Polizei

2312judith2312judith

Posts: 1,907

edited 5. 02. 2010, 21:13 in Allgemeines
So, seit heute ist es fix. Mein Mann hat heute einen Anruf aus dem Ministerium bekommen, dass er ab Oktober die Polizeischule in Eisenstadt besuchen darf. Das Ganze dann 2 Jahre lang und dann wird er irgendwo in Wien arbeiten. Das heißt nun für uns, dass wir 2 Jahre mehr oder weniger eine Wocheendfamilie sein werden und dass wir dann, in die nähere umgebung von Wien ziehen werden. Entweder NÖ oder Burgenland... Mal schauen. Ist zwar so, dass Miriam dann schon ein Jahr hier in die Volksschule gegangen ist, aber anders ist es kaum möglich - schon alleine finaziell gesehen, da er während der 2 Jahre Polizeischule nicht gerade viel verdient - und ich kann ja auch nur ein paar Stunden die Woche arbeiten!

Aber ich denke mal, dass das mit der Schulumstellung nicht so ein Problem sein wird. Und bei Lukas passt das gerade, denn er geht sowieso erst nach den 2 Jahren in den Kindergarten!!

Also ihr da draußen in Wien, Nö und Burgenland --- WIR KOMMEN :D :pink:

Kommentare

  • corona03corona03

    Posts: 1,418

    edited 30. 11. -1, 00:00
    JUhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu :hug:
  • AdminAdmin

    Posts: 1,111

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Wow Judith!

    Schön das du die Lebensveränderungen so positiv aufzunehmen scheinst. Das ist ja auch nicht immer einfach. Klingt auf jeden Fall spannend. Ich wünsche euch viel Freude und Glück.

    Stefan
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Hey super, und wenn ihr dann da seid, machen wir ein Kindaktuell-Kaffeekränzchen :D:wink:
    Die Wochenendfamilie wird zwar hart werden, aber wenn du mal nicht mehr kannst, werden wir alles mögliche (wenn auch nur schriftlich) tun, um dich wieder aufzubauen. Ich freu mich, dass dein Mann diese Chance bekommen hat :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    @all: Danke für euer positives Feedback ... irgendwie werden wir das schon schaukeln!! Alles geht, wenn man nur will!! :hug:

    Auch wenn ich Samstag meist arbeiten muss, aber so hat mein Mann wenigstens einen ganzen Tag mit den Kindern alleine - und wenn man weniger Zeit füreinander hat, dann nutzt man diese doch viel intensiver!

    Was dann noch alles so auf uns zukommt, wird die Zeit schon zeigen! Aber auf ein kindaktuelltreffen würde ich mich sehr freuen! Irgendwie bekommen wir dies schon mal hin... haben ja gut 2 Jahre Zeit für die Planung! :pink:

    :D :hug: :pink: :mrgreen::wink:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Heute war sein erster Tag in der Polizeischule... gefällt ihm sehr gut. War heute nur so Formulare ausfüllen und Besprechung des Ablaufes...

    Bin mal gespannt, wie das alles wird... und wohin es uns dann verschlägt!
  • pfauchypfauchy

    Posts: 1,427

    edited 30. 11. -1, 00:00
    das heißt, ab jetzt bist du Strohwitwe ? Dann halt ich euch mal die Daumen und wenn du mal was brauchst, einfach schreiben :hug:
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Danke - ist lieb von dir :hug:
  • Dani12345Dani12345

    Posts: 17

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Viel Glück für die Zeit!
  • 2312judith2312judith

    Posts: 1,907

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Dankeschön!!

    Ich kann euch ja mal so einen 1 Monatsbericht abliefern:

    Es gefällt ihm wirklich sehr gut - nur zum Lernen ist nicht wenig. Derzeit schlägt er sich mit schnell schreiben am PC rum - das 10 Fingersystem können wir beide nicht, aber er muss eine bestimmt Anzahl von Anschlägen in einer gewissen Zeit haben. Nun übt und übt er täglich bei einem Internetprogramm (Typewriter)! Ist echt nicht schlecht das Programm, aber wenn man es mal gewohnt ist mit ein paar Finger zu tippen, sind sinnlos Wörter echt ab und zu ein Problem!

    Texte schafft er aber ohne Probleme in der Zeit!! Jedoch muss er dort alle Lektionen durchgehen (er ist da angemeldet) und sein Lehrer hat Zugriff auf seinen Fortschritt dort

    Aber sonst gefällt es ihm wirklich toll. Die Angelobung war auch schon und seit 2 Wochen hat er die uniform - und ich darf die Waschen und bügeln!! - ICH HASSE HEMDEN!! Beim Heer die Hemden musste man fast nicht bügeln, aber die von der Polizei schon - noch dazu im verkehrtem! und dann zusammenlegen - mag ich echt nicht! Diese Leidenschaft habe ich nicht von meiner Mama vererbt bekommen, die tut das nämlich gerne!

    Und die Hosen haben eine Bügelfalte! Beim ersten Mal hat er gesaht, er will keine, also hab ich die rausgebügelt (war ja schon eine leichte in der neuen Hose drinnen) - war echt mühsam! Dieses Wochenende meinte er dann, er will doch eine haben, denn alle anderen hätten auch eine - also wieder eine schöne, wenn möglich gleichmäßige Bügelfalte in die Hose machen! Und man darf das gewand ja eigentlich nur im Verkehrten Bügeln (da es sonst so einen komischen Glanz bekommt). Also muss ich das Ganze noch dazu mit einem feuchten Geschirrtuch machen - was die Sache meiner Meinung nach nicht unbedingt erleichtert!

    Dafür sind die T -Shirts bügelfrei!! Juhu - 5 T Shirts weniger zu bügeln, dafür 4 Hemden und 2 Hosen mehr

    Naja, gibt schlimmeres. Aber ich bin echt froh, dass uns meine Mom letztes Jahr zu Weihnachten einen Trockner geschenkt hat, sonst wäre ich mit der Wäsche am Wochenende bei diesem Wetter oft ein wenig überfordert!!
  • PiroPiro

    Posts: 398

    edited 30. 11. -1, 00:00
    Ich bin froh, dass ich nicht bügeln muss, obwohl ich ja mittlerweile entdeckt hab, dass es durchaus ein paar Klamotten gibt, die dann besser aussehen...

    Ihr werdet das hinkriegen - mein Freund war letztes Jahr zwei Monate als Gitarrentechniker on tour in Deutschland, das war zwar eine Umstellung, aber im Endeffekt hat's uns auch gut getan, uns wieder ein bisschen mehr mit uns selber zu beschäftigen. Dank Skype hatten wir regelmäßigen Kontakt und Ronja konnte den Papa auch immer wieder sehen (da Ronja einen Faible für Nabel/Näbel??? hat, musste er immer seinen Bauch in die Kamera halten... ;-) )... Im Endeffekt ist die Zeit recht schnell vergangen... Dann waren leider über den Sommer verteilt eine Menge Konzerte, wo er fast jedes Wochenende unterwegs war. Das war mühsam, ich von Mo-Do in der Arbeit, er von Fr-So unterwegs - das war schon eine Zerreißprobe, wir hatten kaum einen gemeinsamen freien Tag...

    Ich denke, solange man weiß, dass es zeitlich begrenzt ist, schafft man das!

    Und für ein kindaktuell-Kränzchen bin ich auch zu haben!
Melde dich an oder registriere dich um dieses Thema zu kommentieren.