Beratung für Patchworkfamilien/Alleinerziehende

PiroPiro

Posts: 398

edited 28. 07. 2011, 09:42 in Alleinerziehend
Ich bin auf der Suche nach einer brauchbaren Anlaufstelle für Fragen rund um Patchwork-Familie. Also hab ich ein bisschen gegoogelt und bin gerade einigermaßen aufgebracht. Da find ich Tipps, wie man mit der neuen Patchworksituation umgehen soll: der neue Partner soll außen vor gelassen werden und sich aus Erziehungsthemen raushalten, so die Obfrau des Patchwork-Familien-Service aus Graz. Von den biologischen Vätern ist hier gar keine Rede, außer dass man sie nicht ausschließen soll. Abschlussworte: Wenn sich der leibliche Vater gar nicht mehr einbringen würde, dann wäre eine Patchwork-Familie eine Bereicherung.

HALLO???

Ich fürchte, das ist ein Zeichen dafür, dass bei den meisten Trennungen die Väter nur noch eine kleine Rolle bei den Kindern spielen. Das find ich sehr schade. Unsere Tochter wächst bei Mama und Papa auf, obwohl wir getrennt sind. Was ich nicht als einfach empfinde, im Gegenteil, ich hab das Gefühl, ich bin nur eine halbe Mama und das find ich phasenweise so furchtbar, dass ich gerne mit jemandem darüber reden würde, der/die sich auskennt. Jedenfalls hab ich bis dato nichts im Internet gefunden, keine Interessensvertretung, die mir passend erscheint. Es geht mir nicht darum, den Trennungsprozess gut zu gestalten, das haben wir schon geschafft. Es geht mir nicht darum, ein Besuchsrecht zu vereinbaren, auch das war ganz schnell geregelt. Es geht mir darum, einen Modus Vivendi zu finden, der für alle Beteiligten gangbar ist - bin damit immer wieder überfordert.

Gibt es dafür eine Plattform? Tipps?

Kommentare

  • vanderbiltvanderbilt

    Posts: 188

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Hallo Piro!

    Ich kann mir vorstellen, dass so eine Situation, in der du lebst ihre eigenen Tücken und Schwierigkeiten hat. Nur bei Beratungsstellen glaube ich nicht, dass du wirklich Unterstützung finden kannst, da viel eher in einer Selbsthilfegruppe. Vielleicht gibt es bei euch ein Eltern-Kind-Zentrum oder eine Frauen- oder Familienberatungsstelle, die solche SHG´s anbieten? Ich drück dir die Daumen, dass du eine möglichkeit findest, dich auszutauschen. Vielleicht gibts auch ein Patchwork-Forum???

    gglg. Sonja mAuS
    Liebe Grüße von Sonja mit Anna und Stephan
    Sonjas Trageladen - SoTraLa - Trageberatung und Verkauf
  • PaminaPamina

    Posts: 38

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Oder du gründest selber eine Selbsthilfegruppe :-)
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.