Schafblattern

2312judith2312judith

Posts: 1,907

edited 20. 09. 2010, 20:55 in Gesundheit
Letzte Woche hat es meine Maus erwischt - sie hat Schafblattern bekommen! Und zwar überall - von den Haaren bis zur Fußsohle!! Daher ist sie auch bei meinen Elötern die Woche geblieben, denn raus darf sie soweiso nicht, kaum Sonne und baden ist auch tabu - und das bei diesem schönen Wetter!!

Nun ist es eh schon viel besser. Sie will gar nicht mehr mit dem Zeugs beschmiert werden und jucken tut es auch nicht mehr!!

Jedoch wird es in einer Woche wohl dann auch Sohnemann bekommen - und davor hab ich mehr Bammel, denn 3 Jährige verstehen das noch nicht so, dass sie sich nicht kratzen dürfen!!

Ich hab aber irgendwie auch "Panik", dass ich sie bekomme! Ich hatte nämlich keine Kinderkrankheit und nun hab ich schon von einigen Seiten erfahren, dass man als Erwachsener auch Schafplattern bekommen kann! Das wäre ja alles andere als prima!! Habt ihr da Erfahrung mit?

Kommentare

  • vnvvnv

    Posts: 798

    edited 30. 11. -1, 00:00
    hallo


    wie du ja weisst haben wir sie grad hinter uns - das mit dem nicht kratzen hat ganz gut funktioniert, auch bei enya, trotzdem sind uns leider einige löcher geblieben ( auch im gesicht ) da sie beide ja echt sehr heftig hatten
    ja kann man auch als erwachsener bekommen - ich hatte sie auch als kind
    ich weiß nicht ob es für erwachsene auch impfungen gibt - für kinder gibt es sie, ich wusste es nicht
    denk aber erlich gesagt ich´hätt wahrscheindlich eh nicht geimpft..
    nachher ist man immer schlauer... :roll:
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    mein Kleiner hatte mit 10 Monaten die Schafblattern (dürfte sich im Kindergarten beim Abholen der Schwester angesteckt haben) und erst danach hat es die Große bekommen. Er war aber total brav und hat sich brav eintupfen lassen und hat auch überhaupt nicht gekratzt. Aber da hatten wir Glück - ich hätte nicht gewusst, wie ich einem so kleinen Zwerg erklären soll, dass er sich nicht kratzen darf.
    Ich hab auch gehört, dass man Schafblattern öfters bekommen kann, vor allem, wenn man sie nicht so stark hatte als Kind. Nur hat man mir erklärt, dass man als Erwachsener dann Gürtelrose bekommen kann - wie weit das stimmt, weiß ich leider nicht (ich hoffe eher, dass es nicht stimmt).
    Ich hatte sie auch als Kind - ich drück dir die Daumen, dass du sie nicht bekommst, aber man muss ja nicht alles von den Kindern erwischen :hug:
  • corona03corona03

    Posts: 1,418

    edited 30. 11. -1, 00:00
    also bei uns ist es so, nachdem mein Kind damals mit 2 1/2 Jahren, 1 Tag vor Ägyptenurlaub am Spielplatz Kontakt hatte mit einem Mädchen, dass Feuchtblattern hatte (ich versteh die Eltern noch immer nicht :roll: :whistle: ), wurde sie noch am selben Tag vom Doc geimpft (vorab wusste ich gar nicht, dass es diese Impfung gibt).

    Sie hätte sich auch angesteckt, doch die Impfung hat fast alles aufgehalten. Fieber hatte sie gar keines und sie hatte vielleicht grad mal 2 oder 3 Flecken. Zur Sicherheit hat er uns damals noch ne weiße Tinktur mitgegeben und Fenistil-Tropfen (haben wir dann alles nicht gebraucht).

    Uns ging es darum, dass wir dann noch heimfliegen durften, denn hätte das wer gecheckt und sie hätte es komplett bekommen, wären wir dort festgesessen :dontknow:

    Sollte es dein 3jähriger wirklich bekommen, gib ihm die Fenistil-Tropfen, die helfen gegen den Juckreiz :wink: Gute Besserung!!!
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Mal ne blöde Frage:

    Töchterchen hat sie letzten Montag bekommen - und nun hat Sohnemann drei Punkte im Gesicht! Ich kann nicht sagen, ob das nun Schafplattern sind, oder einfach nur Gelsenstiche oder von der Sonne!

    Und ich hab auch einen Punkt ober der Brust und einen unten Am Fußknöchel! Kann aber auch von der Hitze sein, bin mir jedoch unsicher. Mal schauen, wenn es morgen mehr sein sollten, dann muss ich eh zum Arzt! Aber ich dachte, dass dauert so etwa 2 Wochen, bis es beim nächsten Ausbricht!!
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    normalerweise ist ja die Inkubationszeit 12-21 Tage. Bei der Hitze jetzt ist es auch wirklich schwer festzustellen. Aber normalerweise beginnt es im Nacken/Ohren und am Oberkörper. Wenn sich die Tupfen morgen mit Flüssigkeit gefüllt haben weisst du eh was los ist.
  • moga moga

    Posts: 605

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich hatte mit 21Jahren die Schafblattern und das ist echt nicht witzig.
    Bei mir hatte der Arzt beim ersten Termin auf Akne "getippt" da bin ich noch mittem im Wartenzimmer gesessen! Erst als ich wieder angerufen habe und gesagt habe, das dass keine Akne sein kann, bin ich zur Hintertür reingekommen. (Inzwischen dürften sich die Blattern kräftig vermehrt haben)
    Die Kleinen tun mir wirklich leid :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    So, sind wohl nur von der Sonne oder von blöden Viechern - nichts mehr und auch keine Flüssigkeit drinnen! Na dann warten wir mal ab, ob und wann wir sie bekommen! Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass wir Immun sind! :?
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Genau 2 Wochen später und Sohnemann hat die ersten Punkte! Ich zum Glück (noch) keine!!

    So ein Schei**. Am Freitag geh ich meinen Mann in Eisenstadt abholen und wir wollten in Neusiedl Häuser anschauen gehen, aber nun kann ich den kleinen nicht mitnehmen!! :? :roll:
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    vielleicht klappt´s ja doch? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist es ja schon 1-2 Tage vor Ausbruch ansteckend und solange sich Tupfen bilden und mit Flüssigkeit füllen. Vielleicht hat er ja einen sanften Verlauf und es geht ihm bis Freitag schon wieder besser. Alles Gute für deinen kleinen Patienten :krank: und für dich :nurse: :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Mal schauen, er hat ja (no9ch) nicht viele - und mit Wasser sind derzeit auch nur etwa 10 gefüllt - aber mir kommt vor, dass ich immer wieder neue finde - die ich zwar gleich antupfe, aber bei Miriam war es auch so - ein Tag immer wieder ein paar dazu und am nächsten Tag, war sie übersäht!!

    Mal schauen, vielelicht hab ich ja Glück bzw. Sohnemann!! Wenigstens kratzt er sich nicht wirklich, da er sich doch leicht durch Spielen ablenken lässt!!
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Neuer Tag und einige Punkte mehr - vor allem im Gesicht! Er hat es zwar lange nicht so schlimm wie seine Schwester, denn die hat man am Rücken einfach mit einem großen Tuch eincremen können, da sie nur punkte hatte, aber so lange still stehen um die Blattern zu betupfen funkt auch nur beim Tv - und dann sieht er oft nichts - was ja nervig ist :?

    Zum Glück fragt er immer, ob er sich da kratzen darf und eigentlich bringt er das ganz gut hin, dass er sich nicht kratzt!

    Leider hat er eine auf der Lippe auch - und die kann ich nicht eincremen, da er ja immer wieder mal mit seiner Zunge alles abfährt!
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Und es sind wieder mehr Punkte geworden! Hab ihn gerade wieder betupft!

    Nun hab ich noch eine Frage, ich hab sie ja nicht, daher kann ich die Krankheit auch nicht weiter transportieren - oder?
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    nein, kannst du nicht. Außer sie bricht bei dir noch aus, dann bist du ja 1-2 Tage vorher ansteckend, weißt es aber nicht - daher würd ich mir keinen Kopf machen und ganz einfach Häuser anschauen gehen, die Zeit geht sowieso so schnell vorbei und bis man das richtige Haus findet, dauert es auch eine Weile.
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich glaub nicht, dass ich sie bekomme, da ich ja schon nach Miriam keine bekam!

    Wegen mir wäre es auch fast egal - obwohl - ich muss morgen ja arbeiten - aber meine Schwiemu passt morgen auf meine Kiddies auf und am Abend will sie zu ihrer Tochter und deren beiden Kids fahren - damit die es dann nicht auch bekommen!

    Find ich ja arg blöd, dass man schon ansteckend ist, bevor sie ausbrechen ... das weiß man ja vorher nicht, wann sie ausbrechen und ob sie ausbrechen!!
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    die Schafblattern werden ja soweit ich weiß durch Tröpfcheninfektion übertragen, da müsstest du ja vom Ausbruch der Krankheit bis 3 Wochen danach in Quarantäne gehen, wenn du niemanden anstecken willst. Außerdem müsstest du deine Schwiemu anstecken, die dürfte es nicht gehabt haben und ob sie dann gleich ihre Tochter und die Enkel anstecken kann, halt ich eher für unwahrscheinlich - mach dir keine Sorgen :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich hab mir das eh so gedacht - aber meine Schwiemu wollte Bestätigung durchs Internet bzw. nachforschen haben!

    Danke! :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Sind über Nacht nochmals schlimmer geworden - bis auf die Augenlider, in die Nase rein, an der Lippe, an seinem kleinen Pippimatz, am Hoden, im Ohr und rund ums Ohr herum und im Gesicht ist es am schlimmsten - Hände und Füße und Bauch und Rücken sind auch gepunktet!

    Er findet es aber immer noch witzig! Vor allem weil ich ihn immer, an einer so halbigs freien Stelle, ein Gesicht mit dem mittel drauf male!

    Nur mitlerweile brauche ich schon fast 15 Minuten um alle punkte zu betupfen!
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Die Nacht heute war der Horror. Er konnte nicht schlafen, da es ihn so gejuckt hat. Daher bin ich heute nochmals zum Arzt! Im Gesicht soll ich ihn nicht eintupfen, da es nichts bringt, und vor allem weil auch Augen und Mund stark betroffen sind! Und für den Juckreiz hab ich Fenistiltropfen bekommen!

    Mal schauen ob das was hilft. In der Nacht half nur TV und diverse Spiele als Ablenkung. Er ist aber nicht müde, ich bin HUNDEMÜDE - und darf heute aber auch noch arbeiten! :?
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    oje, du Arme. Kriegst einen festen :hug: von mir, vielleicht habt ihr ja den Höhepunkt schon hinter euch. Für deinen kleinen Zwerg auch alles Gute, hoffentlich helfen die Fenistiltropfen gut :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Zumindest ist der Kleine jetzt beim TV eingeschlafen!! - er muss ja auch müde sein! ich schlaf dann - ähm - in der Nacht - hoffentlich!

    Aber ich denke, dass spätestens morgen das gröbste überstanden ist - bei Miriam ging es dann auch wieder schnell - nur hat er sie definitiv stärker bzw. an blöderen Orten!!

    Danke für die :hug:
  • vnvvnv

    Posts: 798

    edited 30. 11. -1, 00:00
    hallo judith

    die fenistil haben uns in der nacht gut geholfen

    für das gesicht und den intimbereich, vor allem bei der eny, da sie es ja auch in der scheide hatte haben wir eine zinksalbe bekommen die ist super haften geblieben
    leider sind uns trotz alem einige narben geblieben da die bläschen so tief waren

    alles liebe euch :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Die Schafbölattern sind bei uns nun schon eine ganze Weile vorbei! Bei Miriam sieht man nur ganz wenige helle Stellen am Rücken, jedoch bei Lukas... mhm... bei dem sieht man immer noch sehr viele Vertiefungen im Gesicht - dort hatte er die Blattern ja ganz arg und vor allem waren die Krusten wirklich lange da! Gehen diese Narben denn dann noch weg? Die sind auch nicht heller geworden - die am Rücken schon, aber die im Gesicht sind immer noch so rosa/Lila...
    Gehen die dann noch weg, oder bleiben die, denn gekratzt hat er sich wirklich nicht/kaum!! :dontknow:
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    heller werden sie schon noch werden, nur wenn es so tiefe Wunden waren dauert es schon länger. Du könntest allerdings auch mit einer Narbensalbe schmieren (hatte ich für meinen Junior, nachdem er ein Cut am Kopf hatte), den Namen muß ich dir allerdings noch nachschauen. Aber wirklich weg gehen die tiefen Narben davon auch nicht, sie werden aber heller (und wenn die Narbe erhaben ist, wird sie flacher)
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Narbensalbe - was es nicht alles gibt auf dieser Welt! :hug:
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    so, jetzt hab ich die Salbe wieder hervorgekramt :wink: , sie heißt: Contractubex

    zur Behandlung von hypertrophischen, keloidförmigen und bewegungseinschränkenden Narben und Kontrakturen (was auch immer das alles heißen mag). Gel zum Einmassieren.
  • Ich Borg mir diesen Thread mal aus. Meine kleine hat mit 8 Monaten nun auch Windpocken und zwar volle Wäsche .sie hat schon zovirax ( virenhemmer) weil es soviele sind und auch im Mund und bei den Augen und im ohr. Nun haben wir zum eintupfen die tannosynt Lotion,aber ein 8 Monate altes baby komplett eintupfen u trockenen lassen,funkt nicht wirklich und es lindert bei ihr kaum den Juckreiz.trotz fenistil Tropfen ...
    Nun hab ich von einer userin im BF den Tipp mit POX CLIN Cool Mousse gegeben... ich dacht mir ich frag ihr mal nach ob wer damit Erfahrung hat?
  • GinaGina

    Posts: 1,933

    Wir hätten das schon mal (zwar nicht bei Windpocken) hat gut geholfen. Ich War zufrieden, lässt sich super auftragen.
  • @Bika meiner wollte sich mit dem gar nicht einschmieren lassen, hat gebrüllt wie am Spieß. Hab es einmal aufgemacht und dafür habe ich etwa 20 Euro bezahlt... Jetzt kann ich es wahrscheinlich wegschmeißen, da mittlerweile abgelaufen....
  • Wann sind schafblattern nimma ansteckend? Wenn alles verkrustet ist oder wenn alle Krusten abgefallen sind?
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.