Schulstart 2024

1567810

Kommentare

  • fanny85fanny85

    Posts: 1,197

    Ist die Auslaufsicher?
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    @fanny85 ich teste gerne heute. Glaub aber nicht.
    Also Salatgurke, Wassermelone und so Sachen ja.
    Obstsalat /Joghurt etc vermutlich nicht.
  • Bin schon gespannt, wann wir endlich den Brief bekommen bzgl Klasseneinteilung, Lehrerin, Schulsachen und Termin für den Elternabend… es hieß, im Juni. Tja, der ist jetzt auch bald vorbei 😅
  • Wir bekommen die klasseneinteilung am 28. Aug. Und am 2 September ist Schulbeginn...ich wäre auch schon neugierig.
  • Bei uns gibt es die generell erst 3 Tage vor Schulbeginn..
  • cbjeu0dixbwg.jpg
    Unser Pädagoge hat ein Piratenschiff gebastelt damit die Kinder übers Fenster raus geschmissen werden können.
  • Kennenlernen in der Schule war ganz ok. N ist in einer Integrationsklasse. Die Lehrerin ist eher jung. Sie war jetzt nicht abgeschreckt, war aber jetzt auch nicht so juhu wann geht's los.
    Sie haben Bilder von sich selber gemalt und am Elternabend müssen die Eltern herausfinden welches von seinem Kind ist.
  • CaudalieCaudalie

    Posts: 1,634

    @Fraudachs das ist bei uns auch nicht unbedingt der Fall. Sie hat sehr gemischte Gefühle, sagt nicht so viel darüber.

    Ihr beste Freundin macht seit dem Vormittag in der Schule Terror weil sie nicht mehr in den KiGa will sondern in die Schule.

    Meine Tochter ist nicht unbedingt jemand der mit Veränderungen gut umgehen kann
  • @Caudalie Sie freut sich schon und fragt immer wieder wann es los geht, aber ihr gefällt mehr, dass man dort nicht mehr zum mittagschlaf gehen muss. 😂

    Sie meinte nur sie hat sich die Lehrerin anders vorgestellt und, dass man die mit Sie anreden muss.
    Will noch ein Buch besorgen mit Thema komme in die Schule sorgen /Ängste...
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    @Fraudachs echt? Bei uns werden die Lehrerinnen in der Volksschule mit dem Vornamen angesprochen, alle per Du.
    Sie stellen sich auch so vor.

    Meine Jungs freuen sich riesig das der Kindergarten vorbei ist. Sind aber natürlich noch unsicher wegen Schule. Freude und Ängste sind da nah beisammen
  • itchifyitchify

    Posts: 3,614

    @Nasty hier auch als Anrede Frau R. Oder Frau Lehrerin. Glaub danach ist es nicht so streng ob du oder Sie.
  • Bei uns "du Frau Lehrerin" oder eben der Vorname
  • Keine Ahnung, so hat sie gesagt aber denke auch frau Lehrerin, oder frau xy wird schon passen.
  • Also "Frau Lehrerin" zur Klassenlehrerin, "Vorname" zum Rest.

    War recht lustig beim Schulfest neulich "das war sicher die m" "Nein, die k" "sicher die v" und alles waren Lehrerinnen
  • @RoterSommermond ist bei uns auch so, zur eigenen sagen sie Frau Lehrerin und zu den anderen den Vornamen 😅 sind aber auch mit der eigenen per du.
  • Ja, hier auch. Die sind auch mit der Direktorin per du "duuuuuu Frau Direktor"
  • melly210melly210

    Posts: 3,331

    Bei uns auch Vorname und du für alle incl der Klassenlehrerin. Von den Eltern sagen manche du und manche Sie zu ihr, aber alle nur den Vornamen. Sie hat sich auch nur mit Vornamen vorgestellt am Elternsprechtag.
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    Spannend 😊
    Bei uns ist es auch "Duuuu, Frau/Herr Xy"
    Die Eltern sind aber schon Per Sie mit den PädagogInnen. Außer man kennt sich privat (was jetzt nicht so abwegig ist im "Dorf")
  • fanny85fanny85

    Posts: 1,197

    Wir haben tatsächlich letzte Woche schon die Einkaufsliste erhalten und zum Glück besorgt die Lehrerin alle Hefte.
    Ist eh noch genügend anderes auch auf der Liste 😆
  • Wo kauft ihr die Schulsachen für gewöhnlich? Ich hab bisher kaum auf Preise geachtet da ich der Meinung war dass alles überall gleich kostet. Dieses Jahr hab ich ein weiteres Schulkind (also insgesamt 3) und die Kosten explodieren förmlich. Jetzt mach ich mir Gedanken wo ich am billigsten aussteige…

    Habt ihr Empfehlungen?

    Schultasche, Werkkoffer, Turnsackerl, Federschachtel haben wir bereits.
  • melly210melly210

    Posts: 3,331

    Wo kauft ihr die Schulsachen für gewöhnlich? Ich hab bisher kaum auf Preise geachtet da ich der Meinung war dass alles überall gleich kostet. Dieses Jahr hab ich ein weiteres Schulkind (also insgesamt 3) und die Kosten explodieren förmlich. Jetzt mach ich mir Gedanken wo ich am billigsten aussteige…

    Habt ihr Empfehlungen?

    Schultasche, Werkkoffer, Turnsackerl, Federschachtel haben wir bereits.

    Leider lässt es sich oft schwer pauschal sagen. Oft ist ein Teil in einem Geschäft billiger, ein anderes in anderen. Generell sollte man einen Überblick darüber haben was etwas ca kostet und dann kaufen wenn man es wo günstig sieht. Oder bei einem Geschäft daß generell eher günstige Preise hat warten bis sie Aktionen haben. Zb Libro und Interspar haben das öfter, Amazon hat auch bald Prime Day (16./17.7.). Am teuersten ist meist "blind" irgendwo die Liste abgeben
  • Noch eine Stimme für "Liste abgeben". Oder online schauen. Für stifte hab ich ein a... Spar Abo zb
  • Habe in einer Facebook Gruppe gelesen, dass Müller, interspar irgendwann im August dann 20% auf schulsachen haben. Hofer hatte jetzt gerade. Habe nur mal letztens zur Info beim libro geschaut und war erstaunt was Uhu kostet 🙈
  • Die Liste abgeben tu ich nie. Ich mags eigentlich recht gerne Schulsachen einzukaufen… bzw Listen abarbeiten. MaxiMarkt hat 20% auf alle Schulsachen (hab bisher immer dort eingekauft), wobei ich mich schon frage ob ich woanders einige Sachen günstiger finde. Letztes Jahr hab ichs mal beim Thalia probiert, war direkt teurer, obwohl die Hefte auch alle 20% Rabatt hatten.

    Meint ihr dass Online einiges billiger ist?
  • racingbaberacingbabe

    Posts: 1,165

    @mirrorglaze Bis jetzt war Interspar am günstigsten, habe ein paar Preise verglichen. Noch dazu gibt es da dann nochmal 20% auf Schulsachen.
  • @racingbabe danke, dann probieren wir heuer mal Interspar.
  • vonni7vonni7

    Posts: 3,007

    habe gerade auf fb gelesen, dass die -20% um moment leider nur online gültig sind und dann auch noch über €6 versandkosten anfallen.
    wie roter sommermond über mir gepostet hat sind gerade bestimmte marken im angebot.
  • @mirrorglaze es gibt von der Arbeiterkammer (ev nur für OÖ) immer eine Preisliste wo die Standard-Schulprodukte oben stehen und die jeweiligen Preise in den unterschiedlichen Geschäfte. Da sind teilweise die Preise schon sehr gravierend.
    Bspw waren letztes Jahr Joll* Stifte um einige Euro bei Thali* günstiger als bei Max*markt/Intersp*r. Obwohl letztere-20% hatten. Oder zB Hofe* hat recht günstige quart u A4 Heftumschläge.
  • melly210melly210

    Posts: 3,331

    Mein Sohn braucht heuer nur ein 30 cm Lineal, ein kleines Geodreieck und Patschen. Defacto habe ich die Lineale und Patschen jetzt bei Amazon gekauft, war am günstigsten. War aber auch nicht die Masse, Lineal und Dreieck kosten ja nur paar Euro, und mir war auch wichtig, daß sie eine sehr große Auswahl haben. Mein Sohn ist sowohl Linkshänder als auch dyspraktisch. Ich habe jetzt 4 verschiedene Lineale bestellt, 1-2 werden wir behalten, eher 2. Schauen wir mal was wie gut geht.
  • Hier Patschen und die ausgegangenen Wasserfarben sowie neue wachsmalkreiden (die kann ich nicht ergänzen, zudem müsste ich 10 von 12 tauschen) , Uhu. Das hab ich im papietladen bestellt
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,939

    Wir haben nur Uhu und Zeichenblöcke gebraucht. Da lohnt es sich zum Glück kaum zu vergleichen.
  • cornicorni

    Posts: 6,948

    edited 8. Juli, 21:36
    Nachdem Magdalena eine neue Lehrerin bekommt, muss ich für sie allerhand neu besorgen. Die neue Lehrerin hat eine DinA 4 Seiten lange Liste mitgeben lassen.
    Da sind aber zb Hefte gar nicht dabei, weil die die Schule bestellt.
    Werd mir nach dem Urlaub den Kopf darüber zerbrechen, wo ich alles kauf.

    Bisher hab ich das meiste beim Pagro gekauft, weil der bei uns im Ort ist.
    Nur Linkshänder - spezifische Sachen hab ich beim Müller oder online gekauft.
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    Ich hab für die Jungs das Jolly Schulstart Set gekauft, hat Janin damals auch bekommen.
    Hefte gehen bei allen 3 über die Schule.

    Nachkaufen musste ich bisher nur Filzstifte und einzelne Buntstifte und natürlich Bleistifte.

    Jetzt brauchen die Jungs nur noch Hausschuhe. Turnsackerl haben wir. Werkkoffer brauchen sie nicht.
  • WölfinWölfin

    Posts: 212

    Welche Hausschuhe nehmt ihr für die Schule? Bei uns im Kindergarten gibt's noch Hausschuhe die auch hinten zu sind (so barfußhausschuhe meistens, jetzt im Sommer sandalenartige), obwohl I eigentlich schon schlapfen möchte.
    Mit schlapfen hat sie denk ich weniger halt. Oder tragen in der Schule alle Kinder schlapfen?
  • NastyNasty

    Posts: 12,067

    @Wölfin das ist ganz individuell, Raffi will seine geschlossenen vom Kiga behalten, Sebastian hatte im letzten Kindergartenjahr schon Schlapfen.
    In Janins Klasse läuft die Hälfte sowieso in Socken rum. Beim Turnen barfuß.

    Kommt also drauf an wie streng Schule das Anziehen handhabt.

    Zu Hause haben wir Grocs für den Sommer, immer schon, in Schlapfen laufen können also beide.
    Wenn I da keine Probleme hat, würde ich ihr die Schlapfen erlauben.
  • WölfinWölfin

    Posts: 212

    @Nasty danke, ja, sie kann damit gehen und trägt auch Zuhause als gartenschlapfen Crocs.
  • itchifyitchify

    Posts: 3,614

    @Wölfin meiner hatte im 1. Jahr jetzt die geschlossenen wie im Kindergarten. 1-2 andere Kinder auch aber die meisten Schlapfen. Uncool war jetzt zum Glück noch kein Thema aber gegen Ende hat er gejammert dass die anderen schneller sind beim Umziehen.
    Hadere noch ein bisschen mit mir weil er sonst nur Barfußschuhe hat und ich ihm jetzt nicht solche mit harter Sohle kaufen will. Mal schauen.
  • K hatte jetzt 2 Jahre geschlossene, war aber meist nur in Socken unterwegs. Jetzt bekommt er schlapfen, mir kommt vor da atmen die Füße besser. Bzw,wie eh bekannt, er ist so ein hitziger, da müsste ich die Socken 2x täglich wechseln, wenn er daheim nicht generell barfuß wär. Hoffe so auf bessere Belüftung
  • vonni7vonni7

    Posts: 3,007

    @Wölfin
    bei uns gibt es weiterhin barfußschuhe, aber sehr hübsche im ballerina-style.
    schlapfen zieht sie bei der oma an (da ist es kein tägliches tragen), abgesehen vom fussbett braucht es für mich schon noch etwas halt. so lange mini noch mitspielt lassen wir das auch so 😉
  • fanny85fanny85

    Posts: 1,197

    Ich kauf die Sachen bei Müller oder Pagro. Wobei ich bissl online geschaut hab und da der Müller oft günstiger war.
    Hefte besorgt die Lehrerin.

    Hier wurden schon jetzt im letzten Kiga Jahr Schlapfen gewünscht zu meinem Leidwesen. 😏 Der Große hat erst mit Schulbeginn welche getragen. Aber im Endeffekt laufen sie ja damit nicht stundenlang herum und beim Sitzen können sie sie ja ausziehen in der Schule. Als normale Schuhe haben sie weiterhin Barfußschuhe.
  • WölfinWölfin

    Posts: 212

    @vonni7 ja barfußhausschuhe fände ich schon besser fürs Fußbett, aber ich fürchte da spielt mir meine große nicht mit. War schon im Kindergarten eine Diskussion, da ja andere vom letzten Kindergartenjahr auch schon schlapfen haben...

    Ich muss Mal schauen, wo' bessere schlapfen die nicht so eine harte Sohle haben gibt.
  • Ist bei uns auch so... meine Kinder tragen auch normal Barfußschuhe aber in der Schule wollte sie unbedingt Schlapfen wie alle anderen Kinder. Denk also auch mein Sohn mag dann lieber Schlapfen, hab da aber noch nicht mit ihm geredet weil ich jetzt noch keine kaufen will, nicht das sie im September eventuell nicht mehr passen weil ein Schub dazwischen kommt 😅
  • vonni7vonni7

    Posts: 3,007

    @Wölfin
    ich verstehs eh, wenn rundherum alle schlapfen tragen ist es schwierig zu argumentieren.
    unser glück war, dass der kindergarten auf patschen statt schlapfen bestanden hat. somit war es nicht erlaubt und sie hat es bis jetzt akzeptiert.
  • CaudalieCaudalie

    Posts: 1,634

    @Wölfin unsere Madame will sicher wieder nur Schlapfen. Das war schon im letzten KiGa Jahr so. Da lässt sie sich auf keine Diskussion mehr ein, leider.
  • Ich mochte die schlafen anfangs auch nicht, aber ab nächsten Jahr haben meine Kinder in der Unterstufe den ganzen Tag ihre Schuhe an, also gar keine hauspatschen mehr. Das stört mich eigentlich noch mehr, vorallem im Winter.

    Gut bei uns braucht man so und so keine richtigen gefütterte winterschuhe, aber hohe wasserfeste wanderschuhe/sportschuhe hatten meine halt schon an.

  • melly210melly210

    Posts: 3,331

    Meiner hatte bis jetzt (2. Klasse) weiche aus Wolle von Nanga, wie auch schon im Kindergarten. Jetzt will er leider ab der 3. auch die blöden Schlapfen weil die alle haben :s Was will man machen.
  • WölfinWölfin

    Posts: 212

    @doppeljackpot echt? In meiner Schulzeit wars selbst in der Oberstufe erwünscht (wenn nicht sogar in der Schulordnung verankert, es haben sich aber nicht alle dran gehalten), dass schlapfen/Hausschuhe getragen werden. Nicht von Anfang an glaub ich, aber nachdem die Schule renoviert und die Böden erneuert wurden schon. Haben die dort keinen Spind oder so?

    Falls jemanden einen Tipp für gute schlapfen hat, dann her damit! Wir werdens aber auch erst gegen Ferienende kaufen.
  • Mit hausschuhen wollte ich noch warten. Vielleicht passen die aus dem kiga im Herbst noch. Bei uns dürfen sie nur geschlossene tragen. Oder sie will dann auch so birkenstockmäßige. Für Turnen sollen sie sneaker oder turnschlappen. Die haben wir noch vielleicht passen die zumindest am Anfang noch.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.