Themenloser Klatsch und Tratsch #2

1141517192023

Kommentare

  • @fraudachs für die Partys der Freunde meinst du?
  • doppeljackpotdoppeljackpot

    Posts: 3,561

    edited 21. Februar, 16:12
    @Fraudachs ich versuche immer auch was daheim zu haben, wenn ich wo günstige Aktionen oder so sehe.
    Aber sonst einen warenwert pro Kind von 10-15 Euro.
    Also wenn beide eingeladen sind idR eben ein gr teureres Geschenk.
  • keakea

    Posts: 1,832

    @Fraudachs so um die 15 Euro. Kann mal 10 oder 20 sein, je nach Location und Aufwand bei der Party, und wie eng die Freundschaft ist. Selten mal über 20.
  • @Fraudachs Normalerweise so 10-15€, je nachdem wie gut die Kinder befreundet sind bzw privat auch miteinander zu tun haben. Wenn sie sich privat auch öfter treffen, darfs auch mal ein paar Euro mehr sein.
  • @Fraudachs im Kindergarten wars meist um die 10 Euro, seit der Schule irgendwie mehr, aber max. 20 Euro. Da gibts oft so Boxen o.ä., die schon zusammengestellt sind, und da sind halt die meisten Geschenke um die 15 Euro.
  • So plusminus 15 e
  • So um die € 20 - € 25 und bei engen Freundinnen wird es oft mehr weil ich dann viel so Kleinigkeiten und Extras dazu kauf 🤭
  • riczricz

    Posts: 3,576

    Bei "fremden" Kindern um die 15€ und bei guten Freunden (bzw Kinder unserer Freunde) auch bis zu 30€.
  • riczricz

    Posts: 3,576

    Achja, Februar war bei uns auch teuer, aber keine Ahnung wo das ganze Geld hin ist 😂 muss auch wieder bis 15. auf mein Gehalt warten 🙈
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    @Fraudachs 15 Euro ca.
    Wobei wenn die Zwillinge wohin gehen und jeder ein Geschenk geben will sind es dann auch in Summe mal 20.

    Meine Tochter geht jetzt am Samstag auf einen Mädelsnachmittag. Sind zu 3. Das Geburtstagskind kriegt ein Geschenk um 15euro. Dann müssen noch 3 Freundschaftsarmbänder mit und so summiert sich das.
  • Wir schenken 15-20€ egal welches Kind und welche Location.
  • MagicMomentMagicMoment

    Posts: 1,930

    edited 21. Februar, 19:14
    Bei guten Freundinnen der Kinder sind's so um die 20€ - aber da die auch so viel immer geben
    Sonst sind es so 15€
  • Ah ok eh so gleich wie ich das mache.

    Überlege auch schon bisl wie wir heuer machen. Sind noch 3 Monate. Man weiß oft nicht wie das Wetter ist im Mai. Hatten schon komplett verregnetet, mal warm und zwischendurch Regenschauer, letztes Jahr war super warm. Wollte letztes Jahr das Chaos daheim nicht haben, ihre Spielsachen usw, fremde Kinder die alles aus kastel rausholen. Waren bei einem Gasthaus die haben großen Garten mit Spielsachen, Ziegen, Hasen, aber auch drinnen eigenen Raum mit auch paar Spielsachen. Und es war nicht so teuer weil es bis 8 Kinder selber preis war durfte sie mehr einladen. Aber es war schon anstrengend mit dem großen Gelände. Drinnen und draußen. Paar wollten rein, paar raus, einer will aufs Klo. 🙈 Haben eine Schatzsuche und spiele gemacht. Aber mir kam vor sie haben eh nicht alle zusammen gespielt. Meine mit ihren 2 besten Freundinnen, die 2 Buben haben Fußball gespielt. Deswegen hab ich gedacht muss eigentlich nicht sein soviele einladen. Aber 2 Freundinnen geht auch nicht, da ist dann eine zuviel (hatten schon mal beide zu Besuch und es gab dann nur Streit). Für 3-4 Kinder mietet man auch nicht was.
  • Wir geben auch meist so um die 15 Euro.
    Oft wurde dann schon ein Gutschein gewünscht. Da geb ich dann noch etwas zum Naschen/Knabbern dazu.
  • Ich habe mir selbst ein Ei gelegt 🙈 Meine Tochter war heute auf einer Geburtstagsfeier und das Kind hat Schuhe mit Rollen bekommen. Jetzt will sie sowas auch unbedingt haben. Sie hat gemeint sie wünscht es sich vom Osterhasen. Ich habe gemeint, dass der nicht so teure Sachen bringt. Prompt zählen sie mir auf, was er nicht schon teures gebracht hat 😒 wie die Roller zb.
    Hat jemand solche Schuhe? Sind ja leider nicht billig hab ich gesehen.
  • @racingbabe Schuhe mit Rollen nicht...dafür hat meine jetzt ein Skateboard...ein pinkes wo die Rollen natürlich leuchten 🙄🤣🤣 sie ist bei ihrer besten Freundin öfter daheim gefahren und als ihre Mama meine fragte was sie sich zum Geburtstag wünscht sagt sie Skateboard 🤦 und die hat es ihr dann echt gekauft 😏 jetzt müssen wir natürlich täglich Skateboard fahren gehen 🙈
  • racingbaberacingbabe

    Posts: 934

    edited 22. Februar, 06:55
    @Stefanie868 Skateboard war hier auch schon Thema, aber hat Gottseidank nicht lange gehalten. Ich hoffe ich verschreie es nicht. Der Freund von meinem Sohn hat zum Geburtstag eines bekommen und ihm ein bisschen was gezeigt.
  • @fraudachs bei 3-4 Kindern könntest du auch in ein Museum oder in einen Zoo oder so mit den Kindern gehen und dann dort in der Nähe etwas essen gehen, ev schauen wo es auch eine Torte gibt. Oder ihr esst dann einfach zuhause Torte wenns nicht so weit ist.


    Wir haben I.s Geburtstage die letzten Jahre in nö im Haus gefeiert und hatten auch immer Glück mit dem Wetter, also wir waren die ganze Zeit über im Garten.

    Heuer werden wir in Wien feiern, ist denk ich einfacher mit den Kindergartenfreundinnen. Wenn das Wetter passt, könnten wir e zb im augarten feiern. Aber daheim möchte ich den Gänsestall nicht unbedingt haben. 🙈
    Ev feiert I heuer im Haus des Meeres oder Planetarium. Kostet zwar, aber dafür hat man auch praktisch keinen Aufwand und ein nettes Programm.

    Wir sind nicht auf so vielen Parties wie ihr - aber im März sind jetzt auch schon 2 geplant.
    Pro Geburtstagskind ca 15-20 Euro geben wir schon fürs Geschenk aus. Mal schauen, bei I.s bester Freundin möchte ich eher zb in eine kindermusical oder Theater gemeinsam mit meiner großen einladen. Kommt dann zwar in Summe teurer als etwas Materielles, aber es sammelt sich e so viel Zeug an und selber sind mir solche Sachen (wenn sie dann auch eingelöst werden...) auch lieber als etwas "zum Anfassen". Geht am besten, wenn man schon beim Schenken einen konkreten mit den Eltern abgesprochen Termin hat.
  • Wir waren mit einem Schulfreund mal im Hallenbad schwimmen.
    Hat im Endeffekt wenig mehr gekostet, aber ja sowas muss zeitnah eingelöst werden. Wir waren dann einfach montags nachmittags mal 3h.
    Hab mir mal früher freigenommen und bin mit geb Kind und meinen beiden baden gefahren. Denke das das ein nettes Erlebnis für alle waren.

    Wichtig find ich halt das sowas bald eingelöst wird.

    Und mit dem besten Freund meines Sohnes waren wir im kletterpark ( am Tag vor der feier) nachdem beide Kinder eingeladen waren, war der eintrittspreis für ein zusätzliches Kind auch im geschenkerahmen :D
  • Klagenfurt hat kein Hallenbad und wird wohl nie eines bekommen 😂 die Politiker sind echt zu dumm bei uns.

    Außer reptilienzoo haben wir nix und da geh ich nicht rein. Hab panisch Angst vor schlangen. Ich hab gesehen beim Minimundus kann man auch Party feiern ab 6j aber relativ teuer für 2 Stunden. Meine war letztens in der Trampolinhalle eingeladen. Zusammen spielen tut man dort auch nicht wirklich (ich war nicht dabei) aber kann mir denken die sind in ihren Gruppen hin und her gelaufen dann gab's Kuchen. Es waren glaub so 12-13 Kinder und das hat bei 500€ gekostet. 🙈
    Kletterhalle wäre vielleicht noch eine Idee muss ich schauen was es kostet. Wenn das Wetter passt wäre draußen besser. Könnten natürlich auch in einen Park gehen, mehr Aufwand und Planung für mich. Ich weiß auch nie, ob die Eltern bereit sind ihre Kinder irgendwohin zu fahren wenn sie nicht dort bleiben. Also wo man Fahrtzeit hin und zurück 45 min hat und das dann 2x. Wenn es nur 2 Freundinnen sind können wir die mitnehmen. Hab gesehen es gibt etwas außerhalb einen Pferdehof die bieten auch Partys an. Steht aber nicht was es kostet und wie lang man dort ist. Beim Gasthaus fand ichs super weil wir blieben durften solang wir wollten es gab für die Kinder schnitzel, Pommes und Würstchen und Saft, dekoriert auch von denen, konnte sagen was wir gern hätten von Farben oder Motto. Kuchen hab ich gebracht und es hat 120€ gekostet.
  • cornicorni

    Posts: 6,737

    edited 22. Februar, 10:28
    Wir wollten eigentlich Essen gehen. Wollten auch gleich einen Tisch reservieren, als der Termin im Herbst festgestanden ist. Alles, wo es auch nur annähernd angenehm ist, mit Kindern essen zu gehen, war entweder schon ausgebucht oder hat zu. 🙈
    Unsere EK ist an einem Sonntag und da haben viele Restaurants bei uns zu, auch unser "Stamm"-Buschenschank 😔

    Jetzt werden wir ws daheim grillen.

  • @corni wir werden auch zu Hause grillen… ist irgendwie entspannter… die Kids können toben und haben jede Menge Spielsachen. Man kann alles vorbereiten und ist dann auch nicht der Riesenaufwand! 🩷
  • Wo wir es daheim gemacht haben, hatten wir kleines Planschbecken. Dann kam leider der Regen und wir mussten kurz reingehen. Soviele Fremde Kinder im Haus. Jeder wollte was anderes machen. Dann so Kinder die alles rausholen auch wenn man sagt sie sollen aufhören. Jetzt sind sie wohl schon älter. Vielleicht klappt es dann besser mit vielleicht einer Aktivität wie was basteln, dekorieren.
  • itchifyitchify

    Posts: 3,486

    edited 22. Februar, 11:44
    @Fraudachs wir hatten im Kindergarten bis zu 9 Kinder zur Party in der Wohnung, auch manche Eltern dabei. Es ging eigentlich. Aufräumen muss man danach schon aber es war niemandem langweilig oder so. Wir gehen nur einmal kurz raus zur Schatzsuche weil meine beide zur Schmuddelwetterzeit Geburtstag haben.
    Jetzt in der Schule waren wir woanders, die brauchen doch schon mehr Platz (waren aber 9 teilweise sehr wilde Buben).
    Bei uns mieten manche so Ekiz oder Familienbund Räume. Ist günstig und teilweise mehr Platz als zu Hause. Und es gibt eine fixe Abholzeit weil es halt nur 2 Stunden gemietet ist 😉
  • @itchify stimmt das ekiz bei uns kann man auch mieten, die haben auch einen Garten.
    Ich war etwas überfordert mit soviel fremden Kindern. Hab ja sonst nur eines. 😂 Die Buben haben dann angefangen die Mädchen mit Wasser abschießen und voll ins Gesicht dann gab's geweine (hauptsächlich mein Kind), dann wollten wir topfklopfen machen die Buben konnten sich aber nicht daran halten die binden oben zu lassen oder haben immer denen die dran waren gezeigt wo der Topf ist. Ich wollte dann was anderes machen, mein Kind natürlich weiter topfklopfen und wieder voll am heulen deswegen.
  • keakea

    Posts: 1,832

    @Fraudachs warum geht ihr nicht einfach auf einen Spielplatz?

    Man muss den Kindern zuhause schon oft Programm bieten. Also manchmal klappt es voll super und alle spielen friedlich. Aber manchmal gehts gar nicht. Wir haben immer Programm vorbereitet, aber wie gesagt brauchen wir es manchmal gar nicht.
  • @kea ja wäre vielleicht eine idee, wenn das wetter passt.
  • Man kann sich grundsätzlich auch jemanden mieten, der einem die Party gestaltet, egal in welchen Räumlichkeiten. Da könntest Dich auf das Wesentliche konzentrieren, wenn die Kinder bespaßt werden. Ich denke man muss Programm bieten, damit sie immer beschäftigt sind und ihnen kein Blödsinn einfällt.
  • @Fraudachs Wir waren jetzt grad mit 10 Kids in der Bowlinghalle zum Geburtstag! 2 Stunden inkl Essen und Bowlen und bissl Spielhalle und alle waren um kurz nach fünf wieder weg 👌🤣

    Wir werden das eh ab nächstes Jahr bissl einschränken...jeder darf 1 - 2 beste Freunde einladen und wir machen uns einen schönen Tag im Spieleland oder gehen mit ihnen ins Kino oder Schwimmbad etc....
    War ja früher bei uns auch so und wir immer glücklich...finde schon dass man heutzutage extrem übertreibt aber man "muss" halt fast mitziehen in der heutigen Zeit
  • Wir haben die Kinderparties immer schon zuhause gemacht. Unser Sohn liebt das, und seine Parties gelten als "voll cool" in seiner Klasse. Wollen viele Kinder unbedingt eingeladen werden. Dabei machen wir - nichts besonderes.

    Vielleicht ist genau das das Geheimnis. Er will es immer als Gruselparty, also kaufen wir halt so ein Set mit Teller, Becher, bissl Deko mit Gruselmotiv. Wer mag kann verkleidet kommen. Sonst kaufen wir nur eine Pinjata und füllen die mit bissl Süßkram und kleinem Mitgebsel-Spielzeug. Flunmibälle und so. Dann gibts halt eine Schnitzeljagd zur Pinjata, sie dürfen alle reihum draufhauen bis sie kaputt ist und teilen dann die Beute reihum unter sich auf. Dann spielen sie noch bissl mit dem Zeugs und um ist die Party.
  • keakea

    Posts: 1,832

    @melly210 eine meiner volksschulfreundinnen hat auch immer piñata parties gemacht, das waren die coolsten!
  • Pinata muss ich mir merken. Vielleicht besser wir Topklopfen.
    Bowling Bahn ist meine nächste Woche eingeladen. Bin gespannt was sie sagt. Ob sie die Kugel überhaupt hoch bekommt.

    Fand es auch etwas krass bei der Trampolinhalle Party hat der junge die komplette kiga gruppe eingeladen also 22 Kinder. Aber es sind nicht alle gekommen. Deswegen ich bin für so 3 Kinder einladen.

    Jemanden her holen geht auch ich weiß nicht mit was man da an Kosten rechnen muss.
  • Meine waren auch mal auf einer Party mit Pinata, vielleicht ein schlechtes Modell, aber es hat ewig gedauert, bis die offen war 😂

    @Fraudachs Es gibt auch leichte Kugeln, das geht sicher. Meine waren schon öfter bowlen, war bis jetzt kein Problem und zum rollen gibts eh so Vorrichtungen für Kinder, da muss man die Kugel nur runterrollen lassen.
  • @racingbabe Mein Sohn war jetzt auch auf einer Party mit Pinata und sie waren nur 7 Kinder aber es konnten gar nicht alle drauf schlagen weils so schnell kaputt war 😂

    Also wir haben je Kind 3 Partys zuhause gemacht. Mein Sohn hat im Oktober da konnten wir meistens den Garten auch etwas nutzen. Meine Tochter hat im Dezember und da waren dann bis zu 9 Mädls bei uns im Haus. Ich hab immer Programm parat gehabt. Etwas basteln, Schatzsuche, spiele... War schon sehr anstrengend und ich froh wenn alle wieder zuhause waren 🙈
    2023 hat mein Sohn am Spielplatz gefeiert, das Wetter war mega super!
    Und meine Tochter in einem Fitnessstudio wo Bungee Kids angeboten wurde inkl. 2 Mädls die die Kinder betreut haben. Es war soooo angenehm 😂 klar kostet es einiges aber ich dacht mir echt ich will nie wieder zuhause feiern. Ich musste nut die Torte machen sonst absolut nichts.
  • Das klinht cool was immer bungee kids ist.
    Ich hatte letztes auch eines gefunden as klang auch ganz cool mit lagerfeuer, schatzsuche, glaub Tiere waren auch. Aber etwas fahrtzeit. Hatte bedenken, dass man dann 5-6 einladet und dann sagen 3 ab weil es zu weit ist. Deswegen haben wir auch letzte Jahr gemeint sie darf 1-2 mehr einladen, falls welche absagen. Dann sind aber eh alle gekommen.
  • Christina91Christina91

    Posts: 2,501

    edited 22. Februar, 19:09
    @fraudachs bei uns ist es derzeit oft so das man in die nächste Stadt fahren muss. Also so ca 20min.
    So Bauernhof mäßiges würde meiner Tochter auch voll gefallen aber im Dez kanns halt leider schon recht kalt sein wenn man dann 3h draußen ist :/ und außerdem war die Suche letztes Jahr echt schwer, viele waren schon ausgebucht oder machen gar keine Partys im Dez :( obwohl ich schon im Oktober angefragt habe!

    So schaut das aus @Fraudachs
    3ut7o1j7m45d.jpg
  • Cool das würde meiner auch gefallen. Ich muss mal fragen was die in der kletterhalle so für Programm machen.
  • @Christina91 Dann war das bei uns damals ein Montagsmodell 😂

    Ich mache alle Partys außerhalb. Ja, es kostet, aber ich muss mir nix überlegen, zuhause bleibt alles wie es ist. Vor allem da wir kein Haus haben wegen dem Platz und meine im Winter Geburtstag haben.
  • Wir haben jetzt auch endlich den Partyraum gebucht.

    Daheim haben wir nur 1x gefeiert. Das war während Corona, als nichts offen hatte und insgesamt waren es 5 Kinder in der kleinen Wohnung, weil das Wetter im Februar zu kalt war für den Garten.
    Ich liebe es Kinderpartys zu veranstalten, aber das mach ich nie wieder. 🙈

    Am liebsten würde meine Picknick machen, aber im Winter geht das halt nicht.
    Jetzt feiern wir die letzten Jahre schon immer im Frühling nach und eben außerhalb. Ich mach auch gerne Programm und es gibt meist ein Thema.

    Heuer haben wir ein Familienzentrum über den Familienbund gemietet. Find ich nicht teuer und das Zentrum hat 3 voll ausgestattete Räume, eine vollausgestattete Küche, Garten mit Hüpfburg und Kletterturm und jede Menge coole Party spiele.
    Zwergin will ausserdem eine "Schnitzeljagd" auf Basis eines Escape Games haben. (Keine Ahnung, wie ich das machen soll 🤣) Aber vielleicht müssen sie ja eine Pinata befreien. 😆

    Ich finde halt auch wichtig, dass man eine Schlechtwetter Option hat.
  • NastyNasty

    Posts: 11,554

    Wir hatten ja das Glück ein Lokal zu haben, damals war dort die Feier. Da war Janin erst 3.
    Dann auch zu Hause, auswärts im Streichelzoo, Museum...oder Gemeinschaftsraum im Wohnbau.

    Wir wechseln immer.

    Dieses Jahr werden wir Finanzbedingt wieder im Gemeinschaftsraum feiern. Glaub ich.
    Janin möchte auch mehr Rollikids einladen, als die vergangenen Jahre, da ist es wahrscheinlich hier am besten. Barrierefreier Garten inklusive. Nicht ganz Rolligerecht, aber wird gehen.

  • Wir haben morgen im Escape Room🤩
  • Wir haben immer zu Hause gefeiert. Und auch wenn sie wo eingeladen waren, wurde bis jetzt immer daheim die Party gemacht.
    Eine besondere Location ist hier schwierig. Da gibt's nix was schnell und gut erreichbar ist.

    Töchterchen hatte Anfang Jänner die Party und sowieso immrr nur 2 Freundinnen bis jetzt eingeladen. Da geht's daheim. Mal schauen wie das dann nächste Jahr in der Schule ist.
    Und Sohnemann hat im August. Das Wetter war die letzten Jahre immer auf unserer Seite. Letztes Jahr gab's Poolparty mit 6 Buben 😅
  • kastanie91kastanie91

    Posts: 408

    edited 23. Februar, 06:27
    Ohje, wenn ich das so lese, wird mir ja ganz schlecht 😬🤗
    Meine Große darf heuer zum ersten Mal mit Freunden feiern. Es ist noch lange hin, aber da sie Ende Juli hat, hoffen wir natürlich auf gutes Wetter und ich hätte geplant, dass wir bei uns im Garten feiern. Der ist eh riesig. Aber dass ich da mega Programm vorbereiten muss, damit hab ich nicht gerechnet 😬 dachte, die spielen dann halt einfach zusammen. 😅 haha, wie naiv.
    Da soll sich mein Mann was einfallen lassen, dem macht das eh Spaß 😉
  • @kastanie91 Wrnn sie alleine spielen, gut, aber ich würde jedenfalls was vorbereiten. Wenn Ihr einen großen Garten habt, bietet sich eine Schatzsuche an.
  • @kastanie91 im Garten ist es bestimmt auch wieder was anderes als im Haus 😊
    Es kommt auch drauf an wie viele Kinder es sind denk ich...

    Bei unserer Spielplatzfeier habe ich nichts vorbereitet. Da haben sie sich eigentlich super miteinander gespielt. Das sind aber auch 6 Buben die richtig zusammen geschweißt sind im Kindergarten auch. Bin gespannt wie es heuer wird, ob sich das mit Schule schon neu durchmischen Anfang Oktober 🤔 oder ob wir wieder die selben Buben einladen.
  • cornicorni

    Posts: 6,737

    @kastanie91 Ich weiß jetzt das Alter deiner Großen grad nicht, aber meine Mädels waren mal auf einer Sommerparty und da mussten die Kinder zb mit Wasserbomben in Kübel treffen oder "Dosen" schießen.

    Bei Theresas Geburtstag hab ich letzten Sommer eine Schatzsuche gemacht und danach gab's eine Poolparty.
    Zum Abschluss Malen im Schatten 😆
    Damit waren alle zufrieden.

    Bei Magdalena Anfang Jänner im Haus eine Schatzsuche.
    Für den Notfall hätte ich noch Topfklopfen gehabt, hab ich aber nicht gebraucht. Eigentlich haben alle miteinander gespielt. Nur einem Mädchen war "langweilig", weil ich keine Action geboten hab. (Die Partys im Trampolinpark sind viiiieeeel cooler... 🙈).
    Zum Abschluss haben die Kinder selbst mit großen Keksausstechern Pizzastücke machen und belegen dürfen. Das hat allen gefallen und jeder wollte noch extra ein Stück mit heim nehmen. ☺️
  • Danke für eure Tipps, da hab ich mir jetzt bereits einiges notiert 😉🤗

    @corni sie wird 6.

    Mal sehen, es ist ja noch lange hin. Derweil ändert sie ihre Gästeliste sowieso noch fast täglich 😉😅
  • cornicorni

    Posts: 6,737

    @kastanie91 Ok, es war auch Theresas 6. Geburtstag letzten Sommer.
    Das hat gut gepasst mit Schatzsuche und Poolparty. Hatte meinen Mann noch als "Aufpasser" dabei und unser Pool ist nicht so tief.
    Hatte vorher aber die Eltern gefragt, ob es wohl ok ist. Auch, weil eines der Kinder vorher krank war.
  • riczricz

    Posts: 3,576

    Wir haben bis zum 4. Geburtstag zuhause gefeiert. Immer bis 6-7 eingeladenen Kindern (also die Kinder unserer Freunde und Cousine+Cousin, weil die auch immer zusammen im KiGa waren). Wir haben aber auch einen Garten und Ende Juli war das Wetter immer schön. Programm hab ich da nie überlegt - die Kinder haben einfach normal miteinander gespielt, es gab auch ein Riesen-Planschbecken, dann zwischendurch natürlich Kuchen und Jause,... Die Eltern waren auch immer da, weil eben befreundet.

    Den 5. Geburtstag hat Luisa in so einem Partyraum/Haus gefeiert (da war Olivia erst 3 Wochen alt und ich wollte zuhause keine Arbeit und keinen Trubel) und den 6. Geburtstag am Pferdehof. War beides betreut, also musste keiner dort bleiben, und zeitlich begrenzt 👍🏻 die 150-200€ zahle ich gern, ansonsten ist ja für zuhause auch einiges vorzubereiten, dekorieren,...

    Im Kino war sie auch schon öfter zur Feier eingeladen, oder natürlich im Trampolinpark, aber da müssen immer Eltern als Aufsicht dabei bleiben.
  • Und wir sind wieder mitten im Winter. Es schneit und schneit…. Abschlusrennen vom Skikurs war heute Tiefschneefahren auf unpräparierten Piste… und die Heimfahrt abenteuerlich. Die Polizei hatte genug zu tun.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.