Der Mama-Bücherthread 📚

Hier ist Platz für Austausch über unseren Lesestoff, wobei egal ist ob Buch, E-Book oder Hörbuch. Ich freue mich auf viele neue Empfehlungen ☺️
«1

Kommentare

  • Ohhh, danke für den Thread @vonni7

    Ich habe in den letzten Wochen/Monaten einige wirklich tolle Bücher gelesen.

    Thriller und Krimis kann ich leider weder schauen noch lesen seit ich Mama bin 🙈

    Ich lese sehr viel auf Englisch und weiß daher die deutschen Titel oft nicht, aber hier mal ein Auszug:

    My grandmother sends her regards and apologies - Fredrik Backman
    Britt-Marie was here - ebenso von Fredrik Backman

    Die Bücher habe ich schon lange gelesen aber die haben mich sehr berührt, besonders das erste.

    The midnight library - Matt Haig

    Stay away from Gretchen

    Lessons in Chemistry

    The little coffeeshop of Kabul

    Der alte König in seinem Exil

    Aktuell lese ich "The help" das ist zwar sehr langatmig irgendwie aber auch berührend. Es geht um die Rassentrennung und -Konflikte im Amerika der 50/60er Jahre aus der Sicht von Frauen.

    Vielleicht hat jemand noch Tipps für schöne Frauen-Bücher, die nicht unbedingt seicht sind.
  • Oh ein Klasse Thread, da hänge ich mich gleich dazu 🙂

    Ich liebe Thriller. Einer meiner Lieblingsschriftsteller ist Sebastian Fitzek. Seine Bücher habe ich alle richtig verschlungen 😍

    Sonst lese ich noch liebend gerne Biografien. Momentan lese ich Schmetterling und Taucherglocke. Eine sehr berührende Biographie.
  • Was ich liebe, sind Bücher, die in 2 Zeitebenen spielen.
    Und ich freue mich riesig auf "atlas, die Geschichte von pa salt"
  • cornicorni

    Posts: 6,900

    Ich bin ehrlich, ich lese mittlerweile lieber "seichte" Literatur. Da kann ich am Besten abschalten und es ist nicht so schlimm, wenn ich beim Lesen müde werde. Da muss ich dann nicht zwei, drei Seiten nocheinmal lesen, weil ich sonst nicht mehr mitkomme. 😅

    Zb Haruki Murakami ist mir zu anstrengend geworden 🙈
    Ich hab früher gerne die Wolf Haas Bücher gelesen. Finde seine Wortspiele super. Leider gibt's davon nicht viele Bücher...

    Jetzt les ich gerne diese Steirerkrimis/Alpenkrimis. Sind lustig geschrieben und ich muss nicht viel mitdenken.
    "Eltern/Lebensratgeber" lese ich auch. Aber da brauch ich oft ewig für ein Buch, weil ich da echt Ruhe brauch dafür.

    Thriller kann ich keine (mehr) lesen - da fürcht ich mich zu viel und ich bin ja doch oft mit den Kids alleine im großen Haus. 😬
  • Ich mag Thriller oder Krimis gar nicht, konnt ich noch nie lesen und schau ich mir auch im Fernsehen nie an, da ich mich dann fürchte und Alpträume bekomme 🙈😬

    Daher lies ich lieber Liebesromane. Wobei ich zuletzt Hörbücher gehört habe. Zuletzt ein paar von Jojo Moyes.
    Elternratgeber mag ich prinzipiell auch aber zb beim gewünschesten Wunschkind komm ich nicht weiter weil der erste Teil so viel zum mitdenken ist und so "trocken" 🙈
  • Ich lese sehr gerne Krimis oder Thriller, aber auch Liebesromane oder sonstige Romane.
    Im Moment lese ich „Meilenweit bis ans Ziel“ von Catherine Ryan Hyde.

    Ich lese mittlerweile nur mehr am Kindle und habe mir alleine gestern 4 Bücher im Amazon Kindle Angebot der Woche gekauft 🙈
  • CassiCassi

    Posts: 2,287

    Wer gerne Sachbücher liest - ich kann das Buch, das ich aktuell lese, sehr empfehlen.

    „Ein deutsches Leben“ von Thore D. Hansen

    Bewegt und regt zum Nachdenken an…
  • Ich finde es toll, dass wir hier die Möglichkeit haben, unsere Leseeindrücke zu teilen. Ich habe gerade erst ein Buch zu Ende gelesen und war wirklich begeistert von der Geschichte und den Charakteren. Es handelt sich um 'Die Falle' von Melanie Raabe. Hat jemand von euch dieses Buch schon gelesen oder kann mir ähnliche Empfehlungen geben?
  • Die Kaffeehaus-Trilogie von Maria Lacrosse hat mir sehr gut gefallen
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,936

    jetzt steuere ich auch mal was zu dem von mir eröffneten thread bei 🙈

    alle bücher bis auf „the housemaid‘s secret“ waren hörbücher, besonders gut gefallen hat mir „eine frage der chemie“ und „ich, eleanor oliphant“. von dem neuesten von joel dicker war ich etwas enttäuscht, fand es nicht so spannend wie den ersten teil der reihe.

    lrtv7ip6c2hc.png

    ist noch jemand von euch auf reado?
  • @vonni7 wie funktioniert diese App? Zahlt man da was monatlich oder pro Buch?
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,936

    @Christina91
    das ist keine app die bücher anbietet, sondern ein art soziales netzwerk für leser. man kann sich z.b. eine virtuelle bibliothek schaffen (gelesene bücher, bücher die man noch lesen möchte,…), gelesenes bewerten, rezensionen schreiben und sich mit anderen austauschen.
  • cornicorni

    Posts: 6,900

    Wow @vonni7 Wann hörst du denn die Hörbücher?
    Hab mir auch schon überlegt, auf Hörbücher umzusteigen, weil ich nicht zum Lesen komme.

    Immerhin hab ich in zwei Wochen Urlaub eineinhalb Bücher geschafft. 🙈 Ich hoffe, ich kann bald das zweite Buch fertig lesen.
    Sind "Alpenkrimis", die mir meine Mama weitergegeben hat.
    Der Doppelband von Claudia Rossbacher "Steirerblut und Steirerherz" und "Der Tod greift nicht daneben" von Jörg Maurer.
    Gehen gut zum nebenher-lesen und sind witzig geschrieben. (Ok, den Humor der Autoren muss man mögen).
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,936

    @corni
    ich höre hauptsächlich bei der hausarbeit, am weg in die arbeit oder zum kindergarten (eigentlich immer wenn ich alleine unterwegs bin) und vor dem einschlafen - da kommt einiges an zeit zusammen. und man muss dazusagen, dass man bei einem hörbuch gefühlt schneller durch ist als bei büchern (zumindest brauche ich länger beim lesen).

    zum lesen komme ich auch viel weniger, so richtig konzentrieren kann ich mich nur tagsüber wenn niemand anderer zuhause ist. im urlaub habe ich ein paar seiten geschafft und den rest an meinem „freien“ wochenende fertiggelesen - über 1 monat später.
    also ich finde, du bist mit deinen 1,5 büchern eh flott dabei 😊
  • Hat jemand Buchempfehlungen?

    Zuletzt habe ich gelesen:

    Die 7 Männer der Evelyn Hugo
    One of the Girls
    Einige von Colleen Hoover
    Eine Frage der Chemie
    Der Buchspazierer
    Wenn sie wüsste
    und noch einige mehr 🫣
  • Pachinko kann ich sehr empfehlen ! Folgt einer koreanischen Familie über mehrere Generationen bis in die Jetztzeit
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,936

    @racingbabe

    wie hat dir denn „die 7 männer der evelyn hugo“ gefallen?

    wenn es spannend sein soll kann ich folgende empfehlen:

    julie ckark-der tausch
    arno strobel-offline
    joel dicker-das verschwinden der stephanie mailer
    ruth ware-hinter diesen türen
    lisa jewell-weil niemand sie sah
    hjorth&rosenfeldt- sebastian bergmann-reihe
    diverse von chevy stevens
  • @melly210 Gibts leider nicht auf Kindle, lese keine Papierbücher mehr 🫣

    @vonni7 Evelyn Hugo hat mir sehr gefallen. Spannend, traurig…

    Eigentlich egal ob spannend oder Liebesgeschichte, ich lese fast alles gern. „Der Tausch“ habe ich schon gelesen, den Rest schau ich mir an.
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,936

    edited 3. 08. 2023, 18:49
    @racingbabe
    die deutsche ausgabe von „pachinko“ heißt „ein einfaches leben“, hab ich auch auf meiner kindle-leseliste.
  • @vonni7 Ah ok, danke!
  • Ich schaff es garnicht Bücher zu lesen,da ich immer wegschlafe ,war früher eine Leseratte..
    Höre jetzt Podcast immer beim Wäsche machen,allerdings bin ich auf der Suche nach Neuen... im Moment hör ich Verbrechen von Nebenan
  • melly210melly210

    Posts: 3,287

    edited 3. 08. 2023, 20:28
    @racingbabe doch natürlich ! Die englische Kindle-Edition habe ich mir um 4 Euro gekauft, die deutsche kostet glaube ich so 11.
  • @melly210 Danke, wurde mir von @vonni7 auch gesagt. Da hab ich wohl schlecht geschaut 🫣
  • @MagicMoment ich höre den auch gerade :)
    Sonst mag ich bei true Crime noch
    *Mordlust
    *Dunkle Spuren
    *Delikt wahre Verbrechen
    *Darfs ein bisserl Mord sein
    *Bayern3 True Crime
    *Life Radio dunkle Spuren

    Ansonsten mag ich noch
    *Fake busters
    *Erklär mir die Welt (mein Favorite momentan)
    *Smarter Leben
    *Aha 10 min Alltagswissen
    *Fair &female
    *Frauenfragen
    *Amboss- Medizin zum Hören


    Vl ist ja was für dich dabei :)
  • @Sila vielen vielen Dank,da hör ich gern Mal rein ,❤️
  • Habt ihr auch so Phasen, wo ihr euch quält, um zu lesen?
  • @RoterSommermond Quälen nicht, aber ich lese zb im Sommer mehr, weil länger hell und ich am Abend gerne draußen sitze zum lesen. Im Winter sitze ich am Abend lieber vor dem Fernseher und lese eher im Bett.
  • Ich lese gern seit ich ein Teenie bin. Während die andern lieber draußen waren hab ich die Ruhe zuhause genossen und Bücher verschlungen.
    Das ist mir bis heute geblieben. Nur nicht mehr soviel wie früher :D
    Aktuell les ich grad vom Fitzek Elternabend. Aber schon zwei Monate lang. Früher wär ich in einer Woche fertig gewesen.

    Hörbücher kann ich mir gar nicht vorstellen :#
  • cornicorni

    Posts: 6,900

    Das Buch "Elternabend" steht auch noch auf meiner "to read" - Liste 😁@claudsch1980

    Hab heute noch zwei Alpenkrimis zuhause"ausgegraben". Hoffe, ich komme bald dazu, sie zu lesen.
    Ich finds immer furchtbar, wenn noch ungelesene Bücher bei mir herumstehen 🙈 Die "muss" ich dann lesen, bevor ich mir neue besorge 😅

    Was macht ihr eigentlich mit den Büchern, die ihr gelesen habt?
    Ich hab jetzt schon ein paar mal welche zu so einer Bücher-Tauschecke gebracht und bei uns im Ort ist eine Telefonzelle dazu umfunktioniert worden. Da war ich aber noch nicht bis jetzt.
  • corni wrote: »
    Das Buch "Elternabend" steht auch noch auf meiner "to read" - Liste 😁@claudsch1980


    Was macht ihr eigentlich mit den Büchern, die ihr gelesen habt?
    Ich hab jetzt schon ein paar mal welche zu so einer Bücher-Tauschecke gebracht und bei uns im Ort ist eine Telefonzelle dazu umfunktioniert worden. Da war ich aber noch nicht bis jetzt.

    Ich lese schon lange fast nurmehr am Kindle. Unter anderem aus Umweltgründen. Und auch weil es billiger ist, speziell wenn man die englischen Versionen kauft, weil es bei fremdsprachigen Büchern keine Buchpreisbindung gibt. Gedruckt kaufe ich nur meine Lieblingsbücher die ich im Regal stehen haben will, und Kinderbücher für meinen Sohn. Kinderbücher die mein Sohn nicht mehr will werde ich dann weiterverkaufen, aber bisher wollte er kaum welche hergeben.
  • @corni ich hab mir und den Kindern einen Bücherei Ausweis besorgt. Lesevergnügen ohne Ende.
    Zum Geburtstag lass ich mir gern das eine oder andere Buch schenken. Die stehen dann ewig gelesen rum bis ich meine Freundin wieder treffe. Die liest auch gern und mit ihr Tausch ich oft was.
  • @claudsch1980 Elternabend habe ich auch erst gelesen, hat mir gut gefallen.

    @corni Ich lese nur mehr am Kindle. Gelesene Papierbücher kann man schwer wieder verkaufen oder sie stehen nur rum, das nimmt einfach zu viel Platz weg. Ich habe heuer schon 23 Bücher gelesen, wo sollte ich die alle unterbringen 🤪
    Zum Geburtstag habe ich ein Papierbuch bekommen und habe wieder festgestellt wie unpraktisch das eigentlich ist 😂
    Abgesehen davon, gibt es gerade auf Amazon jeden Tag und Woche gute Angebote, wo die Bücher um 50% weniger kosten, das lohnt sich total. Heute erst wieder 3 Bücher um 13€ gekauft, die im Druck jedenfalls das dreifache kosten würden.
  • Maxi01Maxi01

    Posts: 1,916

    Ich habe auch einen Büchereiausweis für unsere lokale Bücherei. Da kennt man auch meine Vorlieben und berät man ganz toll (meistens muss ich mich wehren, weil ich do viele Bücher gar nicht lesen kann, wie sie mir geben). Wenn ich oder die Kinder einen Lesewunsch haben, kaufen sie die Bücher einfach.

    Am Kindle lese ich auch manchmal, das ist schon sehr praktisch. Aber ich mag auch das Gefühl ein Buch in der Hand zu halten.

    Früher habe ich die Krimis, die ich gelesen habe, alle gekauft. Ich habe dann einmal ein 11 kg Paket mit Büchern an die Mama einer Freundin geschickt -die kam kaum aus dem Haus, weil sie den schwer dementen Mann gepflegt hat.
  • nach längerem wieder mal ein kleines update - ich habe es geschafft, neben den hörbüchern wieder etwas mehr zu lesen (während mini im hof gespielt hat ist einiges weitergegangen 😉). auch bücher in englisch, da sind bei kindle unlimited einige aktuelle im abo inklusive.

    folgende haben mir am besten gefallen:

    *john marrs - what lies between us
    *hanya yanagihara - ein wenig leben (😢
    keine leichte kost)
    *john ironmonger - der wal und das ende der welt
    *yrsa sigurdardottir - schnee
    *stephen king - holly (als hörbuch, da der sprecher ein traum ist 😉)
  • Ich hab mein erstes Buch aus der Bücherrei fertig gelesen.
    BAD MOM: Wie ich eine schlechte Mutter wurde, um die beste Mutter für meine Kinder zu sein vom Silke Schröckert

    Fand ich ganz witzig, sind immer einzelne Storys die so in ihrem Leben passiert sind und auch ein paar Gastautoren dabei.
    Gut für mich war auch wenn ich mal 3 Tage nicht lese, ists egal weils eh nicht richtig zusammen hängend ist 😅 also man muss sich ned alles merken 🤭

    Als nächstes würd ich mir gerne von Fitzek das Buch Elternabend: Kein Thriller (Auch wenn der Titel nach Horror klingt!) ausborgen.
  • racingbaberacingbabe

    Posts: 1,095

    edited 16. 10. 2023, 11:59
    @Christina91 Elternabend hat mir gut gefallen, hat köstlich unterhalten, aber auch ernste Themen behandelt.

    Das letzte das mir sehr gefallen hat, ist:
    Stay away from Gretchen
  • @Christina91 kann mich bezüglich Elternabend @racingbabe anschließen. Sehr empfehlenswert :)
  • Stay away from Gretchen fand ich auch toll 💞

    Ich lese gerade von Mitch Albom - The stranger in the lifeboat

    Da weiß ich noch nicht ob mir das so gefällt; ich bin zwigespalten, aber es ist spannend erzählt.

    Davor habe ich vom selben Autor Tuesdays with Morrie gelesen. Eine autobiogrphische Geschichte über einen Mann mit ALS und seine letzten Lebensmonate. Ein sehr ergreifender Roman. Hat mir gut gefallen, obwohl sehr traurig.
  • Ich hab ausnahmsweise auch Mal ein Buch gelesen :Manchmal muss es eben Mord sein von Frida Mey hat mir sehr gut gefallen 👍🏻
  • Nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder ein Buch gefunden, das mir taugt. (eigentlich hat es meine Schwägerin gefunden und mir zu Weihnachten geschenkt)
    Marie Lacrosse "das Kaffeehaus - bewegte Jahre"
  • Lese gerade Doris Knecht Eine vollständige Liste aller Dinge, die ich vergessen habe. Finde es so naja. Es passiert nicht viel, geht so dahin. Hab noch so ca 80 Seiten und irgendwie grad keine Lust weiterzulesen.

    Und dann lese ich noch von Nora imlau soviel Freude soviel Wut
  • @Fraudachs das Buch von Doris Knecht liegt bei mir auch grad am Nachttisch, bin auch noch nicht weit…
  • Hat rein zufällig jemand das ein oder andere dieser Bücher und möchte es loswerden??



    d6s6c556v0oo.jpg
    7tysl66gq51b.jpg
    2ox65ph5broo.jpg
    c83rdcmmhp6q.jpg
    fchyjrfwl0we.jpg
    w3lm45nvewtg.jpg
    tyi0beoyl8us.jpg
    anohq3h7t9d2.jpg


    Charité bd1 und Soraya Lane hab ich über will haben angefragt.


  • vonni7vonni7

    Posts: 2,936

    meine highlights der letzten monate waren:

    * v.e. schwab - das unsichtbare leben der addie larue
    * fredrik backmann - björnstadt
    * kate elizabeth russel - meine dunkle vanessa (sehr heftig!)

    eine neue island-krimireihe hab ich auch begonnen, von eva björg aegisdottir.

    dafür ist mir klar geworden, dass aus mir kein fantasy-fan mehr wird 🙈 das viel getypte fourth wing habe ich abgebrochen und auch die sieben höfe-reihe von sarah j. maas werde ich nicht mehr weiterlesen (war beim anfang des 3. bandes).
    es ist einfach nicht meins und mich nerven diese, teilweise naiv dargestellten, weiblichen protagonistinnen inklusive der se*-szenen so sehr.
  • Weil du schreibst Island krimi. Ich hab vor kurzen gelesen 30 tage Dunkelheit von Jenny Lund madsen. Fand ich ziemlich gut. Es ist jetzt nicht sehr blutig oder mega spannend wo sich alle paar Seiten der mögliche Täter ändert. Mehr die Charaktere fand ich gelungen.
  • Ich habe jetzt den Roman "der fabelhafte Buchladen des Mr. Livingstone" gelesen. Fand ich gut geschrieben und hat mir gefallen auch nicht nicht mega viel passiert und wenig Spannung ist 😅

    Außerdem habe ich davor den Roman "von Spaß war nie die Rede" gelesen. War unterhaltsam und da es um eine Mutter ging konnt ich mir das gut vorstellen 😂 nur das Ende fand ich nicht so gut, war so aprupt und irgendwie kurz gehalten.
  • Ich habe gerade "Sehnsucht nach Afrika" von Catherine Palmer durch. Da hab ich viel von mir drin entdeckt. Eine Familie, der der Glaube wichtiger war, als die Kinder. So bin ich auch aufgewachsen
  • Ich lese gerade Nur noch einmal und für immer von Colleen Hoover. Hab leider nicht gesehen, dass es der zweite Teil ist und mich daher anfangs nicht ausgekannt 🙈 aber gut dann les ich halt den ersten Band danach 😅
  • Ich mag die Bücher von Colleen Hoover, habe schon ein paar von ihr gelesen: Verity, Layla, Nächstes Jahr am selben Tag, Zurück ins Leben geliebt, Was perfekt war. Es warten noch welche um gelesen zu werden.

    Derzeit lese ich den zweiten Teil von „Stay away from Gretchen“. Gefällt mir wie der erste Teil sehr gut.
  • Ich lese gerade das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn - das Geschwisterbuch

    Das bringt mich gerade schon sehr zum Nachdenken, was wir ändern sollten... meine streiten gefühlt den ganzen Tag 😟
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.