Themenloser Klatsch und Tratsch #2

1242527293032

Kommentare

  • @Fraudachs helfen mag er sehr gern, nur ich mag es nicht wenn er hilft beim kochen 🤣 (ab und zu darf er natürlich aber wenn ich schon im stress bin dann mach ichs lieber allein) und naschen währenddessen tut er dann eher Wurst oder Käse, Gemüse leider gar nicht außer Karotte.
  • Mir hat die Verkäuferin beim Bäcker um 7:45 heute (!!!!) "schönes Wochenende" gewünscht
  • Ist mir auch schon öfters rausgerutscht, als ich eigentlich „schönen Tag“ sagen wollte 😅
  • @christina91 kommt natürlich drauf an was es zu essen gibt. Meine isst dann auch gern den Speck oder so. Ich lass sie auch nur wenn ich Zeit habe zb bei den Champions die Stiele rausmachen, schneiden darf sie auch.
  • Hollywood comes to Deepinthewest:

    Mein Kollege dreht einen neuen Film.. Etwas mit Vampir und Dracula und so.

    Mein Sohn darf mich zur Premiere begleiten.. Auf dem fiktiven Red carpet.
    Ich üb dann scho mal die Superstarpose.


    (für ihn ist das was ganz großes, der ist Meinung, mein Kollege sei ein Weltstar ala Leo di Caprio)
  • NastyNasty

    Posts: 11,902

    Janin hat heute Lesenacht und bleibt in der Schule.
    Bin nicht gewohnt, dass die Kinder auswärts schlafen. Aber nachdem es letztes Jahr gut funktioniert hat, geh ich heuer auch davon aus.

    Am Nachmittag gibt's noch Eis und Spielplatz, abends dann Pizza. Werden es schon lustig haben.
  • Klingt auf jeden Fall spaßig
  • Wir haben derzeit wieder einschlafprobleme. Samstag, obwohl wir Ausflug gemacht haben war sie nicht müde. Ok hat sie auch länger geschlafen. Da durfte sie mit uns TV schauen. Montag war wieder normal. Und seit Dienstag ist sie jeden Abend nicht müde. Dienstag war regnerisch sie waren nicht draußen im kiga, gestern war ich mit ihr Trampolinhalle und sie waren im Garten, nicht müde und erst um 21:30 im Bett. Heute waren sie mit kiga im Park da müssen sie ein Stück laufen und normal ist sie Donnerstag echt müde. Mit meiner Mama war sie 1 Stunde noch im Garten. Dachte heute wäre sie fix müde. Wieder nix. Sie letzten Tage hat sie tonie gehört. Heute habe ich auf einen kreativtonie Träumreisen gespielt. Sie hat sich geweigert es anzuhören. Da sagen sie ja nur man soll sich hinlegen, hat sich Ohren zugehalten. Was soll man da tun? Hab ihr dann doch wieder Biene Maja gegeben. Weil ich auch müde und ko bin und keine Lust mehr hatte.
  • Schläft sie bei der Bine Maja dann wenigstens ein? Oder hört die die bis zum schluss und jammert dann wieder das sie nicht schlafen kann?
    Wenn sie einschläft ists ja egal was sie hört.
  • @christina91 nicht wirklich. Also sie wartet bis ich schlafen gehe und kommt dann mit. Gestern dachte ich sie würde schlafen, bin rein hab tonie aus und das kleine nachtlicht. Aber in ihrem zimmer war so Chaos, dass ich im dunkel wo draufgetreten bin von dem Geräusch war sie wieder munter. Also wenn dann hat sie erst paar Minuten geschlafen und ist wieder mir dann mit. Wir haben immer wieder auf der cam geschaut, sie liegt im Bett aber man erkennt nicht genau, ob sie schläft. Wenn sie einschläft wäre es kein Problem. Denke nur jeden Tag 21:30 ist schon spät in dem Alter. Hab leider heute auch nicht mitgedacht (habe oft das Gefühl an so sachen muss immer ich denken), dass sie schon drüber war und wir eher früher hatten gehen sollen. Sie wollte aber noch was mit mir spielen und hat fit gewirkt.
  • Kann es sein, dass zu viel Luft sie aufwirbelt? Es gibt ja den Spruch "frische Luft macht munter", trifft bei mir auch zu,wenn ich abends noch rausgehe oder länger draußen bin, tu ich mich mit schlafen schwerer.

    Oder generell Action. Dass das Hirn so aufgewirbelt ist, dass es nicht abschalten kann und dementsprechend das Einschlafen unmöglich wird?

    Oder sie braucht schlicht wenig Schlaf. Meiner ist auch so ein Kandidat. Vor 21 pennt er seit 3 Jahren nur, wenn er krank ist. Meist ist es 21:30. Jo,is halt so. Kann ihm ja schwerlich Tabletten geben, damit es hinhaut. Will ich auch nicht.
    Ist sein Biorhythmus, fertig.
  • Draußen waren sie am Nachmittag also ca 14-15 Uhr. Wir sind wo es jetzt immer so warm war immer bis 18-19 Uhr draußen und es war kein Problem.
    Glaub auch, dass sie eher ein Kind ist, dass wenig Schlaf braucht. War schon immer so. Mit 2 hat sie auch keinen mittagschlaf mehr gemacht.

    Kann natürlich auch sein weil sie Mittwoch Geburtstag hatte und jetzt Wochenende Parties sind, dass sie wegen dem allen grad aufgewirbelt ist. Werden wir ja nächste Woche sehen.

    Sie ist dann gestern irgendwann beim Hören eingeschlafen. Ich schau immer wieder auf die cam, wann genau es war kann ich nicht sagen, aber sicher nach 21 Uhr. Bräuchte paar Empfehlungen für langweilige Geschichten bzw wo jetzt nicht soviel aufregendes passiert, wenn sie schon keine Traumreisen hören mag.
  • melly210melly210

    Posts: 3,278

    @Fraudachs ich finde 21 Uhr jetzt nicht sooo spät. Meiner (9) ist erst um 21 Uhr fertig mit Gutenachtgeschichte. Er schläft mit Radio ein, also Musik. Schläft aber auch erst gegen 21:15 - 21:30 wirklich ein.
  • Deine ist 6 @Fraudachs, gell? Da war bei uns 21 Uhr oder später auch an der Tagesordnung.
  • @RoterSommermond am Mittwoch 6 geworden.
    Hab mal im anderen forum gelesen, dass jemand gepostet hat von einer Studie oder keine Ahnung, dass Kinder unter glaub 9 sollten um 19 Uhr im Bett sein. Kann gut möglich sein, dass sie gestern schon übertaucht hatte. Oder wir müssen jetzt einfach eine neue Strategie für uns finden. Wenn sie sich in ihrem zimmer beschäftigt und was hört ist ja eh ok. Im Sommer sind wir ja meistens auch länger draußen /unterwegs. Im Herbst mit Schule wird sich zeigen vielleicht braucht sie dann wieder mehr Schlaf.
  • Vergiss getrost die Studien. Jedes Kind ist anders. Je nach Kind braucht es zwischen 9 und 11h Schlaf. Na, dann braucht deine halt 9. Na und? Ich sag, wichtig ist, aufs Kind einzugehen. Wenns regelmäßig in der früh nicht hochkommt, in der Schule wieder einschläft usw... Dann wäre es zu überdenken. Ansonsten.. Alles gut.

    Ich habe mir auch lang Gedanken gemacht, weil bei mir die schwiegi so zickt von wegen spät... Trost habe ich u. A hier im Forum gefunden, bei Mädels, die mir erklärt haben, dass das ok ist, wie es ist. Im Inneren hab ich es eh gewusst aber der trigger....
  • Würd mir auch nichts denken wegen den Studien. Solange sie nicht dauergrantig ist weil ihr schöaf abgeht, passt es ja.

    Meine sind 8 und 6 und gehen eigentlich schon mindestens 2 Jahre gegen 20 Uhr ins Bett, bis sie dann schlafen kanns bis zu einer halben Stunde dauern. Aufstehen tuns um 6:30.

    Meine Arbeitskollegin erzählte mir letztens ihr Sohn wird bald 8 und geht um 18:30 schlafen und steht um 7 auf weil er so viel schlaf braucht 🤷‍♀️
  • Deine Arbeitskollegin ist aber nicht meine Schwägerin???? Da ist mit 9 "18 Uhr" angesagt.. "damit aus ihnen was wird"
  • Ja solange sie nicht übermüdet ist, alles gut. Natürlich muss ich sie morgens wecken und sie würde gern länger schlafen. Gestern abend hat man es schon gemerkt wo sie mit Papa was gespielt hat und er irgendwas gesagt hat, was ihr nicht gepasst hat. Hat sie sofort heulen angefangen. Daran merk ich eigentlich, dass sie müde ist wenn dann so Kleinigkeiten zum heulkrampf ausarten. Aber dann war sie doch irgendwie nicht richtig müde.
    Normal ist es auch so, dass bis ca 20 Uhr gelesen wird und sie min 30 min zum einschlafen braucht.
  • WölfinWölfin

    Posts: 194

    @fraudachs mein große ist auch 6 und braucht immer schön weniger Schlaf als laut Studien notwendig ist... Solange sie nicht müde oder unausgeglichen ist, passt's ja e. Ich kann sie ja nicht zum schlafen zwingen. Manche Tage merkt man ihr schon gegen 1800 an, dass sie müde ist. Dann ermutigen wir sie zum früher waschen,Pyjama anziehen, Zähne putzen usw. Sie muss ja nicht gleich schlafen, aber dann ist das wenigstens erledigt. Manchmal schläft sie dann tatsächlich früher ein, aber oft auch doch nicht.

    Die kleine braucht seit kurzem wieder mehr Schlaf. Anscheinend ist's sehr anstrengend für sie, dass sie aufs Klo geht. Seit sie tagsüber ohne Windel ist, schläft sie nämlich mehr...
  • @RoterSommermond ich denk das kann ich ausschließen 😆
    Sie meint er braucht den Schlaf sonst ist er mega grantig. Am Wochenende geht er schon auch mal später schlafen aber schläft dann auch entsprechend länger.
    Meine hingegen stehen gefühlt am We viel früher auf egal wanns ins Bett gehen 😅
  • itchifyitchify

    Posts: 3,575

    Ich dachte auch immer meiner braucht nicht viel Schlaf, aber die Wutausbrüche usw sind viel besser wenn er mehr schläft. (20-6 Uhr ca.) Wir schaffen es auch grad nicht richtig weil er jetzt im Sommer so lange draußen ist.

    @Fraudachs es klingt ja nicht als ob sie total munter wäre sondern dass sie nicht als 1. / alleine schlafen will oder? Mein Kleiner ist auch grad so, der quatscht bis man sich schlafend stellt. Dann schläft er aber sofort.
  • Hat jetzt eh lange gedauert @RoterSommermond 😏
  • Ja...
  • @itchify ich weiß nicht. Sie schläft ja normal "alleine" ein. Papa sitzt vor der Tür. Die letzten Abende hat sie herum geturnt im Bett, geredet, gesungen und dann selber gesagt ich bin noch nicht müde.
  • Und, wenn du ihr vertraust, dass sie wirklich nicht müde ist?
  • @RoterSommermond Dienstag und Mittwoch war sie es eh nicht. Kann ja nix machen und sie zum schlafen zwingen. Sie hat dann ja eh was gehört und in ihrem zimmer herum getan, puzzel angefangen. Das passt ja eh. Wir haben nur gemeint man kann es sich dann sparen vor ihrer Tür 30 min zu hocken um dann zu merken sie ist nicht müde.
  • Und wenn ihr wartet, bis sie euch ruft, dass sie müde ist?
  • itchifyitchify

    Posts: 3,575

    @Fraudachs ich dachte ihr übt das mit dem alleine einschlafen erst seit kurzem?
  • @itchify ist jetzt sicher schon 1 Monate oder länger. Sie ruft auch gar nicht oder sagt, ob man sich dazu legen kann. Haben ihr Bett wieder zusammen geschoben, weil die 2 Matratze jetzt bei uns im Zimmer liegt wenn sie nachts kommt.
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,928

    @Fraudachs
    wird sie auch nicht müde, wenn sie im bett liegt und das licht aus ist?
    vielleicht tut sie sich beim „ runterregulieren“ schwer.

    aber die kinder sind wirklich unterschiedlich - meine 7jährige braucht zur zeit wieder viel schlaf, ich schaue immer wie ein autobus wenn mir andere eltern z.b. erzählen, dass ihr kind unter der woche von 19-20 uhr tennis spielt. um diese zeit ginge bei uns gar nichts mehr, weil die müdigkeit so groß ist.

    gestern waren wir bei bekannten (eines deren kinder ist auch 7), die uns gefragt haben ob wir noch zur langen nacht der forschung mitgehen. das wäre unmöglich, wir sind um 19:45 daheim gewesen und mini ist in die wohnung gelaufen, weil sie ins bett wollte. sie ist dann auch innerhalb von 5 minuten eingeschlafen.
  • Ja, jedes Kind ist verschieden und das ist auch gut so.
    Deshalb denk ich, bringen all die Ratschläge wenig nix, weil eben was für 1 Kind passt, für 5000 andere falsch ist und umgekehrt. Klar, man kann was probieren, aber irgendwann hilft nur sich abfinden
  • melly210melly210

    Posts: 3,278

    Ergänzung: meiner steht unter der Woche "erst" um 7 auf. Dh 21 h - 7 h.
  • Wir stehen auch unter der Woche um 7 auf. Deswegen ist denke ich 19 Uhr unrealistisch aber um 19 fahr ich jetzt auch nirgends hin. Nachdem mein Institut auch bei der langen Nacht der Forschung vertreten war, wurde ich natürlich gefragt, ob ich komme + Kind. Hab ich auch gesagt das ist mir zu spät.

    @vonni7 bis vor paar Tagen wollte sie nur mit voller Beleuchtung im Zimmer sein. Vorgestern ist sie ja dann eingeschlafen da war nur ein kleines Licht an. Gestern wieder wie immer geschlafen. 20:30.
  • NastyNasty

    Posts: 11,902

    Ich glaub so spät ist das gar nicht @Fraudachs . Meine schlafen auch gegen 21 Uhr, stehen aber um 6 auf.
    Am Wochenende sind's dann auch Mal bis 22 Uhr wach, schlafen dann bis 7, 7.30 Uhr.
    R schläft auch im Wohnzimmer bei Festbeleuchtung und TV wenn er müde ist. Die anderen brauchen wenig bis keine Licht und vor allem Ruhe.

    Bis 5 Jahre war oft vor 6 Tagwache. Pendelt sich jetzt aber gut ein.
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,928

    @Fraudachs
    vielleicht pendelt es sich eh gerade wieder ein. wenn sie bis 7 uhr schlafen kann wird ihr das von den stunden her vielleicht reichen.

    bei uns gibt es auch phasen, wo das einschlafen ewig dauert (obwohl sie ausgelastet ist und müde sein müsste, aber der kopf ist zu voll). ich tu mir dann aber oft schwer, das auszuhalten 😬
  • Ich glaub auch, dass 19 Uhr für (die meisten) Schulkinder zu frùh ist. Da haben im Sommer die Bäder noch offen und hell ist es bis nach 21 Uhr.
    Bei uns geht's eher nach individuellem Bedürfnis, und das war ab ca 2 Kl. VS so ca 21:15 - 21:30 freiwillig und gleich einschlafen, in der Ferien dann eher so 22 Uhr.
    Aufstehen so um 7 uhr an Schultagen, sonst ca 7:30.
    Das scheint zu passen und braucht auch (kaum) "Anleitung".
  • vonni7vonni7

    Posts: 2,928

    wir müssen an vielen tagen um 7 schon aus dem haus sein, das heißt aufstehen um kurz nach 6 - das nimmt schon im vergleich eine gute stunde.
    in den ferien ändert sich der rhythmus dann sowieso, aber unser ziel wird dann trotzdem bettzeit um 20:30 sein.
  • Ich glaube auch, dass das zu früh ist.

    Ich sollte, als ich 6,7 war um 7 ins Bett und durfte 2h lesen oder um halb 9 ins Bett ohne lesen
    Durfte ich aussuchen.... Ich hab mich meist furs lesen entschieden. Aber im, Sommer war draußenzeit angesagt
  • Im Sommer ist natürlich was anderes wenn es solang hell ist und man baden ist. Im Winter ist 21 Uhr natürlich spät wenn es ab 16 Uhr dunkel ist.
  • Naja, aber Müdigkeit hat nicht nur mit dunkel zu tun
  • WölfinWölfin

    Posts: 194

    @Fraudachs ich weiß was du meinst, ich brauche selbst tatsächlich im Sommer weniger Schlaf als im Winter und bei den Kindern ist es ähnlich. Aber im Mai/Juni/Juli sind Vorhänge im Kinderzimmer ganz gut, weil müde sind's halt dann Trotzdem, auch wenn es draußen noch hell ist.
  • Wir haben sowieso überall Rollos. Ich brauch auch komplett dunkel. Weil bei uns so dunkel ist braucht sie immer ein kleines Licht an.
  • RoterSommermondRoterSommermond

    Posts: 9,691

    edited 26. Mai, 05:11
    22 Uhr geschlafen, 6uhr munter. (We halt🤪, sonst ist 21:30-6:30)
    Würde der Junior vor 8 schlafen, hätte ich wohl um 2 schon Party.

    Also bleib ich dabei: schaut aufs individuelle schlafbedürfnis eurer Kinder. Und wenns nur 9h sind,ist das halt so
  • Wir haben auch gestern zum ersten Mal Filmabend mit M. gemacht. Um 21:20 Uhr hat sie dann geschlafen, heute um 6:15 Uhr wach 😅 normalerweise schläft sie momentan von ca. 19:30/spätestens 20:00 Uhr bis 6:30 Uhr.
    Verstehe einer dieses Phänomen 🤷🏼‍♀️

    Und komischerweise schläft unsere im Winter auch weniger. Da war sie fast IMMER vor 6:00 Uhr wach 🤔
  • Wir hatten gestern kindergeburtstag party. Daher hat sie vor 20:30 geschlafen. 😄
  • Ich weiß net so recht.....mir wurde heute eine ev. Beförderung angetragen...

    ABER...das wäre dann ein all-in Vertrag.
    Und irgendwie weiß ich 1. Nicht wie ich dann die Überstunden ansetzen sollt, wegen des neuen Gehalts und 2. Weiß ich echt net ob ich das will, wenn ich allerdings nicht zuschlage werde ich wohl länger keine Gelegenheit mehr bekommen.

    Naja das richtige Gespräch, was sie dann von mir erwarten hab ich eh erst im Aug. Mit meinem Chef. Mein Teamleiter hat mir heute nur mal ein paar Infos gegeben um mich etwas vorbereiten zu können.
  • Liste mit pro uns kontras anlegen.
    Was würdest du einer Freundin raten, wenn sie an deiner Stelle wäre und dich um Rat fragen würde?
  • doppeljackpotdoppeljackpot

    Posts: 3,632

    edited 28. Mai, 14:25
    @RoterSommermond lustigerweise ist eine meiner besten Freundinnen meine Arbeitskollegin, und sollte ich tatsächlich nein sagen, würde sie ev. Die Beförderung bekommen (sie ist weniger lange in dem Unternehmen als ich)

    Naja muss mir sowieso mal die Bedingungen dazu anhören. Aber eigentlich nervt es mich das man mir das heute gesagt hat, Termin ist genau der erste Tag nach meinem 3 wöchtigen Urlaub. Im Urlaub wollt ich nicht über sowas nachgrübeln müssen.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.