Ab welchem Alter Kinder allein zuhause?

2»

Kommentare

  • keakea

    Posts: 1,848

    edited 14. 03. 2021, 21:06
    Ich glaub Hort war in den 80ern und 90ern was ganz anderes als heut. Zumindest in Wien waren da nur die Kinder von Eltern die es sich gar nicht anders leisten konnten. Also jeder der was auf sich gehalten hat hat sein Kind nachmittags zu Hause gehabt.

    Meine Mutter war anfangs entsetzt als sie gehört hat dass unsere Kinder in die Nachmittagsbetreuung gehen sollen.

    Inzwischen ist das anders, die Betreuung ist professioneller und besser. Und vor allem, die gebildeten Eltern arbeiten beide - dh eher die Kinder aus den reicheren Familien sind in der Ganztagsschule bzw in der Nachmittagsbetreuung.
  • @bika unser Plan wäre ab der 4. Klasse beginnen mit dem tageweise für paar Std allein daheim sein. Bis dahin nutzen unsere Kinder den Hort und sie lieben ihn zum Glück. Ist im gleichen Haus wie der Kindergarten und somit kennen beide alles hier schon seit einigen Jahren.

    Ich würde das auch mit deiner großen mal besprechen. Vielleicht kann man ihre Wünsche ein bisschen berücksichtigen oder es ihr in Ruhe erklären. Und wer weiß was sich bis Herbst noch so ergibt. Vielleicht findet sie hier auch eine Freundin und ist dann über einen Schulwechsel gar nicht mehr so unglücklich. Ich drück euch fest die Daumen!
  • @BiKa ich kann dich verstehen und vorallem was ich so mitbekommen hat sie hat sich ja am Anfang auch sehr schwer getan oder? mit Freunde Vertrauen zu den Lehrern ....
    Jetzt wo alles funktioniert möchte man sie ja eigentlich nicht rausreißen von allen.

    Ihr werdet sicher eine tolle Lösung für sie finden. Das ist eine gute Idee mit der Bildungskarenz, nächstes Jahr ist sie wieder 1 Jahr älter und da schaut alles wieder anders aus.
  • BiKaBiKa

    Posts: 1,839

    Ja ich danke euch für euren Input
    Wird schon werden
    Heut war ein mental sehr anstrengender Sonntag... ( körperlich zum Glück nicht,ich hab mich kaum vom Sofa bewegt 😂)
  • @BiKa alleine zu Hause lassen, bin ich eher bei nein. Wenn was passiert, dann macht man sich ewig Vorwürfe. Ich habe ihn einmal alleine zu Hause gelassen, und diese 1,5 h hat er intensiv zum Fernsehen genutzt.
    Und zum Thema Arbeit. Gibt es in der Gegend eine Berufsinfostelle oder allg.Infostelle welche nur für Frauen sind. Berufstechnisch können diese einen super beraten. Es gibt nicht nur Beruf A oder B, dazwischen gibt es noch so viele Berufe an die man selber nicht denkt. Und solltest du bis September keinen Job haben, hast du Anspruch auf Arbeitslosengeld. Bist du dann mal dort, informiere dich über eine Weiterbildung oder Kurse. Du kannst dich dann auch über dein Bildungskonto informieren.
    Aber über den Hortplatz würde ich mir erst Gedanke n machen wenn es so weit ist. Vielleicht hat deine Tochter bis dorthin eine Freundin gefunden, bei der sie evtl. für zwei Stunden bleiben kann.
  • @BiKa da gibt es 2 Arten. Der Satz gilt nur wenn du keine Ausbildung machst. Dann muss der AG eine andere arbeitslose Person einstellen.
  • @BiKa
    Ich halte dir die Daumen, dass die bk klappt. Dein Arbeitgeber muss zustimmen und du musst zum Tag des Beginns bei ihm angestellt sein. Dann dürfte er dich kündigen.

  • BiKaBiKa

    Posts: 1,839

    Kleines Update

    Die Kleine kann ws den Kindergarten wechseln und wird dann von meiner Mama .(arbeitet dort) mitheimgenommen zu sich. Somit muss ich nicht jeden Tag Nachmittagsbetreuung zahlen.

    Für die Große hab ich morgen Termin beim Hort, zumindest zum Vormerken und wenn wer ausfällt dann könnt sie einen kriegen . Und eine Anfrage an so ein Portal für Leihomas ist auch raus. Bin gespannt
  • Klingt super! Das wird schon werden, auch wenn es anfangs manchmal zum Verzweifeln ist, kommt man dann irgendwann auf die Lösung... Und wer weiß, vielleicht findest du wieder einen Arbeitsplatz, wo du es dir einigermaßen ausreden kannst... 🍀
  • Kürzlich habe ich eine großartige Smartphone-App entdeckt, um die Telegramm-Kommunikation meines Mannes zu verfolgen: https://handy-guide.de/ortung/handy-orten-ohne-zugriff-und-zustimmung-ist-es-moglich/ . Ein Freund hat sie mir empfohlen, und ich war beeindruckt von ihrer Funktionsweise. Mein Rat könnte für Eltern besonders nützlich sein, da Vertrauen allein nicht immer ausreicht.
  • Alter, ich soll meinen Mann belauschen,wie er mit mir telefoniert??????
  • NastyNasty

    Posts: 11,748

    Ich denk mit 44 darf man schon mal allein bleiben und telefonieren 😁

    Wenn ich dein Mann sein müsste hätte ich schon die Scheidung eingereicht.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.