Produktrückrufe

https://oe3.orf.at/stories/2998313/

Warnung vor Hustensaft bzw. Zäpfchen für Kinder

Kommentare

  • Oh mein Gott 😳😱
    Danke für die Info @samsan1

    Ich hab diese Zäpfchen daheim (allerdings schon länger und zum Glück nie gebraucht).
  • ich find nirgends ab bzw seit wann das ist 🤔. philipp hat die zäpfchen letztes jahr 2x bekommen und tobias vor etwa 3 jahren 3 oder 4 mal.
  • CassiCassi

    Posts: 336

    edited 7. Februar, 08:23
    Betroffen von der Verunreinigung ist eine bestimmte Charge der Substanz. Die Meldung kam vor zwei Tagen, betroffen waren zwei Kinder in einem KH in Wiener Neustadt, die einen Saft verabreicht bekommen haben. Die Substanz und die aus ihr hergestellten Arzneimittel werden gerade aus dem Verkehr gezogen. Die Säfte wurden anscheinend in ein oder zwei Apotheken dort angefertigt, es dürfte sich also um ein lokal begrenztes Vorkommnis handeln. Um ganz sicherzugehen, wird aber von der Anwendung SÄMTLICHER Noscapin-hältiger Arzneimittel (auch nicht mit dieser Charge gefertigten) zurzeit abgeraten. Wenn Deine Kinder die Zäpfchen vor zwei oder drei Jahren bekommen haben, @stefanie , kann da nix sein.

    Betroffen sind nur in Apotheken hergestellte Arzneimittel, keine Fertigpräparate wie Tuscalman oder Capval, falls noch jemand das zuhause hat.
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • Neuester Stand: die Charge dürfte in Ordnung sein und die Verwechslung ist in zwei Apotheken direkt passiert. Die betroffenen Apotheken sind mir allerdings (noch) nicht bekannt.
    Lilypie Kids Birthday tickers
    Lilypie Third Birthday tickers
    Lilypie Angel and Memorial tickers
  • danke für die info @Cassi. ich dachte eh nicht, dass unsere zäpfchen betroffen waren, fands nur komisch, dass keine genaueren informationen ausgegeben wurden
  • cornicorni

    Posts: 691

    edited 7. Februar, 20:39
    Ich glaube, sie wollen auf Nummer sicher gehen und warnen daher generell vor dem Hustensaft und den Zäpfchen.

    (Und verunsichern damit diejenigen, die in den vergangenen Tagen die entsprechenden Medikamente ihren Kindern gegeben haben.)

    Aber ich glaub, heute war es dann eh recht ausführlich in den Medien...
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.