Kinderfahrräder

Hallo Mädels, ich brauch euren Rat. Meine Tochter stieg im Geschäft auf ein Kinderfahrrad auf und fuhr los mit Stützräder. Wir haben es dann gekauft. Zu Hause hab ich bemerkt, dass es gar keine Rücktrittbremse hat.

Zu den Handbremsen kommt sie mit ihren Fingern noch nicht, (2,5 Jahre).

Sie fährt jetzt seit einer Woche und ich lauf nebenbei und brems sie.

Was würdet ihr tun? Dieses wieder verkaufen? Ich freu mich auf eure Erfahrungen.

Kommentare

  • @milly mir wäre das zu gefährlich. Ich würd erst Mal im Geschäft nach Fragen, ob sie es umtauschen.
    Familie ist die Heimat des Herzens
    ❤09.04.2012❤11.01.2015❤
  • Ich hab mal gehört, dass die Rückbremse für so kleine Kinder eh nix ist....
  • Umtauschen wird wahrscheinlich nicht funktionieren, da es weiße reifen hat und man jetzt sieht, dass gefahren worden ist.

    Reduziert wars auch :|

    @sweetheart127 weißt du noch warum?
  • @milly ich glaub, weil sie noch nicht damit umgehen können....
    Deswegen ist es gut, wenn man mit laufrad anfängt und dann eines ohne stützen und Rückbremse nimmt...
    Obs so klappt, keine Ahnung, starten demnächst mit dem laufrad ;)
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.