Entwicklungsguide ?

VarealaVareala

Posts: 10

edited 4. 05. 2011, 09:59 in Entwicklung
hey,

Kennt jemand einen ausführlichen und wirklich guten Entwicklungsguide für Eltern. Ich mein, ich weiss das alle Kinder sich unterschiedlich entwickeln. Aber es gibt ja auch viele Faustregeln, wie wann gehen Sie aufrecht, wann lernen sie in etwa sich im Spiegel zu erkennen. Eher Kinder von 0 - 6, aber je mehr ddrin steht desto besser. :D

Es gibt zwar af Amazon einiges, aber mich würd interessieren welches jemandem von euch gefallen hat.

Lg
Vareala

Kommentare

  • AdminAdmin

    Posts: 1,095

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Hallo Vareala,

    Wirf mal einen Blick hierher, da kann man sich ein paar Anregungen holen.
    Die Bücher aus denen die Auszüge stammen sind auch angegeben.

    Vielleicht findest du hier Begriffe die du dann weiterverfolgen kannst.

    http://www.medizinfo.com/kinder/entwicklung/start.htm

    Grüße
    Stefan
    kindaktuell.at - Administrator - Fragen an mich mit PM.
    Ausmalbilder > Kostenlose Malvorlagen
  • a_brucknera_bruckner

    Posts: 4

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Auf eltern-bildung.at gibts immer ganz hilfreiche Infos.
    Unter diesem link http://www.eltern-bildung.at/eb/literat ... ervice.php findest du Broschüren zu Kindern in verschiedenen Altersklassen. Denk dort findest du was du suchst.
    Hoffe weitergeholfen zu haben.
  • boarderessboarderess

    Posts: 9

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Kinder sind da wirklich mehr als unterschiedlich und teilweise ein halbes Jahr auseinander, im Kleinkindalter.

    Da muss man sich auf sein Gefühl verlassen und notfalls beim Arzt abklären lassen, ob nichts dahintersteckt!
  • PiroPiro

    Posts: 398

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Seh ich auch so - ich stehe diesen "Was kann mein Kind wann"-Ratgebern eher kritisch gegenüber. Also natürlich ein Referenzwert, aber man sollte sich davon nicht verunsichern lassen...

    In der Mütterrunde hab ich mir da manchmal an den Kopf gegriffen - manche Mamas brauchten für alles eine Erklärung. Kind pupste - "Ah, das ist die 3-Monats-Kolik", Kind weinte einmal mehr als sonst, also musste es Blähungen haben. Wenn keine Blähungen, dann Zähne. Ebenso mit der Kindesentwicklung - da wurden die Kinder zum Teil ganz genau vermessen und geschaut, ob sie eh dem "Standard" entsprechen.

    Find ich schade, dass wir uns immer weniger auf unser Gefühl verlassen... Außerdem kann man Kinder doch nicht normen - die sind so unterschiedlich und jedes Einzelne sooo wunderbar... :-)
  • MeliyaMeliya

    Posts: 87

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Mir gehts ähnlich. Natürlich mach ich mir Gedanken, wenn es irgendwo gravierende Unterschiede zu Gleichaltrigen gibt, aber grundsätzlich hat jedes Kind sein eigenes Tempo.
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.