Urlaub ~ egal wann, egal wohin

11415161719

Kommentare

  • Christina91Christina91

    Posts: 1,828

    edited 29. 09. 2022, 18:00
    @RoterSommermond danke seh ich mir an.
    Edit: meinst du das Achat Hotel zum Hirschen? Oder ein anderes?

    Das Jufa hat leider nur mehr Doppelzimmer frei und wenn man da 2 nimmt ist es nicht wirklich günstig.
  • @Christina91 schade! Drück die Daumen dass ihr was anderes findet.
  • Das Motel One liegt direkt an der Salzach und zentral zu euren gewünschten Zielen. Busse fahren sehr viele im 10-15 Minuten Takt. Bei weiteren Fragen gerne auch per PN.... ist meine Stadt 😁
  • Schaut schon jemand für nächstes Jahr? Kommt es euch viel teurer vor?
    Hätte grade die Preise für unser Hotel vom letzten Jahr in Italien rausgesucht und das ist auf den ersten Blick 1700 Euro teurer 😱
    Beide Kinder sind älter und haben weniger Rabatt und die ganz günstigen zimmer die wir hatten zeigt er mir nicht an. Aber das ist schon heftig und würden wir wohl nicht zahlen.

  • @itchify ja ich schau schon aber in Österreich. Da sind bei den Hotels für 6 Nächte ca 200-300€ mehr (Preis 2022 und 2023 mit gleich alten Kindern)

    1700€ ist ja echt sehr viel 😳 für eine Woche?
  • riczricz

    Posts: 2,577

    edited 24. 11. 2022, 13:20
    Wir haben schon was für nächsten Juni gebucht 👍🏻 hab aber keinen Vergleich, weil wir generell nie in die gleichen Hotels fahren und diesmal haben wir erstmals ein Ferienhaus mit 3 weiteren befreundeten Familien in Kroatien. Kommt pro Familie auf ca 1000€, find ich okay 🤷🏻‍♀️
  • Wir haben Legoland im Mai gebucht, war kaum teurer als letztes Jahr (ca 50 Euro)
  • @Christina91 ja eine Woche Italien im Juni HP allerdings mit Oma dabei 4700. 🙈🙈🙈

    Letztes Jahr waren es so um die 3k. Da wo Corona angefangen hat hatten wir auch gebucht allerdings Ende Mai für 1800 und wurde ja abgesagt.
    Wie gesagt, die Kinder kosten natürlich immer mehr wenn sie älter werden und die billigen Zimmer wurden wohl renoviert aber das ist schon heftig.
  • @itchify die hauptsaison ist natürlich auch weit teurer als im Mai.

    Da haben wir schon vor covid die deutlichen Unterschiede gemerkt wenn man Juli statt Juni fahren muss. :/
  • Ich trau mich noch gar nicht schauen und bin auch absolut unschlüssig wohin :D
  • @doppeljackpot 2022 und 23 ist beides die gleiche Woche im Juni. Wenn wir dann in den Ferien fahren müssten ist es wahrscheinlich eh nicht mehr leistbar 🙈
  • keakea

    Posts: 1,535

    Ich hab etwas geschaut bin aber unschlüssig wohin.
    Fliegen is jedenfalls viel teurer geworden kommt mir vor.
  • Wir haben für nächstes Jahr auch schon gebucht - zwar an der Côte d‘Azur (dort waren wir seit 2014 nicht mehr) aber wir haben auch letztes Jahr geschaut und gesucht… a bissl teurer sind die Apartments schon geworden, aber im selben Rahmen, wie überall anders auch… (Italien und Kroatien haben wir verglichen- aber wir wollten wieder mal woanders hin) ich würd sagen so ca 100-150€ pro Woche 🤔
  • riczricz

    Posts: 2,577

    @Junimama mah schön, wohin an die Côte d'Azur geht's denn? 🤩
    Ich glaube wir waren zuletzt 2012... Aber mit dem Wohnmobil (keine gute Idee dort)
  • @ricz In Sainte Maxime (bei St. Tropez). Werden aber wieder alles mögliche abfahren und anschauen! (Ich freu mich schon so auf diesen laaaangen Spielplatz in Nizza usw. 😁 und die Jungs werden ausflippen, wenn sie die ganzen Luxusschlitten in Monaco sehen…).
  • riczricz

    Posts: 2,577

    @Junimama super!! Oh ja, in Monaco ist man wirklich ein bisschen in einer anderen Welt 🤩 das Museé océanographique dort ist auch toll!
  • cornicorni

    Posts: 5,573

    @ricz Haha 😂 Wir waren auch mit dem Wohnmobil dort.
    Allerdings nur auf der Durchreise nach unserem Frankreich-Trip.
    Wir haben fast einen halben Tag gebraucht, um die Küstenstraße bei Cannes entlang zu fahren, weil so viel Verkehr war 🙈. Dann haben wir beschlossen, dass wir weiterfahren und uns das ein anderes Mal anschauen.
    Tja, bis jetzt ist daraus nichts geworden...
  • riczricz

    Posts: 2,577

    @corni das kann ich mir vorstellen 😅🤭

    Wir hatten ja die Vorstellung, dass wir mit dem WoMo die Orte abfahren und spontan bleiben, wo es uns gefällt. Tja, nun ist die Côte d'Azur halt nicht auf Camping und entsprechende Gäste ausgelegt 😂

    Es gibt einen einzigen Campingplatz in Menton, das ist ziemlich östlich, also eher Nähe Italien. (Und der ist auch total abenteuerlich - extrem steile und enge Serpentinen den Berg hinauf 😱 aber oben natürlich wunderschön!)
    Dort sind wir dann ca 10 Tage geblieben und sind dann jeden Tag mit dem Zug in eine andere Stadt gefahren.
  • cornicorni

    Posts: 5,573

    @ricz Und bei St. Tropez gibt's einen Stellplatz. Bzw gabs ihn damals (2012 oder 2013...)
    😂

    Wir haben dann noch ein paar Tage Italien/Gardasee eingelegt...
  • riczricz

    Posts: 2,577

    Ja stimmt 😅👍🏻 ich hab mir damals ja sogar extra einen WoMo Reiseführer gekauft. Also weiter im Landesinneren gibt es schon auch Campingplätze. Aber dann muss man halt auch erst irgendwie in die Städte kommen...

    St. Tropez war uns dann zu weit, wir waren froh, als wir es überhaupt nach Frankreich geschafft haben. Hatten da nämlich einige Spinnereien mit dem WoMo (Tankdeckel ließ sich nicht mehr öffnen 🥴 und das mitten in Italien. Damals auch noch ohne ständig verfügbares Internet usw, war abenteuerlich aber im Nachhinein unvergesslich)
  • ricz wrote: »
    @corni das kann ich mir vorstellen 😅🤭

    Wir hatten ja die Vorstellung, dass wir mit dem WoMo die Orte abfahren und spontan bleiben, wo es uns gefällt. Tja, nun ist die Côte d'Azur halt nicht auf Camping und entsprechende Gäste ausgelegt 😂

    Es gibt einen einzigen Campingplatz in Menton, das ist ziemlich östlich, also eher Nähe Italien. (Und der ist auch total abenteuerlich - extrem steile und enge Serpentinen den Berg hinauf 😱 aber oben natürlich wunderschön!)
    Dort sind wir dann ca 10 Tage geblieben und sind dann jeden Tag mit dem Zug in eine andere Stadt gefahren.

    Bei dem Campingplatz gibt (oder gab) es eine Jugendherberge, da waren wir als Jugendliche mit der Jungschar. Es war recht weit zum Ort und zum Strand aber ein wirklich schöner Platz. Und die Ausflüge nach Nizza, Monaco und Cannes waren auch toll.
  • urlaub für nächstes jahr ist gebucht, lyttos beach auf kreta 🤩
    haben die black friday-aktion bei tui genutzt, um noch einmal ausserhalb der sommerferien zu urlauben.
  • CassiCassi

    Posts: 2,149

    War jemand von Euch im Juli schon in Griechenland? Kann man da überhaupt hinfahren oder ist es zu heiss? 🤔
  • @cassi wir waren vor ca 15 Jahren 🤔😅 könnt mich nicht erinnern das es zu heiß war. Letztes Jahr waren wir mitte Juni auf Kreta und da wars am Tag 27-30 Grad abends sogar Kühler das man eine Weste brauchte. Also denk, dass es kein Problem sein sollte.
  • @Cassi Ich war 3x in der Hauptsaison in Griechenland (Kos, Kreta, Santorin). Tagsüber hatte es so um die 30 Grad. Und ich war Ende September einmal auf Zakynthos, tagsüber konnten wir baden, aber am Abend brauchte man schon eine Jacke drüber.
    Griechenland sollte im Juli nicht zu heiss sein.
    Aber ich war einmal im August in der Türkei, da hatte es tagsüber um die 40 Grad und das Wasser war so warm wie in einer Therme 🙈dort würde ich im Sommer nicht noch einmal hinfliegen ☺️
  • cornicorni

    Posts: 5,573

    @Cassi Es kommt drauf an, wo ihr hin wollt.
    Die griechischen Inseln sind tendenziell kühler als das Festland. Am Meer geht auch fast immer der Wind bzw ein Lüfterl. Wenn, wollt ihr ws eh in Meernähe wohnen, oder?

    Ich war mal Ende Juni auf Kreta. Da war der Wind sogar so kühl, dass mir im Schatten unterm Schirm nur mit Bikini kalt war 🙈
  • @Cassi wir warem vor 4 Jahren Ende Juli auf Kos. Hotel war klimatisiert und ich hab es nicht unangenehm in Erinnerung. Aber wir waren halt nur im Hotel für Strandurlaub. Da war das Meer sogar fast zu kalt und beim Rausgehen musste man sich schnell abtrocknen wegen dem Wind.
    Ich glaub für sightseeing/wandern sieht es anders aus. (Da waren wir zu Studentenzeiten mal auf Kreta und beim Ruinen besichtigen war es schon sehr heiß 🥵)
  • @Cassi wir waren heuer Ende Juli Anfang August auf Kos. Hat voll gepasst. So 30 Grad durchschnittlich und nachmittags oft windig, was bei der Wärme sehr angenehm war.
  • Ich war 2 mal im Juli auf Kreta. Wir hatten beide Male eine Hitzewelle mit 40 Grad. War schon heftig. Meine Beiden mögen die Hitze nicht so, wir fühlen deshalb eher in Großbritannien oder Skandinavien wohl.
  • Wir fahren morgen in den Urlaub...6 Tage in den Schnee...sonst kennen Kinder aus dem Osten Schnee ja gar nimma :D

    Hoffe i hab heute alles gepackt
  • @doppeljackpot super. Wohin fährt ihr denn?
  • Nach Kitzbühel.. oder. Kirchbach?? Irgendwo dazwischen an irgendeiner bergstation liegt das Haus.
    Also Anreise mit der Seilbahn...wird lustig mit Kindern. Hab jetzt mal alles versucht in Koffer zu packen. Aber mit schi und Koffern bin ich das letzte mal VOR den Kindern unterwegs gewesen.

    Und ich hoffe sehr das die Kids dort essenstechnisch auch was finden (Halbpension) sonst wird net so leicht alternativen zu finden.

    Bin schon sehr gespannt.. Im 4 Bett Zimmer die nächsten 5 Tage.
  • @doppeljackpot vor dem Packen und dort auch Zeug trocknen lassen usw hab ich am meisten Respekt beim Skiurlaub mit Kindern. 🙈 ich wünsche euch viel Spaß!
  • Viel Spaß @doppeljackpot
    A Schnitzel gibt's immer AA bei ins
  • Viel Spaß @doppeljackpot!
    An der Bergstation solltet ihr zumindest wirklich Schnee haben. Ansonsten ist es hier einfach mur grün (vor einer Woche war es noch so winterlich, aber Regen und 10 Grad sind nicht förderlich gewesen).
  • @itchify ....100 Euro kostet das parken...das war heftig.

    Ansonsten sind wir mal da. Wird sicher ein Abenteuer
  • doppeljackpotdoppeljackpot

    Posts: 3,103

    edited 30. 12. 2022, 16:38
    Zwischenbericht....obwohl mein Mann und ich kränkeln....gestern hab ich mittags Schluss gemacht heute sind wir von 9 bis 15 Uhr quasi durchgefahren...

    Am Berg ist echt cool...es gibt Schnee vor der Tür.
    Die Dusche und wc am Gang sind halt hüttenfeeling.


    Den Jungs gefällt der "abendteuerurlaub"
  • NastyNasty

    Posts: 9,282

    Wir urlauben mal wieder bei Oma 😉.
    Waren aber schon im Wald, am Bauernhof beim Milchbauern Kälbchen füttern, streicheln und frische Kuhmilch trinken und heute waren wir in Zwettl eislaufen und in Waidhofen einkaufen.
    😊

    Action Ende. Morgen noch Silvester feiern- am 1. gehts wieder heimwärts.
  • Wir möchten mit den Kindern im Frühjahr gern wegfahren, mein Mann möchte ins Disneyland, meint ihr ist das geeignet für einen Fünfjährigen, einen knapp Dreijährigen und eine Einjährige? Und hat jemand Erfahrung mit dem Marvelhotel das es da gibt? Die Jungs würden das sicher total feiern
  • melly210melly210

    Posts: 2,423

    edited 30. 12. 2022, 22:15
    loewenmama wrote: »
    Wir möchten mit den Kindern im Frühjahr gern wegfahren, mein Mann möchte ins Disneyland, meint ihr ist das geeignet für einen Fünfjährigen, einen knapp Dreijährigen und eine Einjährige? Und hat jemand Erfahrung mit dem Marvelhotel das es da gibt? Die Jungs würden das sicher total feiern

    Ehrliche Antwort: nein. Ich liebe Disneyland und Disneyworld, war in beiden mehrmals. Aber das ist nichts für Kinder unter einer Körpergröße von 1,20 und einer gewissen Wartefähigkeit.

    Ich weiß, man glaubt von der Werbung das wäre super für kleine Kinder. Aber es gibt nur eine handvoll Dinge bei denen man mit kleineren Kindern fahren kann. Dementsprechend sind die Wartezeiten oft sehr lang. Auch Spielplätze gibt es kaum.

    Ich würde euch dagegen das Legoland empfehlen. Es gibt es viele Rides für kleinere Kinder, so daß man dort auch an vollen Tagen nicht so lange wartet. Sie haben tonnenweise tolle, große Spielplätze und das berühmte Miniland in der Mitte, so daß es auch abseits der Rides viel zu machen und zu sehen gibt. Man darf so viel zu trinken und zu essen mit rein nehmen wie man möchte. Und wenn ihr doch mehr die großen, coolen Bahnen fahren wollt, gibt es um relativ wenig Geld Fastpässe (ab 20 Euro pro Fastpass). Damit muss man sich dann nicht mehr in der Schlange anstellen.m, je nach Pass ist auch die Wartezeit verkürzt. Die sind auch nicht personengebunden, dh ihr könnt immer abwechseln wer damit fährt wenn ihr wollt.
  • @melly210 danke dir! Ich habs mir schon gedacht dass Disneyland ungeeignet ist 🙈 ans Legoland hab ich gar nicht gedacht, das würd den Jungs sicher auch gefallen! Dann warten wir mit dem Disneyland lieber noch ein paar Jahre, dann haben sie auch alle was davon. 😊

    Hast du eine Hotelempfehlung fürs Legoland?
  • NastyNasty

    Posts: 9,282

    Ich glaub ich hab die einzigen Kinder auf der Welt die Fahrgeschäfte nicht mögen. Raffi schon, der mag aber die Menschenmassen dort nicht. Janin und Basti wird überall schwindlig. Die wollen kaum mit was fahren. 😊
  • @Nasty Bei uns ist auch Sebastian lange nichts gefahren...
    Erst jetzt mit 8 fängt er an mutiger zu werden 🤭 Magdalena dagegen würde alles fahren wenn sie dürfte....die scheißt sich gar nix 🤣🤣

    @loewenmama Für euch wäre sonst sicher noch das Ravensburger Spieleland toll ...aber halt weit weg 🤭
  • keakea

    Posts: 1,535

    @loewenmama mit den doch noch relativ kleinen Kindern würd ich nicht mal legoland empfehlen. Wir waren heuer, es war nicht so viel los, aber auch bei den rides für die kleinen musste man ewig warten. Unter einer halben Stunde gab es gar nichts.
    Fahrts in den Family Park in Margareten, da muss man nirgends warten und er ist auch sehr nett.
  • @loewenmama

    Hm. Also uns gefallen die Themenzimmer am besten. Immer 2 Zimmer sind ein einzelnes Haus, die Häuser sind jeweils um einen Spielplatz herum gruppiert und es ist wunderbar grün rundherum. Man kann lässig auf der zum Zimmer gehörigen Holzterasse sitzen und den Kindern beim spielen am Spielplatz zuschauen. Nachteil ist aber, daß auf den Spielplätzen bis 10 am Abend Halligalli ist. Dh es kann dann ggf blöd sein wenn deine Kinder sagen wir um 8 schlafen gehen sollen und die anderen Kinder noch Lärm machen. Auch ein Nachteil ist, daß es keine Klimaanlage gibt. Dafür aber ein Fenster im Kinderzimmer.

    Das Piraten und Ritterhotel sind angeblich zimmertechnisch leiser, und sie haben eine Klimaanlage. Allerdings haben die Zimmer keine Fenster in den Kinderzimmern, keine Balkone oder Ähnliches. Wenn die Kinder auf den Spielplatz wollen, muss man demnach mit ihnen runtergehen. Einfach rauslaufen lassen wie in den Themenzimmern ist nicht.

    Das Ninjagoquartier hat Gärten/Balkone, dh mindestens im Erdgeschoß können die Kinder rauslaufen. Fenster im Kinderzimmer gibt es nicht, Klimaanlage auch nicht, angeblich sind die Zimmer nicht sehr leise.
  • riczricz

    Posts: 2,577

    Disneyland waren wir mal vor den Kindern und es war die Hölle los 😱 dabei waren wir im April, nicht einmal Hochsaison... Wartezeiten ewig und für die Kleinen gibt's kaum was. Auch für Fotos mit Mickey Mouse kaum eine Chance...

    Wir wollten voriges Jahr Europapark fahren (leider war Luisa dann Corona positiv). Die richtig coolen Achterbahnen dürfen Kinder natürlich noch nicht fahren, aber es hätte schon sehr viel für sie gegeben. Dort gibt's ja auch Shows zum Anschauen. Und alleine der Park selbst ist sehenswert.
    Dort würden/werden wir mit Kind(ern) auf jeden Fall hinfahren.

    Im Prater hat's Luisa voriges Jahr auch sehr gefallen, da ist sie auch ewig gefahren (gut dass wir mit Freunden dort waren, dann konnten wir Erwachsenen uns abwechseln 🤭)
  • @loewenmama Fantasiana in Straßwalchen (Land Salzburg) wäre auch so ein Park für Kleine wo ihr es mal austesten könntet. Da ist eine Achterbahn schon ab 90cm glaub ich.

    Ich stell es mir ein bisschen schwer mit 3 Kindern vor wenn einer beim Baby bleibt und einer dann mit 2 Kindern fahren soll (also ich glaub mein Großer würd z.b. in der Achterbahn nicht alleine in der Reihe sitzen wollen). Aber dort geht glaub ich einiges mit Baby am Schoß oder es sind Bänke wo man auch zu dritt sitzen kann. Außerhalb der Schulferien mussten wir dort nicht anstehen.
    Wir versuchen es heuer auch im Legoland (Jungs dann 4+6). Aber ist eigentlich eher für den Großen, der Kleine traut sich noch nicht mit vielem fahren und ist auch noch nicht so begeistert von Lego.
  • Legoland überleg ich auch immer wieder aber mich schreckt es ab das man überall lang warten muss... Und die Fastpässe für 4 Leute sind dann auch kein Schnäppchen mehr...
    Heuer waren wir in Rust im Familypark und haben das mit Lutzsmannsburg Therme verbunden.
  • Wir haben gestern unseren Sommerurlaub gebucht 😍 eine Woche in Saalbach-Hinterglemm ⛰️
  • Wir haben auch mal eine Woche Sommerurlaub fixiert. Bauernhof in Salzburg an der Grenze zu Oö im Seenland.
    Jetzt möchte ich noch zusätzlich über ein verlängertes We im Mai oder Juni mit dem Zug in eine Landeshauptstadt. Mit den Kids Österreich kennen lernen.
    Letztes Jahr waren wir in Linz, davor in Salzburg. Mal schauen was wir uns fürs nächste Jahr aussuchen.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.