Tränen bei der Kiga Eingewöhnung?

Wie gings euren Zwergen bei der Kindergarten Eingewöhnung?

Gabs Tränen? Ab wann und wie lang?
Wie ging bei euch die Eingewöhnung? Wie lang habt ihr begleitet, wart draußen und schließlich ab wann waren sie voll dabei wie geplant?

Meine Große hat vorige Woche begonnen. Die erste Woche war super. Ohne weinen. Am Freitag war sie schon fast 2 Stunden dort. Diese Woche war nicht so gut. Ab Mittwoch musste sie weinen wie ich ging. Haben wieder reduziert auf höchstens 1 Stunde. Sie tut mir wirklich leid wenn sie so weinen muss :((

Überleg ob ich sie nicht wieder rausnehme. ...
imageLilypie Second Birthday tickers

Kommentare

  • BixtaBixta

    Posts: 1,017

    wie alt ist sie denn?
    Kilian ist zwar erst ab Herbst im Kiga, aber dafür seit über einem Jahr bei der Tagesmutter. Die ersten 2x waren wir gemeinsam für Ca 1,5 Std dort. Dann war er schon alleine. Erst 2 dann 4 und schließlich 8 Std. (ich war arbeiten) hab jede Woche verdoppelt.
    Klar hat er die ersten 14 Tage geweint beim hinbringen. Ist ja normal, hätte mir eher Sorgen gemacht, wenn mein Kind mit gut 18 Monaten gerne von der Mama weg ist. Aber die Tagesmutter hat gesagt, nach spätestens 30 Min wat alles gut. Und beim Abholen musste er immer erst fertig spielen.

    Ich würd mit der Betreuerin sprechen, wie sie tut wenn du weg bist. Heraus nehmen würd ich sie nicht mehr. Es sei den die Betreuerinnen meinen sie ist noch nicht so weit.
    Familie ist die Heimat des Herzens
    ❤09.04.2012❤11.01.2015❤
  • also wir sind auch gerade bei der Eingewöhnung...mein kleiner geht seit knapp 3 Wochen hin. In der ersten Woche nur jeweils eine Stunde. Letzte Woche jeweils 2 Stunden und seit Montag von 8/halb 9 bis 12/12.15. Die ersten zwei Wochen hat er nur einmal geweint, sehr kurz. Seit Montag geht er ja den halben Tag und da hat er bis jetzt an beiden Tagen geweint. Wieder nur kurz, aber trotzdem. Ich fange ja in 3 Wochen wieder zu arbeiten an und bis dahin hoffe ich dass es sich ausgehen wird. Bei uns ist es so dass die Betreuerinnen ihn gleich beruhigen können mit lesen oder tanzen, da ist er dann innerhalb von 2 Minuten wieder ruhig und weint nicht mehr.
  • lmclmc

    Posts: 2,699

    @bixta meinst du diesen hier?
  • BixtaBixta

    Posts: 1,017

    Waren letzten Freitag Kiga Einschreibung. Kilian meinte, Kindergarten ist toll, aber die Kinder sollen alle zu Hause bleiben :))
    Bin schon gespannt, wie er sich im Herbst anstellt. Er hat ja (noch) Angst vor anderen Kindern. Das ist so, seit bei der Tagesmutter ein neues Kind angefangene hat, das allen anderen die Spielsachen wegnimmt, haut und kratzt [-(
    Familie ist die Heimat des Herzens
    ❤09.04.2012❤11.01.2015❤
  • Bei und hat sich das doch sehr schnell eingependelt.

    meine Maus war nach 2 Wochen 2 Wochen krank. Dachte schon wir können von vorne beginnen aber nix da. Sie war letzte Woche schon immer 3-3 1/2 Stunden und hat nur 1xkurz im Turnsaal geweint weils ihr zu viel war.

    Jetzt sind ja Ferien. Bin gespannt wies weiter geht.
    imageLilypie Second Birthday tickers
  • happy_momhappy_mom

    Posts: 271

    edited 31. 03. 2015, 20:28
    Hallo!

    Wir starten erst in den kiga aber mein kleiner freut sich sehr drauf!

    Als wir schnuppern und anmelden waren ist er sogar ohne mami bei der gruppe geblieben während ich die ganzen unterlagen mit der leiterin durchgegangen bin.

    aber ich wurde schon gewarnt das tränen kommen werden :-(
  • War beim Schnuppertag bei und ganz gleich. Dachte das ist sicher kein Problem .. tja

    aber mittlerweile glaube ich dass die 3 Heultage die meine Tochter hatte einfach davon war dass sie krank wurde. Vielleicht ists ihr da schon nicht gut gegangen, wer weiß ..

    jedenfalls toi toi für den ersten Tag :D
    imageLilypie Second Birthday tickers
  • MorganaMorgana

    Posts: 2,653

    edited 1. 04. 2015, 04:09
    Hier auch mal die Frage.....
    Welchen Rucksack/Tasche und Brotdose haben eure Kleinen???
  • @Morgana

    Ich hatteanfangs einen Kinderrucksack den Tanja mal vvon meiner Mama bekommen hat. Wie ein kleiner Wanderruckack.

    Es hat sich jedoch schnell herausgestellt dassihr die RRucksäcke von den anderen Kindern besser gefallen. Deswegen hat sie sich einen neuen aussuchen dürfen mit Prinzessinen drauf vom Libro. Auf den ist sie unheimlich stolz und trägt ihn auch jetzt selbst in den Kindergarten. Also da würd ich schauen was ihm gefällt.

    Zum Essen Einpacken nehm ich was ich da hab und passt. Plastikgeschirr, Zippsackerl, Butterpapier, etc
    imageLilypie Second Birthday tickers
  • @Morgana wir haben folgenden rucksack und eine Brotdose in die richtung wie die am Bild... hab zwar mehrere brotdosen, allerdings finde ich die am besten mit dem extra schüsserl drin... :)
  • emilia hat übernächste Woche Krippeneingewöhnung, am liebsten tät ich da ned hingehen wollen, ich will sie ned teilen :(
    aber muss sein, geh im sommer wieder brav arbeiten, Teilzeit, daweil bin ich ja nur Samstag.
  • cybillcybill

    Posts: 4

    edited 2. 04. 2015, 19:29
    Hallo

    ich befass mich auch grad viel mit demThema Eingewöhnung. Mein kleiner Zwerg ist jetzt 17 Monate und geht seit ca 10 Wochen in die Kinderkrippe. Da ich wieder im Mutterschutz bin, bin ich flexibler und ich hab ihn aktuell nur 10 Stunden die Woche drin. Da wir leider keine Grosseltern in der Nähe haben, hab ich mich für die Krippe entschieden. Vorallem Anfangs war es nicht einfach, da der Kleine immer geweint hat. Meiner Meinung nach machen die Krippen die Eingewöhnung meist etwas zu schnell, sicher auch manchmal auf Wunsch der Eltern da diese bald arbeiten gehen müssen. Auf jeden Fall sollte das Kind eine Bezugsperson gefundne haben bevor es alleine in der Einrichtung bleibt, vorallem wenn das Kind noch sehr klein ist. Bei uns war dasleider auch nur bedingt so, aber unser kleiner Mann hat sich schnell "seine" Betreungsperson gesuch. Es hat trotzdem ca 6 Wochen gedauert bis er ohne Weinen dort geblieben ist. Mein Problem ist nun, dass er sehr besitzergreifend seiner Betreuerin gegenüber ist und wenn sie sich um andere Kinder kümmert ist er sehr eifersüchtigt und faengt zu brüllen an. Ich hoffe dass sich das bald bessert. Hat diesbezüglich jemand Erfahrung?

    @Younglovely mum: Ich kann dich sehr gut verstehen, ich hab Anfangs den Papa zur Eingewöhnung geschickt, weil ich es nicht undbedingt wollte. Jedoch ist die Einstellung der Eltern sehr wichtig, denn die Kinder merken das. Und wenn die Mama nicht will, wird das Kind auch nicht mit grosser Freude dabei sein. Also versuche möglichst eine positive Einstellung zur Krippe zu haben (auch wenns schwer faellt ;-))
  • @cybill keine Ahnung wieso es mir bei der kleinen so schwer fällt, bei meinen Sohn bin ich der Sache entspannter entgegen gekommen. Vielleicht weil sie mit Ihren 17 Monaten noch sehr "Baby" ist und auch nich nicht läuft. mach mir einfach gedanken dass sie dort überfordert ist.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.