aber Trotzdem, dass sie getrennt angeschaut werden. Sonst ist Raffi in allen Punkten schneller und Basti kommt zu nix. 😵‍💫
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,164

    edited 18. Februar, 07:21
    Naja, im kiga und so sind Eltern auch nicht dabei. Klar, Eingewöhnung und so. Aber bei uns war das s hin so, die Lehrerin hat k geholt, gesagt "schau, ich bin die m, die Mama geht jetzt noch a stück mit, dann wartet sie vorvder Tür.... Da weißt du, sie ist da.. Und du kommst mit mir mit"
    Ich persönlich finde das ok. In der Schule selbst kannst ja di solito auch nicht neben dem Kind hocken. Und 15 min allein in dem Alter ist zumutbar, wenn man das dem Kind erklärt. Ja, manche Eltern gneisen nicht, dass die sozial - emotionale Komponente für den Schulbesuch genauso wichtig ist, wenn nicht sogar wichtiger, als die geistige.

    Bei meinen Neffen waren die Eltern mit... Und durften sogar helfen....
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    Ich finde halt Kindergarten ist was anderes. Ja auch wegen Eingewöhnung.
    Aber selbst da hat es mit Raffi lang nicht funktioniert. Hingegen auf der Sportwoche mit fremden Trainern fast problemlos.

    Aber 99 Prozent der Kinder haben die Schule zumindest schon gesehen und gehen nach Aufforderung mit. Ich finde es aber nicht schlimm wenn die Eltern sie hineinbegleiten und dann draußen warten.
    Also nur vom Begleitwunsch auf emotionale Reife zu schließen find ich einfach nicht ganz richtig.

    Die ganze Zeit daneben oder gar helfen wäre glaub ich gar nicht gestattet. Da würde man eher abbrechen.
  • Ich mein schon so was wie das ganze Gespräch über drin sein. Ich habe k auch bis vor die klassentür begleitet. Aber drin hocken???
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Ich kann nicht abschätzen wie es bei uns sein wird.

    Kenn halt nicht mal die Schule, daher find ich es extrem unfair den Jungs gegenüber im Gegensatz zu denen die dann auch dort hingehen.

    Kann nur abwarten.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.