Thermenwartungen: Welche Erfahrungen habt ihr?

Wir haben vor Kurzem die Altbau-Wohnung meiner Großeltern übernommen und müssen uns demnächst erstmals um eine die einer Gastherme kümmern. Nachdem ein riesiges Zettelchaos herrscht, konnten wir bisher nicht evaluieren, wie sie es immer angegangen sind. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen? Wenn ja, was wäre zwischen dem Werkskundendienst von Vaillant und einem Drittanbieter geschickter? Vielen Dank vorab!

Kommentare

  • Schau mal auf die Therme. Dort müsste ein Pickerl sein wann die Therme das letzte mal gewartet wurde.
    Auch sollte da die Firma stehn die es gemacht hat.
  • NastyNasty

    Posts: 5,181

    Nicht jeder Drittanbieter hat Ahnung bzw Ersatzteile für Vaillant.
    Da immer telefonisch fragen.

    Würde auch den vom Prüfpickerl nehmen.
  • Wenn es eine Therme von Vaillant ist dann gehe lieber gleich zum Werkskundendienst.
    Vor ca. 2 Jahren hatte ich ziemliche Probleme mit meiner Therme, hat kein Installateur hinbekommen. Erst der Werkskundendienst hat die Therme reparieren können. Seit zwei Jahren bin ich beim Werkskundendienst und habe einen Wartungsvertrag. Seit dem ist die Therme nie wieder einfach so ausgefallen. Davor zeitweise immer wenn ich das warme Wasser aufgedreht habe. Zigmal repariert, immer wieder das gleiche Problem nach kurzer Zeit aufgetreten. Der Techniker von Vaillant hat es dann hinbekommen und jetzt läuft die Therme wieder einwandfrei.
  • Vielen Dank für die Rückmeldungen! Dann werde ich bei erst möglicher Gelegenheit nach dem Prüfpickerl suchen. Aber, wenn ich mir so die Schilderung von EmilaB durchlese. Kann es irgendwann auch sein, dass die Firma ein Problem nicht mehr in den Griff bekommt, weil es das Modell zu alt wird? Mit einem Smartphone ist uns das bereits passiert, daher die Frage. Und was sieht ein Wartungsvertrag mit einem Werkskundendienst vor?
  • Das Prüfpickerl müsste direkt vorne an der Therme picken da muss man net suchn.
    Die Wartung mussxman machen das hat denke ich nichts mit einem Wartungsvertrag zu tun. Das ist die Pflicht eines Mieters die Therme regelmäßig zu Warten.
    Thermen werden solange repariert wie es möglich ist. Unsere ist über 35 Jahre alt und funktioniert immer noch.
    Wenn es nicht mehr zu repariern ist wird das mit den Vermietern abgesprochen und bei Bedarf eine neue gekauft.
    Aber nur wenn die Therme auch immer gewartet wurde
  • NastyNasty

    Posts: 5,181

    Wartung bist du zuständig. Neue Therme der Vermieter.
    Ein Vertrag muss deshalb aber nicht her.
  • Ja, das hatten wir bisher ebenfalls so verstanden. Besteht Bedarf für eine neue Therme, muss sich der Vermieter darum kümmern. Für die Wartung ist der Mieter zuständig. In unserem Fall müssten wir uns außerdem an die Genossenschaft wenden, aber das in unserem Fall angesichts der aktuellen Lage ziemlich mühsam. Hängt vielleicht auch von Gebiet zu Gebiet ab.

    Bezüglich des Wartungsvertrages bin ich jetzt ehrlich gesagt durcheinander. Was hat es damit auf sich? Und das Prüfpickerl standardmäßig vorne sichtbar sein.
  • NastyNasty

    Posts: 5,181

    Ich hatte nie einen Wartungsvertrag. Hab das jährliche Pickerl immer beim gleichen günstigen Anbieter gemacht. 120 Euro pro Jahr oder so.

    Das Pickerl ist unter der Abdeckung. Bei meiner Vaillant konnte man unten eine Klappe öffnen um nach Wasserdruck oder Pickerl zu schauen.
    Bei der in unserem Lokal musste man die untere Hälfte der Abdeckung entfernen.

    Ich hatte vorher Fernwärme und jetzt auch wieder. Nur dazwischen musste ich 4 Jahre mit Therme leben. Also eher wenig Erfahrung zu bieten.
  • @pfitschipfeil es gibt keinen Wartungsvertrag. Das hat auch bisher jeder geschrieben.
    Das Prüfpickerl muss an der Therme kleben. Einfach kontrollieren. Bei uns ist es direkt vorne sichtbar.
    Da steht auch von wem es geprüft wurde.
    Und da sollte man anrufen.
  • Sicher gibt es einen Wartungsvertrag auch, ich habe ja einen.
    Mit dem Wartungsvertrag kommt dann halt immer jemand von Vaillant zu mir. Könnte ich auch jedes Jahr so machen aber durch den Vertrag meldet sich jemand von denen bei mir, ich muss mich da um nichts kümmern. Außerdem habe ich da weitere Vorteile. Ich bekomme Prozente auf Ersatzteile und werde im Fall der Fälle bevorzugt behandelt wenn mal was sein sollte.

    Also wenn man da neu wählen muss zwischen einem neuen privaten Anbieter und dem Werkkundendienst würde ich gleich zum Werkskundendienst gehen. Wenn man jetzt über Jahre denselben Wartungsdienst hat und es keine Probleme gibt, würde ich dabei bleiben oder mir genau anschauen ob ich über den Wartungsvertrag mehr sparen kann. Ist dann ziemlich individuell. Weil bei den älteren Thermen wird ja wahrscheinlich mehr repariert und ausgetauscht werden müssen. Da können dann die Prozente auf die Ersatzteile ausschlaggebend sein.
  • Vielen Dank für die weiteren Rückmeldungen!

    OK, wenn mir das Prüfpickerl bisher nicht aufgefallen ist, dann schätze ich, dass wir ebenfalls die untere Hälfte der Abdeckung oder Ähnliches entfernen müssen. Wir sind uns für die Feiertage einig, dass es geschickter ist, wenn wir nicht aus dem Haus gehen. Danach werde ich einmal hinfahren und mir das anschauen.

    Nachdem wir nun einmal keine Erfahrungen mit Thermenwartungen haben, klingt es gut, wenn man sich nicht immer an den Termin erinnern muss. Und das klingt auf den ersten Blick generell sinnvoll. Aber: Muss der Vertrag auf jeden Fall vor dem ersten Termin abgeschlossen werden?
  • NastyNasty

    Posts: 5,181

    @pfitschipfeil lass dich vielleicht vom Vaillant Kundendienst beraten. Da ist bestimmt nix verkehrt.
    Viele andere Installateure haben oft nicht die richtigen Teile sollte mal was sein.
    Die Wartung ansich kann jeder machen, aber sicher ist sicher.
  • Muss der Vertrag auf jeden Fall vor dem ersten Termin abgeschlossen werden?

    Nein muss er nicht, du kannst dort auch ganz normal anrufen und einen Termin ausmachen. Dann kommen die auch und reparieren dir deine Therme oder führen die Wartung durch.
    Du kannst dir mal anschauen wie es bei dir abläuft und ob du zufrieden bist. Du musst dich da nicht gleich vor dem ersten Termin binden.
    Mach dir einen Termin aus, schau dir an wie alles abläuft und ob danach wieder alles funktioniert und wenn du zufrieden bist, machst du dir eben im nächsten Jahr einen Wartungsvertrag.

    Wenn es irgendein privater Wartungsdienst ist, gebe ich dir recht Nasty. Die haben oft nicht alle passenden Teile weil die ja alle Hersteller reparieren. Wenn man aber zum eigenen Werkskundendienst geht, haben die in den meisten Fällen alles im Auto oder zumindest in der Firma und holen das Teil im Fall der Fälle. Teile bestellen und Tagelange Wartezeit habe ich da noch nicht erlebt.


  • @Nasty ja, ich werde mich wahrscheinlich in der kommenden Woche an Vaillant wenden. Mir ist es jedoch immer lieber, wenn ich mir zuvor Erfahrungsberichte einhole. Und ja, die Erfahrung, dass Drittfirmen nicht immer alle Ersatzteile haben, haben wir auch bei einer Waschmaschine gemacht.

    @EmilaB OK, gut zu wissen, dass man den Wartungsvertrag auch nach dem ersten Termin vereinbaren kann. Kann man dann davon ausgehen, dass immer derselbe Installateur kommt?

  • @EmilaB OK, gut zu wissen, dass man den Wartungsvertrag auch nach dem ersten Termin vereinbaren kann. Kann man dann davon ausgehen, dass immer derselbe Installateur kommt?

    Ausgehen würde ich davon nicht. Bei mir kommt immer derselbe. Anfangs habe ich noch nachgefragt ob eh dieser eine Techniker kommt. Mit der zeit habe ich das nicht mehr erwähnt weil er eh immer gekommen ist:)
    Wenn du dann genau den einen haben möchtest, würde ich das bei der terminvergabe angeben.
  • Mittlerweile hatten wir heute den Termin für die Thermenwartung und der Eindruck war bzw. ist sehr gut. Das Prüfpickerl war übrigens tatsächlich unter der unteren Hälfte der Abdeckung versteckt. Es mussten zwei Teile ausgetauscht werden und der Techniker hatte sie parat. Wobei es auch OK gewesen wäre, wenn er sie vom Wagen hätte holen müssen. Wir müssen das noch untereinander besprechen, aber ich gehe stark davon aus, dass wir einen Wartungsvertrag abschließen werden. Der Techniker hat mir bestätigt, dass er in diesem Fall immer zu uns kommen würde. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die wertvollen Tipps!
  • Aus meinem Erfahrungen kann cih weiter empfehlen. Thermenwartung Wien | Thermenwartung Wien
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.