Das bisschen Haushalt

Wie organisiert Ihr Euren Haushalt? Wann macht Ihr was?
Irgendwie hat sich der Sonntag als Putztag eingespielt, vor allem am Vormittag, aber auch mal bis am Nachmittag (je nachdem was gemacht werden muss) wird Bad/Klo geputzt, Staub gewischt, gesaugt und aufgewaschen. Unter der Woche noch Wäsche und Küche und Kleinigkeiten. Mich nervt das putzen schon so. Wenn ich später anfange, weil ich länger frühstücken oder noch lesen will, brauche ich natürlich länger. Unter der Woche habe ich gerade Zeit für Wäsche und mal durchsaugen bzw Kleinigkeiten, die so gehen. Wie läuft das bei Euch?

Kommentare

  • Dadurch, dass ich vm mehrheitlich daheim bin, mach ich da viel. So ca jeden Tag einen anderen Raum. Geht sich halt auch nicht immer aus.


    Was mich so nervt..Mir kommt immer vor,es ist alles umsonst. Zb Montag Wohnzimmer komplett gemacht, Dienstag sieht man schon nix mehr. Geht das jemand ähnlich?
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    So richtig, richtig gründlich mach ich meist an Urlaubstagen oder auch wenn ich mit ZEitausgleich nehmen kann. Oder ja, eben auch Wochenende.
    Ansonsten alles zwischendurch, muss sagen mein Mann ist da auch sehr brav und hilft gut mit.
    Wenn die Kids baden waren, räume ich das Bad auf und Wisch gleich überall. Beim Zähneputzen mach ich das Waschbecken.
    Beim Kochen die Küchenschränke.
    Saugen tut meist mein Mann wenn die Kinder noch nicht da sind, er aber Mittags kurz daheim ist.
    Wäsche fast jeden Tag im Vorbeigehen quasi. Meerschweinchen 2x die Wochen wenn ich von der Arbeit komm, bevor der nächste Termin ansteht.

    Bei uns ist immer ein bisschen Chaos. Ich trockne keine Spüle aus oder putze ständig die Fenster, ich Putz nicht nach jeder Benutzung den Backofen und ich Wisch nicht täglich. Türen und Lichtschalter sehr selten. Staub wischen auch nur wenn es echt nötig ist😵‍💫
  • itchifyitchify

    Posts: 3,607

    Ich hauptsächlich bevor Besuch kommt 😅
  • NastyNasty

    Posts: 12,061

    @itchify oder ja, bevor Besuch kommt 😊
  • Geeeenau.

    Ich mach auch nix instagramkataloglike
  • Bei uns ist es ziemlich ähnlich wie bei @nasty bis aufs Saugen das mach ich an den 2 vm an denen ich zuhause bin.
  • @itchify Da ist man sicher am produktivsten 😂
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,994

    @itchify
    👌🏻 das läuft bei uns auch so. leider hat unser besuch für samstag abgesagt 😆 das heißt unordnung.

    normalerweise teilen mein mann und ich die hausarbeit soweit auf (ich mach natürlich mehr, weil ich auch mehr zuhause bin) und ich habe das privileg von (meistens) 2 freien vormittagen pro woche, wo ich den großteil ungestört erledigen kann.
    einen fixen plan gibt es nicht, es wird das erledigt was anfällt und auch von dem, der es gerade sieht. die wäsche ist großteils mein metier, der müll das meines mannes, der rest wird aufgeteilt (wobei er eher für die ordnung zuständig ist und ich für die putzerei).

    wir sind aber auch keine familie, bei der es mega sauber und aufgeräumt ist.
  • JakobmamaJakobmama

    Posts: 1,771

    Da ich mit den Kindern in die Arbeit fahre und mit den Kindern heim fahre, bin ich echt nie allein zuhause. Am Nachmittag bin ich Taxi - es gibt bei uns keine Öffis und die Kinder kommen so nirgends hin. Unter der Woche wird höchstens gesaugt (macht der Roboter). Geputzt usw. wird auch am Wochenende. Also bei uns ist es kaum 100% sauber usw., aber die Kinder sind nur jetzt "klein" - und ich wüsste nicht wann ich das auch noch alles schaffen soll. Am produktivsten aufgeräumt wird bei uns auch wenn wer kommt (Feiertage, Geburtstage...).
  • Bei unseren 2 Kleinen einfach noch immer sehr sporadisch, spontan und ohne viel Plan…

    Bis vor kurzem hat der Staubsaugen der Kleinen Angst gemacht. Inzwischen geht das. Aber aufwischen geht nur, wenn sie nicht da sind…auch noch nicht mit viel Putzmittel…und ich muss immer wieder damit rechnen zu unterbrechen…

    Das einzige was immer gemacht wird - Wäsche waschen und zusammenlegen (Prio Kinder). Kinderzimmer aufräumen (das Chaos ist auch eher im Wohnzimmer). Und Küche an sich, wobei andere finden würden (zB meine Schwiegermutter) - nein 🤣

    Letztens nachdem wir krank waren dafür wieder einmal ganz gründlich das Schlafzimmer gemacht.

    Und leider hatte ich in letzter Zeit keinen freien Tag ohne Kinder ….
  • Ihr habt mich gerade animiert etwas zu putzen 🤣 …

    Früher habe ich gerne einen Putztag oder auch mal -abend eingelegt und soviel wie möglich auf einmal gemacht…das geht so leider derzeit nicht und das vermisse ich etwas…danach habe ich mich selbst frisch gemacht und gefaulenzt…derzeit würde mir dann aber Chill-Zeit fehlen oder Schlaf und finde es eben mühsam, wenn ich dann x-mal unterbrechen muss, weil Kinder etwas wollen 😆 mitputzen/-spielen ist noch schwierig, da habe ich dann keine Ausrüstung mehr 🙃

    Aber bin gut im Scheuklappen aufsetzen…

    Ich habe oft das Gefühl, es ist nach 2 Minuten schon wieder etwas weniger aufgeräumt 🙈

    Im August bekommen wir Übernachtungs-Besuch, da wird es dann auch kurz perfekter sein.

    Für meine Schwiegermutter (normaler Besuch)bin ich dazu nicht mehr bereit, nachdem sie einmal zu meinem Mann meinte, wir sollen die Kinder vernachlässigen um sauber zu machen (und da war die Küche eigentlich top, aber es stand Geschirr in der Abwasch - nur 1-2 Teller). Also man kann immer das sehen, was nicht passt….und wenn sie deshalb nicht kommen will 🤷🏻‍♀️

    Wenn wir Feier machen oder so natürlich schon…
  • fanny85fanny85

    Posts: 1,187

    Staubsaugen mind. Jeden 2. Tag inkl. Die größte Unordnung beseitigen.
    Wenn ich noch Aufwaschen will, dann mach ich das am Wochenende.
    Klo+Bad mach ich auch meist am Wochenende sehr gründlich. Dazwischen nach Bedarf.
    Küche mach ich immer nach dem Kochen sauber und abends schau ich, das auch nix stehen bleibt.
    Wäsche mach ich, wenn genug zum Waschen da ist. Also eh fast täglich 🫠

    Mich nervt es, dass der Großteil trorzdem am Wochenende erledigt wird.
    Wenn ich wieder arbeite gehe, möchte ich eine Putzhilfe.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.