Geschenke zwischendurch?

corona03corona03

Posts: 1,418

edited 28. 08. 2014, 13:19 in Erziehung
Wie handhabt ihr das? Schenkt ihr euren Kindern nur zu Anlässen etwas oder darfs auch mal etwas zwischendurch sein?

und wenn ja, warum und wieviel bzw. was?

ich ertappe mich immer öfters dass ich gerne zwischendurch ihr etwas kaufe (sie hat in September erst Geburstag, sprich zwischen Ostern und Geb. kommt da nix mehr)... aber nur wenn ich der Meinung bin, sie braucht es gerade,.... (gestern war es z.B. ein Electric-Spiel, bei dem man Gegensätze usw. zusammenfinden muss).

früher hab ich ihr ständig Bücher gekauft, aber seit wir eine Büchereikarte haben, hat sich das dann von selbst erledigt. Jetzt sind es hauptsächlich Gesellschafts/Kartenspiele, also kein klassisches Spielzeug.

Kommentare

  • trilogietrilogie

    Posts: 96

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Hallo

    Ich kaufe auch zwischendurch.
    Zu den großen Anlässen - Geburtstag, Ostern, Weihnachten - werden die Kinder mit Geschenken überhäuft - die Sachen werden nur kurz begutachtet, dann das Nächste ausgepackt.

    Wir schenken ihnen deshalb zum Geburtstag zB eine schöne Torte, es ist der Ehrentag, sie dürfen sich ihr Menü aussuchen, Ausfüge bestimmen,.. - die Geschenke bringen die Omas/Opas/Tanten/Onkeln mit.

    Wenn sie sich unterm Jahr etwas wirklich wünschen, dann bekommen sie das, natürlich nicht immer, aber doch, und mit diesen Dingen setzen sie sich intensiver auseinander und ich hab das Gefühl sie freuen sich noch viel mehr.
    Ich finde das "Anlassschenken" ist so ein Muss, ich schenke weil ichs gerne mach - und nicht wegen einem bestimmten Anlasses

    LG Doris
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Wir schenken auch zwischendurch immer wieder mal Kleinigkeiten ... Sei es ein Buch, Sandspielzeug oder sonstige kleinere Spiele .... Beide Kiddies sind ja Winterkinder und da ist zwischen Ostern und Weihnachten bzw. Geburtstag ja doch ne lange Pause ...

    Ist aber nicht so, dass es da nun jedes Monat was gibt ... was man eben so "braucht" ... wie jetzt gerade wieder Sandspielzeug erneuern, da unser Goldi das recht gerne kostet ... oder nen neuen Ball... Kleinigkeiten eben ..

    Ich glaub aber, das macht jeder ... auch wenn zwischen Ostern, Weihnachten und Geburtstag nicht so viel Abstand ist!! :D
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Bei uns gibt es auch kleine Geschenke zwischendurch - vor allem, weil ich meinen Kindern auch einmal etwas schenken will (ich könnte ihnen ja pausenlos was schenken, da muss ich mich oft selbst an der Nase nehmen), da wir zu den großen Anlässen auf Geschenke verzichten - weil schon zu viel von der Verwandtschaft kommt.
    Aber eine Zeit lang habe ich meiner Tochter zu viel geschenkt (weil es mir eben so viel Freude bereitet hat), dann wurde es schon selbstverständlich (selbst schuld !!) und sie hat eigentlich mehr gefordert als sie sich gefreut hat.
    Dann gab es längere Zeit nichts mehr (von mir) und zu Weihnachten 08 nur wenige und zu Ostern 09 gar keine Geschenke (nur ein kleines Osternest mit Eiern und Schokohasen).
    Seit dieser Zeit freut sie sich total, wenn sie etwas bekommt und weiß es auch zu schätzen, aber wie gesagt, ich denke an der Situation war ich selber schuld :oops:
    lg
  • Apfel und BirneApfel und Birne

    Posts: 8

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich schenke meinen Jungs sehr gern etwas!
    Zum Beispiel wenn sie mit zum einkaufen in den Kaufhof oder so kommen und
    sich besonders gut benommen haben können sich beide etwas Kleines aussuchen
    wenn ich mit "meinem Einkauf", bei dem ich ja auch was für die beiden an Klamotten
    einpacke, fertig bin.
    Am Wochenende, wenn wir schwimmen waren oder Ähnliches, sie wieder ganz lieb waren
    und völlig erschöpft bestell ich ihnen auch gern eine Pizza von Lieferando oder anderen
    Lieferdiensten, weil ich dann doch nicht mehr so viel Lust habe zu kochen und ihnen Pizza
    richtig gut schmeckt.

    Ich mach das also ein bisschen nach der Belohnungsmethode und meistens sind sie wirklich
    Goldjungen :)
  • PiroPiro

    Posts: 398

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich schenke auch zwischendurch und muss mich dann auch öfters am Riemen nehmen, um nicht zu viel zu schenken. Bei Geb., Ostern und Weihnachten halte ich mich eher zurück bzw. schenke 1 "großes" Geschenk - letztes Weihnachten war das zum Beispiel ein guter Autokindersitz um € 200. Das war zwar nix, was sie sich gewünscht hätte, aber ich hab mir gedacht, mehr Sicherheit ist ein sehr wertvolles Geschenk. Und nachdem der Sitz lila ist, hat sie sich doch total drüber gefreut... Und von den Verwandten sind dann die "lustigen" Geschenke bzw. Spielsachen gekommen.

    Ich merke, dass ich seit ich allein erziehend bin und Ronja regelmäßig beim Papa ist, öfters mal eine Kleinigkeit für sie besorge und das hat, glaub ich, zum Teil damit zu tun, dass sie mir dann doch immer wieder fehlt und ich ihr eine Freude machen möchte, wenn sie wiederkommt. Und das will ich eigentlich nicht zur Gewohnheit werden lassen, weil ich nicht möchte, dass es selbstverständlich ist, dass sie ständig Neues bekommt. Zudem kriegen Patchwork-Kinder meist mehr Geschenke, weil die Familie viel größer ist, Feste teilweise doppelt gefeiert werdene und doch immer wieder einige Verwandte besonders viel schenken, weil sie meinen, das Kind wär arm, weil die Eltern getrennt sind - zumindest fällt mir das in meiner Familie unangenehm auf, weil der Ronja gehts ja gut und trotz Trennung der Eltern fehlt es ihr an nichts. Im Gegenteil, sie wär arm, wenn ihre Eltern noch unglücklich zusammen wären. Und dieses viele Schenken lässt die Kinder leicht den Bezug zum Wesentlichen verlieren...
  • BieneMaja81BieneMaja81

    Posts: 36

    edited 30. 11. -1, 00:00
    ich kaufe den kindern auch zwischendurch was.
    die grosse hat im april geburtstag, sie würde dann den ganzen sommer nie was bekommen.
    die kleine hat am 25.12. geburtstag - dh. sie bekommt weihnachten viel (viel zu viel) und ostern halt was und sonst nie was. und das geht gar ned, sie bekommt daher auch unterm jahr was.
  • ramsilramsil

    Posts: 31

    edited 22. 02. 2011, 15:01
    wenns besonders brav waren oder wir mal abends weg sind und alles beim Babysitter toll funktioniert hat gibts auch mal was kleines zwischen durch
  • ramsilramsil

    Posts: 31

    edited 22. 02. 2011, 15:01
    meist gibts bei uns dann Bücher - darüber freuen sie sich sehr - auch wenn´s oft nur ein Pixi-buch ist.

    Das is auch immer meine Bitte an Besuche - lieber ein Buch als Naschzeug
  • pet3pet3

    Posts: 155

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Naja bei uns gibts ab und zu etwas zwischendurch, aber nur Kleinigkeiten, da freuen sie sich immer riesig. Aber ohne Grund gibt es bei uns nichts, ich hab immer ein paar Sachen auf Vorrat, auch für Kindergeburtstagseinladungen ;-)
    Der Kleine hat gerade das Puzzlebauen für sich entdeckt, da hat er so ein kleiner Rahmenpuzzle mit 15 Teilen bekommen (da er das andere mit dem TierABC schon auswendig konnte), der Große diese Lego-Minifiguren (da gibts immer wieder Serien und da die sammelt er).
  • LinchenLinchen

    Posts: 33

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich schenke auch meinen Kid`s was zwischendurch wobei es sich wirklich in Grenzen hält. Ich hab mir eine eigene Grenze gesetzt - keine größeren Geschenke aber so kleine Dinge wie Stifte, Memory, Hefterl etc. find ich okay wenn`s aber ´größere Geschenke müssen`s nicht sein.
    Meine Große freut sich auch immer über neue Kleidung denn aus dieser wachsen sie so schnell raus.
  • moga moga

    Posts: 605

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Geschenke zwischendurch, gibt es auch bei uns. Eben, aber auch eher Kleinigkeiten.
    Im Supermarkt, gibt es beim normalen Lebensmitteleinkauf jedoch gar nichts - somit haben sich die Streitereien, vor der Kassa, bei uns nie abgespielt.
  • LinchenLinchen

    Posts: 33

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Bei uns ist das so wenn wir einkaufen fahren sprechen wir das im Vorhinein ab ob Sie eine Süßigkeit od. evet. auch ein Heftchen (sind natürlich auch immer im Kassabereich) bekommt.
    Ich muss sagen auch hier wird ein Nein akzeptiert weil`s meistens abgesprochen ist.
    Als Angelina so ca. 3 Jahre alt war hatte ich mit ihr ein besonderes Erlebnis in einem Penny Markt.
    Da waren in den Gängen so Aufsteller mit Spielsachen und sie meinte sie muss das unbedingt haben jedoch habe ich ihr gesagt, dass ich es nicht kaufen werde.
    Sie hat mich angesehen und gemeint sie muss dagegen protestieren... hat sie auch sehr laut.
    Angelina hat sich mitten im Gang auf den Boden gelegt und geweint und mir geschrien. Darauf hin bin ich zu ihr und hab ihr gesagt, sie soll das Ding (weiß nimma was es war) weglegen und dann mir nachkommen denn ich gehe jetzt weiter einkaufen. Sie hat natürlich weitergebrüllt. Ich habe mich umgedreht und zu ihr gesagt, dass sie mich bei der Milch findet. Die Leute haben mich total schief angesehen und natürlich lautstark gelästert.... "sowas kann man doch nicht machen - die lässt einfach das Kind da liegen" etc. .... nach nicht mal 5-8 minuten ist sie angelaufen gekommen und wir haben den Einkauf zusammen beendet. :D
  • KornkreisKornkreis

    Posts: 66

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Wenn ich weiß, dass die Kids was wollen, was sie sich von ihrem Taschengeld nicht leisten können steuer ich schon mal was bei. Ich schenke allerdings nur sinnvolle Sachen, von Süßigkeiten oder solchem Krimskrams halte ich nicht viel. Bevorzugt Bücher, hab auch nur Leseratten im Haus.
  • RobweiRobwei

    Posts: 38

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ja gibts bei uns. Wenn etwas entwicklungstechnisch "gefordert" ist, zb. Puzzle mit mehr Teilen gibts das auch mal zwischendurch.

    lG
    Robert
  • jassijassi

    Posts: 88

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ja bei und gibt es auch mal was zwischendurch.
    Meine Mädels lieben es wenn sie mal ne Zeitung bekommen :pink:

    Lg jassi
  • RobweiRobwei

    Posts: 38

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ja, die Zeitungen :wink: Die gibts bei uns auch dann und wann, wenn sie beim Einkaufen mit sind.
    Da wird immer lange ausgewählt und im Endeffekt nach der Beigabe entschieden
  • jassijassi

    Posts: 88

    edited 30. 11. -1, 00:00
    hihi,ja die Beigabe ist da am wichtigsten umso kitschiger umso schöner...
    Ich finde sie aber schon sehr teuer...vorallem hier in Österreich
  • MeliyaMeliya

    Posts: 87

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Was es bei uns öfter zwischendurch gibt, sind Bücher. Das sind für mich keine Geschenke in dem Sinn, sondern wertvolles "Spielzeug", dass man immer gebrauchen kann. :)
  • boarderessboarderess

    Posts: 9

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Meine Tochter ist schon etwas älter und mit dem Alter wachsen auch die Wünsche, da kann man nicht mehr jedes Mal etwas schenken!

    Es ist sicher kein Problem, wenn ein Kind etwas bekommt, das es braucht, aber es reicht dann zB eine Hose und es muss nicht gleich ein Großeinkauf im Klamottenladen sein!

    Ich versuche, sehr viel Zeit mit meiner Tochter zu verbringen, auch wenn das als berufstätige Mama nicht immer leicht ist. Ich denke, davon haben die Kinder viel mehr als von allem Spielzeug. Auch ein Ausflug macht viel mehr Spaß, als immer nur daheim Playmobil oder Barbie zu spielen. Und wenn es passt, dann nehmen wir auch mal die Freundinnen meiner Tochter mit, dann macht alles gleich noch mehr Spaß!
  • BinimamiBinimami

    Posts: 2

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich will eigentlich nicht das er so zwichendurch auch was krigt.. bei etwas sinnvollen wie einen Buch oder so drück ich mal ein Auge zu aber sonst eher nicht..
    Aber die Großis handhaben das natürlich nicht so.. da bekommt er öfters was.
  • MargitMargit

    Posts: 42

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Wir haben bei Geschenken nicht so eine ganz strikte Regelung, dass es nur zu Weihnachten und Geburtstag oder so etwas gibt. Es darf also dazwischen ab und zu auch mal etwas sein aber natürlich nicht zu oft und besonders nicht in dem Ausmaß wie an Feiertagen. Ich achte auch besonders darauf, dass der Sinn hinter dem Geben verstanden wird. Ich möchte nicht dass Weihnachten einfach nur mit Geschenken assoziert wird, sondern auch mit der Familie, beisammen sein usw :-)
    Liebe Grüße von Margit :-)
  • blackperryblackperry

    Posts: 31

    edited 30. 11. -1, 00:00
    ALSO..

    ..na ja ab und zu gibt es bei uns schun was so zwischen reingeschoben :D wir sagen zwar immer von selbst das muss net sein aber weiß ned dan kommt halt mal wieder eine kleinichkeit. meistens so als belohnung.

    unsere große hatte mukipass untersuchung (der arzt hat sie voll hochgelobt) und danach waren wir noch beim hofer...da gabs ein kasperltheater, statt um 35 € um 19.99€ na ja und da die maus voll brav war ham ma gsagt des darfs mitnehm...

    wir versuchen schun das ganze einzugrenzen, so richtig tolle große geschenke gibts zu weihnachten und geburtstag..etwas kleinere zu ostern und nikolo. (eher bettwäsche oder buch oder ein spiel) und ein paar andere ganz kleine sachen zwischendurch :pink:
    avatar_1911.gif
  • NadineNadine

    Posts: 27

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Hallo,

    bei uns gibt es auch ab und zu mal was Zwischendurch! Meistens ist das bei uns auch eher eine Belohnung. Mit der Kleinsten war ich letzte Woche auch beim Arzt (es gab eine böse Impfung) und da bekam Sie von uns ein Stempel-Set, weil Sie so tapfer war! Das hat dann auch die letzte Träne aus dem Gesicht gewischt :D
    Ab uns zu darf so etwas auch sein finde ich, solange die Kinder es dann noch wertschätzen können und sich darüber freuen ist das doch in Ordnung!

    Grüße,

    Nadine
  • GiraffenmamaGiraffenmama

    Posts: 18

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Bei uns gibts auch immer wieder was zwischendurch - meist wenn ich mal wieder auf einem Flohmarkt war oder wenn etwas gebraucht wird.
    Zu den Anlässen wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag gibts von uns nur eine Kleinigkeit, weil er eh das ganze Jahr über was bekommt und ihn die Verwandten zu den Anlässen mit Packerln überhäufen.
  • tootsietootsie

    Posts: 21

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich finde nichts schlimmes daran, zwischendurch mal eine Kleinigkeit zu kaufen und den Kindern damit eine Freude zu machen. Ich hab meiner Großen zum Beispiel vor ein paar Tagen eine Umhängetasche mit Pferdemotiv und eine passende Geldtasche gekauft, weil sie jetzt immer öfter selbst eine Tasche mitnehmen will, wenn wir unterwegs sind und sie hat sich riesig gefreut. War auch als kleines Dankeschön, weil sie oft und gern mit ihrem kleinen Bruder spielt und mir damit sehr hilft :hug:
    Ein Leben ohne Kinder ist kein Leben
  • MaikindMaikind

    Posts: 494

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich steck mit meinem Junior grad in dem Dilemma - ich schenk ihm zwischendurch gern mal was, ein Buch oder ein kleines Auto, weil er solche Sachen gerne hat :)
    Mein Mann hingegen mag das gar nicht, weil er befürchtet, dass er sich dann bei Anlässen wie Geburtstag oder Weihnachten gar nicht mehr freut weil es selbstverständlich ist.
    Jetzt versuchen wir es mit einem Monatsbudget, das Spielzeug, Bücher, Stifte,... - also alles außer Gewand und Lebensmittel - abdecken soll. Damit es eben nicht zu viel wird - wenn er mich mit seinem Hundeblick anschaut, würd ich ihm am liebsten die halbe Spielzeugabteilung schenken.

    Was gebt ihr so aus für Zwischengeschenke oder "Förderspielzeug", das eben gerade interessant wird weil das Kind sich entwickelt?
    Lilypie Third Birthday tickersLilypie Pregnancy tickers
  • TschutschuTschutschu

    Posts: 904

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich schenke ihr auch gerne was zwischendurch. Erkläre ihr aber immer, dass das aus dem und dem Grund ist. Ob sie es versteht ist eine andere Geschichte.....
  • nikibennynikibenny

    Posts: 12

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Meine bekommen auch gern was zwischendurch. Nur Kleinigkeiten, mal ein Matchboxauto oder ein kleines Playmobil. Hin und wieder eine Bob der Baumeister Zeitung oder ein Buch.
    Sie betteln aber nie um etwas. Der Große fragt hin und wieder wenn er womwas sieht ob ers haben darf und wenn ich sage er solls wieder zurückstellen dann ist das nie ein Problem.
    Ich weiß aber nicht warum das so ist. Bin aber sehr froh darüber.
    ♡ 17.11.2010 & 18.10.2012♡
  • MorganaMorgana

    Posts: 2,623

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Bei uns gibt es zwischendurch auch mal was.... Matchboxautos oder Bücher!
    Dafür bekommt er zu Weihnachten, Geburtstag, Osterhase & Nikolaus nicht Unmengen an Sachen....
  • Meiner hat letztens die Holzautos vom Ikea bekommen, weil er den ganzen Tag in der SCS brav war und auch beim Gewand kaufen nicht dauernd weggelaufen ist. Ich hab ihm erklärt, warum er sie bekommt - mir war das wichtig, ihm wars offensichtlich egal /:)

    Mein Mann hat geschimpft mit mir, aber wenns nach ihm ginge, sollte der Kleine sich sein Spielzeug selbst basteln...
    Lilypie Third Birthday tickersLilypie Pregnancy tickers
  • Selten. Dass letzte mal auf der Tankstelle kurz vor der Schweiz, weil er so brav war bei der Fahrt.
    Er durfte sich ein Spielzeugauto (VW BUS) kaufen. Aber auch nur, weil ich ihn selber so cool fand ;)
  • Bei uns gibt es auch zwischendurch immer wieder was.
    Aber nur dann, wenn ich das Gefühl hab, dass es jetzt dran ist.
    z.B. hatten wir so ein einfaches Sortierbrett, mit dem spielte er nicht mehr, weil es einfach zu einfach war - habe ein schwierigeres gesehen und dann deshalb mitgenommen.
  • Erbsi hat im Dezember Geburtstag und würde das ganze Jahr sonst nichts bekommen deswegen gibt's immer wieder mal Kleinigkeiten oder ein Buch.
  • Bei uns gibt's schon immer wieder mal was zwischendurch, ein Buch oder ein Puzzle. Aber sinnvolle Sachen die sie in ihrer Entwicklung unterstützen und nicht das 15.Stofftier, weil sie es sich gerade einbildet.

    @maikind Bei uns is übrigens umgekehrt. Jedesmal wenn mein Mann beim einkaufen dabei is, würde er Sophia was kaufen (weil sie doch so lieb damit spielt 8-| )
  • Mich nervts ein bissi, wenn sie in Geschäften so vieles schenken bekommt. Im Grund egenommen eh lieb und toll, aber wenn sie an dem Tag schlimm ist, dann störts halt....
  • Wir schenken auch zwischendurch. Mal ein Buch, oder ein Auto - was kleines halt. Mir ist es auch wichtig, dass die Kinder zu Weihnachten und Geburtstag nicht überhäuft werden mit Geschenken. Damit sind sie ja nur überfordert. Luis hat zB zu seinem 2. Geburtstag einen Spielturm mit Rutsche und Schaukel bekommen, da haben halt unsere Eltern zusammengelegt und zum auspacken gab's halt nur was kleines. Für Mila werden wir uns für Weihnachten Geld für einen Reboarder wünschen, sie versteht das ja noch garnicht, ob sie da jetzte in Geschenk bekommt oder was der ganze Zirkus da soll.
    Lilypie Fourth Birthday tickersLilypie Second Birthday tickers
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.