Was sollen Schulanfänger alles können?

BieneMaja81BieneMaja81

Posts: 36

edited 26. 07. 2011, 03:30 in Entwicklung
was sollen kinder mit 5 jahren alles können?
meine tochter beginnt nächstes jahr mit der schule und kann zb. nicht mit einem bein hüpfen bzw. galoppieren. jetzt hab ich nächste woche einen termin mit der kiga, bin gespannt, was sie alles sagt. vermute aber fast, dass wir zur ergotherapie müssen.
sie ist dafür feinmotorisch voll gut drauf, nur in der grobmotorik fehlt es bei ihr.

Kommentare

  • PiroPiro

    Posts: 398

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Puh, ich glaub, es gibt keine fixe Liste, was Kinder mit welchem Alter können sollten (also natürlich gibt's solche Listen, aber das darf man nicht dogmatisch sehen) - jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Möglicherweise kann einem da die schulpsychologische Beratungsstelle weiterhelfen? Da kann man sich ja einfach informieren oder aber auch einen Termin vereinbaren, wo sich ein Schulpsychologe das Kind näher anschaut. Da wird das Kind in Bezug auf verschiedene Parameter "ausgetestet", die Testung ist aber spielerisch aufgebaut (Bild malen, von sich erzählen etc.). Danach gibt's ein Elterngespräch.

    Ein Gespräch mit der Kindergärtnerin ist sicher mal ein guter Anfang - schließlich sieht die ja dein Kind jeden Tag und hat mitunter eine recht gute Einschätzung.
  • BluemouseBluemouse

    Posts: 153

    edited 30. 11. -1, 00:00
    ich hab irgendwo ein buch rumfliegen "wie weit ist mein kind entwickelt" - da ist eine tabelle drin, was die kinder in welchem alter mindestens können sollten. wenn du willst such ich dir die raus und schreibs dir ab.

    ich würd mich aber auch auf die kindergärtnerin verlassen - die kann dein kind sicher gut einschätzen
    204.png
    153.png
  • sundancersundancer

    Posts: 182

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Denke auch dass es jetzt nicht soooo fix ist was man da können muss was nicht - aber wie andere eh schon sagten Rat holen auch bei der Kinderärztin und dann einfach spielerisch die Entwicklung unterstützen, da kommen dann oft nochmals wirklich Sprünge bevor oder kurz nachdem sie in die Schule kommen...
  • RobweiRobwei

    Posts: 38

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Hier gibts eine Liste:
    http://www.spielraum.net/Schulreifetest.html

    Aber ich denke auch die beste Einschätzung bekommt man da von den Kindergartenpädagoginnen. Die sind doch speziell geschult und haben noch einmal eine andere Einschätzung, als man sie vielleicht selbst hätte.

    und es ist ja auch eine laufende Entwicklung. Gerade in diesem Alter entwickeln sich die Kinder besonders rasch (kommt mir vor).
  • corona03corona03

    Posts: 1,418

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Danke für den Link, find es recht interessant, zum Glück haben wir noch ein Kiga-Jahr vor uns.
  • PaminaPamina

    Posts: 38

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Bei meinen Großen (17 und 15) ist es ja schon eine Weile her, dass sie in die Schule gekommen sind, und ich weiß nicht, ob sich da nicht was geändert hat inzwischen. Jedenfalls wars damals so, dass wir im Februar (?) nach dem 6. Geburtstag in die Schule gegangen sind, wo sie ein Blatt ausfüllen mussten (etwas zeichnen, ihren Namen schreiben und den Rand der Zeichnung mit einem vorgegebenen Muster - Quadrat - Kreis oder so - verzieren mussten. Grobmotorik wurde da nicht getestet. Aber erstens denke ich, die Feinmotorik baut teilweise auf der Grobmotorik auf, und die beste Förderung für Kleinkinder ist sowieso: Spielplatz Spielplatz Spielplatz :-D!
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.