Verhütung

An die Mamis deren Familienplanug abgeschlossen ist, mit was verhütet ihr?

Ich will keine weiteren Kinder, meine 2 reichen mir vollkommen :) Mein Mann ist eigentlich der selben Meinung nur irgendwas hält ihn wohl doch zurück den Schnipsel lassen will er sich auch nicht.

Bis jetzt machen wir NER und Kondom, aber das wird uns irgendwie zu mühsam weil ich so extrem unterschiedliche Zyklen habe.

Ich dachte eigentlich an die Spirale, aber da fehlt mir irgendwie die Kontrolle. Wenn ein Kondom reißt merke ich es und kann dann entscheiden ob die Pille danach nötig ist, bei der Spirale merke ich nichts.
Ich habe 2 Bekannte wo die Spirale verrutscht ist, einmal erst mit einem SS-Test bemerkt, und einmal zum Glück zufällig beim Arzt. Das lässt mich zweifeln.

Aber was wäre die Alternative? Hormonfrei gibt's dann ja nicht wirklich noch was.

Wie ist das bei euch so?

LG

Kommentare

  • Also ich hab seit vielen Jahren die Hormonspirale und ich bin super glücklich damit. Wenn ich Zweifel habe, mach ich einen Schwangerschaftstest. Man kann sie problemlos bis zur Menopause nehmen, darüber bin ich froh.
    Hatte auch schon ausser Pille, Pflaster und Nuva Ring.
  • GinaGina

    Posts: 2,656

    Ich hab seid fast 8 Jahren die Goldspirale, und bin zufrieden. Die Blutung ist zwar an 2 Tagen ziemlich stark aber das nehm ich in Kauf.
  • @Jajo vielleicht mal ein Beratungsgespräch beim Urologen. Viele Männer müssen nochmal hören, dass der Eingriff nichts an ihrer Männlichkeit ändert. Dass die Erektionen unverändert sind und, dass das Spermavolumen im Grunde fast unverändert ist….und damit die Ejakulation normal ist.
  • keakea

    Posts: 1,100

    Ich hab die kupferspirale. Mein Mann weigert sich auch, deswegen bleibt es leider an mir hängen.
    Zwischen dem zweiten und dem dritten Kind hatte ich auch die Spirale, und damals hatte ich stärkere Blutungen - diesmal allerdings nicht. Keine Ahnung wieso.

    Meine FA setzt die Spirale ein, macht den Ultraschall ob sie gut sitzt. Nach ein paar Woche muss man dann nochmal zur Kontrolle ob sie gut sitzt. Und wenn man sie nach der Geburt eingesetzt hat muss man nach der ersten Regel nochmal zur Kontrolle.
    Und dann einmal im Jahr.
    Also ich hab da kein ungutes Gefühl dass ich sie verlieren könnte - andere Methoden sind ja auch nicht sehr sicher. Also grad Kondom im Vergleich…
  • CassiCassi

    Posts: 1,821

    Mein Mann ist vasektomiert 🙂
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    Ich hab keine Eileiter mehr :#

    Kommt für dich kein Schnipp schnapp in Frage? Du bist zwar noch recht jung, aber wenn ihr euch eh sicher seid und dein Mann sich nicht traut wäre es ja vielleicht eine Option.
  • mein freund hat sich auch vor kurzem getraut ✂️ 😊 wir haben im freundeskreis einige vasektomierte männer, die ihn bestärkt haben.
    kennt ihr niemanden, der deinen mann dahingehend positiv beeinflussen kann? @Jajo
  • LovelyMumLovelyMum

    Posts: 1,269

    edited 20. November, 19:30
    Ich hab die eine Mini-Pille, seit 8 Jahren und ganz zufrieden damit.
    Mein Mann würde sich nie und nimmer schneiden lassen.
    Lilypie Kids Birthday tickers Lilypie Kids Birthday tickers
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    Wir verhüten auch mit Kondom. Es nervt uns beide, aber wir haben bisher keine Alternative gefunden.

    Pille mag ich nicht mehr und hat mir auch die Gyn davon abgeraten
    Spirale - ich mag irgendwie keinen "Fremdkörper" in mir drin haben 🙈
    Vasektomie würde mein Mann ws. sogar machen lassen, aber ich würde mich damit nicht wohl fühlen.
    Also so viel gibt's dann auch nimmer. Ich suche die eierlegende Wollmilchsau...
  • @corni uns geht es ähnlich... Ursprünglich haben wir mal über Vasectomie geredet, aber jetzt scheint er sich nicht mehr so sicher zu sein... 🤷🏼‍♀️ Und ich will ihn nicht überreden, ich lass mich ja auch zu nix überreden... Also sind wir derzeit bei Kondomen....
  • @corni uns geht es auch gleich...
    Spirale trau ich mich absolut nicht weil eine gute Freundin das auch hatte das die verschwunden ist ohne das sie es bemerkt hat und eine andere Bekannte wurde trotz Spirale schwanger. (da weiß ich nicht wie das genau ging ob die auch verschwand)
  • Mein mann hat vor 1 jahr eine vasektomie gemacht. War für uns die beste Entscheidung :) Spirale hab ich nur sehr schlecht vertragen und kondom fanden wir ned sehr prickelnd...
  • Ich hatte nach der 2. Geburt die Spirale, weil wir noch unschlüssig wegen einem weiteren Kind waren. Ich hoffe, dass es jetzt endlich klappt aber nach Kind 3 ist definitiv Schluss und mein Mann wird eine Vasektomie machen lassen. Das stand eh schon nach Kind 2 auch im Raum.
    Ich würd mich eher nicht unterbinden lassen, weil es bei Frauen ja doch ein größerer Eingriff ist als beim Mann.


    @corni warum fühlst du dich mit einer Vasektomie unwohl?
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    @fanny85 Weil ich mir dann nicht vorwerfen lassen will, dass er es "wegen mir" gemacht hat. Sollte unsere Beziehung mal auseinandergehen... Wir haben so einen Fall gerade in der Familie. Nicht so schön...
  • Ich hab eine Hormonspirale. Seit fast 6 Jahren (also mittlerweile die zweite). Bis lang ist sie nicht verrutscht und ich wurde nicht nochmal schwanger :D
  • Danke für die vielen Antworten! Gut mal zu lesen das es doch ein anderen auch so geht und danach erstmal das Kondom bleibt.

    Mein Mann kann mir einfach keinen Grund nennen, warum er nicht will, er blockt da irgendwie... ich hasse sowas ja extrem, aber es wird meistens nur noch schlimmer wenn ich öfter frage.

    Das ich mich unterbinden lassen könnte, an das habe ich noch gar nie gedacht. Wie läuft das ab? Ich hatte noch nie eine Operation, und was ich so im Hinterkopf habe, ist das bei Frauen ja ein um einiges größerer Eingriff oder?

    Man hört zwar oft, dass sie Spirale gut hält, aber mir fehlt da irgendwie die Kontrolle. Ich weiß genau, dass ich dann immer unentspannt sein werde weil ich ja nicht vorher schauen kann, ob noch alles passt.

    Ich überlege ob ich die Pille wieder nehmen sollte, aber vor den Schwangerschaften war ich noch zwiederer als jetzt mit 2 Kindern und die Lust hat auch oft gefehlt.

    So ein schwieriges Thema... im Jönner habe ich dann den Termin beim FA, mal sehen was sie sagt.
  • @Jajo vielleicht sprichst du mal an dass du überlegst dich unterbinden zu lassen? Vielleicht sieht er dann wie wichtig dir das Thema ist und sieht ein dass es bei ihm weniger Risiko und Kosten wären.
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    Bei mir wurde das "zwangsweise" erledigt.
    Im Zuge einer Eileiterschwangerschaft. Der 2.Eileiter hatte verwachsungen also kamen beide raus.
    Beim Unterbinden werden die ja nur abgebunden, nicht durchtrennt oder entfernt.
    Ist ein Minimalinvasiver Eingriff, aber natürlich mit Narkose und Kh Aufenthalt. Von daher aufwändiger als beim Mann.
  • Wenn ICH keine Kinder möchte dann würd ich bei mir was machen. Würde meinen Mann auch nie zur vasektomie zwingen. Wer weiß was in Zukunft ist ...Trennung etc. Männer könnten ja leicht mit 60 auch noch ein kind zeugen. Von dem her würd ich nie was endgültiges von ihm verlangen.

    Aber gut...sollte hier gar net mitreden...wir brauchen weder das eine noch das andere...
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    Das hast du schon recht @doppeljackpot Deswegen hab ich ja kein gutes Gefühl dabei...
    Aber bei Frau ist der Eingriff halt schon ein größerer? Ich werd einfach mal bei meiner Gyn fragen... Sollt eh wieder mal einen Termin machen 🙈
  • kanikani

    Posts: 1,497

    Bei uns ist Verhütung auch ein Thema.

    Ich hatte die Goldspirale, wollte sie im Frühjahr tauschen. Das scheiß Teil ist gebrochen, es gab 2016 eine Fehlerhafte Charge, fad natürlich nicht öffentlich gemacht wurde. Tja, jetzt kann ich keine mehr setzten lassen, da meine Gyn am US nicht sieht, ob der Arm noch drinnen ist. Müsste zum MRI, damit hadere ich noch. Der Arm bleibt halt drin, tut nix im Normalfall. Zum Glück wurde ich nicht schwanger.

    Ich kenne ganz viele Männer, die eine Vasektomie gemacht haben. Ich habe zu meinem LG auch vor Jahren gesagt, ich will nicht dass er es tut, falls Trennung weitere Kinder etc. Er sagte klipp und klar, er hat 2 Kinder und das reicht ihm völlig. Egal was mit uns ist. Es ist ihm wie mir genauso klar, dass wir keine weiteren Kinder wollen. Er wird ziemlich sicher eine machen lassen.

    Nur einen Termin für eine Vasektomie macht er auch nicht aus. Kondome nerven mich voll. Das fördert unseren Spaß zu Zweit nicht 😐

    Meine Gyn hatte eine eindeutige Meinung: keine Hormone wenn möglich, Spirale gute Option (geht bei mir halt ohne weitere Abklärung nicht), Vasektomie wahl Nummer 1. Ich sehe das ganz gleich.
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    @kani Das tut mir leid, dass du so eine Spirale bekommen hast 😔 Wir hatten mal drüber berichtet, weiß jetzt nicht mehr welche Firma das war. Aber ist noch nicht sooo lang her. Ich bild mir ein, der VKI hat da sogar eine Sammelklage gemacht.
    Hilft dir jetzt zwar auch nicht wirklich, aber viell. bekommst du wenigstens eine Entschädigung, falls man sich der Klage noch anschließen kann und es deine Spirale betroffen hat.

    https://steiermark.orf.at/stories/3120623/

  • kanikani

    Posts: 1,497

    @corni Danke. Laut meiner Gyn bringt das nichts mehr. Firma hat sich abgeputzt und sofort verkauft an wen anderen. Es war bekannt woran es lag, daber war der Verkauf ein Klacks. Die Klage wurde schnellstmöglich abgewiesen bzw. gibt es niemanden mehr, der angeklagt werden kann, da eben so schnell verkauft wurde.

Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.