Was machst du gerade? #2

1152153154155156158»

Kommentare

  • Also ich hab damals die lumette bekommen vomntest im BF....hätte mir nie selbst eine gekauft....heute mag i nix anderes....hatte die beim umzug verlegt und hab mir dann kurzerhand beim DM einen2te besorgt...die günstige um 10 euro...passt auch...

    Imzwischen hab ich sie wieder gefunden und hab damit einenreserve...

    Mir gings gar net unbedingt umbden umweltfaktor...aberbesngibt klein blödes bandl...ich kann schwimmen undnsauna gehen...und ich wechsel nur morgens und abends...also ich vergess fast drauf
  • Ich hab mir damals die Meluna gekauft aber ich komm überhaupt nicht zurecht damit. Entweder entfaltet sie sch nicht richtig oder drückt...keine Ahnung was ich falsch machr
  • kanikani

    Posts: 1,931

    Ich sitze auf der Couch und sammke Kräfte, bevor ich das Nötigste putzen geh.
    Kind hat Kakaopulver in der Küche ausgeleert und ist natürlich eingestiegen.
    5 min später hat besagtes Kind das vollgefüllte Milchheferl umgestoßen, da ruhig essen uncool ist. Milch am Tisch, Sessel, Boden und Wand, gefolgt von Trotzanfall, weil sie zuwenig Milch bekommen hat. Jo, Mama ist Schuld, was auch sonst :D

    Jetzt geh ich zuerst Blumen gießen, das mag ich wenigstens.

  • @doppeljackpot das mit nur morgens und abends geht sich bei mir nicht aus, dann rinnts schon vorbei :s . aber ich muss nur 4-5 mal am tag wechseln. ob musste ich von tag 2-5 im stundentakt wechseln und das hat schon soooo genervt. vor allem beim arbeiten...

    was ich noch voll faszinierend find - und ich hoff es stört jetzt niemanden dass es ein bissl ekelhaft wird - das blut riecht jetzt nach frischem blut. im ob fand ich immer dass es voll ekelhaft müffelt.
  • cornicorni

    Posts: 6,842

    Spannend eure Erfahrungen mit den Menstassen. Ich bin heute auch davor gestanden, hab mich aber nicht getraut eine mitzunehmen...

    Meine Mens ist auch seit der Geburt der Kleinen "unlustig" geworden. Ganz so stark, wie bei dir @stefanie ist es zwar nicht (mehr), aber meine Mens Schmerzen sind viel stärker. Teilweise wie Wehen :# Hab bisher immer ob genommen und bin dann drauf gekommen, dass die Schmerzen ohne ob viel weniger sind. Aber Binden find ich furchtbar.
    Ich befürchte halt, dass die Schmerzen mit Menstasse ähnlich sein werden, wie mit ob?
    Hat dahingehend vielleicht jemand von euch Erfahrung?
  • @corni ich hab seit der ersten schwangerschaft gsd keine schmerzen mehr, weil früher warens so arg wie du beschreibst, aber ich hab gelesen dass mit menstasse weniger sind als mit ob. obs stimmt weiß ich leider nicht.
  • Ich bin mit der menstasse gar net klar gekommen.. Hab mir ei e gekauft, für die Fisch. Starke Blutungen. Hatte ich auch, hab dagegen cyklokapro
  • GinaGina

    Posts: 3,000

    Ich bin mit den Menotasse auch nicht klar gekommen. Mir ist alles daneben gelaufen. So eine Sauerei. Vom Prinzip her würd ichs toll finden aber wenn alles daneben geht ists eine Sauerei.... :s
  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    Ich bin da zu altmodisch glaub ich.
    Hab nicht wirklich Interesse an der Tasse, wenn es mit dem Herkömmlichen auch geht. ..
  • Ich habe die erst gar nicht rein bekommen..
  • Ich lieg grad faul in Urlaubsappartment herum, der Kleine schläft und der Große ist mit Papa einkaufen ;)
  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    @Lilie82 viel Spass dabei :D hier hat nur Basti geschlafen.
    Raffael ist grantig für 10 und First Lady kriegt gerade schnupfen B) und das wo sie doch nächste Woche Narkose kriegen sollte.....
  • Wir waren heut impfen.. Varicellen teil1
  • @Nasty wie heißt denn deine First Lady? :-)
  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    @LovelyMum First Lady heisst Janin.
    (Wie Janine, aber die hebräischen Schreibweise, daher ohne e) man könnte auch Janin sagen, wir sagen schanin.

    @RoterSommermond wir ersparen uns die variacellen. Gerade als wir impfen wollten ging's los. Jungs waren erst 10 Monate alt, Janin dürfte sie vom Kiga mitgebracht haben, obwohl sie die letzte war die sie bekommen hat bei uns. Oder Raffael hat's irgendwo unterwegs eingefangen....er war der erste.
  • lmclmc

    Posts: 3,372

    und ich überlege gerade wg den Varicellen beim Großen bevor er in die Schule kommt.
    Haben eure Schulkinder/Vorschulkinder die Feuchtblattern schon gehabt?

    Angeschrieben sind sie ja regelmäßig bei uns im Kiga aber bis jetzt ging der Kelch ja an uns vorüber.
  • Meine zwei Mäuse hatten die Feuchtblattern auch noch nicht. Sie sind aber auch nicht geimpft. @lmc

    Ich mach heut Home Office, Kids dürfen daheim bleiben von der Ferienbetreuung.

    Am Nachmittag fahren wir Baden B)
  • @lmc Wir haben sie auch noch nicht gehabt und haben jetzt im Frühling geimpft - er kommt nächstes Jahr in die Schule.
  • meine beiden hatten sie heuer zu ostern.

    philipp schläft noch und tobias und ich haben gerade gefrühstückt
  • GinaGina

    Posts: 3,000

    Meine Große ist gegen Varizellen geimpft. Mini hatte sie noch nicht.

    Ich putz schon seid der Früh und wasche Wäsche (hatte ich das nicht erst am Mo.... :s ) nachher fahren wir zum Fallschirmspringertreffen und essen dort gleich. Da spar ich mir die Kocherei :)
  • Unsere Beiden hatten beide die Feuchtblattern. Meine Nichte hat sich dann bei unseren angesteckt, sie war aber schon 11 Jahren Jahre alt. Der Arzt meinte vorher gemeint, wenn sie sich nicht in der nächsten Zeit bekommt würde er empfehlen, ab ca. 12 oder 13 Jahren zu impfen.
  • CitcatCitcat

    Posts: 2,995

    Meine beiden sind gegen Feuchtblatterln geimpft. War bei uns ein Kombinationsimpfstoff mit Masern, Mumps, Röteln. Hat unsere Kinderärztin empfohlen, ist angeblich besser verträglich als der reine MMR.
  • Mein Neffe wurde geimpft und hat sie trotzdem bekommen, zwar abgeschwächt aber immerhin. Lasse meine zwei nicht gegen Varicellen impfen, alles andere schon
  • Wir haben morgen bei beiden Jungs, die 2. Impfung! Ich hoffe, sie vertragen sie auch wieder so gut, wie bei der 1.!
  • meine Kinder wurden auch nicht varicellen geimpft, rückwirkend muss ich sagen hab ich es extrem bereut.
    meine beiden hatten es letztes Jahr im Sommer, Hochsommer, Raphael sehr stark über 2 Wochen lang daheim quarantäne, Melanie hat sich dann bei ihm angesteckt und 2 Wochen später damit begonnen, wir waren also fast 5 Wochen daheim, ohne meine Eltern wäre ich aufgeschmissen gewesen.
    und Raphael hatte es extrem stark auf den Händen und Fußsohlen und im Mund, er konnte 2 Tage fast nix essen und irgendwo hin gehen. da half auch diese Tinktur und alles andere nix. die kleine hats nicht ganz so stark gehabt aber durchs schwitzen extrem gelitten.
    jetzt ein Jahr später haben beide noch paar Narben, ob die jemals vergehen !?

    vielleicht wäre es in den anderen Jahreszeiten erträglicher gewesen. aber so haben sie mir echt leid getan.
  • dorlidorli

    Posts: 1,515

    Ich habe beide Kinder Varicellen impfen lassen. Habe von Krankenschwestern von Kindern mit starken Symptomen mit Krankenhausaufenthalt gehört. Und da meine Kinder von Oktober bis Februar fast durchgehend wegen Krankheiten zuhause waren, fiel die Entscheidung leicht.
  • kanikani

    Posts: 1,931

    Meine Kinder sind beide Varicellen geimpft.

    Die Tochter meiner Arbeitskollegin hatte sie trotz Impfung, aber nur sehr mild und kurz. Ihr Sohn, der nicht geimpft war, hats dann natürlich auch gekriegt, sie sagte es war ein extremer Unterschied. Ihre Tochter könnte nach 5 Tagen raus, bei ihrem Sohn hats mehr als doppelt so lange gedauert.
  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    Wie gesagt bei uns waren die Jungs erst 10 Monate alt, war nicht prickelnd, aber auch nicht wahnsinnig schlimm. Die grosse hat vielleicht 20 Punkte gehabt... ziemlich überschaubar. Insgesamt war ich auch 6 Wochen mit einschmieren beschäftigt. Am schlimmsten war bei uns die windelregion und Ohren.

    Aber jetzt ist's nicht mehr sinnig zu impfen, hat sich so ergeben. War April/Mai 2018...also schon fast vergessen
  • Ich bin ja bissl impffreak... Alles, was nicht veränderlich ist (wie zb Grippe) wird geimpft... Fsme fehlt allerdings noch, da waren mir die anderen derweil wichtiger.
    Unsere Apotheke bedankt sich immer bei mir, wenn ich an Impfstoff kauf.... Weil ich soooo zum Schutz der Allgemeinheit Beitrag
  • lmclmc

    Posts: 3,372

    danke für eure Rückmeldungen zu den varicellen.
    das heißt es sind 2 Impfungen? mit welchem Abstand? Impfstoff bekomm ich in der Apotheke einfach so oder muss ich da vorher zum Arzt?

    ich glaub ich lass den großen doch noch impfen.
  • Rezeptpflichtig.
    2 teilimofungen im Abstand von 6 Wochen, notfalls 4
  • Wobei die Grippe ja auch nicht so ohne ist. Ich hab meine nie impfen lassen, aber eine Freundin arbeitet auf einer Kinderstation und die hat mir erzählt, dass heuer schon drei Kleinkinder an der Grippe verstorben sind. Also ab sofort lass ich meine zwei gegen Grippe impfen.
    Ist angeblich ein Nasenspray, also kein Stich ..
  • NastyNasty

    Posts: 11,777

    @wiwibär hab auch von dem Spray Gehört und werde es diesen Herbst versuchen.
    Bei der grossen auf jedenfall. Die Jungs kriegen die meningokokken b und c noch. Also Mal sehen wo ich die Grippe dazwischen schiebe.
  • AdminAdmin

    Posts: 1,117

    edited 3. 07. 2019, 19:06
    Guten Abend allerseits, knapp 8.000 Kommentare und keiner hat mir was gesagt. ;)

    Ich mach mal eben ein neues Thema auf.

    Hier geht es weiter:
    https://www.kindaktuell.at/forum/discussion/3047/was-machst-du-gerade-3
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.