"Die Zecken sind los"

moga moga

Posts: 605

edited 21. 07. 2011, 19:13 in Gesundheit
Da wir in einer "Risikogegend" wohnen ist bei uns die gesamte Familie geimpft.
Auch ein Großteil der Freunde ist geimpft und geht zur Auffrischung( obwohl man ja nur gegen FSME geschützt ist.)
Unsere Nachbarin hatte im vergangenen Jahr eine regelrechte Zeckenattacke ( an die 25 Zecken!!!)und das an einem Nachmittag im Garten.

Wie ist es bei euch - seid ihr bzw. euere Kinder gegen Zecken geimpft?

Kommentare

  • vnvvnv

    Posts: 798

    edited 30. 11. -1, 00:00
    ja, wir sind alle geimpft
    und meiden seit letzten sommer auch die wälder in userer nähe - enya hatte nach 15 min wlad 13 zecken :evil:
    im sommer geht´s seit dem ins höhere, im winter sind wir schon hier bei uns ums eck unterwegs
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Wir sind auch geimpft - ohne finde ich verantwortungslos! Ich bin nicht dafür alle möglichen Dinge zu impfen - aber ZECKEN MUSS SEIN!!
  • corona03corona03

    Posts: 1,418

    edited 30. 11. -1, 00:00
    wir sind auch alle zecken geimpft, wir haben zwar nicht so eine zeckenplage (mich erwischt jedes jahr nur 1 Zecke), aber trotzdem finde ich es wichtig und wir sind ja auch ständig in der natur unterwegs.
  • PiroPiro

    Posts: 398

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Mein Mädl ist geimpft, ich selber war seit gut 10 Jahren nicht mehr impfen. Zecken interessieren sich scheinbar nicht sonderlich für mich, ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen auf meinem Körper gefunden habe.

    Aber auch bei der Zeckenimpfung bin ich kritisch - ich habe mir vorgenommen, einen Test zur Bestimmung der Antikörper zu machen, angeblich hält der Impfstoff mindestens doppelt so lange wie von vielen Ärzten kommuniziert. Bei Ronja geh ich aber trotzdem auf Nummer sicher. Und zu 100% geschützt ist man trotz der Impfung nicht, der Impfstoff schützt vor FSME, nicht jedoch vor Borreliose.

    Zusätzlich zur Impfung kann man im Falle eines Zeckenbisses auch homöopathisch unterstützen und zwar mit Apis und Ledum (C200). Nach einem Zeckenbiss je ca. 5 Globuli verabreichen, dazwischen aber einen Abstand von min. 10 Minuten lassen. Die eine Arznei hilft, die körpereigenen Abwehrkräfte gegen das "Gift" zu fördern, die andere hilft bei der Wundheilung des Bisses an sich. Apis und Ledum sind übrigens auch bei Bienen- und Wespenstichen unterstützend.
  • berndbernd

    Posts: 86

    edited 30. 11. -1, 00:00
    also bei uns is es ziemlich genau wie bei piro,

    mein mädl is geimpft und an meine letzte zeckenimpfung kann ich mich nicht erinnern.
  • windstillwindstill

    Posts: 170

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Bei uns sind alle geimpft, mein Mann und ich auch!
    Kinder an die Macht! Aber die Mütter mit dazu!
  • KornkreisKornkreis

    Posts: 66

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Wir sind natürlich auch alle geimpft. Wenn ich nur daran denke, wie oft meine Kids zb. im Wald herumspringen - ohne Schutz möchte ich das nicht verantworten. Ich muss selbst unsere Hunde in der Hochsaison fast alle 6 Wochen entzecken.
  • Tanja1987Tanja1987

    Posts: 93

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Alle in meiner Familie sind geimpft, obwohl wir nicht im "Zeckengebiet" wohnen. (Hatte jedoch letzten Sommer auch 2)
    Fühl mich einfach sicherer... auch wenn wir Urlaub in anderen Ländern machen... man weiß ja nie!
  • famreiffamreif

    Posts: 21

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Bei uns sind es heuer wieder ganz extrem viele. Weglaufen oder Zhause bleiben geht natürlich nicht, und wär auch der größte Humbug.
    Ich glaube, da ist das Impfen schon sehr wichtig.
    Ich alleine hab heuer schon um die 8 gehabt. Die Mädels um die 6. Finde heuer ist es überhaupt schlimmer als die letzten Jahre.
    Hatten wohl das passende Wetter.
    Bei uns steht aber Abends auch am Plan dass ich die Kids noch anschaue, ob sie welche haben.

    Muss allerdings auch sagen, dass die Große durch ne Zecke sogar schon Borreliose hatte. (da hilft die Impfung ja nix gegen)
    Aber erschrocken war ich da schon!!
    Wurde aber Gott sei Dank auch gleich behandelt.
  • PiroPiro

    Posts: 398

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Nachdem Ronja & ich letztens nach einem Ausflug in den Wald insgesamt 4 Zecken an uns hatten, hab ich mir fest vorgenommen, impfen zu gehen (Ronja ist geimpft, ich war schon ewig nicht mehr)... Fehlt noch die Umsetzung... aber die kommt noch!
  • AdminAdmin

    Posts: 1,091

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Diesbezüglich darf ich hier auch kurz auf unseren Artikel zum Thema "Zeckenbiss" verweisen.

    Zeckenbiss und Borreliose

    Nur ein kleiner Einwurf.
    kindaktuell.at - Administrator - Fragen an mich mit PM.
    Ausmalbilder > Kostenlose Malvorlagen
  • DiemimiDiemimi

    Posts: 8

    edited 30. 11. -1, 00:00
    ich hatte heute morgen eine zecke bei mir rausgemacht :shock: schrecklich! habe gleich eine zeckenzange gekauft, da das bei uns vorher noch nie vorkam. aber es ging super und jetzt beobachte ich die sache. meine kinder lasse ich jetzt impfen. sicher ist sicher. da ich jetzt weiß, wie schnell das gehen kann - 1 tag im garten und schon hatte ich die zecke !! na und vor allem immer absuchen nach dem aufenthalt im grünen...
  • vanderbiltvanderbilt

    Posts: 188

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Wir wohnen in der Südsteiermark, hier sind auch die Zecken los! Wir sind alle geimpft. Vor ca. 2 Monaten wurde unsere Nachbarin von einer Zecke gebissen und musste dann mit Hirnhautentzündung ins KH, da ists mit noch bewusster geworden, wie wichtig die Impfung für uns alle ist...

    gglg. Sonja mAuS
    Liebe Grüße von Sonja mit Anna und Stephan
    Sonjas Trageladen - SoTraLa - Trageberatung und Verkauf
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.