Tipps & Tricks für den Mamaalltag

Wir haben einen gebrauchten Puppenkopf zum schminken und frisieren geschenkt bekommen.

Dieser hat leider seine besten Tage schon hinter sich. Die Schminke hab ich mit Orangenreiniger gut weg bekommen.😇

Was mach ich mit den Haaren?
Die sind komplett verfilzt. 😫
Gibt's ein Wundermittel?
oder doch eine Glatze? 🤭

Kommentare

  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    Cooler thread😅

    Wenn die puppe noch keine dreads hat würde ich es mit shampoo und Balsam probieren. Zuerst waschen und wenn der balsam drin ist versuchen zu bürsten und entwirren, erst danach auspülen.

    Hab auch schon gehört das man mit oliven öl bürsten kann.

    Probiert hab ich beides noch nicht.
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    @hendlpo90 Ich hab auf der Suche nach Selfmade-Barbie-Kleidung in einem Video gesehen, dass sie die verfilzten Haare einer Barbie mit Weichspüler wieder hingekriegt haben. Die Haare wurden einfach in eine Schüssel mit Weichspüler getunkt.
    Weiß halt nicht, ob es wirklich funktioniert. Die Haare dürften aber aus ähnlichem Material sein.
  • JajoJajo

    Posts: 170

    @hendlpo90 ich hab mal gelesen, dass man die Haare in Essig einweichen soll 🤷‍♀️ aber noch nicht probiert.
  • Sodala
    @Nasty das mit Shampoo und Balsam hat leider nichts gebracht.

    Essig werde ich am Nachmittag probieren, Weichspüler muss ich erst gucken, wo ich einen her bekomm.
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    Na wär das mal geklärt😆
  • @corni ich hab heut extra Weichspüler gekauft. 🤪 wenn das nix bringt darf sie Frisör spielen.
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    Oh @hendlpo90 😬 Bin gespannt! Hoffe, du hast ihn nicht umsonst gekauft...
  • Benutzt jemand Wäscheduft oder Duftperlen?
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    Ich hatte msl die Perlen....
  • @Nasty und warum benutzt du sie nicht mehr?
  • Ich hatte die unstoppable...ich find da riecht man nach Schweiß, kaum dass man was angezogen hat
  • dorlidorli

    Posts: 1,454

    @hendlpo90 ich hatte gerne die Duftperlen vom Lidl. Leider hats die schon seit über einem Jahr nicht mehr gegeben.
    Seit dem hab ich schon verschiedene probiert, aber war nicht mehr so zufrieden.
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    @hendlpo90 meinem Mann war der Geruch zu intensiv, auch wenn ich wenig genommen hab. Ich mag es wenn der ganze Schrank länger frisch gewaschen riecht, mein Mann hats lieber Neutral.
    Hat sich irgenwie ergeben....
  • hendlpo90hendlpo90

    Posts: 1,529

    edited 9. Februar, 15:03
    Ok, ich hab da nämlich was angerichtet mit dem Weichspüler kauf.

    Unsere Wäsche riecht einfach nach nix.
    Nehm immer das sensitive Gel von Frosch.

    Wenn wir Kleidung geschenkt bekommen, fällt das meinen Sohn natürlich auf, und kann auch nach Duft unterscheiden, von wem welches Kleidungsstück ist. 😅

    Da ich Weichspüler kaufen musste wegen dem doofen Puppenkopf, hab ich angefangen nur ein paar ml zur Wäsche zu geben. Ich mag das Zeug eigentlich nicht, aber zum wegschmeißen war es mir auch zu schade.

    Tjaaa jetzt duftet unsere Wäsche und der Weichspüler geht dem Ende zu.

    Wollte eine Alternative... Dann bin ich auf Wäscheduft gekommen. Ätherische Öle kann man auch verwenden, die vergehen angeblich nach ein paar Stunden.

    Hab mir jetzt die Wäscheperlen angesehen und auf Erfahrungen von euch gehofft.

  • Ich nutze hin und wieder ein Wäscheparfüm. Das Problem ist, dass sich die Nase mit der Zeit an den Geruch gewöhnt.
  • CassiCassi

    Posts: 1,821

    @hendlpo90 hab mal diese Lenor Duftperlen gekauft. Der Geruch war so intensiv, dass ich richtig Kopfweh davon bekommen hab und im Hals hats gekratzt 😱 Hab dann gelesen, dass das Zeug echt ungesund sein soll...
  • dorlidorli

    Posts: 1,454

    @hendlpo90 ich verwende gerne die pods von ariel. Sind zwar leider teuer und nicht besonders umweltfreundlich, aber die Wäsche riecht dann auch gut.
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    @hendlpo90 Hat der Weichspüler eigentlich bei den Puppenhaaren geholfen?
  • @corni Nein, ich hab nun wirklich alles durch. 😅
  • hendlpo90hendlpo90

    Posts: 1,529

    Thema: kleines Loch in der Hose

    Bis jetzt war es nie Thema, da die Lausemaus Klamotten von 7 Mädels nachträgt. 🙈
    Sobald das Loch so groß war, dass es sichtbar wurde, hab ich die Hose entsorgt.

    Jetzt hat sie aber eine Lieblingshose gefunden, welche so oft wie möglich getragen werden muss.

    Heut hab ich ein Loch entdeckt.

    Welche Bügeldinger könnt ihr empfehlen? Bzw. lohnen sich die vom Tedi? Oder spar ich da am falschen Ende? Es soll dann schon halten auch- wenigstens bis zur nächsten Größe. o:)
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    edited 7. März, 20:26
    @hendlpo90 die vom Tedi halten schon ein paar wochen. Nach a paar mal waschen lösen sie sich aber am Rand etwas ab.
    Ein Fleckerl drüber nähen hält sicher länger. Aber ich bügel da halt alle paar Wochen eins drauf.
    Wenn das alte halt nur mehr dran hängt und leicht runter geht. Anreissen ist net so gut :# sonst ist das Loch grösser als die Hose :# 😅
  • @Nasty vielen Dank, ich hätte dich wahrscheinlich um eine genaue Bügelanleitung fragen sollen.
    Ich hab sogar extra ein Bügeleisen ausgeborgt und hatte dann zu tun dass ich es wieder sauber bekomm. 🤭🤫

    Moral von der Geschichte:
    Ich hätte die Hose gleich wegschmeißen können. 🙈
  • riczricz

    Posts: 1,321

    @hendlpo90 warum nicht nähen? 🤭 Also kommt halt drauf an, an welcher Stelle und wie groß das Loch ist.

    Auf mich wartet eine ganze Kiste Kinderhosen (Leggings und Strumpfhosen) zum nähen, weil überall ein kleines Loch drin ist 🤪 aber hält erfahrungsgemäß ganz gut.
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    @hendlpo90 tut mir voll leid. 😱😰 ich dachte das steht drauf. Unbedingt Backpapier drüber legen. Wie bei den Bügelperlen. 🙈 aber jetzt ists ja zu spät😥
  • taisimtaisim

    Posts: 2,662

    Also bei uns werden solche Hosen (auch anderes Gewand) dann als Gartengewand verwendet (tw. Auch angeschnitten) oder weggeschmissen. Beide Kinder tragen ihre Sachen lang (eben auch Gebrauchtes), daher machen wir uns eben nicht die Arbeit. Ausserdem haben wir die Erfahrung gemacht, dass es sich nicht lohnt, weil es nach 2/3x tragen erst recht wieder genau an der selben Stelle kaputt ist. E. Rutscht liebend gern auf den Knien herum
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    @taisim mein Kind rutscht ausschliesslich auf den knien, bei jeder Lebens und Wetterlage😅 nicht nur zum spielen sondern halt immer 😉ich bräuchte bestimmt 2neue Hosen pro woche wenn ich das nicht ab und zu flick oder bebügel 🙈
  • taisimtaisim

    Posts: 2,662

    @Nasty na brack
    Noch einen Knienrutscher 😂
  • hendlpo90hendlpo90

    Posts: 1,529

    edited 12. März, 16:29
    @ricz ja, nähen... kann ich halt nicht. 🙈

  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    @taisim meine Tochter kann ja nicht gehen. Also zwangsweise wenn nicht Rollstuhl dann Knie.😉😅
  • taisimtaisim

    Posts: 2,662

    @Nasty ich dachte sie kann schon einige Schritte gehen?
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    @taisim an der Hand 2,3. " Gehen " ist das nicht wirklich. Man kann das schwer beschreiben. Ist nicht wie bei einem Kleinkind das gerade gehen lernt, das man nur das Gleichgewicht etwas unterstützt. Oder das da was besser werden könnte. Das reicht in der Wohnung mal von Tisch zur Couch oder so.1,5m.
    Es ist da viel Gewicht auch auf den Händen. Sie kann nur teile der äusseren vorderen Oberschenkelmuskeln steuern. Hinten ist da nix. Unterschenkel sind nicht mal Muskelfasern vorhanden. Also auch nix was man trainieren könnte. Vielleicht kann man es vergleichen mit den Knien auf stelzen gehen.
    Wir haben halt Glück das bei den Oberschenkeln was ist das man trainieren kann und so tun als ob.
    Aber es geht ihr selbst viel zu langsam. Die Jungs stehen nicht daneben und warten, beim krabbeln ist sie schneller als die Jungs beim rennen. Das ist ihre natürliche Fotbewegung. Und draussen eben auch Rolli.
    Das "Gehen" ist mehr für die Physio oder mal zwischendurch, einfach zum aufrichten. 😉

    Sorry bissl lang geworden.
  • taisimtaisim

    Posts: 2,662

    @Nasty danke für deine Beschreibung
  • Hi Mamis, hab lange nichts geschrieben hier aber jetzt muss ich was loswerden...vllt hat wer einen Tipp oder so..

    Meine Tochter wird bald 6 und wir haben ihr so ein Hochbett gekauft was sie sich gewünscht hat für ihr Zimmer....jetzt hat sie alleine in ihrem Zimmer in ihrem Bett geschlafen...... und sie ist voll happy aber ICH bin bisschen traurig... echt strange ich weiss manche Kinder schlafen schon mit 2 alleine, ich find das auch nicht schlimm, aber ich etrage diese distanzierung nicht so wie ich mir vorgestellt hab...dachte das wird SUPER aber ist jetzt irgendwie nicht so gewesen für mich 😅

    Gewöhn mich bestimmt daran stimmts?
    Muss mir die Vorteile nochmal genau hervorrufen
  • NastyNasty

    Posts: 6,262

    @sanxtay ja stimmt man gewöhnt sich dran.

    Ich bin aber sicher das sie trotz neuem Bett hin und wieder zu Dir kommen wird. Das geht ein zwei Nächte weil es neu ist, aber dann fehlt die Nähe doch.
    Wir kuscheln und lesen abends im grossen Bett noch ganz viel und zur Schlafenszeit geht halt jeder in sein eigenes.

    Gerade jetzt vor Schulanfang muss ich mich wieder zur Grossen legen. (Sie hat aber eh ein Bett mit 140x200)
    Die Jungs haben im Sommer ein Hochbett bekommen und es kriecht trotzdem immer einer zum Papa ins Bett.

    Ist schon eine Umstellung, aber es ist wieder ein Stück mehr Selbstständigkeit für die kleinen Grossen.
    Ich hatte eine Schulkollegin die mit 11, 12 noch bei ihrer Mutter geschlafen hatte. Sie musste am 2. Tag von der Sportwoche geholt werden, weil sie ohne Mama nicht schlafen konnte. Das hat mich ein bissl geprägt.

    Nähe geben wenn sie verlangt wird, aber auch zurückziehen wenn sie nicht gebraucht wird. Wir müssen das auch erst lernen.
  • @sanytay ich beneide dich. Wir liegen noch immer zu 4t im Doppelbett. 🙈
  • @sanxtay also soweit ich verstehe ist es mehr DEIN Problem? ;) oder?
    meine Kids schlafen schon lange alleine, ABER wir kuscheln morgens immer gemeinsam alle 4 im Doppelbett.
    Also würde ich in deinem fall versuchen abends od/und morgens kuschenzeiten einzuplanen, dann hab ihr (glaub ich) alle was ihr wollt
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    @hendlpo90 Ich lieg auch noch bei den Kindern 😬🙈
    Mann darf alleine schlafen..
  • @sanxtay ich glaube mir geht es mal genauso wie dir ☺️. Ich freu mich wie ein Schwammerl dass wir ein 140er Bett bei Madame haben...

    Da sie nicht durchschläft wandere ich jede Nacht rüber.... oder ich geh direkt beim Schlafengehen schon bei ihr ein 🤣🤣🤣

    Manchmal nervt es schon, aber im Großen und Ganzen denk ich mir, dass ich ja auch ur lange nicht allein geschlafen hab und irgendwann bin ich eh die uncoole alte Mutter 😂😂😂
  • @sanxtay
    das ist sicher für dich eine große umstellung und du musst dich erst an die neue situation gewöhnen. aber ich denke auch, dass wieder phasen kommen werden, wo sie deine nähe sucht.

    @corni
    hier auch - oute mich ebenfalls als kinderzimmer-schläferin 🙈 aber da mini regelmäßig bei großeltern übernachtet darf ich auch nächte in meinem bett verbringen.
  • cornicorni

    Posts: 3,811

    edited 1. September, 18:38
    Ich "darf" nur in meinem Bett schlafen, wenn ich Frühdienst hab... Damit ich die Kinder nicht aufwecke, wenn der Wecker um halb 4 läutet 🙈 Da hab ich viel davon 😅
    Mann schläft dann bei den Kids, aber er ist das halt überhaupt nicht gewöhnt und ist dann noch fertiger als ich nach knapp 5 Stunden Schlaf
    @vonni7
  • @sanxtay bei uns muss mein Mann mit Kind im.kizi schlafen.... ich alleine im.großen Bett
  • Danke das ist voll nett von euch 😊😁

    Hab jetzt einfach die Türen offen gelassen dann kommts mir nicht soo weit weg vor.

    Und danke für den Tipp mit den Kuschelzeiten..damit tröste ich mich dann, darf halt nur nicht weinen dabei lol scherz...werd ich nicht.😅

    Wünsch euch allen einen schönen Tag!
  • Wir haben schon ewig Kuschelzeit vorm einschlafen. Schlafen tut meiner schon seit er etwas über ein Jahr alt ist allein im Kinderzimmer
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.